Maskenzauber - Jäger der Zeit

von Selina Marie Kesper 
4,4 Sterne bei51 Bewertungen
Maskenzauber - Jäger der Zeit
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

S

richtig spannend! Ich liebe die Charaktere jetzt schon und freue mich auf Band 2!

Sara_Jes avatar

Was für ein super tolles und spannendes Buch! Ich fand es super, dass man erst nach und nach erfahren hat, was genau passiert ist.

Alle 51 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Maskenzauber - Jäger der Zeit"

London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B075MKQT9J
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:298 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:22.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne27
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Tinkerbooksandmores avatar
    Tinkerbooksandmorevor 16 Tagen
    Eine interessante Geschichte im 18. Jahrhundert

    Das Jahr 1701 in England beschrieb die Autorin so lebendig und ausführlich, dass ich richtig Spaß am Lesen hatte. Viele von euch wissen, dass ich keine historischen Romane mag, aber ich möchte zwischendurch auch andere Genres lesen. Also habe ich mich bei Lovelybooks für eine Leserunde bei der Autorin beworben und dann auch teilgenommen.

    Die Geschichte zog mich sofort in seinen Bann und ich war hin und weg. Da dies ein Mehrteiler ist, werde ich natürlich auch die weiteren Teile lesen. In dem Buch gibt es zwei Hauptprotagonisten, nämlich Riley und Jocelyn. Ich finde beide Figuren sehr gut beschrieben. So gut, dass ich sie mir bildlich sehr gut vorstellen konnte. Das erste Treffen der beiden war für Jocelyn seltsam: Sie wusste, dass etwas nicht stimmte, aber sie konnte es nicht einordnen. Dieses Gespräch war für mich irgendwie immer präsent und ich fand die Szene einfach nur zum Grinsen.
    Und dann entwickelt sich da etwas zwischen Riley und Jocelyn. Leider steht das wohl nicht so unter einen guten Stern, denn eine weitere Person mischt sich ein. Es ist also eine spannende Szene, welche die Autorin geschrieben hat.

    Was die Autorin natürlich nicht vergessen hat? Eine Menge Cliffhanger einzubauen. Aber ohne diese Cliffhanger würde es ja auch keinen zweiten Teil geben 😉
    Im Großen und Ganzen kann ich also sagen, dass mir die Geschichte sehr gut gefallen hat und ich mich auf die Fortsetzung freue.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    exoploves avatar
    exoplovevor 4 Monaten
    Spannend

    Klappentext
    London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie
    sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren. "Maskenzauber: Jäger der Zeit" ist der erste Band der Maskenzauber-Reihe.

    Meine Rezension
    In dem Buch "Maskenzauber: Jäger der Zeit" handelt von Jocelyn, die in die Vergangenheit zurück gereist ist um ihren Auftrag zu erledigen. Außerdem hat sie ihr Gedächnis verloren, welches sie im laufe der Zeit wieder bekommt.

    Der Prolog verwirrt etwas, da es eher wie das erste Kapitel aufgebaut ist. Anfangs ist das Buch sehr verwirrend, doch nach und nach kann man sich gut einfinden. Schon in den ersten Kapiteln merkt man, wie die Spannung immer mehr steigt. In jedem Kapitel kommen neue Fragen hinzu und somit steigt auch die Spannung. Auch die unerwartenden Wendungen sorgen für noch mehr Spannung.
    Was mir jedoch im ersten Band fehlt ist die Romantik.

    Schon als Kendall zum ersten Mal auftaucht, hatte ich kein gutes Gefühl bei ihr. Sie war einer der Charaktere, die ich von Anfang an nicht mochte. Dazu gehören auch noch Sahra und Byron. Die Charaktere Riley, Jocelyn und Mael habe ich im Gegensatz lieb gewonnen.

    Zusammenfassend fand ich das Buch gut, da es Spannend ist und man sich gut in die Charaktere hinein versetzten kann. Mir fehlt jedoch noch etwas Romantik. Ich bewerte das Buch mit 4 Sternen und empfehle es weiter.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Wildponys avatar
    Wildponyvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende Zeitreise, die mich sehr gefesselt hat....
    Spannende Zeitreise, die mich sehr gefesselt hat....

    Maskenzauber - Jäger der Zeit  -   Selina Marie Kesper

    Kurzbeschreibung Amazon:

    London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren.

    Mein Leseeindruck:

    Wow... eine Zeitreisegeschichte, die mich sehr gefesselt hat und mich automatisch mit in die "alte Zeit" gezogen hat.

    Jocelyn als Hauptprotagonistin gefällt mir sehr gut. Sie ist sympathisch und sie hat Mut. Aber sie kann sich nicht erinnern, das sie auf einer Mission ist und nicht nur Hofdame von Anne Stuart ist. Das ändert sich als sie auf Riley trifft und nach und nach die Erinnerungen zurück kommen, das sie aus der Gegenwart kommt und nur einen "Auftrag" zu erfüllen hat.

    Im zweiten Teil landet sie dann in Florenz und auch dieser Teil ist super spannend, denn auch hier trifft sie wieder auf Riley. Ihre Gefühle für ihn sind aber inzwischen doch schon sehr groß....

    ich kann nur sagen das mich das Buch begeistert hat und ich freue mich auf die noch folgenden Fortsetzungen.

    Es ist schön und flüssig geschrieben und die Beschreibung der Umgebung macht es dem Leser sehr leicht ebenfalls dann dort Vorort zu verweilen und die Geschichte hautnah mit zu erleben.

    Fazit:

    Toller Start einer Reihe, die ich gern weiter lesen werde.

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen und daher kann ich es auch uneingeschränkt weiter empfehlen.

    Von mir gibt es 5 Sterne und ein großes Lob an die Autorin. Jetzt freue ich mich schon auf den Fortsetzungsband. Ich werde mir die Bücher auf jeden Fall als Printausgabe noch nach Hause holen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Vivi300s avatar
    Vivi300vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ein schönes Buch, auch wenn ich nicht ganz mit der Protagonistin warm wurde.
    Spannende Idee

    *** Band 1 ***

    Klappentext
    London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren.

    Gesamteindruck
    Ich finde es sehr spannend, dass die Ausgangslage nicht so ist, wie in den klassischen Zeitreisegeschichten. Die Geschichte beginnt nämlich im Jahre 1701 und unsere Protagonistin weiß anfangs nicht, dass sie eine Zeitreisende ist, die mit einem Auftrag in die Vergangenheit geschickt wurde. 
    Ab und an gab es dadurch auch ein paar verwirrende Momente, die das Lesen manchmal etwas holprig gemacht haben. Vor allem am Anfang fehlte es an ganz vielen, sehr relevanten Hintergrundinformationen. Auch kam es an einer Stelle zu einem Handlungssprung, den ich absolut nicht nachvollziehen konnte.
    Auch die Geschichte mit der Zeitreise an sich hat so den ein oder anderen Verwirrungsmoment hervorgerufen. Ich hatte teilweise das Gefühl der Geschichte nicht mehr ganz folgen zu können: Wer jetzt wen kannte, weil er in der Vergangenheit war und den dann kennengelernt hat, weil er zwar auch da war, aber eben jetzt noch nicht und diese Person deswegen noch nicht kennt...

    Zum Ende hin wurde es aber wieder sehr spannend. Dann gibt es auch ein offenes Ende, dass das Bedürfnis in mir auslöste, doch schnell den zweiten Band zu kaufen. 

    Figuren
    Mit der Protagonistin Jocelyn hatte ich so meine Probleme. Ich wurde bis zum Ende des Buches nicht so ganz warm mit ihr. Das größte Problem mit ihr war, dass ich ihre Handlungen und Entscheidungen nicht nachvollziehen konnte. 
    Sie hat sich leider auch nicht ganz so benommen, wie man es von einer jungen Frau erwarten kann, die schon mehrere Monate am Hof arbeitet. Dafür war sie oft zu naiv.

    Schreibstil
    Dieser hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Manchmal ist mir die Beschreibung der Umgebung ein bisschen zu detailliert. 

    Mein Fazit
    An sich ein sehr schönes Buch mit einer spannenden Idee und einer soliden Umsetzung. Leider mochte ich die Protagonistin nicht so richtig. ich hoffe, dass wird im zweiten Teil besser. 

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Little_Miss_Julias avatar
    Little_Miss_Juliavor 4 Monaten
    Ende gut, gar nichts gut...

    Gleich vorneweg es gibt einen zweiten und dritten Teil.


    Ich werde den zweiten auf jeden Fall lesen (hab ihn schon gekauft und am Kindle - startklar also :D) und höchstwahrscheinlich auch den dritten (erscheint am 15.07.2018).

    Ich bin gespannt wie sich die Charaktere weiterentwickeln und wie die Geschichte zu Ende geht.

    Die Geschichte selbst finde ich sehr spannend. Wissenschaftler die den Lauf der Geschichte verändern wollen und Menschen aus der Gegenwart in Körper in einer anderen Zeit versetzen.
    Ob ihr Plan aufgeht? Oder schafft Jocelyn es ihn zu verhindern gemeinsam mit Riley oder ohne ihn?
    Es sind so viele Fragen auf die ich noch eine Antwort brauche, aber so ist das halt mit mehrteiligen Buchreihen.

    Am Anfang fand ich relativ schwer in die Geschichte, aber je weiter ich gelesen habe desto besser fand ich mich zurecht.
    Wer jetzt wirklich auf wessen Seite steht wird sich noch zeigen.

    Ich will es auf jeden Fall herausfinden!!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    clauditweetys avatar
    clauditweetyvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Zeitreisssseeen, Intrigen und spannende Jagden durch die Zeit :)
    Zeitreisen sind immer kompliziert, das merkt auch Jocelyn schnell :)

    Ich habe bei der Leserunde zu diesem Buch mitgemacht, weil ich Bücher über Zeitreisen liebe :), so kam ich auch an Selinas Werk nicht vorbei :). Ihre Geschichte beginnt mit Jocelyn im Jahre 1701 am englischen Hof. Sie ist eine der Hofdammen von Anne Stuart, der zukünftigen Königin. Doch am Hof beginnen Intrigen und Machtumbrüche und Jocelyn wird mitten hinein gezogen und dann merkt sie auch noch, das sie eigentlich aus der Zukunft kommt und diese Zeitreise, Teil eines Experimentes ist. Ziemlich kompliziert also, wie Zeitreisen eben so sind ;). Dann taucht auch noch ein Lord Riley am Hof auf und mit ihm auch noch ein Baron, Sie kennen Jocelyn zu kennen, doch heisst das nicht, das sie sich linear kennen gelernt haben^^ und es gibt ziemlich viele Seiten, welche davon allerdings die richtige ist, das gilt es heraus zu finden.
    Mir hat das eintauchen in die Vergangenheit echt gut gefallen, die Autorin hat es geschafft, uns in ihre Welt mit zu nehmen. Allerdings hat sich der Anfang für mich etwas zu sehr in die Länge gezogen, in dem der Leser echt zu wenig Hinweisen folgen konnte und etwas zu wenig passierte. Dadurch hat mir der Kopf ganz schön geraucht^^. Ab der Hälfte des Buches ging es dann aber so richtig los, die Hinweise wurden endlich zu Anhaltspunkten und wir reisten mit Jocelyn nochmals durch die Zeit, begegneten neuen,alten Bekannten und landeten schlussendlich wieder am Anfangsort- und zeit, zu dem sich ein Show Down gipfelte. Ab dieser Hälfte konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen, auf meine gefühlt tausend Fragen, bekam ich vielleicht 100 Antworten und suche immer noch weiter hihi. Zwischen Jocelyn und Riley begann sich auch eine interessante Beziehung aufzubauen und ich mochte Beide richtig gerne. Sie hat ihn wundervoll kontra gegeben und er war manchmal yammmii und dann wieder zum erwürgen^^. Auch die Figuren drum herum wurden immer spannender und es ist so hart heraus zu finden, wer hier Gut und wer hier Böse ist oder ob wir eher im Grau wandern^^. Das Ende war dann OH MEIN GOTT DAS KANNST DU MIR NICHT ANTUN^^. Ja also jeder der Band 1 liest, muss auch definitiv weiter lesen, böse Autorin ;).
    Alles in allem muss ich sagen, ist es ein klasse Zeitreiseroman, wenn am Anfang etwas mehr Hinweise gestreut werden würden, wäre es perfekt :). Dafür sind die Figuren aber super gestaltet und auch die Zeiten und Orte, so das ich Jocelyn und Riley wirklich in mein Herz geschlossen habe :).

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Lakritzts avatar
    Lakritztvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Story an sich interressant, aber ich fand den Schreibstil zu flach
    Gute Idee, Umsetzung Naja...

