Senff Wolf Scammon und der Wal

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Scammon und der Wal“ von Senff Wolf

Walfangthemen finden in der Literatur erstaunlich wenig Widerhall, der Mensch ist vorzugsweise mit sich selbst beschäftigt. Es ist ja scheinbar nicht wichtig, dass die Historie des Walfangs, der Aufstieg und Niedergang einer kompletten Technologie, wegweisend sein kann; sie setzt ein Beispiel für den Verzicht auf eine energetische Ressource, deren Entdeckung einst als Fortschritt empfunden wurde und die lange Zeit als völlig unverzichtbar galt.

Wolf Senff erzählt aus dem Blickwinkel einer Gegenwart, in der das sanfte Whalewatching die blutrünstige Jagd auf den Wal nahezu komplett abgelöst hat. Er ruft uns in Erinnerung, wie erbarmungslos der Wal verfolgt wurde, und auch das Ende der weltweiten Jagd auf den Wal ist wegweisend mit dem Ziel, das Verhältnis des Menschen zur Natur generell zu erneuern. Jedem ist heutzutage klar, dass das aggressive Ausbeuten der Ressourcen kontraproduktiv ist.

Charles Scammon war Mitte des neunzehnten Jahrhunderts ein schneidiger, forscher Kapitän, der nördliche Lagunen der Baja California entdeckte, in denen sich der Kalifornische Grauwal während der Wintermonate aufhielt und seinen Nachwuchs zur Welt brachte. Die Jagderfolge waren sensationell und Scammon ein von seinen Zeitgenossen bewunderter Mann, die Laguna Ojo de Liebre wird seitdem im englischsprachigen Raum Scammon Lagune genannt.

Wolf Senff bringt in seiner Erzählung auch die Sea Shepherd Society unserer Tage ins Spiel, deren waghalsige Einsätze dem Gegenteil dienen: Die letzten Versuche, Wale zu töten, sollen verhindert werden. »Scammon und der Wal« zeigt, dass die Geschichte des Walfangs trotz aller Rückschläge eine Erfolgsgeschichte derjenigen ist, die sich auf die Seite des Lebens und der Natur stellen. Die Erzählung macht uns darüber hinaus auf die dramatischen Gefahren für die gegenwärtige Existenz der Wale aufmerksam.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks