Touch me: Farbenflimmern

von Selina Marie Kesper 
4,3 Sterne bei11 Bewertungen
Touch me: Farbenflimmern
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

micjules avatar

Ein guter Anfang einer Reihe.

Katy99s avatar

Ein spannender Auftakt, mit eins zwei kleinen Schwächen, aber eindeutig lesenswert!

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Touch me: Farbenflimmern"

"Jede Begegnung mit dir ist wie ein Feuerwerk, auch wenn ich dich nicht berühren kann. Leuchtend schön und irgendwie magisch."
Nach der Trennung ihrer Eltern fährt die siebzehnjährige Liv noch gerne zu ihrem alten Haus und genießt dort die Ruhe und Schönheit der Natur. Bis sie auf einmal auf den Sohn des neuen Besitzers trifft. Vorlaut, unfreundlich und unverschämt gutaussehend. Livanna will nichts mit Miles und seiner Familie zu tun haben. Als er dann plötzlich im Unterricht hinter ihr sitzt, weiß sie nicht, wie sie das letzte Schuljahr überstehen soll. Doch da ahnt Liv noch nicht, welches dunkle Geheimnis Miles umgibt und wie sie unaufhaltsam selbst ein Teil davon wird…

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07DYV54YT
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:280 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:25.08.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    micjules avatar
    micjulevor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein guter Anfang einer Reihe.
    Ein schönes Jugendbuch

    Das Buch „Touch Me – Farbenflimmern“ erzählt die Geschichte von der 17-jährigen Liv, deren Eltern sich vor kurzem getrennt haben und die nun zusammen mit ihrer Mutter nicht weit weg von deren ehemaligem Haus wohnt. Als sie eines Tages beschließt, noch einmal zum Haus zurückzukehren um ihrer Fotografierleidenschaft nachzugehen, trifft sie dort auf den neuen Bewohner des Hauses. Schnell stellt sie fest, dass mit der Familie etwas nicht stimmen kann, doch schon bald ist Liv mittendrin in dem Geheimnis, das die Bluntleys umgibt und kann nicht mehr zurück. Das Cover ist schön gestaltet, denn es zeigt das Portrait eines Mädchens. Die Farben sind gut gewählt und meiner Meinung nach ist das Cover ansprechend. Mir hat das Buch von Anfang an gut gefallen. Es ist eine einfache, aber dennoch schöne Geschichte, die mich ein wenig an Twilight erinnert hat. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte leicht zu verstehen. Da es sich um den ersten Band einer Reihe handelt ist das Ende noch offen, doch die Geschichte ist erst einmal in sich schlüssig und es gibt einen vorläufigen Ausgang. Es gibt einige spannende Stellen im Buch und auch ein paar gefühlvolle Augenblicke zwischen den Protagonisten. Einen besonders großen Spannungsbogen gibt es nicht, aber da es ein Jugendbuch ist, finde ich es gut gelungen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor einem Monat
    Leuchtende Begegnung

    Zitat
    "Jede Begegnung mit dir ist wie ein Feuerwerk, auch wenn ich dich nicht berühren kann. Leuchtend schön und irgendwie magisch."

    Auch nach der tTennung der Eltern und dem Auszug aus ihrem Haus kehrt die siebzehnjährige Livanna (Liv) gerne zu dem alten Haus zurück. Sie genießt die Ruhe und die Schönheit der Natur dort. Dann trifft sie den (vermeintlichen) Sohn des neuen Besitzers. Der ist vorlaut, unfreundlich und sehr gutaussehend. Liv will nichts weiter mit ihm zu tun haben was natürlich unvermeidlich ist da er wie sie das letzte Schuljahr an der gleichen Schule absolviert.
    Doch da ahnt Liv noch nicht, welches dunkle Geheimnis Miles umgibt und wie sie unaufhaltsam selbst ein Teil davon wird…

    Der Schreibstil ist locker und leicht zu lesen. Lese Spaß für Jugendliche und jung gebliebene.

    Das Cover zeigt Liv )(Livana) mit dem blauen Blumen und der großen Schrift passt zu dem Roman.

    Der Klappentext macht neugierig auf den Genre Mix zwischen Fantasy und New Adult.

    Fazit:
    Ein typischer Jugendroman fantastisch aber auch romantisch, die eigenen Stärken und Schwächen kennen zu lernen, das andere Geschlecht und ja Herausforderungen zu meistern. Auch wenn der Spannungsbogen nicht durchgängig war und noch etwas Luft nach oben ist (das kann man ja im nächsten Band erledigen). Hat der Roman Spaß gemacht zu lesen und es ist nicht verkehrt die Reihe weiterzulesen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Sara_Jes avatar
    Sara_Jevor einem Monat
    Fantasy trifft Teeniedrama

    Das Cover finde ich wunderschön und es hat mich auch direkt angesprochen. Ich musste ein wenig an Luna Lovegood (harry Potter) denken ;-)

    Ich mag Selinas flüssigen Schreibstil. Das notwendigste wird beschrieben, manchmal wünsche ich mir etwas mehr Details, aber das ist jammern auf hohen Niveau.

    Zum Buch:
    Es ist ein Mix zwischen einem "typischen" Teeniebuch und einem Fantasybuch.
    Wie einige schon geschrieben haben, ist der Anfang etwas langatmig. Das hat mich nicht weiter gestört, da man so die Charaktere etwas genauer kennenlernen konnte. Wobei aber Livs beste Freundin Joana und Finnian etwas zu kurz gekommen sind. Da hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht. Dafür wurden die Beziehungen zwischen den einzelnen Personen gut beschrieben.
    Ab der Mitte gewann das Buch an Spannung und nahm Fahrt auf. Während das Ende für mich zu schnell kam. Dort hätte ich mir etwas mehr Ausführung gewünscht.
    Mir gefiel, dass erst nach und nach aufdeckt wurde was es mit Miles und den anderen auf sich hat. Es war ein wenig vorhersehbar, aber es rundete die Story gut ab.
    Es hat mich ein wenig an die "Maskenzauber" Reihe erinnert. Dort gab es auch Experimente an Menschen. Dieses Mal ist es jedoch etwas anders, was ich ganz gut gefunden habe.
    Ein mini Kritkpunkt: Ein bisschen weniger Teeniedrama hätte ich besser gefunden, aber das es hat auch nicht wahnsinnig gestört.

    Fazit: Ein tolles Buch mit einer etwas anderen Geschichte. Es ist sehr gut geschrieben und ich freue mich schon auf den zweiten Teil! :-)


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Katy99s avatar
    Katy99vor einem Monat
    Kurzmeinung: Ein spannender Auftakt, mit eins zwei kleinen Schwächen, aber eindeutig lesenswert!
    Touch me: Farbenflimmern von Selina Marie Kesper

    Inhalt:
    Liv musste im letzten Jahr ganz schön viel durchstehen, die Trennung ihrer Eltern, den Umzug in eine kleinere Wohnung und zu guter Letzt wurde ihr Elternhaus auch noch verkauft, was ihr sehr zu gesetzt hat.
    Als sie eines Tages ihrem alten Haus nochmal einen Besuch abstattete, begegnete sie Miles, dem Jungen der mit seiner Familie in ihr altes Haus gezogen ist. Zwischen Liv und Miles ist von der ersten Sekunde an eine gewisse Spannung und als er dann noch im Unterricht hinter hier sitzt, hört das Kribbeln in Livs Bauch gar nicht mehr auf.
    Miles und seine Familie haben ein Geheimnis, dass niemand wissen darf. Dieses Geheimnis bringt Liv mehrmals in Gefahr und so kommen sie und Miles sich immer näher.
    Doch Liv muss auf ihrer Gefühle aufpassen, da jegliche Emotionen von ihr in Gefahr sind.

    Meine Meinung:
    Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er war flüssig und ich bin gut durch das Buch durch gekommen.
    Liv und Miles sind tolle Charaktere, die beide ihre eigenen Stärken und Schwächen haben. Und die Entwicklung, die zwischen ihnen geschieht, ist sehr schön mit zu erleben. 
    Auch die weiteren Charaktere sind sehr interessant, allerdings hätte man sie noch etwas ausschmücken können.
    Die Handlung ist interessant und an manchen Stellen auch sehr spannend, allerdings gab es auch ein paar Momente, die sich etwas gezogen haben. 
    Das Ende lässt viele Fragen offen, aber im Rahmen des Buches hat dies sehr gut gepasst.
    So mit ist es ein gelungenes Buch, was einem Spaß beim Lesen bereitet!

    Empfehlung?
    Ich empfehle das Buch aufjedenfall weiter, da es mir sehr gut gefallen hat und die Story auch sehr interessant ist. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung. :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    B
    book_crown_vor 2 Monaten
    Bezaubernde Liebesgeschichte mit kleinen Schwächen

    Das Cover wurde sehr schön gestaltet. Durch die Frau auf dem Cover und die blaue Blume am linken Rand wird es zum wunderschönen Hingucker.


    Die Geschichte ist zu Beginn etwas langatmig und braucht etwas um ins Rollen zu kommen. Das ist auch vollkommen in Ordnung, da man die Protagonisten wirklich gut kennen lernt.

    Gerade Liv lernt man sehr gut kennen. Auch wenn ich mir in manchen Situationen gewünscht hätte, wenn man die Gefühle und Gedanken von Liv noch tiefgründiger beleuchtet hätte. Andererseits wurden ihre Gedanken, in weniger wichtigen Momenten sehr lange behandelt und machten es etwas langatmig.

    Miles hat dagegen, für mich, zu Livs Charakter einen schönen Kontrast gebildet, mit seiner sarkastischen und kratzbürstigen Art. Er hat mich öfter als ich zählen konnte zum lächeln gebracht. Außerdem kam es mir vor als ob er der Puffer zwischen allen Mitgliedern der Familie und Liv ist, da er immer versucht hat auch Liv aufzupassen und seine Familie zu beschützen.

    Trotzdem waren sie und auch Miles mir von Beginn an sehr sympatisch.

    Das kann ich leider nur von den wenigsten der anderen Charakteren behaupten. Livs beste Freundin Joanna war für mich zu oberflächlich geschrieben. Bei ihr hat mir mehr Einsicht in ihre Gedankenwelt gefehlt. Finnian war mich zu Beginn noch sympatisch, da man viel von ihm erfahren konnte. Aber ab der Mitte des Buches kam er kaum noch in der Handlung vor, was etwas schade war, da ich gerne auch noch mehr von Livs „normalen“ Leben erfahren hätte.

    Meine anfänglich Ablehnung zu Miles Cousine Debbie konnte sich leider im verlauf des Buches nicht legen, da sie undurchschaubar bis zum Ende gewesen ist, was auf der anderenseite auch wieder sehr interessant war.

    Der Schreibstil war flüssig und einfach zu lesen. Die Geschichte an sich war genauso, außer dass es an manchen stellen etwas langatmig war. Diese haben sich dann immer mit spannenden Situationen abgewechselt. Manchmal wusste man aber schon was als nächstes kam, da es sehr offensichtlich und vorhersehbar war. Die Autorin hat diese Momente wieder gut gemacht, in dem sie oft unvorhersehbare Handlungs wenden geschrieben hat. Somit wurde man immer wieder angeregt das Buch weiter zu lesen.

    Insgesamt ist das Buch ein solider einstieg in die Reihe. Auch wenn es seine Hoch - und Tiefpunkte besitzt, überwiegen die Hochpunkte. Das Buch, die Charaktere und die Handlung überzeugen einen immer weiter zu lesen und erfahern zu wollen wie es mit Liv, Miles und seiner Familie weitergeht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    katharina3s avatar
    katharina3vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Ein hin und her von Spannung und etwas Langeweile.
    Wechselbad der Gefühle

    Das Cover


    Ich finde das Cover schön, es passt farblich alles wunderbar zusammen. Man sieht darauf die Protagonistin. 
    Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass man die weiße Schrift vor dem Mädchen nicht so gut lesen kann.

    Meine Meinung 

    Der Einstieg in das Buch war ein bisschen langweilig, aber das fand ich nicht so schlimm, weil man erst die Personen usw. kennengelernt hat. Zum Schreibstil kann ich sagen, dass er leicht und flüssig ist, aber nichts wirklich Herausragendes. Er wirkte auf mich ziemlich normal. 
    Die Charaktere mochte ich, alle waren einzigartig und haben ihrem Charakter entsprechend gehandelt. Keiner hat sich chrakterunspezifisch verhalten oder ist "aus seiner Rolle gefallen". Die Protagonistin und der Protagonist waren mir besonders sympathisch, was mir wichtig ist, um das Interesse am Buch zu behalten und sich mit ihnen identifizieren zu können. 
    Die Geschichte war ein ziemliches hin und her zwischen Spannung und Langeweile. Außerdem war es oft vorhersehbar und etwas klischeehaftes Teeniedrama, was gekürzt werden könnte, um andere Stellen länger zu schreiben. Es gab auch einige Momente in denen ich die Augen verdreht habe und mir dachte "ach nein wirklich, das war ja klar, dass das passiert". Aber genauso gab es auch viele Stellen an denen ich total geflasht war und in den Bann des Buches gezogen wurde. Manchmal wirkte es mir auch zu oberflächlich und ich hätte mir etwas mehr Tiefgang gewünscht. Die Handlung hat mich oft an Twilight erinnert, was ich persönlich jedoch nicht schlimm finde, da ich Twilight mochte. 
    Auf jeden Fall macht das Buch Lust darauf den nächsten Band auch zu lesen. Ich kann es jedem empfehlen, der nichts gegen Klischees hat und gerne eine neue realistische Welt betreten möchte. 

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Julia7717s avatar
    Julia7717vor 2 Monaten
    Farbenflimmern der besonderen Art...

    Ein magisches Buch, dass mich in seinen Bann gezogen hat.

    Liv hat es nicht ganz einfach grade, ihre Eltern haben sich getrennt und anstelle des harmonisches Familienlebens in einem tollen Haus, tritt eine kleine Wohnung und das Zusammenleben mit ihrer trauernden Mutter. Als wäre das alles schon nicht genug zieht eine mysteriöse Familie in ihr altes Haus und besonders der gut aussehende Miles hat es ihr angetan, der auch noch ein Geheimnis zu haben scheint.

    Mehr möchte ich zum Inhalt des Buches auch garnicht verraten, nur soviel: es wird magisch!

    Kurz vorab: 
    Ich habe das Buch "Touch me: Farbenflimmern" innerhalb einer Verlosung gewonnen. Dies beeinflusst jedoch in keiner Weise meine Meinung oder Rezension.

    Mir hat das Buch sehr gefallen, obwohl Fantasy eigentlich nicht mein Genre ist. Liv als Hauptcharakter fand ich sehr authentisch und sympathisch, ihre Handlungen waren nachvollziehbar und nachfühlbar für mich. 
    Auch gut gefallen hat mir die Handlung an sich, es war für meinen Geschmack nicht zu abgespacet und noch sehr realistisch, was für mich sehr wichtig ist, wenn die Handlung in der "Realen Welt" stattfindet und nicht in einer eigenen.

    Sie Anzahl der Charaktere war überschaubar und es waren nicht zu viele, finde ich sehr gut, dass die Autorin sich da nicht verrannt hat.
    Auch die "Superkraft" an sich habe ich gut verstanden und es bleiben keine Fragen dazu bei mir offen.

    Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass es an der einen oder anderen Stelle etwas spannender hätte sein können. Da hätte die Autorin die Szenen ruhig noch etwas in die Länge ziehen können meiner Meinung nach.

    Ansonsten hat mich das Buch sehr begeistert und ich konnte es kaum aus der Hand legen, sodass ich es an zwei Tagen durchgelesen hatte.

    Eine Empfehlung für jeden, der auf Jugendromantik und einen guten Einschlag Fantasy steht.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    A
    Annalena_Blackvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Wirklich lesenswert!
    Nur eine einzige Berührung...

    Cover:
    Das Cover ist wirklich wunderschön gestaltet! Besonders die Farbgestaltung finde ich super und durch die Frau, die einen regelrecht ansieht ist das Cover, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Hingucker.

    Schreibstil:
    Am Schreibstil habe ich gar nichts auszusetzen. Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und alle Handlungen sind verständlich geschrieben.

    Handlung: 
    Zusammen mit der Familie Bluntley muss sich Livanna mit mysteriösen Geschehnissen auseinandersetzen. Dabei kommt sie Miles Bluntley gefährlich nah, obwohl sie ihn doch eigentlich gar nicht leiden kann. Oder etwa doch?
    Die kleinen Zankereien zwischen den beiden haben mich sehr oft schmunzeln lassen und haben mir super gefallen!
    Liv und Miles waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Besonders Miles´selbstsichere und impulsive Art konnten mich von ihm überzeugen. 
    Ebenfalls die Nebencharaktere, wie Livs beste Freunde, wurden nicht nur oberflächlich geschrieben. Man lernt sie genauso gut kennen wie die Protagonisten, was ich immer sehr gerne habe.
    Auch die Spannung nahm über die Kapitel nicht ab, da teilweise Überraschungsmomente und unvorhersehbare Wendungen eingebaut wurden.

    Fazit:
    Insgesamt ist Touch Me: Farbenflimmern ein gelungener Reihenauftakt und lässt am Ende noch einige Fragen offen, sodass man schon auf Band 2 gespannt ist. Definitiv ein Geheimtipp!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Maraike_Essers avatar
    Maraike_Esservor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Anfang Solala wird dann aber immer Besser :)
    Leuchtend schön und irgendwie Magisch .

    Touch me: Farbenflimmer -


    "Jede Begegnung mit dir ist wie ein Feuerwerk, auch wenn ich dich nicht berühren kann. Leuchtend schön und irgendwie magisch."
    Nach der Trennung ihrer Eltern fährt die siebzehnjährige Liv noch gerne zu ihrem alten Haus und genießt dort die Ruhe und Schönheit der Natur. Bis sie auf einmal auf den Sohn des neuen Besitzers trifft. Vorlaut, unfreundlich und unverschämt gutaussehend. Livanna will nichts mit Miles und seiner Familie zu tun haben. Als er dann plötzlich im Unterricht hinter ihr sitzt, weiß sie nicht, wie sie das letzte Schuljahr überstehen soll. Doch da ahnt Liv noch nicht, welches dunkle Geheimnis Miles umgibt und wie sie unaufhaltsam selbst ein Teil davon wird…


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Selma_liests avatar
    Selma_liestvor 19 Tagen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    SelinaMaries avatar
    Hallo meine Lieben,

    am 18.08. erscheint endlich der Auftakt zu meiner neuen Reihe "Touch me: Farbenflimmern". Anlässlich der Veröffentlichung möchte ich gerne eine Leserunde mit euch veranstalten, weil ich richtig gespannt auf eure Eindrücke bin. Das Buch wird als eBook sowie als Taschenbuch erscheinen, hier in der Leserunde verlose ich allerdings nur eBooks (mobi oder epub). Wer gerne mit seinem eigenen TB mitmachen möchte, ist trotzdem herzlich dazu eingeladen!

    Worum geht es in "Touch me: Farbenflimmern"?
    "Jede Begegnung mit dir ist wie ein Feuerwerk, auch wenn ich dich nicht berühren kann. Leuchtend schön und irgendwie magisch."
    Nach der Trennung ihrer Eltern fährt die siebzehnjährige Liv noch gerne zu ihrem alten Haus und genießt dort die Ruhe und Schönheit der Natur. Bis sie auf einmal auf den Sohn des neuen Besitzers trifft. Vorlaut, unfreundlich und unverschämt gutaussehend. Livanna will nichts mit Miles und seiner Familie zu tun haben. Als er dann plötzlich im Unterricht hinter ihr sitzt, weiß sie nicht, wie sie das letzte Schuljahr überstehen soll. Doch da ahnt Liv noch nicht, welches dunkle Geheimnis Miles umgibt und wie sie unaufhaltsam selbst ein Teil davon wird…

    Hier geht's zu einer Leseprobe: https://autorinselinamarie.de.tl/Leseprobe-Touch-me-d--Farbenflimmern.htm

    Wie könnt ihr euch für die Leserunde bewerben?
    Beantwortet einfach folgende Fragen:
    1. Was spricht euch an dem Buch an? Warum wollt ihr mitlesen?
    2. Welches Format bräuchtet ihr (mobi oder epub)?
    3. Wie alt seid ihr?

    Ich freue mich auf die gemeinsame Leserunde mit euch und bin gespannt auf eure Bewerbungen!

    Liebste Grüße,
    eure Selina
    SelinaMaries avatar
    Letzter Beitrag von  SelinaMarievor einem Monat
    vielen Dank für deine positive Rezension! :)
    Zur Leserunde
    SelinaMaries avatar

    TESTLESER GESUCHT!


    Hallo meine Lieben,

    bei dieser Leserunde dreht es sich um keine gewöhnliche Leserunde. Ich suche für meine neue Buchreihe 3 Testleser (eBooks). Wenn ihr Interesse habt, mein/e Testleser/in zu werden, hier ein paar Infos:


    W orum geht es in "Touch me: Farbenflimmern"?
    "Jede Begegnung mit dir ist wie ein Feuerwerk, auch wenn ich dich nicht berühren kann. Leuchtend schön und irgendwie magisch."

    Nach der Trennung ihrer Eltern fährt die siebzehnjährige Liv noch gerne zu ihrem alten Haus und genießt dort die Ruhe und Schönheit der Natur. Bis sie auf einmal auf den Sohn des neuen Besitzers trifft. Vorlaut, unfreundlich und unverschämt gutaussehend. Livanna will nichts mit Miles und seiner Familie zu tun haben. Als er dann plötzlich im Unterricht hinter ihr sitzt, weiß sie nicht, wie sie das letzte Schuljahr überstehen soll. Doch da ahnt Liv noch nicht, welches dunkle Geheimnis Miles umgibt und wie sie unaufhaltsam selbst ein Teil davon wird…

    Hier kommt ihr zu einer Leseprobe: https://autorinselinamarie.de.tl/Leseprobe-Touch-me-d--Farbenflimmern.htm

    Wie könnt ihr euch als Testleser/in bewerben?
    Schreibt mir hier einen Kommentar, in dem ihr folgende Fragen beantwortet:
    1. Hast du einen eReader? (Die Testleser-Version wird es nur als eBook im mobi- oder epub-Format geben)
    2. Wie alt bist du?
    3. Schaffst du es, das Buch bis zum 29. Juli 2018 zu lesen?
    4. Welche Genre liest du am liebsten?

    Es geht hierbei um KEINE Rezension, sondern den regelmäßigen Austausch in den nächsten Wochen mit mir. (Der offzielle Veröffentlichungstermin liegt nämlich im August.) Natürlich gibt es ein kleines Dankeschön nach dem Testlesen!

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen und die Anregungen.

    Liebe Grüße,
    Selina Marie Kesper


    Zur Leserunde

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    S
    Sofia_Evor 2 Monaten
    Das hört sich nach dem Auftakt zu einer neuen tollen Buchreihe an!
    Kommentieren
    Kiki_1s avatar
    Kiki_1vor 4 Monaten
    Das klingt nach einer aufregenden neuen Love-Story, ich freue mich schon darauf!
    Kommentieren

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks