Apocolocyntosis /Die Verkürbissung des Kaisers Claudius

von Seneca 
4,5 Sterne bei6 Bewertungen
Apocolocyntosis /Die Verkürbissung des Kaisers Claudius
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kapitel7s avatar

Die Verkürbissung ist schnell gelesen und dabei durchaus amüsant. Seneca lässt Hohn und Spott auf den Toten Kaiser Claudius regnen.

Alle 6 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Apocolocyntosis /Die Verkürbissung des Kaisers Claudius"

Seneca war von Claudius verbannt worden. Kein Wunder, daß er den Kaiser haßte. Als dieser starb, mußte der Philosoph die Leichenrede verfassen, die dann Kaiser Nero, der Nachfolger, vortrug: 'De mortius nil nisi bene.' Mit der später anonym veröffentlichten 'Apocolocyntosis' machte Seneca schließlich jedem Leser überdeutlich, was er von Kaiser Claudius hielt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783150076767
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:94 Seiten
Verlag:Reclam, Philipp
Erscheinungsdatum:01.01.1986

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks