Serena Avanlea Das Glitzern des Glücks

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(19)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Glitzern des Glücks“ von Serena Avanlea

Wie weit würdest du gehen für die große Liebe? Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten auf einmal fremd. »Willst du etwa …« Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen. Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie, ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten? Tauche ein in diesen romantischen Young Adult Liebesroman über eine Zeitreise für die große Liebe. Das Jugendbuch ist optimal gegen Trennungsschmerz und Liebeskummer!

Eine spannende und emotionale Geschichte.

— Danielabe

Cassie ist todunglücklich als sich ihr freund robert von ihr trennt. Sie reist in die vergangenheit kann sie ihn zurückgewinnen und die Tr?

— Deella

guter Lesestoff

— winniehex

Schöne Kombination aus Zeitreise und Liebesgeschichte

— Twin_Tina

Ich habe es geliebt

— kerstin1404

Eine wirklich wunderschöne Geschicht voller Romantik und Emotionen! Hat mir wirklich sehr gut gefallen!

— Annabo

Faszienierde und emotionale Geschichte über Liebe und Zeitreisen

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Beim Lesen schäumte mir das Herz mit pinken Blubberblasen über.

— jassizipp

Das Glitzern des Glücks ist ein wundervoller Zeitreiseroman, den ich nur schwer aus der Hand legen konnte. Ich LIEBE diese Geschichte total

— phoenics

Wer einen zarten Liebesroman lesen möchte, wo die Charaktere mit dem Buch wachsen und reifen, der findet hier gute Unterhaltung.

— nathaliejosephine

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

leider mit zu großen Erwartungen an das Buch rangegangen, dennoch ist es eine unglaublich süße Liebesgeschichte .

teres071

Wir sehen uns beim Happy End

Einfach nur wunderbar!

Hermione27

Unsere Tage am Ende des Sees

Bewegende Mutter-Tochter Geschichte!

Katjuschka

Die Farben im Spiegel

Liebe währt ewig...

Annafrieda

Winterhochzeit

Eine weitere Emotionsbombe ...

Frau_Kochlese

Wellenglitzern

Unheimlich schön, romantisch... Flüssiger Schreibstil. Ich möchte noch mehr solcher Bücher!

lesefant04

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderschöne emotionale Liebesgeschichte

    Das Glitzern des Glücks

    Isbel

    12. October 2017 um 14:40

    Liebesromane lese ich selten. Entweder kann ich mich nicht in die Personen hineinversetzen oder ich finde das ganze drumherum langweilig. Vor allem Dreiecksgeschichten, wo Frau/Mann sich nicht entscheiden kann, wenn sie nun will und rumjammert, nerven mich schnell. Trotzdem gibt es immer mal welche, die mich überzeugen können. Dem Buch Das Glitzern des Glücks von Serena Avanlea habe ich eine Chance gegeben, weil es sich erstens gut anhörte und zweitens da noch der Aspekt „Zeitreise“ war. Zeitreise-Romane finde ich spannend, aber auch schwierig, da sich da doch so manche Logikfehler finden können. Hier in diesem Buch sind mir allerdings nur zwei Sachen wirklich stark aufgefallen, die ich etwas unlogisch fand. Und da die Geschichte mich ansonsten total überzeugen konnte und Zeitreisen ja auch wissenschaftlich noch nicht sicher erforscht sind bzw. es noch sehr viele Theorien gibt, kann ich von einer Autorin auch nicht erwarten, dass sie die perfekte Zeitreisetheorie entwickelt. Cassies Geschichte und sie selbst fand ich toll. Auch wenn ich ihre Handlung in Peters Labor, die vieles in Gang setzte, nicht nachvollziehen konnte. Ich fand ihre Entscheidung einfach nur dumm, aber ansonsten gefiel mir, wie sie im Laufe der Geschichte eine Entwicklung durchgemacht hat. Auch ihre Gefühle wurden sehr schön aufgezeigt und ich hoffte beim Lesen die ganze Zeit, dass sie gewisse Dinge endlich erkennt. Ihre Handlung auf der Kostümparty war einfach wunderbar. Darauf habe ich beim Lesen die ganze Zeit gehofft. Cassie ist super sympathisch und ihre Chai-Latte-Sucht fand ich klasse. Die Personen sind toll gezeichnet und ich konnte mir zu jedem ein Bild machen. Zu einigen mehr als zu anderen, aber Cassie hat mit Victoria, Emma, Lucy und Peter wunderbare Freunde. Ich freue mich schon auf Victorias und Emmas Geschichte. Zu Cassies Freund Robert verrate ich euch nichts, da ich finde, dass es wichtig ist, dass ihr euch selbst beim Lesen ein Bild von ihm macht. Schließlich reist Cassie nur für ihn durch die Zeit und riskiert ihr Leben. Ob das eine gute Entscheidung war? Der Schreibstil ist hervorragend. Leicht und flüssig zu lesen. Die Emotionen wurden wunderbar rübergebracht und ich konnte mit Cassie zum größten Teil mitfühlen. Auch wenn ich selber noch nie in einer solchen Weltuntergangsstimmung war, konnte ich Cassies Gefühle verstehen. Ich habe ihr gewünscht, dass sie ihr Glück findet. Fazit Das Glitzern des Glücks ist eine wunderbar romantische Geschichte, die mich überzeugen konnte. Ich habe mit Cassie mitgelitten, mit ihr für manche ihrer Entscheidung geschimpft und wollte doch nur, dass alles gut für sie endet. Die Zeitreise hat der Geschichte das besondere Etwas gegeben und ich kann sie nur empfehlen.

    Mehr
  • Spannend und sehr emotional

    Das Glitzern des Glücks

    Danielabe

    07. October 2017 um 17:39

    Was für eine toller Liebesroman mit Hochs und Tiefs. Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Einführung ist der Autorin gut gelungen, ich konnte mich gut in die Handlung hinein versetzen. Die Spannung steigert sich von Kapitel zu Kapitel. Der Schreibstil ist flüssig, detailliert und verständlich. Cassie ist mir sehr sympathisch und ich konnte ihre Gefühle gut mitempfinden.die Autorin hat alles gut beschrieben, so dass ich mir alles super vorstellen konnte. Die Handlung ist überzeugend und nachvollziehbar. Das Ende gefällt mir sehr gut und ich bin froh das es so endet.

    Mehr
  • Eine Geschichte mit herz

    Das Glitzern des Glücks

    Deella

    06. October 2017 um 20:17

    Das Cover ist einfach super das junge hübsche Mädchen was etwas geheimnisvoll wirkt und die tolle Farbe ist einfach eine super Mischung und lädt damit ein das Buch im Bücherladen in die hand zu nehmen und den klapptext liest.  Zum Inhalt: Cassie weiß nicht mehr ein noch aus weil ihr Freund Robert mit ihr Schluss gemacht hat und das schmerzt sie fürchterlich, weil sie sich dafür allein die Schuld gibt. Auf einmal bekommt Sie die Gelegenheit in die Vergangenheit zurück zu reisen. Was sie natürlich auch ohne zu zögern macht ohne darauf zu achten was für Gefahr auf sie zukommt. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, was voller Überraschungen und ungeahnten Entwicklungen.  Wird Sie es schaffen ihre Liebe zu retten???? Über die Autorin: Serena Avanlea wollte früher eigentlich Meerjungfrau werden. Da sie früher in den frühen 90ern die einzige VHS -Kassette von Arielle hatte. Da es aber schlecht war in der Unterwasser Welt zu leben, beschloss sie ihre eigene Welt zu erschaffen. Das Jugendbuch „ Das Glitzern des Glücks“ ist ihr Debütroman und thematisiert die Verarbeitung von Trennungen, Liebeskummer, Freundschaft und Liebe. Meine Meinung: Also ich muss sagen ich habe Cassie von der ersten Seite an sehr gemocht und ich habe auch sehr mit ihr gelitten als ihr Freund  Robert  ein Rockstar kurz vor seinem Durchbruch  mit Ihr Schluss macht. Robert bei dem man denkt der absolute Traummann wird dann so ein wenig zur bösen Person weil jede Frau von uns hat das selbst schon einmal durchgemacht und ist vor Liebeskummer fast gestorben.  Nur hatten wir nicht soviel Glück wie Cassie. Wir alle haben keinen Peter kennen gelernt der gerade eine Zeitmaschine erfunden hat. Cassie jedenfalls reist damit 1 Jahr zurück in ihre Vergangenheit und will da alles Richtung machen um Robert nicht zu verlieren. Der Schreibstil ist einfach super flüssig und spannend.  Ich bin voll begeistert von dem Roman es ist eine super Liebesgeschichte die ihre höhen und tiefen hat. Genau wie im wahren Leben.  Deshalb kann man super mit den Protagonisten mit lieben mit fühlen und mit leiden. Ich finde auch den Umgang mit ihren Freundinnen so herzlich und toll. Ich finde das buch rundum gelungen. Mehr möchte ich euch aber nicht verraten.  Lest es einfach selbst glaubt mir es lohnt sich.  Tauche ein in diesen romantischen Young Adult Liebesroman über eine Zeitreise für die große Liebe. Das Jugendbuch ist optimal gegen Trennungsschmerz und Liebeskummer!