    Als ich mir den Klappentext durch gelesen hatte, hatte ich sofort den Eindruck einer interessanten Zeitreisegeschichte. In der Hinsicht wurde ich zwar nicht enttäuscht, aber die Umsetzung wurde der Idee nicht gerecht. Mit Jocelyn kam ich überhaupt nicht zurecht, da sie das ganze Buch irgendwie immer gleich "flach" blieb. Ich konnte mir irgendwie nicht vorstellen, dass jemand so dachte wie sie. Auch die Beschreibung der Umgebung war irgenwie etwas seltsam. Teilweise wurde viel zu sehr ins Detail gegangen und an anderen Stellen war es zu oberflächlich. Es entstanden bei mir einfach keine Bilder im Kopf...

    Der Grundgedanke war aber auf jeden Fall gut. Ich meine, jeder hat sich bestimmt schonmal vorgestellt in der Zeit reisen zu können und Jocelyn kann es. Auch die verschiedenen Aufgaben und die Hintergründe waren gut aufgebaut. Die Liebe kam auch nicht zu kurz und es gab natürlich einen "guten" Bösewicht.
    Mich konnte das Buch aber trotzdem  nicht überzeugen, weshalb ich mir den 2. Teil auch sparen werde.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    connychaoss avatar
    connychaosvor 4 Monaten
    Enttäuschung

    London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht leicht, ich fand den Start sehr verwirrend und hatte erst den Eindruck, eine Fortsetzung zu lesen. Mir fehlten Hintergrundinformationen. Nach etwa einem Drittel habe ich mich dann eingefunden und es las sich dann ganz gut. Mit Jocelyn würde ich leider gar nicht warm, mit ihrer nervigen Art fand ich sie einfach zu anstrengend, ich hätte sie am liebsten geschüttelt und zur Konzentration ermahnt. Leider ist die Story nicht sonderlich spannend, während ich noch hoffte, dass Jocelyn etwas zu ihrer Mission erfährt, gibt es einen plötzlichen Sprung in Zeit und Handlungsort, diesen Sprung habe ich als sehr unnötig empfunden. Bis zum Ende des Buches passiert nicht viel und das Ende blieb leider auch offen. Ich bin enttäuscht, der Klappentext war so vielversprechend, die Story hätte soviel Potential. Band 2 werde ich nicht lesen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Rabentochters avatar
    Rabentochtervor 5 Monaten
    Let's do the timewarp again!

    Jocelyn ist 1701 Hofdame Prinzessin Annes und verbringt ihr Leben am englischen Königshaus seit sie dort vor drei Jahren nach einem Schiffsunglück ankam. Als der unverschämt attraktive Graf Rileigh auftaucht, kehren Erinnerungen an eine ferne Zukunft zurück. Jocelyn weiß plötzlich wieder, dass ihr Bewusstsein in der Zeit zurückgeschickt wurde und sie eine Aufgabe zu erfüllen hat. Doch überall erwarten sie Geheimnisse und Intrigen, denen sie sich stellen muss.

    An Spannung lässt der Roman nicht zu wünschen übrig, denn kaum sind ein paar Fragen geklärt, tauchen sofort neue auf. Am Ende des ersten Bandes (es handelt sich hier um eine Trilogie) bleiben mir fast ein paar zu viele Fragen offen.

    Man entdeckt Geheimnisse und Informationen zusammen mit der Protagonistin, die mir von Beginn an sympathisch war. Man weiß also immer gleich viel wie Jocelyn, was es nur noch spannender macht. Auch die restlichen Figuren mochte ich von der Gestaltung her sehr gern, egal ob gut oder böse. Was mir besonders gefiel war die Tatsache, dass sie nicht immer so leicht zu durchschauen waren und man teilweise im Unklaren darüber war, wer Jocelyn nun wohlgesonnen war und wer eher nicht.

    Der Schreibstil liest sich leicht, flüssig und dadurch sehr angenehm. Durch die knapp 200 Seiten ist man fix durch und kann sich so ein paar schöne, spannende Stunden machen.

    Fazit: Schnell her mit dem zweiten Teil!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    PollyMaundrells avatar
    PollyMaundrellvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Stellenweise etwas verwirrend, aber insgesamt eine schöne Zeitreise-Story
    Stellenweise verwirrend, aber insgesamt ganz schön

    Buchinfo
    London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren. (Quelle: Amazon)

    Anfang
    Anne war unermüdlich, wenn es darum ging, den Abend mit ihren Hofdamen zu verbringen. Die Sonne war unter den Horizont gekrochen, der Großteil der Bewohner zu Bett gegangen und die letzten Lichter wurden von den Bediensteten gelöscht.

    Meine Meinung
    Angezogen durch das tolle Cover, hatte ich mich auf Lovelybooks bei der Leserunde beworben und tatsächlich Glück gehabt, eine der Auserwählten sein zu können, die sich über ein Exemplar freuen durfte. Ich liebe Bücher mit Zeitreisen - also direkt zwei tolle Gründe für dieses Buch.

    Der Leser begleitet Jocelyn als Hofdame an den englischen Hof. Was wir wissen, aber sie nicht: Jocelyn ist eine Zeitreisende und wurde mit einer Aufgabe ins 16. Jahrhundert geschickt. Doch sie leidet quasi an einer Art Gedächtnisverlust. Aus diesem Grund wird ihr Riley an die Seite gestellt, der dafür sorgen muss, dass sie sich erinnert - ohne es ihr zu verraten. Und als wenn das nicht schon kompliziert genug wäre, werden unermütlich Intrigen gesponnen, Menschen verraten und Zweifel gesät. Und dann wacht Jocelyn eines Tages auch noch im Mittelalter auf. Das Chaos scheint perfekt zu sein!

    In die Geschichte hineingefunden habe ich ganz wunderbar, was auch mit an dem tollen Schreibstil liegen wird. Da man vom Klappentext schon weiß, dass es um Zeitreisen geht, steht man nicht ganz so auf dem Schlauch wie Jocelyn, die zu Beginn völlig verwirrt ist und die Situation nicht einzuschätzen weiß. Aber die Erinnerungen kommen zurück und durch kluge Schlussfolgerungen weiß sie bald wieder was da um sie rum passiert. Mir persönlich kam sie aber oft zu schnell dahinter. Während ich noch überlegt habe, was mir das jetzt sagen soll, hat sie schon die ganzen Zusammenhänge begriffen. Das fand ich nicht immer logisch und realistisch.

    Der Mittelteil wurde für mich dann aber doch etwas verwirrend. Man hat sich zwar daran gewöhnt, dass die Figuren durchaus mal in der Zeit springen können, aber wer wann wen kennenlernt und in welcher Zeit noch nicht kannte oder eben doch, war für mich nicht wirklich durchschaubar.
    So kennt Jocelyn Riley am englischen Hof nicht. Er sie aber schon. Als sie dann im Mittelalter landet, weiß sie wer er ist - hat ihn ja in England kennengelernt - aber er kennt sie nicht. Aber in England hat er sie gekannt, weil er sie davor kennengelernt hat...Das war mir persönlich dann doch zu konfus und wirr. Ich habe es dann einfach so hingenommen und gar nicht mehr versucht es zu verstehen oder mir logisch herzuleiten - hat ja nicht geklappt

    Aufgrund dieser "Zeitreise-Kennenlern-Probleme" und die ganzen gesponnenen Intrigen, plus der vielen Charaktere, ist das kein Buch für nebenbei. Man muss sich schon Zeit nehmen und auf die Geschichte konzentrieren, da es sonst zu unübersichtlich wird.

    Nicht nur der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen, sondern auch die sehr bildhaften Beschreibungen und die gut recherchierten Details. So konnte man sich Räume genau vorstellen und etwas über die damaligen Zeiten erfahren. Das hat die ganze Geschichte etwas realistischer und auch greifbarer gemacht.

    Fazit
    Eine stellenweise verwirrende aber doch ganz schöne Zeitreise-Story, die durch einen tollen Schreibstil und gute Beschreibungen punkten kann.

    Ich werde den zweiten Teil (geplant sind vier) definitiv auch noch lesen. Allerdings werde ich diesen Teil vorher nochmal lesen, damit ich auch wirklich alle Details parat habe, da man diese sicherlich gebrauchen kann um nicht gänzlich verwirrt zu sein.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    SelinaMaries avatar
    Lust in andere Zeiten einzutauchen? Dann begleitet Jocelyn bei ihrer Zeitreise-Mission!

    Für eine gemeinsame Leserunde verlose ich 10 eBooks (mobi oder epub). Die Leserunde soll zwischen dem 28. Mai und 1. Juli stattfinden. Wer also Interesse und Zeit hat, innerhalb dieser 5 Wochen das Buch zu lesen und eine Rezension zu schreiben, darf sich gerne auf ein Exemplar bewerben!

    Inhalt des Buchs:
    London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren.

    Wie könnt ihr an der Leserunde teilnehmen?
    Bewerbt euch, indem ihr folgende Fragen beantwortet:
    1. Welches Wunschformat (epub oder mobi) bräuchtest du?
    2. Was hat dich am Buch angesprochen (Klappentext, Cover oder Thematik?) und warum?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf die gemeinsame Leserunde!

    Liebe Grüße,
    eure Selina
    Zur Leserunde
    SelinaMaries avatar
    Hallo ihr Lieben,

    alle, die bereits einen eReader besitzen oder einen auf ihrer Weihnachts-Wunschliste stehen haben, aufgepasst!

    Anlässlich Weihnachten veranstalte ich eine gemeinsame Leserunde zu meinem Zeitreise-Roman "Maskenzauber: Jäger der Zeit" und verlose 20 eBooks. Ich würde das neue Jahr gerne mit einer gemütlichen Leserunde beginnen!

    Inhalt des Buchs:
    London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren.

    Wie könnt ihr teilnehmen?
    Bewerbt euch, indem ihr folgende Fragen beantwortet:
    1. Welches Wunschformat (epub oder mobi) bräuchtest du?
    2. Was hat dich am Buch angesprochen (Klappentext, Cover oder Thematik?) und warum?

    Ich wünsche euch eine tolle vorweihnachtliche Zeit und freue mich auf eine interessante Leserunde!

    Liebe Grüße,
    eure Selina Marie Kesper
    Zur Leserunde
    SelinaMaries avatar
    Hallo ihr Lieben,

    am 15.10.2017 erscheint mein neuer Roman "Maskenzauber: Jäger der Zeit". Zu diesem Anlass möchte ich eine Leserunde mit Euch veranstalten.
    Ich verlose insgesamt 10 eBooks (Mobi oder epub). Das Buch wird auch als Taschenbuch erscheinen, leider kann ich aber keine Taschenbücher zur Verfügung stellen. Wer sich das Taschenbuch ab 15.10. kaufen möchte (9,99 €), ist aber auch herzlich zur Leserunde eingeladen!
    ABER: Wer sich das Taschenbuch kauft und an der Leserunde teilnimmt, der soll auch nicht leer ausgehen: An diejenigen, die das Taschenbuch in der Leserunde lesen, versende ich eine Kleinigkeit, quasi ein Gimmick, per Post.

    Worum geht es überhaupt in "Maskenzauber: Jäger der Zeit"?

    London, 1701. Jocelyn ist Hofdame an der Seite von Anne Stuart, der künftigen Königin Englands. Als der gutaussehende, nach Jocelyns Meinung viel zu vorlaute, Riley an den Hof kommt, kehren auch ihre Erinnerungen an ihr richtiges Leben zurück. Ihr Bewusstsein wurde in der Zeit zurückgeschickt, damit sie wichtige Aufträge erfüllen. Während Jocelyn ihre Aufgabe noch in Erfahrung bringen muss, findet sie sich zwischen Intrigen, Affären und gefährlichen Machtspielen am Königshof wieder. Auch unter den anderen Zeitreisenden zeigen sich Konflikte und Riley scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Jetzt muss Jocelyn eine folgenschwere Entscheidung verhindern und achtsam sein, nicht womöglich noch ihr Herz zu verlieren.

    Wie könnt Ihr teilnehmen?
    Leider ist es in den vergangenen Leserunden zu einem meiner anderen Bücher schon passiert, dass Leser das Buch quasi als Gewinn angenommen haben, aber sich dann nie wieder gemeldet haben und auch nicht erreichbar waren. Da ich das für beide Seiten sehr schade finde, gilt für diese Leserunde Folgendes:

    1. Bewerbt Euch bitte nur, wenn Ihr das Buch bis etwa 30. November 2017 lesen könnt. (Das ist kein festes Datum, ich möchte nur vermeiden, Bücher zu versenden und dann nie wieder etwas von einem Leser zu hören, weil mich das sehr traurig macht. Es wäre also gut, wenn Ihr Zeit habt, es in den nächsten Wochen zu lesen.)

    2. Beantwortet mir bitte 2 Fragen:
    a) Wie alt bist Du?
    b) Wenn Du Dein Bewusstsein in die Vergangenheit schicken könntest, in welchem Jahr/ welcher Epoche würdest Du landen und warum?

    Ich freue mich auf Eure Antworten und eine tolle herbstliche Leserunde!

    Liebe Grüße,
    Selina
    Wildponys avatar
    Letzter Beitrag von  Wildponyvor 4 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks