Senta Richter

 4.6 Sterne bei 107 Bewertungen
Autorin von Opus: Die Begegnung, OPUS: Der Verrat und weiteren Büchern.
Senta Richter

Lebenslauf von Senta Richter

Senta Richter wurde 1987 in Wuppertal geboren. Nach ihrem Studium der Germanistik und der Kommunikations- und Medienwissenschaft arbeitete sie im Marketing. Sie liebt nicht nur Jugendbücher und Sushi, sondern auch Grammatik, weswegen sie seit 2015 im Master "Sprachwissenschaft" studiert. Mit der Veröffentlichung ihres Debütromans "OPUS - Die Begegnung" hat sie sich einen Kindheitstraum erfüllt. Sie lebt in ihrer Geburtsstadt und arbeitet an weiteren Romanen.

Alle Bücher von Senta Richter

Opus: Die Begegnung

Opus: Die Begegnung

 (60)
Erschienen am 30.09.2015
Verspielt

Verspielt

 (15)
Erschienen am 10.03.2017
OPUS: Der Verrat

OPUS: Der Verrat

 (32)
Erschienen am 15.07.2016

Neue Rezensionen zu Senta Richter

Neu
geschichtsmagies avatar

Rezension zu "Opus: Die Begegnung" von Senta Richter

"Letzter-Satz-Magie"
geschichtsmagievor 2 Jahren

Letzten Monat habe ich „Opus – Die Begegnung“ von Senta Richter gelesen und währenddessen fleißig Notizen gemacht, was mir an dem ersten Band der Reihe gefällt und was nicht. Dementsprechend folgt nun endlich meine Rezension zu dem Roman.


Bist du bereit, für eine aussichtslose Liebe alles zu riskieren? »Man sieht sich immer zweimal im Leben«, prophezeit Marie ihrer besten Freundin.

»Quatsch!«, widerspricht Ludmilla. »Darauf kann ich gut verzichten. Der Typ hat definitiv einen Dachschaden.« Kurze Zeit später stößt sie jedoch schon wieder mit dem arroganten wie anziehenden Abel zusammen. Seine grünen Eisaugen bringen sie vollkommen durcheinander. Aber warum macht er so ein Geheimnis aus seiner Herkunft? Von wem wird er verfolgt? Und welche Bedeutung hat das merkwürdige Tattoo auf seiner Brust? Die Wahrheit sprengt die Grenzen ihrer Vorstellungskraft – und bringt nicht nur sie selbst in große Gefahr.


Ich habe mir dieses Buch zum Geburtstag gewünscht, allein schon, weil das Cover so wunderschön aussieht.

Prinzipiell habe ich mich sehr auf die Geschichte von Ludmilla und Abel gefreut. Allerdings muss ich sagen, dass der Einstieg in die Geschichte meiner Meinung nach etwas holprig war. Am Anfang habe ich als Leser definitiv zu spüren bekommen, dass es sich bei Opus um den Debutroman der Autorin handelt. Nach dem für mich persönlich etwas stockenden Anfang geht es aber rasant bergauf, sodass die Seiten nach ein paar Kapiteln nur so dahinflogen.

Trotzdem merkt man immer wieder, dass der Schreibstil der Autorin vielleicht noch nicht ganz so ausgereift ist wie er mal sein kann. Mir ist bereits nach kurzer Zeit aufgefallen, dass manche Formulierungen wiederkehrend sind oder sehr gestelzt klingen. Beispielsweise wird fast ausnahmslos jedes Mal, wenn die Rede auf Ludmillas Freundin Marie fällt, erwähnt, dass sie heute „pinke Fleshtunnel“ in den Ohren trage. Natürlich zeige ich hier nur Kleinigkeiten in der Wortwahl auf, doch an einigen Stellen stockte mein Lesefluss aufgrund solcher Formulierungen.

Größtenteils hat mich der Schreibstil von Senta Richter aber in den Bann gezogen; ja sogar verzaubert. Dass sie eine deutsche Autorin ist, merkt man meiner Meinung nach extrem. Dadurch dass ich das Buch dann natürlich in der Originalsprache und nicht in der Übersetzung gelesen habe, gingen keine der wunderschönen „Wörterzaubereien“ verloren. Die Beschreibungen in Opus, insbesondere die traumhaften Vergleiche, haben mir aufgrund der anmutigen Wortwahl sehr gefallen, zumal die Spannung an diesen Stellen auch nie gesunken ist. An dieser Stelle möchte ich auch noch mal besonders loben, dass die Autorin die „Letzter-Satz-Magie“ perfekt beherrscht – d.h. der letzte Satz eines jeden Kapitels war so spannend, dass ich keine andere Wahl hatte außer weiterzulesen.

Die Neugierde auf Abels Geheimnis war bei mir persönlich sehr, sehr hoch. Als die Auflösung schlussendlich kam, musste ich dann jedoch ein wenig Enttäuschung zu spüren bekommen. Leider ist die gesamte Idee bzw. das gesamte Mysterium um Abel nicht neu für mich, da ich schon mal ein Buch gelesen habe, dass exakt genauso aufgebaut war. Ich habe wirklich etwas Neues erwartet, aber vielleicht geht es in Band 2 ja doch so weiter, wie ich es gerade nicht vermute. Oder ich hoffe zumindest, dass noch weitere Details auftauchen, die die Idee der Reihe einzigartig machen.

Die Geschichte ist hauptsächlich aus Ludmillas Sicht erzählt. Ab und zu taucht dann aber doch ein kurzes Kapitel aus der Sicht eines bis dahin namenlosen Mannes auf. Mich hat dies leider eher im Lesefluss gebremst. Dabei handelt es sich jedoch um reine Geschmackssache, da ich persönlich kein Fan davon bin, Erzählungen aus der Sicht von unbekannten Personen zu lesen und dabei dadurch nicht viel zu verstehen.

Sehr positiv aufgefallen sind mir die Charaktere in dem Buch. Vor allem Ludmilla ist mir mit ihrer individuellen Art sofort ans Herz gewachsen. Auch der Fakt, dass bei ihr selber nicht alles in Ordnung ist und sie oft zweifelt bzw. Sorgen hat, macht sie mir noch viel sympathischer. Es hat mich total fasziniert, die Geschichte aus ihrer Sicht zu lesen, weil sie eine ganz außergewöhnliche Sichtweise auf manche Dinge hat. Die anderen Charaktere gehen neben Ludmilla trotz allem nicht unter, abgesehen vielleicht von ihrer Freundin Marie, von der ich gerne mehr gelesen hätte.

Zusammengefasst hat mir „Opus – Die Begegnung“ gut gefallen. Ich hatte Spaß beim Lesen, auch wenn das Buch ein paar kleine Abzüge von mir bekommt. Alles in allem freue ich mich aber total auf Band 2, weil ich mir noch Antworten auf einige Fragen in meinem Kopf erhoffe!

Kommentieren0
3
Teilen
gizem0602s avatar

Rezension zu "Verspielt" von Senta Richter

Überraschung!!!
gizem0602vor 2 Jahren

Eine Geschichte die mich völlig überrascht hat!

Die Geschichte zu lesen hat sehr Spaß gemacht und es wurde nie langweilig. Es passiert so vieles und die Spannung verlier nie den Lauf. Dank dem guten Schreibstyle konnte ich mir alles super gut vorstellen. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert, denn die Geschichte hat mich echt überrascht! <3


Hannah Vogelsang ist eine junge Rebellin, die weiß was sie will. Aber sie verändert sich im Laufe der Geschichte zu einer gerechten Person. Ihre Vergangenheit und ihre frühere Art möchte sie verdrängen und ein neues Leben starten. Sie möchte vergessen ... doch ist vergessen eine gute Idee? Ihre Familie und sie hatten eine schwere Zeit, und deswegen kann man es verstehen dass sie ihr neues Leben in einem Dorf anfangen wollen. In einem normalen Dorf mit unschuldigen Dorfmenschen. Doch leider ist das Dorf nicht so wie Hannah erwartet hat. Neue Schule, neue Freunde und ... neue Probleme? Ihre Vergangenheit wird sie einholen und es beginnt ein Spiel in das Hannah hineingezogen wird. Und es endet mit einer überraschenden Wendung! 

Kommentieren0
11
Teilen
Twin_Tinas avatar

Rezension zu "Verspielt" von Senta Richter

Toller Jugendthriller, mit vielen überraschenden Wendungen...
Twin_Tinavor 2 Jahren

Ich finde, man kann bei dem Cover des Buches, wirklich eine Menge hineininterpretieren und wenn man es so sieht, würde man an eine Liebesgeschichte denken, schaut man sich die Inhaltsangabe an, weiß man, das es auch in eine andere Richtung gehen könnte...Dennoch gefällt es mir wirklich gut.

Hauptprotagonisten Hanna wirkt, trotz ihrer Vergangenheit auf mich sehr nett und manchmal etwas unsicher. Ihre Schwester Isabell hat mir gut gefallen. Die anderen Charaktere hat man auch etwas kennengelernt und viele von ihnen haben mich wirklich überzeugen können, obwohl es da natürlich welche gab, die schon etwa geheimnissvoll und unsympathisch wirkten, wie z.B. Jake oder Marissa. Daria fand ich auch nett, vorallem wie sie immer zu ihrer Freundin gehalten hat, hat mir gefallen.

Sehr überrascht war ich von den spannenden Handlungen, denn es passierte wirklich sehr oft was, womit man überhaupt nicht gerechnet hatte und das hat mir echt gut gefallen. Das Buch läuft unter dem Genre Jugendthriller und daher sind manche Handlungen auch etwas dem Alter der Protagonisten angepasst, was mir gefallen hat. Ich möchte aber dazu nicht all zu viel sagen, aber es hat mich wirklich total überzeugt, denn es war auch durchweg spannend.
Das Ende war für mich auch total anders als erwartet, was mich aber total überzeugen konnte.

Am Schreibstil der Autorin hab ich auch nichts auszusetzen, man konnte alles gut und flüssig lesen.

Von mir bekommt das Buch auf alle fälle die vollen 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!


Kommentieren0
71
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
SentaRichters avatar

»Verbrenn dich nicht... Dieses Spiel spiele ich viel besser als du, Schlampe.«



Hallo liebe/r BücherfreundIn!

Du liebst spannende Jugendbücher mit Tiefgang, Nervenkitzel und jeder Menge Rätsel? Du magst z.B. die Pretty Little Liars-Reihe und fieberst liebend gern bei den Jugendbüchern von Ursula Poznanski mit?
Dann bist bei meinem neuen Jugendthriller "Verspielt" genau richtig!


Klappentext:

Sechs Monate sind seit Hannas Verweis von ihrer alten Schule vergangen. Jetzt zieht die 17-Jährige mit ihren Eltern in ein kleines Walddorf mitten im Nirgendwo. Doch die neue Schule ist nicht irgendeine – sondern die renommierte Gutenberg-Privatschule. Genau der richtige Ort, um ihre Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen – jedenfalls wenn es nach Hannas Eltern geht. Als sich dann auch noch der Schulschwarm Jake für sie interessiert, scheint dem neuen Leben nichts mehr im Wege zu stehen. Bis zu dem Moment, als Jake sein wahres Gesicht zeigt und sie vor der ganzen Schule bloßstellt.
Das will sich Hanna nicht bieten lassen. Diesem Mistkerl muss eine Lektion erteilt werden! Doch was zunächst als harmlose Rache beginnt, wird schnell zu tödlichem Ernst. Denn irgendjemand treibt ein perfides Spiel mit Hanna. Und plötzlich ist alles wieder da, was sie unbedingt vergessen wollte…

Hier geht's zur Leseprobe bei Amazon!

Verlosung:

Für die Leserunde verlose ich insgesamt 10 eBooks (epub oder mobi). Wenn ihr Lust auf das gefährliche Spiel rund um Hanna habt, dann hinterlasst einen Kommentar und verratet - optional -, ob ihr euch auch schon mal an jemandem rächen wolltet. Gebt auch bitte an, welches eBook-Format für euch das richtige ist.

Ich bin schon gespannt auf eure Kommentare :-)

Die Bewerbungsfrist endet am Montag, den 20.01.2017. Ich verschicke die eBooks sehr schnell, sodass die Leserunde auch direkt starten kann.

Falls ihr nicht so lange warten wollt: Im Moment gibt es das eBook zu "Verspielt" für kurze Zeit zum Einführungspreis von 0,99 EUR.

Ich freue mich auf eine tolle und spannende Leserunde! Bei Teilnahme wäre es toll, wenn ihr innerhalb von ca. 3 Wochen eine Rezension bei Lovelybooks und Amazon einstellen würdet.

Liebste Grüße

Senta

Weitere Infos zu mir und meinen anderen Büchern gibt es hier: www.senta-richter.de

SentaRichters avatar
Letzter Beitrag von  SentaRichtervor 2 Jahren
Zur Leserunde
SentaRichters avatar

Hallo zusammen!

Vor einem Monat ist der zweite Teil meiner OPUS-Trilogie "OPUS - Der Verrat" als eBook erschienen und jetzt endlich auch das Taschenbuch. 

Ich würde mich freuen, wenn ihr Lust habt, in die spannende Welt von OPUS einzutauchen. Es handelt sich um einen Jugendroman aus dem Genre Science-Fiction.

Klappentext:

Wenn ich mir selbst schon nicht vertraue, wie kann ich erwarten, dass du – und alle anderen – mir vertrauen? 

Die Begegnung mit Abel hat Milas Leben für immer verändert. Zwar hat sie zu ihrem Traum, eine berühmte Künstlerin zu werden, zurückgefunden, doch ihr Bruder Leo ist Vicos grausamem Plan zum Opfer gefallen. 
Abel will alles dafür tun, um die vergangenen Geschehnisse rückgängig zu machen, aber dafür muss er mit Mila zu einer riskanten Reise aufbrechen – in seine Welt, in der die gigantische Firma OPUS regiert und jeden Menschen kontrolliert. 
Bei OPUS angekommen scheinen jedoch alle Anstrengungen umsonst – bis Mila plötzlich eine unglaubliche Entdeckung macht, die alles infrage stellt...

Verlosung:

Ich verlose dazu insgesamt 10 Bücher (5 signierte Taschenbücher, 5 eBooks). Wenn ihr mitmachen wollt, schreibt einen Kommentar, wie euch das Cover gefällt und (optional) was ihr euch unter dem "Verrat" vorstellt. Gebt außerdem an, ob ihr euch nur für ein Taschenbuch, eBook oder beides interessiert. Schreibt beim eBook auch dazu, welches Format (epub oder mobi) das richtige für euch ist.

Idealerweise habt ihr den ersten Teil "OPUS - Die Begegnung" gelesen, da es sich um die Fortsetzung handelt :-)

Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, den 28.08.2016. Die Leserunde beginnt dann in der folgenden Woche.

Wenn ihr bei der Leserunde dabei seid, wäre es toll, wenn ihr innerhalb von vier Wochen eine Rezension zu "OPUS - Der Verrat" schreibt.


Ich freue mich schon sehr :-)

Liebste Grüße & bis bald

Senta


PS: Hier geht's zur Leserunde des ersten Teils!

SentaRichters avatar
Letzter Beitrag von  SentaRichtervor 2 Jahren
Zur Leserunde
SentaRichters avatar

Bist du bereit, für eine aussichtslose Liebe alles zu riskieren? 


Hallo liebe Bücher-Freunde,

wer hat Lust, in eine romantische wie spannende Sci-Fi-Geschichte einzutauchen?

Mein erster Jugendroman OPUS – die Begegnung ist seit Kurzem als eBook und jetzt auch Taschenbuch erhältlich. 


Klappentext:

»Man sieht sich immer zweimal im Leben«, prophezeit Marie ihrer besten Freundin.
»Quatsch!«, widerspricht Ludmilla. »Darauf kann ich gut verzichten. Der Typ hat definitiv einen Dachschaden.«
Kurze Zeit später stößt sie jedoch schon wieder mit dem arroganten wie anziehenden Abel zusammen. Seine grünen Eisaugen bringen sie vollkommen durcheinander.
Aber warum macht er so ein Geheimnis aus seiner Herkunft? Von wem wird er verfolgt? Und welche Bedeutung hat das merkwürdige Tattoo auf seiner Brust?
Die Wahrheit sprengt die Grenzen ihrer Vorstellungskraft – und bringt nicht nur sie selbst in große Gefahr.

Verlosung:

Ich verlose 15 signierte Taschenbücher und 5 eBooks als epub oder mobi. Wenn ihr Lust auf eine Leserunde habt, schreibt mir einfach einen Kommentar, wie ihr das Cover findet und – optional – ob ihr auch schon mal jemandem überraschend zweimal begegnet seid. 

Gebt in dem Kommentar außerdem gerne an, ob ihr an einem Taschenbuch oder einem eBook (inkl. Format) interessiert seid. Ich bin gespannt auf eure Antworten! :-)

Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, den 11.10.2015. Start der Leserunden Ende der darauf folgenden Woche.

Als besondere Aktion gibt es das eBook am Wochenende für 0,99 EUR zu kaufen (02.10.-04.10.2015)!

Links:

Hier geht’s zu Amazon: OPUS


Liebste Grüße und bis bald
Senta

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Senta Richter im Netz:

Community-Statistik

in 132 Bibliotheken

auf 29 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks