Sepp Dreissinger Was reden die Leute

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Was reden die Leute“ von Sepp Dreissinger

Wer war Thomas Bernhard? Misanthrop oder Gesellschaftsmensch? Zyniker oder warmherzig? Wie erinnern sich die, die ihm nahe kamen, heute? An die 60 Menschen hat Sepp Dreissinger, Fotograf, Filmemacher und Bernhard-Maniac, in den vergangenen fünf Jahren vor seiner Filmkamera zum Reden gebracht: vom Bruder Peter Fabjan zum Burgschauspieler Gert Voss, vom Ohlsdorfer Nachbar Johann Maxwald zur Hamburger Freundin Ingrid Bülau, vom Suhrkamp-Lektor Raimund Fellinger zum Tierpräparator Alfred Höller, vom Bernhard-Regisseur Claus Peymann zum Bräunerhof-Chef Siegfried Hostnik. Entstanden ist ein einzigartiges Erinnerungsarchiv, das zum 80. Geburtstag des großen Schriftstellers ein Stück weit geöffnet wird. In dem Lesebuch „Was reden die Leute“ ist ein Großteil der Statements versammelt, und nicht zufällig ähneln manche davon einer Bernhard-Tirade. Mit zahlreichen Fotos und dem Vorwort des Bernhard-Experten Manfred Mittermayer bietet sich eine Nahaufnahme der „Sphinx von Ohlsdorf“, die auch Liebhaber und Kenner faszinieren und überraschen wird.

Stöbern in Biografie

How to Murder Your Life

Bis ungefähr Seite 200 ist es ganz gut zu lesen, aber es wird immer langweiliger und das Ende ist die schlimmste Heuchelei!

ju_theTrue

Die Magnolienfrau

Der große Preis der Freiheit

voeglein

MUTIG

Total offen und ehrlich, voll auf die 12, polarisiert auch in mir, doch das mag ich sehr, dass es auch nach dem Lesen nachwirkt. Toll!

MeiLingArt

Wir hier draußen

Spannend und lebendig erzählt. Manches in dem Bericht hat mich irritiert!

wandablue

Wir sind dann wohl die Angehörigen

Wow, tiefgründig und kaum vorstellbar wie schrecklich diese Zeit für Johann Scheerer gewesen sein muss.

Sassenach123

Penguin Bloom

sehr beeindruckend und gefühlvoll

EOS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Was reden die Leute" von Sepp Dreissinger

    Was reden die Leute

    bogi

    14. April 2012 um 08:55

    Ein absolutes Muss ist dem Autor Sepp Dreissinger für alle Bernhardianer gelungen. Allen die nicht nur die Romane des grossen Österreichers verschlingen, sondern ein Stück weit in die Person Thomas Bernhard eindringen wollen sei diese Lektüre wärmstens empfohlen. Dreissinger hat eine Einschätzung des Schriftstellers durch 58 enge Weggefährten oder auch nur weitläufige Bekannte eingeholt und zusammengestellt (wohl nicht nur zufällig eine für jedes Lebensjahr). Herausgekommen ist ein Kompendium von Darstellungen, die den genialen Schreiber in seiner Vielschichtigkeit zeigen. Hier werden Liebreiz, Zorn, Skurilität, Witz, Nachdenklichkeit und noch einige Züge mehr von Thomas Bernhard deutlich. Der zeitliche Rahmen bewegt sich im Wesentlichen in seiner Schaffensperiode. Die einzelnen Bewertungen bzw. Kapitel sind allesamt gut lesbar, da sie sich im Grossen und Ganzen mit der Person Bernhards befassen, also weniger mit der Einschätzung seiner Werke. Ich habe das Buch jedenfalls geradezu verschlungen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks