Das Flüstern der Träume

von Serena Avanlea 
4,9 Sterne bei10 Bewertungen
Das Flüstern der Träume
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Isbels avatar

Emma ist eine wundervolle Protagonistin und ihre Geschichte ist traumhaft schön!

F

Spannende, interessante und außergewöhnliche Geschichte.

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Flüstern der Träume"

Kann jemand, den du noch nie gesehen hast, dein Leben verändern?

Emmas großer Traum ist zum Greifen nah: eine kleine Boutique, in der sie ihre eigene Mode verkaufen will. Doch das notwendige Praktikum erweist sich als englische Version von »Der Teufel trägt Prada« und auch ihr Vorsatz, sich von der Liebe nicht ablenken zu lassen, löst sich in Luft auf, als sie eine sehr vertraute Stimme in einer nächtlichen Talkshow hört.

Blake, ihre Radiobekanntschaft, hat schon ihr Teenagerherz einen Takt schneller schlagen lassen. Jetzt, sieben Jahre später, verstärkt sich seine Anziehung mit jeder Mail, die er ihr schreibt. Doch als sie sich endlich treffen, ist er ... anders. Und auf einmal droht sie alles zu verlieren, wofür sie gekämpft hat. Hat sie dem Falschen vertraut?

Dieser All-Age-Roman ist der perfekte Cocktail aus Liebe und Intrigen. Unterhaltsam und berührend geschrieben mit Figuren, die man sofort ins Herz schließt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746042954
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:280 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:31.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne9
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    F
    Fabelhafte_Buecherweltvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannende, interessante und außergewöhnliche Geschichte.
    gute Lektüre für Zwischendurch

    Das Cover gefiel mir sehr gut, der Klappentext klang eigentlich auch ganz okey. Eine typische Liebesgeschichte mit einem Happy End. Zumindest klang es so. Aber nein. Das Buch entpuppte sich als eine sehr facettenreiche und spannende Geschichte mit mehreren Handlungssträngen.

    Emma schloss ich sofort in mein Herz. Diese junge Studentin ist charmant, witzig, sehr ehrgeizig, fleißig und hat ein Ziel vor Augen, das sie um nichts in der Welt aufgeben möchte. Auch ihre Freundinnen, einige nur Nebencharaktere, mochte ich sofort, da sie alle nur das beste für Emma wollten. Toll fand ich, dass es in dem Buch kein Gezicke und keine Eifersuchtsanfälle gab, die es sonst oft unter Frauen gibt.
    Interessant fand ich auch die Rolle des "Drachen" und ihre Wandlung am Ende des Buches.

    Mit Jayden hatte ich am Anfang meine Probleme, weil ich seine mürrische Art Emma gegenüber nicht verstand. Doch dann wurde er mir immer sympathischer.

    Spätestens in der Hälfte des Buches wusste ich, wer Blake war. Diese Wendung fand ich einfach toll. Obwohl es nochmals zu Missverständnissen kam (das war doch irgendwie klar ;) ) fand ich die Geschichte sehr realistisch und schön.

    Durch den tollen und fließend leichten Schreibstiel schaffte es die Autorin, dass ich das ganze Buch in einem Tag ausgelesen hatte. Es gab überhaupt keine langweiligen oder langen Szenen. Von Anfang an konnte ich mich in die Geschichte gut einfinden und hineinfühlen.

     

    Fazit

    Das Buch ist eine schöne und spannende Geschichte, die einfach alles hat. Perfekte Lektüre für zwischendurch, da man sie auch innerhalb weniger Stunden lesen kann.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    phoenicss avatar
    phoenicsvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: "Das Flüstern der Träume" ist eine wunderschöne und gefühlvolle Geschichte.
    Gefühlvoll und spannend



    "Das Flüstern der Träume" ist bereits der dritte
    wunderbare Roman der Autorin Serena Avanlea.



     



    Der Einstieg in diesen Roman gelang mir sehr gut. Ich fühlte
    und litt mit der Protagonistin Emma mit. Sie ist so ein herzensguter Mensch und
    erlebt immer nur Schlechtes. Umso schöner fand ich es, als sie ihre
    Leidenschaft entdeckte und ein Ziel vor Augen hatte. Ich freute mich über ihre
    Erfolge und kleine Radio-/Mail-Abenteuer mit Blake, lachte und weinte und bin
    begeistert von Emmas tollen Freunden. Zu ihnen gehört sie, denn sie sind ihre
    Familie. Emma ist ein gut ausgebauter Charakter genau wie Jayden und auch
    Blake, ihre Radiobekanntschaft hat mich auf Anhieb fasziniert und begeistert. Jayden
    kam mir anfangs zwar wie ein Idiot mit seiner Grummellaune vor, aber er hatte
    seine Gründe dafür, irgendwie mochte ich ihn trotzdem gern. Jayden ist ein
    faszinierender Charakter.



    Serena Avanlea versteht es, die Gefühle des Lesers zu
    beeinflussen. Denn ich empfand immer wieder tiefes Mitgefühl für Emma und
    schöpfte mit ihr Hoffnung und kämpfte. Ein andermal hätte ich Emma gern an den
    Schultern gepackt und wach gerüttelt, weil sie teilweise auch naiv und
    blauäugig war.



     



    Das Wiedersehen mit Cassie und Peter hat mich besonders
    gefreut. Sie sind und bleiben meine absoluten Lieblingscharaktere der Autorin
    <3



     



    Schreibstil:



    Der Schreibstil der Autorin gefiel mir bereits in ihren
    beiden vorangegangenen Romanen sehr gut, da er sehr leicht, locker und flüssig
    ist, man dadurch schnell in die Geschichte einsteigen kann und das Buch
    unmöglich aus der Hand legen möchte. Ich hätte zu gern eine Fortsetzung dieses
    Romans, um zu erfahren, wie es Emma und Jayden nach dem Ende des Buches weiter ergeht
    und ob und wie Jayden seinen Doktor besteht. Denn von ihm hat man nur seine
    Dienstzeiten im Erdbeerigel erfahren.



    Dieser Roman wird aus zwei Sichtweisen geschrieben – einmal
    erfahren wir mehr über Emma, dann gibt es wieder Szenen von Jayden. So lernt
    der Leser beide Hauptprotagonisten sehr gut kennen und kann sprichwörtlich in ihre
    Köpfe sehen. Der Wechsel zwischen den beiden Charakteren ist der Autorin gut
    gelungen, es gibt keine unnötigen Szenenwiederholungen. Allerdings war die
    Geschichte im Großen und Ganzen ein wenig vorhersehbar, was beim Lesen jedoch
    keinen Abbruch tat. Ich mochte die Entwicklung der Charaktere, die Stärke von
    Emma und die Hilfsbereitschaft ihrer Freunde sehr gern. All diese Protagonisten
    wirkten sehr authentisch und sympathisch auf mich, so dass ich alle nur allzu
    gern ins Herz schloss.



    Die Handlung des Romans empfand ich als spannend,
    unterhaltend, emotional und abwechslungsweich.



     



    Kritikpunkte:



    Manche Szenenwechsel sind ein wenig sprunghaft, so dass ich
    erst einmal überlegen musste, an welchem Ort/zu welcher Zeit sich der jeweilige
    Protagonist gerade befindet.



     



    Das letzte Kapitel empfand ich ein wenig zu kurz. Ich hätte
    mir hier mehr Infos gewünscht. Immerhin hat Emma jetzt ihren großen Tag und da
    hätte ich sehr gern erfahren, ob sie mega nervös und aufgeregt war und ob es
    ggf. Schwierigkeiten bei den Proben oder kleinere „Unfälle“ etc. gab. Das war
    mir doch ein wenig zu kurz. Ebenfalls hätte ich mir gern MEHR Szenen – vor
    allem die romantischen, in denen die Funken zwischen Emma und Jayden flogen –
    gewünscht. Das kam leider auch viel zu kurz.



     



    Cover:



    Das Cover ist wunderschön geworden. Es hat mich sofort auf
    magische Weise in seinen Bann gezogen. Das schöne Himmelblau, das dunkelhaarige
    Mädchen , die funkelnden Näh-Utensilien wie Nadel, Zwirn, Knöpfe harmonieren
    wunderbar miteinander. Alles passt perfekt auf Emma. Ich habe sie sofort in dem
    Cover wiedererkannt mso-symbol-font-family:Wingdings">J



     



    Fazit:



    "Das Flüstern der Träume" ist eine wunderschöne
    und gefühlvoll erzählte Geschichte, die den Leser auf eine Reise um
    Freundschaft und die Liebe mitnimmt und verschiedene Emotionen wachruft.



    Ich vergebe diesem schönen Roman über das Erreichen seiner
    Träume 4 von 5 wunderbaren Punkten.



    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SarahTrimagies avatar
    SarahTrimagievor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Die Irrungen und Wirrungen auf dem Weg in diesem Buch sind absolut gelungen - schöne Träumeflüsterin.
    "Der gesamte Raum schien zu flüstern, dass ihre Träume durch diese Idee wahr werden könnten."

    "Das Flüstern der Träume" von Serena Avanlea
    Dieses Buch ist bereits das dritte dieser Autorin und mit 201 Seiten am 25.11.2017 im Selfpublishing erschienen. Für mich war es eine besondere Ehre dieses Buch zu lesen, denn ich durfte als Testleserin konstruktive Tipps, Kritik und Ideen an den Mann.... eher gesagt Frau bringen.
    Das Cover
    Dieses Cover hat wieder mal eine Person abgebildet. Ich kann mich damit einfach nicht anfreunden, für mich trifft die Abbildung nur höchst selten meine eigene Vorstellung, weshalb ich es eher störend finde, Menschen auf einem Cover zu sehen. Von den drei Büchern der Autorin gefällt mir jedoch dieses Cover mit Abstand am besten. Vielleicht liegt es daran, dass blau meine Lieblingsfarbe ist? Wer weiß.

    Der Klappentext deutet lediglich auf eine zentral enthaltene Liebesgeschichte hin, nicht aber auf all das, was diese Geschichte an kleinen oder auch größeren Nebenschauplätzen für uns als Leser bereit hält. Dabei sind es genau diese kleinen Anekdoten, die dazu führen, dass sich beim Lesen nicht nur ein charmant seufzendes Gefühl einstellt, sondern ich auch mehrmals die Protagonistin mit einem ernsten Gespräch, und der für sie offensichtlich unsichtbaren Wahrheit, konfrontieren wollte. Die Handlung ist -natürlich- in Teilen voraussehbar, aber der Weg ist in diesem Fall ein sehr schönes Ziel.
    Die Irrungen und Wirrungen auf dem Weg waren gelungen, die Charaktere authentisch in ihrer Handlung und ich denke, es wird wieder mal Zeit ein wenig Radio zu hören. ;-) (Das ist leider nur verständlich für die Leser des Buches. )

    Ich bedanke mich sehr herzlich bei der Autorin für das digitale Rezensionsexemplar und versichere, dass ich keine Vorgaben für die inhaltliche Gestaltung erhalten habe. Diese Rezension bildet mein eigenes subjektives Leseempfinden ab.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    S
    SteffiDevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Echt tolle Geschichte
    Das Flüstern der Träume

    Cover:
    Das finde ich echt schön gestaltet, auch die verschiedenen Blautöne  harmonieren perfekt zusammen.

    Klappentext:
    Ein großer Traum. 
    Eine ungewöhnliche Liebe. 
    Ein Traumzerstörer. 
    Emma will nichts von Liebe wissen und sich lieber vollkommen auf ihre Karriere konzentrieren, denn sie steht kurz vor der Erfüllung all ihrer Träume. Es gibt nur einen Einzigen, der ihr Herz vielleicht doch erobern könnte, und genau der taucht plötzlich aus dem Nirwana auf. Doch auf einmal geht eine Sache nach der anderen schief. Sollte ausgerechnet er etwas damit zu tun haben? 
    Dieses Buch ist der perfekte Cocktail aus Liebe und Intrigen. Unterhaltsam und berührend geschrieben mit Figuren, die man sofort ins Herz schließt.

    Meinung:
    Der Schreibstil der Autorin hat mir sofort gefallen, er ist schön angenehm und flüssig zu lesen, man taucht schnell ab in die Geschichte. Es handelt von Träumen, Freundschaft, Liebe, Intrigen und vieles mehr, es wird nie langweilig. Es ist von Anfang bis zum Ende Spannend. Auch die Charaktere sind sehr gut beschrieben wurden, sehr authentisch - man kann sie sich bildlich gut vorstellen. Kann ich empfehlen zu lesen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    addy1611s avatar
    addy1611vor einem Jahr
    Einfach super

    Der Schreibstil von der Autorin ist einfach nur sehr schön zum lese.
    Ich bin von Anfang an super in die Geschichte rein gekommen und das Buch hat mich gefesselt.
    Die Geschichte über Emma, die immer allein in Ihrem Leben war und sich dann auf Ihr Studium und Ihre Karrire zu Konzentrieren. Sie hat aber echt ganz tolle Freunde die immer zu Ihr halten und Sie auch unterstützen. 
    Liebe hatte in Emmas Eben eigentlich keinen Platz, aber das kann sich auch mal ändern!


    Ich kann das Buch einfach nur empfehlen .

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Manja82s avatar
    Manja82vor einem Jahr
    kurzweilig und richtig schön

    Kurzbeschreibung
    Ein großer Traum.
    Eine ungewöhnliche Liebe.
    Ein Traumzerstörer.
    Emma will nichts von Liebe wissen und sich lieber vollkommen auf ihre Karriere konzentrieren, denn sie steht kurz vor der Erfüllung all ihrer Träume. Es gibt nur einen Einzigen, der ihr Herz vielleicht doch erobern könnte, und genau der taucht plötzlich aus dem Nirwana auf. Doch auf einmal geht eine Sache nach der anderen schief. Sollte ausgerechnet er etwas damit zu tun haben?
    Dieses Buch ist der perfekte Cocktail aus Liebe und Intrigen. Unterhaltsam und berührend geschrieben mit Figuren, die man sofort ins Herz schließt.
    (Quelle: amazon)

    Meine Meinung
    Die Autorin Serena Avanlea war mir bereits aus zwei anderen Geschichten gut bekannt. Nun ist ihr neuestes Werk „Das Flüstern der Träume“ erschienen und ich war sehr gespannt was mich hier wohl erwarten würde.
    Das Cover sprach mich auf Anhieb sehr an und der Klappentext machte neugierig. Also begann ich auch flott mit dem Lesen.

    Ihre Charaktere hat die Autorin wirklich richtig gut gezeichnet. Mir gefielen sie alle richtig gut, ich konnte sie mir von den Beschreibungen her gut vorstellen und die Handlungen waren für mich verständlich.
    Emma mochte ich unheimlich gerne. Sie ist herzlich und sehr sympathisch, man kann sich als Leser mit gut mit ihr identifizieren. Emma ist eine richtige Kämpferin, die sich nicht so einfach unterkriegen lässt.
    Auch Jayden hat mir sehr gut gefallen. Er wirkte auf mich sehr sympathisch, hat das Herz genau am richtigen Fleck.

    Doch nicht nur diese beiden Charaktere sind der Autorin gelungen. Auch die anderen Figuren haben mir sehr gut gefallen. Serena Avanlea hat sie alle glaubhaft und authentisch gestaltet, jeder ist wirklich einzigartig.

    Der Schreibstil der Autorin hatte es mir in den beiden anderen Büchern, die ich bereits kenne, schon sehr angetan. Sie schreibt einfach total locker und flüssig, man kommt gut hinein und kann problemlos folgen.
    Die Handlung selbst ist wieder einmal richtig gelungen. Von Beginn an gibt es hier eine Spannung, die sich immer weiter aufbaut und den Leser gefangen nimmt. Serena Avanlea lässt hier auf Themen wie Freundschaft, Liebe oder auch Trauer ins Geschehen einfließen und setzt diese ganz wunderbar um. Man kann sich als Leser hier fallen lassen und den Alltag für kurze Zeit einmal komplett vergessen.

    Das Ende ist gelungen. Es passt sehr gut zur hier erzählten Geschichte, schließt super ab und macht es schön rund. Mich hat es einfach total zufriedengestellt.

    Fazit
    Insgesamt gesagt ist „Das Flüstern der Träume“ von Serena Avanlea ein Roman, der mich kurzweilig vollkommen gefangen genommen hat.
    Realistisch gezeichnete Charaktere, ein leicht und locker zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die ich als spannend und abwechslungsweich empfand und in der sich die Autorin verschiedener Themen annimmt, haben mir hier ganz wunderbare Lesestunden beschert und mich überzeugt.
    Unbedingt zu empfehlen!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Isbels avatar
    Isbelvor einem Monat
    Kurzmeinung: Emma ist eine wundervolle Protagonistin und ihre Geschichte ist traumhaft schön!
    Kommentieren0
    Katharina_Mosels avatar
    Katharina_Moselvor 5 Monaten
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Monaten
    MartinFischers avatar
    MartinFischervor 10 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks