Serena Avanlea Das Glitzern des Glücks

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Glitzern des Glücks“ von Serena Avanlea

Wie weit würdest du gehen für die große Liebe? Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten auf einmal fremd. »Willst du etwa …« Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen. Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie, ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten? Tauche ein in diesen romantischen Young Adult Liebesroman über eine Zeitreise für die große Liebe. Das Jugendbuch ist optimal gegen Trennungsschmerz und Liebeskummer!

Faszienierde und emotionale Geschichte über Liebe und Zeitreisen

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Beim Lesen schäumte mir das Herz mit pinken Blubberblasen über.

— jassizipp
jassizipp

Das Glitzern des Glücks ist ein wundervoller Zeitreiseroman, den ich nur schwer aus der Hand legen konnte. Ich LIEBE diese Geschichte total

— phoenics
phoenics

Wer einen zarten Liebesroman lesen möchte, wo die Charaktere mit dem Buch wachsen und reifen, der findet hier gute Unterhaltung.

— nathaliejosephine
nathaliejosephine

Stöbern in Liebesromane

Trust Again

Ich bin einfach nur begeistert! Es war einfach eine Achterbahnfahrt. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Max0103

Die Herzensammlerin

Die Herzensammlerin konnte auch mein Herz erobern!

Klusi

Das Leben fällt, wohin es will

Tolles Buch! So erfrischend, liebevoll und man erlebt eine Achterbahn der Gefühle! Empfehlenswert!

Jennitschka

Wie die Luft zum Atmen

Emotionen pur! Ich liebe es....

danceprincess

Wie das Feuer zwischen uns

Einfach nur wunderschön!

danceprincess

Rock my Dreams

Konnte es kaum erwarten, endlich über meinen Lieblings Mike zu lesen. Wurde unter keinen Umständen enttäuscht - niedliche Story!

kimbeeren

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?

    Das Glitzern des Glücks
    Ninasan86

    Ninasan86

    04. July 2017 um 18:57

    Zum Inhalt: Wie weit würdest du gehen für die große Liebe?Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten auf einmal fremd. »Willst du etwa …« Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen. Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie, ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten?Über die Autorin: Serena Avanlea wollte eigentlich Meerjungfrau werden. (Das könnte damit zusammenhängen, dass Arielle die einzige VHS-Kassette war, die ihr in den frühen 90ern zur Verfügung stand.) Nachdem das Leben in einer Unterwasserwelt jedoch nicht so recht gelingen wollte, beschloss sie, einfach ihre eigenen Welten zu erschaffen. Ihr Jugendbuch "Das Glitzern des Glücks" ist ihr Debütroman und thematisiert die Verarbeitung von Trennungen, Liebeskummer, Freundschaft und Liebe. Ihr zweites Buch "Der Zauber der Sterne" ist eine Novelle dazu.Wollt ihr mehr über die künftige Meerjungfrau wissen? ;) Dann schaut doch einfach mal bei Facebook oder auf ihrem Blog vorbei!Mein Fazit und meine Rezension: Cassie ist eine junge Frau und hat eine große Leidenschaft in ihrem Leben: die Musik. Wenn sie die Tasten ihres Klaviers berührt und aus dem Instrument melodische Töne herausbringen kann, fühlt sie sich in ihrem Element. Erst dann ist ihre Welt in Ordnung. Und es könnte auch nichts besser sein, wie es momentan ist. Denn Cassie ist nicht nur eine begnadete Pianistin, sondern hat auch einen attraktiven und ebenfalls musikalischen Freund an ihrer Seite: Robert - genannt Rob - der Sänger einer aufstrebenden Band. Was sollte also ihre Liebe entzweien? Doch eines Tages ist es aus, Rob macht Schluss mit ihr und ihre scheinbar heile Welt zerbricht in tausend Scherben. Was hat sie nur falsch gemacht? Hätte sie nicht freundlicher zu ihm sein können? Nicht immer jammern und ihn verbiegen wollen? Könnte sie nur die Zeit zurückdrehen und all die Dinge ungeschehen machen, die zum Aus ihrer Beziehung geführt haben... und ehe sie sich versieht, ist sie tatsächlich auf dem Weg zurück in die Vergangenheit, zurück in ein glückliches und erfülltes Leben und zurück in die Arme ihres geliebten Rob - oder etwa nicht? Das Thema "Zeitreisen" ist mir bereits in einigen anderen Büchern oder aber auch Filmen begegnet. Spätestens mit "Die Frau des Zeitreisenden" sind wir Leser auf Zeitreisen eingestellt und vermuten, was uns erwarten kann. Dann gibt es natürlich auch noch "Das Haus am See". In dem Film schaffen es die beiden Protagonisten eine Brieffreundschaft (und auch eine Beziehung) aufzubauen, obwohl sie mehrere Jahre voneinander getrennt leben. Serena Avalea hat die Geschichte hier etwas anders aufgebaut. Zunächst tauchen wir Leser ein in die Welt von Cassie - der Pianistin, die kurz davor ist am Konservatorium aufgenommen zu werden, um sich so voll und ganz ihrer Leidenschaft, der Musik, widmen zu können. Cassie geht voll in ihrer Musik auf, für sie existiert sonst nichts mehr - außer ihrem Freund Rob und genau der schafft es, ihr Leben von jetzt auf gleich aus den Fugen zu bringen, denn er macht Schluss. Wie alle Menschen, denen so etwas schon einmal widerfahren ist, sucht Cassie die Schuld bei sich und findet sie tatsächlich auch. Sie setzt alles daran, ihn wieder zurück zu bekommen und will einfach nicht aufgeben. Als sich dann für sie tatsächlich ein Tor in der Zeit öffnet und sie die Chance hat, zurück zu reisen, ergreift sie diese direkt - ohne sich der Konsequenzen ihres Handelns bewusst zu sein.Cassie ist einfach blind vor Liebe. Sie schafft es nicht, sich von Rob zu lösen und einzusehen, dass die Fehler nicht von ihr allein ausgegangen sind, sondern dass immer Zwei dazu gehören. Mehr als einmal hatte ich während dem Lesen das Bedürfnis in die Geschichte einzusteigen, Cassie an den Schultern zu packen und zu schütteln! Ja,ich kam mir als Leser richtig hilflos vor! Aber gut ... Cassie erfährt auf ihrer Zeitreise weit mehr, als sie erhofft hat und findet auch weit mehr, als sie im Sinn hatte - Gott sei Dank! Doch auch auf die Zeit ist nicht Verlass, denn, obwohl Cassie es schafft, sich Klarheit über ihre Gefühle zu verschaffen, gelingt es ihr nicht die Gefahr wahrzunehmen, die sie aus der Zukunft einzuholen scheint. Eine Gefahr, die erst mit der Zeitreise für sie greifbar geworden ist. Im Laufe der Geschichte lernen wir jedoch nicht nur Cassie kennen, sondern auch den intelligenten Peter, der die Maschine zur Zeitreise erfunden hat. Peter ist ein scheuer junger Mann, zwar ein begehrter Junggeselle, doch scheint eine Sozialphobie zu haben. Ihm geht es am besten, wenn er allein ist. Umso unwohler fühlt er sich auch, als Cassie und ihre neugierige Freundin bei ihm auftauchen und die Maschine ohne sein Zutun benutzen. Die beiden Mädchen haben absolut keine Ahnung, worauf sie sich da eingelassen haben! Und Peter hat keine Ahnung, dass die Begegnung mit Cassie sein Leben schwerwiegend verändern wird. Wie ihr seht, geht es in dieser Geschichte also nicht nur um das Thema Zeitreise, sondern allen voran um das Thema Liebe und welche Gefahren man sich aussetzt, um diese wieder zurück zu erlangen. Wie oft haben wir schon mit dem Gedanken gespielt, einfach in der Zeit zurück zu reisen und die Vergangenheit an einigen Stellen zu ändern? Ich habe es mir oftmals vorgestellt und habe mich dann gefragt "Was wäre wenn ... " - letzten Endes bin ich froh, dass es doch nicht so gekommen ist bzw. dass ich die Vergangenheit doch nicht ändern konnte, denn nur durch sie bin ich zu dem Menschen geworden, der ich heute bin. Und genau diesen Spiegel sollte Cassie sich auch mal vorhalten. Nicht immer ist das, was man sich wünscht, auch das, was das Schicksal für dich bereit hält. 

    Mehr
  • Die Liebe geht oft komische Wege

    Das Glitzern des Glücks
    dia78

    dia78

    15. February 2017 um 00:12

    Das Buch "Das Glitzern des Glücks" wurde von Serena Avanlea verfasst und erschien 2017. Cassie ist glücklich. Mit Robert hat sie einen mehr als "coolen" Freund, denn er ist der Kopf der Band "Poison Polecats". Doch eines Tages beendet Robert überraschend die Beziehung und Cassie versinkt in einem Loch aus Selbstzweifel und Trauer. Sie hat das Gefühl oft falsch gehandelt zu haben und deshalb die Beziehung selbst sabotiert zu haben. Doch dann trifft sie auch Peter Abbington und auf sein Forschungsprojekt. Der Autorin gelingt es die Emotionen, welche in diesem Buch nicht zu knapp vorkommen einzufangen und uns mit Cassie auf eine Reise der besonderen Art zu schicken. Denn sie schickt die Hauptprotagonisten auf einen nicht sehr einfachen Selbstfindungstrip in Sachen Liebe. Cassie, zu Beginn das blühende Leben, welche mit der Beendigung der Beziehung zu einem Häufchen Elend mutiert und sich dann wieder empor arbeitet zu einer strahlenden, selbstbewussten jungen Frau, welche allerdings trotz allem von Selbstzweifeln zerfressen ist. Robert ist eigentlich ein eher unsympathischer, die Frauen eher von oben her betrachtender Typ. Doch Cassie realisiert dieses Machogehabe leider erst sehr spät. Er nörgelt die ganze Zeit an irgendetwas herum und findet immer irgendetwas auszusetzen. Peter ist eher der typische Nerd. Er kommt nicht viel aus dem Haus, geht kaum auf Parties und verkriecht sich in seine Forschungen und Projekte. Aber auch er macht eine erstaunliche Wendung durch. Die Kapitellängen und der Schreibstil passen sehr gut zu diesem Buch und es gelingt durch die Dialoge die Geschehnisse mit den einzelnen Protagonisten mitzuerleben und sich mit ihnen auf eine außergewöhnliche Reise zu machen. Es ist auch anzumerken, dass die Möglichkeit der Zeitreise eingebaut wird, welche sich sehr gut in das Geschehen des Buches einwebt und einen fantastischen Mix zwischen Vergangenheit und Gegenwart bietet. Jeder der gerne Liebesgeschichten, Zeitreiseromane und auch romantische Geschichten liest, ist mit diesem Buch bestens beraten. Gehen Sie mit den Protagonisten auf Zeitreise und lassen Sie uns hoffen, dass dies nur der Beginn einer wundervollen Reise ist.

    Mehr
  • ein erstklassiges Debüt, das man lesen sollte

    Das Glitzern des Glücks
    Manja82

    Manja82

    12. February 2017 um 15:40

    Kurzbeschreibung Wie weit würdest du gehen für die große Liebe? Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten auf einmal fremd. »Willst du etwa …« Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen. Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie, ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten? (Quelle: amazon) Meine Meinung Der Roman „Das Glitzern des Glücks“ stammt von der Autorin Serena Avanlea. Es ist das Debütwerk der jungen Autorin. Angesprochen vom Klappentext und dem tollen Cover begann ich hier neugierig mit dem Lesen. Cassie, die Protagonistin, hat mir sehr gut gefallen. Gerade erst hat ihr Freund Robert mit ihr Schluss gemacht. Als Leser kann man sich super in Cassie hineinversetzen, ihre Gefühle sind so greifbar, ich denke mal es gibt kaum jemanden, der dies noch nicht durchgemacht hat. Cassie verzweifelt regelrecht, immer wieder quält sie sich mit Fragen nach dem Warum. Als Sie Peter kennenlernt keimt Hoffnung in Cassie auf. Sie versucht nun alles um in der Vergangenheit alles richtig zu machen. Ich mochte Cassie so gerne, sie ist sehr sympathisch, hat Ecken und Kanten, die sie authentisch machen. Die beiden männlichen Charaktere der Geschichte Robert und Peter sind sehr verschieden. Robert ist ein Rockmusiker kurz vor seinem großen Durchbruch. Genau an diesem Punkt aber macht er Schluss mit Cassie. Zu Beginn mochte ich Robert nicht wirklich, er verändert sich aber im Verlauf der Handlung. Peter ist ganz anders, er war mir so richtig sympathisch. Peter ist Professor und so herrlich zerstreut. Ihn muss man mögen, es geht einfach nicht anders. Der Schreibstil der Autorin ist toll. Man kann gar nicht glauben, dass es wirklich das Debüt von ihr ist, sie schreibt flüssig und so herrlich leicht und locker. Ich bin regelrecht durch das Buch gerast, innerhalt kürzester Zeit war ich am Ende angekommen. Geschildert wird das Geschehen hauptsächlich aus Sicht von Cassie. Hierfür hat die Autorin die personale Erzählperspektive verwendet. Immer wieder aber kommt auch Peter zu Wort. Je weiter man vorankommt im Geschehen desto mehr Raum bekommt Peter. Die Handlung selbst ist toll. Es ist hier eine schöne Mischung aus Liebe und Romantik gepaart mit einem Hauch von Fantasy. Das Thema Zeitreisen ist nicht unbedingt neu, dennoch aber hat Serena Avanlea hier etwas ganz eigenes geschaffen. Ich war gefangen im Geschehen und habe Cassie auf ihrem Weg verfolgt. Dass man hier zudem immer wieder hin und her wechselt, also in die Vergangenheit springt und dann wieder in der Gegenwart ist, macht das Buch zu einem Pageturner. Man will als Leser unbedingt wissen ob Cassie ihre zweite Chance zu nutzen weiß. Und was Peter mit der ganzen Sache zu tun hat. Das Ende passt so wie es ist. Etwas anderes hätte ich mir auch nicht vorstellen können. Es schließt gut ab und macht das Buch rund. So muss es sein. Fazit Zusammengefasst gesagt ist „Das Glitzern des Glücks“ von Serena Avanlea ein Debüt, das mich von Beginn an in seinen Bann ziehen konnte. Vorstellbare Charaktere, die sich im Verlauf der Handlung merklich weiterentwickeln, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die eine perfekte Mischung aus Liebe und Romantik gepaart mit einem Touch Fantasy darstellt, haben mich überzeugt und rundum begeistert. Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • Wunderschönes Buch, dass man nicht mehr so leicht aus der Hand legen kann

    Das Glitzern des Glücks
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. February 2017 um 22:43

    Titel: Das Glitzern des Glücks Autor/in: Serena Avanlea Seitenanzahl: 325 Wie weit würdest du gehen für die große Liebe? Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten aufeinmal fremd. "Willst du etwa..." Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen. Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie, ohne zu zögern - ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten? Zuallererst muss ich sagen, dass ich das Cover einfach wunderschön und passend finde. Die Farben passen perfekt zueinander. Ich konnte sehr leicht in die Geschichte eintauchen, da der Schreibstil der Autorin sehr flüssig und einfach ist. Man kann sich einerseits alles sehr gut bildlich vorstellen, andererseits kann man nicht mehr aufhören zu lesen. Als Leser will man total gespannt und neugierig wissen, wie es mit Cassie und ihrer Zeitreise weitergeht. In der Zeit als mir die liebe Serena das Buch zugeschickt hat, war ich in der gleichen Situation wie Cassie (nur ohne Zeitreise ☺). Dadurch konnte ich mich total gut in ihre Situation hineinversetzen und ich konnte ihr Gefühlschaos nachvollziehen. Dazu muss ich sagen, dass die Autorin die Gefühle total realistisch beschrieben hat, ohne in irgendeiner Art und Weise zu übertreiben. Der Spannungsbogen ist sehr toll aufgebaut. Gerade wenn man denkt, dass jetzt sowieso keine spannende Szene kommen kann, gibt es doch sehr verschiedene, überraschend schöne aber teilweise auch spannende Wendungen. Was ich total toll an diesem Buch fand ist, dass man wirklich nichts vorhersehen kann. Außerdem muss ich zugeben, dass ich ein totaler Fan von Peter bin. Er ist einfach so toll und unglaublich intelligent aber auch einfühlsam. Dieses Buch ist mein erster Highlight aus dem Jahr 2017. Ich kann das Buch jeden empfehlen, der auf Liebe und Drama und natürlich einen Hauch Fantasy steht! Es hat definitiv mehr als fünf Sterne verdient...

    Mehr
  • Leserunde zu "VAMPIRE DIARIES" von Lisa J. Smith

    VAMPIRE DIARIES
    stebec

    stebec

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zum Thema „Vampire Diaries“ - 03.02.-05.02.2017 Um dabei zu sein, braucht ihr die Serie nicht zu kennen oder zu mögen.  Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt. Größtenteils wird es sich thematisch um die Serie „Vampire Diaries“ gehen, weil dies das Thema unserer aktuellen Werwolfrunde ist. Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal.  Wir wollen zusammen lesen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Wie viele Seiten wollt ihr an diesen drei Tagen schaffen? ♦DIE REGELN:♦ Diesmal haben wir uns für euch wieder etwas Neues einfallen lassen, damit sich dieser Vampire Diraries-Lesemarathon von dem letzten Supernatural-Marathon abhebt. Und zwar: Unsere arme hilflose Elena steht zwischen zwei Männern und muss sich für einen von beiden entscheiden. Eure Aufgabe ist es deswegen den beiden Vampiren Stefan und Damon dabei zu helfen, das Herz von Elena für sich zu gewinnen. ♦Dazu werdet ihr in zwei Teams aufgeteilt♦ Team Damon Düster, ein klein wenig sadistisch und immer der Buhmann. Der Badboy der beiden Brüder. Team Stefan Vertrauensvoll, moralisch und immer für Elena da. Der Goodguy der beiden Brüder. Ihr müsst nun versuchen dem jeweiligen Bruder zur Seite zu stehen. Das schafft ihr, indem ihr jede Menge Seiten lest und damit kleine Geschenke erwerbt oder die von uns gestellten Aufgaben löst und dann als Belohnung auch Geschenke für Elena erwerbt. Am Ende gewinnt das Team mit den meisten Geschenken, Elena, damit euer Vampir mit ihr glücklich in den Sonnenuntergang reiten kann (sofern ihr das benötigte Pferd erspielen könnt). ♦GRUPPEN:♦ Ihr könnt gerne angeben in welcher Gruppe ihr euch wohler fühlt. Bitte habt jedoch Verständnis dafür, dass wir euch ggf. einteilen müssen, damit die Teams ausgeglichen sind. Hierbei gilt das Prinzip: First Come, first serve. Betreut werden die Gruppen von katha_strophe, Knorke, Mysticcat und stebec. ♦MITMACHEN:♦ Schreibt bitte einfach kurz einen kleinen Beitrag mit "Hallo ich bin dabei und ich nehme mir vor..." in das Unterthema "Wer ist dabei" und schreibt mir nicht über den Bewerbungsbutton. Danke ^^ ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu der Serie haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser " Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und " Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen. WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Freitag, den 03.02.2017 um 15 Uhr und endet am 05.02.2017 um Mitternacht. Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: Stebec Katha_strophe Knorke Mysticcat ******************************************************* Teilnehmer inkl. Wunschteam: - Snorki (#TD1) - Nelebooks (#TS1) - Unzertrennlich (#TS2) - Vucha (#TS3) - papaverorosso (#TD2) - AnnikaLeu (#TD3) - BlueSunset (#TD4) - pinu (#TD5) - Mitchel (#TD6) - Sternchen (#TD7) - LadySamira (#TS4) - mareike91 (#TS5) - kattii (#TS6) - Henny176 (#TD8)  -katha_strophe (#TD9) - stebec (#TS7) - Pippo121 (#TS8) - Averyx (#TS9) - Knorke (#TD10) - mystic (TS#10) Vergangene Runden: Wunderschöne Winterzeit (27.12-30.12.) Supernatural (11.11.-13.11) Games of Thrones (14.10-16.10) Asterix - Der Gallier (09.09-11.09) Alice im Wunderland (Mitte Juni)

    Mehr
    • 842
  • Ein Buch, dass nicht nur Fantasy-Leser toll finden werden!

    Das Glitzern des Glücks
    ClarissaFairchild

    ClarissaFairchild

    02. February 2017 um 18:30

    Cassie ist am Boden zerstört. Ihr Freund, den sie über alles liebt, wegen dem sie auf vieles verzichtet hat, hat sich von ihr getrennt! Und sie weiß nicht mal, wieso. Ihr Nebenjob in einer Keksfabrik lenkt sie ein bisschen ab, und in Victoria, eine Physikstudentin, die sie dort kennenlernt, findet sie eine echte Freundin. Durch Vicky bekommt Cassie wieder Hoffnung, denn sie erklärt Cassie, dass Zeitreisen physikalisch möglich sind. Den beiden gelingt es, die Zeitmaschine des Wissenschaftlers und Physikstudenten Peter Abbington zu benutzen, und Cassie in die Vergangenheit zu schicken. Doch ist es tatsächlich das, was Cassie will? Hat die Liebe zwischen ihr und Robert überhaupt noch eine Chance? Der Debütroman von Serena Avanlea ist einfach nur Wahnsinn! Zuerst war ich ein bisschen skeptisch, denn das Buch klingt so gar nicht nach einer tolle Fantasygeschichte. Aber nach ein paar Kapiteln hab ich dann kapiert, wieso. Da ist nix mit Chronografen oder so was. Das ist Physik! Cassie ist eine tolle Hauptfigur, aber in der Hälfte des Buches ist sie der Typ Mädchen, der den Jungs alles verzeiht und hinterherschmeißt. Robert hingegen fand ich nicht so sympathisch. Er ist so... Sagen wir mal, überhaupt nicht mein Typ. Deshalb konnte ich mich auch sehr gut mit Emma, Cassies bester Freundin, identifizieren. Alles in alles kann ich nur sagen: Hammerschön! Ein Buch, dass nicht nur Fantasy-Leser toll finden werden!

    Mehr
  • Für alle, die „Gilmore Girls“, Liebesromane, starke Frauen oder Chai Latte mögen

    Das Glitzern des Glücks
    jassizipp

    jassizipp

    29. January 2017 um 15:32

    Hach … Jawohl: „Hach“. Wenn mir ein leichtes Seufzen über die lächelnden Lippen kommt, dann hat ein Liebesroman alle Erwartungen erfüllt. So war es auch mit „Das Glitzern des Glücks“. Die Hauptperson ist Cassie. Ihr Freund Robert ist ein Rockstar, mit seiner Band kurz vor dem Durchbruch, der totale Traummann – und er macht mit der fürsorglichen Cassie Schluss (was wir LeserInnen ätzend finden, denn wir mögen Cassie! Wissta Bescheid.). Die Gefühle, die sie daraufhin umtreiben, hat fast jede Frau bereits durchlebt: Die Verzweiflung in der Frage „Was habe ich denn falsch gemacht?“ und die verrückten Pseudo-Antworten darauf. Was Cassie von uns anderen Frauen unterscheidet – sie lernt Peter kennen, der gerade mit seinen Experimenten den Durchbruch erzielt. Es ist ihm tatsächlich gelungen, eine Zeitmaschine zu erfinden. Cassie reist damit ein Jahr zurück in die Vergangenheit; wild entschlossen, diesmal alles richtig zu machen. Der Roman wurde besser und besser, je weiter ich gelesen habe. Besonders gefallen hat mir die Freundschaft zwischen Cassie und ihren Freundinnen. Das war total Sex-and-the-City-like. Da schäumt mir das Herz mit pinken Blubberblasen über. Ich kann jetzt natürlich nicht erzählen, an welchen Stellen ich das ausmache, denn das wäre ein mega Spoiler und da würde ich euch um den Lese-Spaß bringen. Mach ich also nicht. Aber geschmunzelt habe ich, als eine echt blöde Ziege (ja, diese blöde Tussi hassen wir! Wissta Bescheid.) den Beinamen „Anorexie-Barbie“ erhält. Oder als Cassie und ihre Freundin Emma auf der Toilette eines Lokals ein bisschen lästern und Emma dann darauf hinweist, dass sie zurück zu den anderen gehen sollten – sonst könnten diese ja glauben, sie würden lästern. Wunderbar! Fazit: „Das Glitzern des Glücks“ ist ein Roman für alle, die gerne Bücher lesen, in denen eine Frau eine Entwicklung durchmacht und daran reift. Wer die „Gilmore Girls“ mag oder „Sex and the City“, Liebesromane, starke Frauen, Chai Latte und Spaghetti – dieser Roman ist die passende Lektüre. Ich wünsche allen mindestens so viel Spaß wie ich beim Lesen hatte!

    Mehr
  • Wunderschöner Zeitreise-Liebesroman <3

    Das Glitzern des Glücks
    phoenics

    phoenics

    22. January 2017 um 22:44

    Du glaubst, du bist mit deiner großen Liebe überglücklich. Doch dann verlässt er dich. Was würdest du machen, wenn du die Chance hättest, in die Vergangenheit zureisen? Genau diese Frage stellt sich Cassie, als sie die Gelegenheit hat, ihre Vergangenheit zu verändern. Serena Avanlea schickt uns mit ihrem Zeitreise-Roman „Das Glitzern des Glücks“ in das Jahr 2016 zurück, in der die Hauptprotagonistin Cassie versucht, ihre Beziehung zu dem Musiker Robert zu retten. Die Autorin hat eine spannende Geschichte um Freundschaft, Liebe, Glück und das Leben selbst gestrickt, die mich sehr berührt und nachdenklich gestimmt hat. Dank des flüssigen und leichten Schreibstils fand ich mich schnell in die emotionale Situation und Gedankenwelt von Cassie ein, die glaubte, mit ihrem Traummann Robert glücklich zusammen zu sein, bis sich plötzlich eines Tages alles änderte. Die Emotionen und Gedanken waren so authentisch, dass ich ihr Gefühlschaos sehr gut nachvollziehen und mit Cassie mitleiden konnte. Spannung kam auf, als Cassie von einer Zeitmaschine erfuhr und daraufhin ein Erlebnis (spannend, schön) das nächste jagte. Ich war so vertieft in den Roman und in Cassie´s Welt, dass ich es regelrecht hasste, das Buch weglegen zu MÜSSEN und machte mir Gedanken, wie es weitergehen könnte. Daher mein Rat an euch: Legt dieses Buch nicht weg, sondern lest es mit einem Rutsch durch, denn es ist eine durchlesende Nacht absolut wert! Es gibt so viele unvorhersehbare, schöne und spannende Wendungen, die es mitzufiebern und zu erleben gibt, fröhliche, schöne, romantische, lebensbedrohliche und auch ein paar Hass-Momente, dass man einfach weiterlesen MUSS! Gefühlschaos beim Lesen ist übrigens vorprogrammiert. Aber ich bin dankbar dafür. Dankbar für jedes Wort, für jede neue Idee, für die Spannung und die Emotionen und besonders für Peter. Dieser Mann hat mit seinen verwuschelten Haaren und seiner Intelligenz absolut und vollkommen mein Herz erobert! ❤ Ich habe mit Peter und Cassie mitgefiebert. Mit jeder neuen Szene, jedem neuen Gedanken und Ereignis wurde es immer spannender und spannender, so dass ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen konnte. Ich MUSSTE einfach wissen, wie es mit Peter, Robert und Cassie weitergeht. Zuckersüß fand ich die Paris-Szene, ich will hier aber nicht zu viel verraten. Lest einfach selbst. ❤ Fazit: „Das Glitzern des Glücks“ von Serena Avanlea ist ein wunderschöner, durchdachter Zeitreise-Roman voller unvorhersehbarer Ereignisse, Spontanität, Humor, Einfallsreichtum, Romantik und Liebe sowie mit authentischen Charakteren und allen Irrungen und Wirrungen der Liebe, weshalb es von mir die volle Punktzahl gibt! Vielen Dank für diese wundervolle Geschichte! ❤ Ich wünschte, ich könnte eine Ewigkeit mit Cassie und Peter verbringen ❤

    Mehr
  • Liebe auf zwei Ebenen ....

    Das Glitzern des Glücks
    Lesen_im_Mondregen

    Lesen_im_Mondregen

    22. January 2017 um 12:00

    Ich finde das Cover total schön! Die Frau ist sehr gut gewählt und sie strahlt regelrecht und die Farben darin finde toll! Ein durch und durch stimmiges Cover!Was würde man tun, wenn man die Möglichkeit hätte, in die Vergangenheit zu reisen? Alles anders machen, bzw. das, weswegen man gekommen ist? Oder sollte man es lieber dabei belassen und sich mit dem Schicksal abfinden, welches uns das Leben vor den Latz knallt?Eine tolle, spannende Geschichte mit viel Gefühl und Romantik, die mich in eine wunderbare Welt der Zeit mitgenommen hat.Der Schreibstil ist leicht und locker und ich kam sehr gut in das Buch hinein.Es gibt zwei Sichtweisen, was ich auch sehr gut finde, denn so kann man sich gut in die jeweiligen Protas hineinversetzten und erfährt, was diese denken.Cassie ist am Boden zerstört, nachdem Robert auf eine unkonventionelle Art und Weise Schluss gemacht hat. Doch die Geschichte nimmt seinen Lauf und wie es der Zufall will, macht Cassie eine Entdeckung, die ihr Leben verändern wird. Dabei hat sie unverhoffte Hilfe von Peter, dem schlaksigen Wissenschaftler. Wird sie ihre Liebe zurückgewinnen können? Oder war es doch ein Fehler?Die Geschichte ist einfach toll und wie ich finde, rund um die Maschine, auch aufwendig, denn man muss sich das erst einmal einfallen lassen.Viele Dinge passieren nicht ohne Grund, wie man hier auch lesen kann und eine tolle Szene folgt der nächsten.Wer weiß, was die Zeit bringt! ;)Ein wirklich gelungenes Buch, das ich nur empfehlen kann.

    Mehr
  • Eine tolle Zeitreise-Liebesgeschichte!

    Das Glitzern des Glücks
    InaW

    InaW

    19. January 2017 um 19:59

    Was wäre wenn...?Wer hat sich nicht schon mal gewünscht,die Zeit zurückdrehen zu können,um alles ganz anders zu machen.Für Cassie wird dieser Gedanke sehr real und wir begleiten sie auf ihren Abenteuern.Mit lockerleichtem Schreibstil wird dem Leser eine unterhaltsame Geschichte um Liebe und Freundschaft erzählt,in deren Verlauf man die Protagonisten immer mehr ins Herz schließt.Jeder Charakter und jede Situation wird so gut beschrieben,dass man in jeder Minute das Gefühl hat,hautnah mitten in der Geschichte dabei zu sein.So macht das Lesen wirklich von der ersten bis zur letzten Seite richtig Spaß.Durch die spannende Erzählweise,möchte man am liebsten gar keine Pause machen und bis zum Ende weiterlesen,was es zu einer hervorragenden Wochenend-oder Urlaubslektüre macht.Ich würde mich sehr freuen,in Zukunft mehr von der Autorin zu lesen und könnte mir auch gut eine Fortsetzung oder einen Folgeband zu einem Nebencharakter vorstellen.Am 15.01.2017 erscheint das e-book und ich kann den Kauf jedem empfehlen,der sich an einer schönen Liebesgeschichte erfreuen kann.

    Mehr
  • Wie der erste Eindruck manchmal täuschen kann...

    Das Glitzern des Glücks
    nathaliejosephine

    nathaliejosephine

    17. January 2017 um 21:34

    Wie der erste Eindruck manchmal täuschen kann…Ich muss sagen, dass ich DAS GLITZERN DES GLÜCKS von Serena Avanlea - Autorin fast abgebrochen hätte. Zu Glück 😉 habe ich doch weiter gelesen. Wenn man das erste Drittel geschafft hat, bekommt die Geschichte richtig Schwung und ich habe begonnen, die Charaktere zu mögen.Cassie liebt Klassik. Robert liebt Rockmusik.Trotzdem lieben sie sich.Klingt ziemlich klischeehaft? Ja, vielleicht, aber es wird besser, anders.Nach einen Rockkonzert macht Robert, für Cassie völlig überraschend, Schluss.Nach tagelangen Trübsal blasen und jammern ist die Sache für Cassie völlig klar. -Sie ist an allem Schuld. Die Nörgelei. Die zu hohen Ansprüche… und… und..Ach, könnte sie doch nur noch einmal alles anders machen. Völlig neu. Dann würde Robert auch nicht mit ihr Schluss machen.Eine Zeitreise wäre wohl perfekt. Könnte Peter, Überflieger und Medizinstudent, nicht dabei helfen?_____Am Anfang kam ich mit der jammernden Cassie, die all die Schuld bei sich sucht, nicht klar. Vielleicht bin ich gefühlslos, oder war noch nie richtig verliebt, aber ich hab es gehasst. Da könnt ihr die liebe Farina von Buecherfuechschen fragen 😂😂😂😂Dann aber, als diese Phase überwunden hat, hat es mir wirklich gut gefallen. Mich fasziniert der Gedanke, begangene Fehler beheben zu können.Mein Lieblingscharakter ist ganz klar Peter, obwohl Cassie mir mit jeder Seite mehr gefallen hat. Sie durchläuft eine tolle Wandlung.Dafür ist aber eigentlich Peter verantwortlich. Zerstreuter, junger Professor. Gefällt mir.Zudem finde ich es witzig, wie sich Robert verändert und was für einen Möchtegern-Rockstar er darstellt😂😂😂😂Selbst, als ich das Buch am Anfang, wegen der heulenden Cassie nicht mochte, war mir der gute Schreibstil aufgefallen. Serena Avanlea weiß wie man schreibt. Wer also einen zarten Liebesroman lesen möchte, wo die Charaktere mit dem Buch wachsen und reifen, der findet in DAS GLITZERN DES GLÜCKS die perfekte Unterhaltung.Eure Nathalie P.S Nur für kurze Zeit für 99ct. erhältlich.http://scotlandandbooks.blogspot.de/2017/01/das-glitzern-des-glucks-von-serena.html

    Mehr