    Mehr
  • Zeitreise kann so schön sein

    Das Glitzern des Glücks

    WithinKent

    05. October 2017 um 15:19

    Handlung:Fast jeder von uns hat schon einmal den Schmerz gefühlt, welcher doch so unschön als Liebeskummer betitelt wird.So auch die Protagonistin dieses Buches, Cassie.Cassie wurde grade von ihrem Freund Robert verlassen und wünscht sich nichts sehnlicher als wieder an seiner Seite zu sein.Sie ist regelrecht verzweifelt und felsenfest der Meinung, dass Ihre Fehler Schuld am Aus der Beziehung seien.Was kommt da passender als eine Zeitreisemaschine in einem Keller?Unseriös? Ja, vielleicht ein bisschen.Aber es ist doch die einzige Möglichkeit die eigenen Fehler ungeschehen zu machen und den Traumprinzen zurückzugewinnen – denkt Cassie zumindest.Und so reist Cassie in die Vergangenheit und versucht Ihre ach so große Liebe doch zurückzugewinnen.Schreibstil:Zum Beginn des Buches ging alles sehr schleppend. Spannend wurde es erst als Peter dazu kam.Ich muss auch dazu sagen, dass die Grundidee „Zeitreise“ mich immer ein bisschen abstößt.Aber die Hintergrund Idee bei diesem Buch hat mir so gut gefallen, dass ich die Hoffnung hatte mit der Hilfe dieses Buches Zeitreise-Geschichten häufiger mal eine Chance zu geben.Aber wie bereits o.g. kam die Leselust mit dem ersten Auftritt von Peter und ja, ich kann mir vorstellen zukünftig weitere Zeitreisegeschichten zu lesen!Sobald man erst einmal in die Geschichte reingefunden hat, ist der Schreibstiel sehr flüssig und es lässt sich zügig und gut lesen.Alles in allem bin ich sehr glücklich und dankbar dass ich diese Geschichte lesen durfte und empfehle sie jedem weiter, der auf Liebesgeschichten mit kleinem Scifi-Touch steht – denn wer hat schon eine Zeitreisemaschine in seinem Keller?Ich empfinde die Geschichte auch als eine Art Lektion.Erste Lektion, sei nie zu abhängig von einem Mann, zweite Lektion, versteif dich nicht auf eine Sache und dritte Lektion, sei mit dir selber zufrieden!

    Mehr
  • Das Glizern des Glücks

    Das Glitzern des Glücks

    2912Maus

    01. October 2017 um 01:32

    Klapptext: Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten?Tauche ein in diesen romantischen Young Adult Liebesroman über eine Zeitreise für die große Liebe. Das Jugendbuch ist optimal gegen Trennungsschmerz und Liebeskummer!Mein Fazit: Das Cover gefiel mir auf anhieb, es hat was verträumtes und was ich klasse finde das noch Formeln zusehen sind.Ich muss sagen zu anfang hatte ich Schwierigkeiten in die Geschichte rein zu finden, doch dann war ich drin und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es war einfach interessant in die Gefühlswelt von Cassie ein zu tauchen.  Serena Avanlea hat es geschafft einen tollen Zeitreise -Liebesroman zu schreiben und ich hoffe das noch mehr Bücher dieser Art von Serena kommen werden. Danke das ich das Buch als Rezi -Exemplar lesen durfte.   

    Mehr
  • Würdest du aus Liebe in der Zeit zurückreisen?

    Das Glitzern des Glücks

    winniehex

    29. September 2017 um 23:33

    Mich hat der Klappentext total angesprochen und deswegen wollte ich unbedingt dieses Buch lesen. Was soll ich sagen, ich wurde auch nicht enttäuscht. Robert ist Rockstar und kurz davor die Bühnen dieser Welt zu betreten, seiner Freundin Cassie steht ihm dabei nur im Weg. Also trennt er sich von Cassies und jede Art von Erklärung. Cassie ist am Boden zerstört und trottet jeden Tag zu ihrem Job ohne überhaupt was wahrzunehmen, bis Sie irgendwann mal Victoria kennenlernt. Sie ist Studentin und jobbt nur neben dem Studium. Beide kommen auf eine totale Schnapsidee, sie wollen und sie tun es auch, eine Zeitmaschine bauen. Mit Hilfe der Zeitmaschine möchte Cassie zurück in die Vergangenheit und herausfinden, was der Grund für die Lösung von der Beziehung ist. Als Sie in der Vergangenheit ankommt, muss Sie erstmal entscheiden ob Sie das alles wirklich gerade aus Liebe wissen will? Wenn wir Mädels mal ehrlich sind, glaube ich, dass jede von mal eine Zeitmaschine haben möchte aus den unterschiedlichsten Gründen. Mich würde es auf jeden Fall sehr reizen ;o) Fazit: Ich kann dieses Buch bedenkenlos weiterempfehlen, wobei mich sogar interessieren würde ob ein weiter Roman geplant ist in der Art?

    Mehr
  • Zeitreise Liebesroman

    Das Glitzern des Glücks

    SonjaMaus

    28. September 2017 um 18:21

    Cassie wird von ihrem Freund verlassen, schmerzerfüllt und gequält mit Selbstzweifel schuld an der Trennung zu sein, will sie Robert um jeden Preis zurückerobern. Eines Tages landet sie bei Peter, welcher in seinem Keller verschiedene Experimente durchführt. Sie glaubt gesehen zu haben, wie ein Ei ins Nichts verschwindet, dabei freut sich Peter auch noch. Ab diesem Moment gefällt mir die Geschichte, davor fand ich die Schuldgefühle von Cassie sowie die vielen Arbeitstagen in der Keksfabrik etwas langatmig. Peter bringt richtig Schwung in die Geschichte. Cassie ist total fasziniert von Peter seinen Experimenten und sie glaubt eine Zeitmaschine gesehen zu haben. Zusammen mit ihrer Kollegin stattet sie dem Keller von Peter einen Besuch ab. Bevor Peter das Eindringen bemerkt, starten die Beiden auch schon die Zeitmaschine. Schwupps und weg war Cassie. Zurück bleibt ein überraschter Peter. Ein Jahr in der Vergangenheit landet Cassie, sie glaubt ihre Fehler verbessern zu können und somit auch ihre Beziehung zu Robert zu retten. Sie kommt zum Glück nach und nach dahinter, dass sie selbst keine Schuld trägt und Robert nicht der ist, für den sie ihn hält. Peter hingegen ist einerseits überrascht, dass seine Zeitmaschine gerade von einem Menschen benutzt wurde und andererseits ist er geschockt, da er bis jetzt noch keine lebende Objekte auf Reise geschickt hat. Er setzt alles daran zu Cassie Kontakt aufzunehmen. Er muss wissen, ob sie noch lebt und wenn ja, wie soll er sie wieder zurückholen? Der Schreibstil ist flüssig und die Idee mit der Zeitmaschine und ihren Nebeneffekten fand ich sehr gut. Lediglich die ersten Seiten bis zum Eintreffen von Peter waren mir persönlich etwas zu langatmig. Alles in allem ist „Das Glitzern des Glücks“ ein guter Zeitreise Liebesroman mit witzigen, aber auch romantischen Momenten.  

    Mehr
  • Zeitreise und Liebesgeschichte - sehr überzeugend

    Das Glitzern des Glücks

    Twin_Tina

    26. September 2017 um 22:56

    Super schön find ich das Cover des Buches, das Verträumte gefällt mir sehr und es passt echt dazu, zumal auch die Inhaltsangabe neugierig macht. Cassie ist neben Peter die Hauptprotagonistin in diesem Buch, mit ihr bin ich eigentlich ganz gut klar gekommen, da ich sie schon recht sympathisch fand. Anfangs fand ich sie zwar ein wenig unreif, aber das hat sich im Laufe des Buches geändert. Peter hat mir als zweiter Hauptcharakter ebenfalls gut gefallen, auch wenn er sehr schlau ist, hat er das nicht raushängen lassen...Robert kommt häufig im Buch vor, ihn fand ich zwar nicht schlecht, aber seine Art hat mir nicht immer gefallen. Als Nebencharakter hat mich Vicky überzeugen können, Lucy und Emma fand ich ebenfalls gut. Richtig ansprechend fand ich die Handlungen des Buches, die Idee mit der Zeitreise und der Liebesgeschichte gefiel mir, zudem war sie wirklich gut umgesetzt. Es war abwechslungsreich und an Spannung hat es nicht gefehlt. Sehr schön fand ich das Ende, das hat das ganze echt gut abgerundet. Flüssig und angenehm zu lesen war der Schreibstil der Autorin.Deshalb vergebe ich natürlich die volle Sternenzahl und eine Leseempfehlung

    Mehr
  • Zeitreise Liebesroman

    Das Glitzern des Glücks

    kerstin1404

    16. September 2017 um 07:51

    Das Cover ist einfach traumhaft und mit viel Liebe gestaltet. Es ist eine mal ganz andere Liebesgeschichte und sehr flüssig und gut zu lesen.Man kann das Buch kaum aus den Händen legen, da man sich fühlt als wäre man selbst ein Teil der Geschichte.Wir begleiten in dem Buch die Protagonistin Cassie, die in die Vergangenheit reist, um ihre Beziehung zu ihrem Freund Robert zu retten. Das dabei nicht alles ganz nach Plan verläuft, versteht sich von allein, und so begleiten wir Cassie auf einer Reise, die einige Überraschungen birgt.Der Roman ist aus Cassies Sicht geschrieben, sodass der Leser all ihre Gedanken und ihre Gefühlswelt kennt. Weitere wichtige Figuren sind ihre Freundin Vicky und Peter, der die Zeitreisemaschine entwickelt hat.Die Figuren in „Das Glitzern des Glücks“ sind authentisch und sympathisch und ihre Handlungen sind nachvollziehbar. Ein Buch das man wirklich lesen muss. 

    Mehr
  • Romantisch!

    Das Glitzern des Glücks

    Annabo

    11. September 2017 um 22:14

    Inhalt: Cassies glückliches Leben zerbricht in tausend Scherben als ihr Freund Robert mit ihr Schluss macht. Verzweifelt zieht sie sich in ihr Schneckenhaus zurück. Unerwartet entdeckt sie eine Möglichkeit in die Vergangenheit zu reisen und damit die Möglichkeit alle ihre Fehler wieder gut zu machen und ihre Beziehung zu Robert wieder auf die Reihe zu bekommen. Nun muss sie nur noch eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen könnte...Meinung: „Das Glitzern des Glücks“ ist eine wunderbar romantische Geschichte von Serena Avanlea. Das Cover ist ein echter Hingucker. Die farbliche Gestaltung wirkt sehr frühlingshaft bzw. sommerlich und passt toll zu einer Liebesgeschichte. Der Schreibstil ermöglicht ein sehr lockeres und angenehmes Lesen, flüssig und sanft. Ich bin sehr leicht in die Geschichte eingestiegen, da sie in unserer Welt spielt und bis auf die Zeitreise-Thematik sehr realitätsnah ist. Die Idee rund um Zeitreisen ist in Büchern an sich nichts neues, aber dennoch schaffen die Autoren es immer wieder etwas Neues daraus zu schaffen, so auch hier. Mir gefiel sehr gut wie wir die Entwicklung der Maschine miterleben, die Versuche, die Faktoren, die alles beeinflussen, aber auch die Probleme, die daraus resultieren. Besonderer Fokus liegt auch auf dem Liebesleben von Cassie, inklusiv Beziehungsdrama und Gefühlschaos. Ich fand es sehr interessant zu lesen wie Cassie mit all den Dingen, die auf sie einprasseln umgeht. Besonders gut gefiel mir die emotionale und gefühlvolle Seite der Geschichte. Es gab sehr romantische und emotionale, aber auch sehr witzige und ernste Szenen. Ich wurde von den Emotionen schnell mitgerissen und ergriffen, es gab einfach haufenweise schöne und bewegende Momente. Und viele meiner Vermutungen sind während des Lesens wahr geworden, was ich immer toll finde! Vor allem das Ende war genauso wie ich es mir vorgestellt habe und es war einfach toll! Kitschig und Romantisch, aber wunderbar!Die Geschichte wird zum Großteil aus Cassies Sicht erzählt, ein paar Momente erleben wir aber auch aus Peters Sicht. Insgesamt gefielen mir die meisten Charaktere wirklich sehr gut und ich kam sehr gut mit ihnen zurecht. Es war auf jeden Fall ein spannendes Abenteuer, das ich mit allen erleben durfte!Cassie ist mir an sich sympathisch, aber ihr Gejammer wurde mir irgendwann wirklich zu viel. Nervig und anstrengend. Außerdem scheint sie sehr naiv und auch unsicher zu sein. Aber andererseits hat sie etwas sehr liebevolles und freundliches an sich. Es ist interessant zu lesen wie sie sich entwickelt und ihre Prioritäten anders setzt.Robert ist mir nicht sehr sympathisch, er kommt sehr berechnend und manipulativ rüber. Ein sehr anstrengender Kerl , mit dem ich einfach nicht warm werden konnte.Peter ist ein ziemlich verrückter, aber echt netter Kerl, der ein bisschen über sich hinaus wachsen muss, wenn auch er sein Glück finden will. Ach ich mag ihn! Er hat echt eine sehr romantische und süße Seite!Victoria, Emma und Lucy sind Cassies Freundinnen. Sie gehen zusammen durch dick und dünn und wenn es darauf ankommt, kann man sich immer auf die verlassen und zu ihnen kommen, egal wie sehr sie sich auch mal gestritten haben. Tolle Freundschaften, die es wert sind gepflegt zu werden! Fazit: Eine wirklich wunderschöne Geschichte, die mich berühren konnte und mir viel Freude bereitet hat. Der Fokus liegt hier ganz klar auf dem Liebesleben der Protagonisten und dem Erforschen von Raum und Zeit! Ich fand das Buch wirklich toll!

    Mehr
  • Zeitreisen ☺

    Das Glitzern des Glücks

    Anjamaus

    11. September 2017 um 14:20

    Cassie is am Boden zerstört als ihr Freund Robert mit ihr aus heiterem Himmel Schluss macht. Sie kann es nicht verstehen und vergeht in Selbstmitleid. Doch sie lernt Peter kennen der in seinem Keller eine Zeit Maschine gebaut hat. Cassie hat wieder Hoffnung sie könnte zurück gehen und alles anderst machen was sie damals in ihren Augen falsch gemacht hat. Peter ist das Risiko zu groß und lehnt es ab. Cassie sieht das nicht ein und bricht Nachts bei Peter ein um 1 Jahr zurück in die Vergangenheit zu reisen. Wird sie ihre Beziehung retten können oder kommt es anderst?Fazit: Eine wunderschöne Geschichte mit viel Liebe, Freundschaft, Aufopferrung und Spannung. Der Schreibstil is flüssig daher ist das Buch einfach zu lesen. Das Cover ist süß und lädt zum lesen ein. ZuCassie kan msn nur sagen , jede Frau der so was auch schon passiert ist kann sich in ihre Situation rein versetzten . Robert erfüllt das immer gleiche Klischee eines Rock Stars . Peter find ich einfach toll, und alle anderen geben ein gutes rundes Bild. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und kann es nur jeden empfehlen es zu lesen.

    Mehr
  • Ein toller Zeitreiseroman - eine neue Chance für die Liebe

    Das Glitzern des Glücks

    Kellenbay

    04. September 2017 um 07:23

    Es handelt sich um einen Zeitreise-Liebesroman und da ich Zeitreisegeschichten generell sehr gerne lese, hat es mich sofort neugierig gemacht.Nachdem Cassie von ihrem Freund verlassen wurde, geht sie in Ihrer Erinnerung jeden einzelnen Fehler durch, den sie, Ihrer Meinung nach sehr viele, je gemacht hat.Sie bekommt tatsächlich eine neue Chance - es war unglaublich spannend, Cassies Weg zu begleiten und ihre Entscheidungen mitzuverfolgen.Wenn man das Wissen der Vergangenheit hat - wie reagiert man in manchen Situationen? Was ist wirklich wichtig?Das Buch wurde von Seite zu Seite packender - Cassie ist ein wirklich toller Charakter und ihre Entwicklung ist wirklich gut beschrieben und für mich absolut nachvollziehbar. Ihre Entscheidungen mitzuverfolgen, zu sehen wie sie versucht, ihre Fehler wiedergutzumachen, teilweise in alte Muster zurückfällt und doch im Ganzen ihren Weg geht und reift - das war interessant und hat mich immer mehr begeistert. Sie ist mir während des Lesens unglaublich ans Herz gewachsen. Aber auch ihre Freundinnen und die anderen Charaktere, insbesondere Peter, waren mir sehr sympathisch.Das Buch plätschert nicht nur dahin sondern punktet mit vielen guten Einfällen, Liebe zum Detail und bringt das richtige Mass an Spannung - einfach lesen, mitfiebern und fallen lassen!

    Mehr
  • Wie weit würdest du für deine große Liebe gehen?

    Das Glitzern des Glücks

    Ninasan86

    04. July 2017 um 18:57

    Zum Inhalt: Wie weit würdest du gehen für die große Liebe?Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten auf einmal fremd. »Willst du etwa …« Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen. Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie, ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten?Über die Autorin: Serena Avanlea wollte eigentlich Meerjungfrau werden. (Das könnte damit zusammenhängen, dass Arielle die einzige VHS-Kassette war, die ihr in den frühen 90ern zur Verfügung stand.) Nachdem das Leben in einer Unterwasserwelt jedoch nicht so recht gelingen wollte, beschloss sie, einfach ihre eigenen Welten zu erschaffen. Ihr Jugendbuch "Das Glitzern des Glücks" ist ihr Debütroman und thematisiert die Verarbeitung von Trennungen, Liebeskummer, Freundschaft und Liebe. Ihr zweites Buch "Der Zauber der Sterne" ist eine Novelle dazu.Wollt ihr mehr über die künftige Meerjungfrau wissen? ;) Dann schaut doch einfach mal bei Facebook oder auf ihrem Blog vorbei!Mein Fazit und meine Rezension: Cassie ist eine junge Frau und hat eine große Leidenschaft in ihrem Leben: die Musik. Wenn sie die Tasten ihres Klaviers berührt und aus dem Instrument melodische Töne herausbringen kann, fühlt sie sich in ihrem Element. Erst dann ist ihre Welt in Ordnung. Und es könnte auch nichts besser sein, wie es momentan ist. Denn Cassie ist nicht nur eine begnadete Pianistin, sondern hat auch einen attraktiven und ebenfalls musikalischen Freund an ihrer Seite: Robert - genannt Rob - der Sänger einer aufstrebenden Band. Was sollte also ihre Liebe entzweien? Doch eines Tages ist es aus, Rob macht Schluss mit ihr und ihre scheinbar heile Welt zerbricht in tausend Scherben. Was hat sie nur falsch gemacht? Hätte sie nicht freundlicher zu ihm sein können? Nicht immer jammern und ihn verbiegen wollen? Könnte sie nur die Zeit zurückdrehen und all die Dinge ungeschehen machen, die zum Aus ihrer Beziehung geführt haben... und ehe sie sich versieht, ist sie tatsächlich auf dem Weg zurück in die Vergangenheit, zurück in ein glückliches und erfülltes Leben und zurück in die Arme ihres geliebten Rob - oder etwa nicht? Das Thema "Zeitreisen" ist mir bereits in einigen anderen Büchern oder aber auch Filmen begegnet. Spätestens mit "Die Frau des Zeitreisenden" sind wir Leser auf Zeitreisen eingestellt und vermuten, was uns erwarten kann. Dann gibt es natürlich auch noch "Das Haus am See". In dem Film schaffen es die beiden Protagonisten eine Brieffreundschaft (und auch eine Beziehung) aufzubauen, obwohl sie mehrere Jahre voneinander getrennt leben. Serena Avalea hat die Geschichte hier etwas anders aufgebaut. Zunächst tauchen wir Leser ein in die Welt von Cassie - der Pianistin, die kurz davor ist am Konservatorium aufgenommen zu werden, um sich so voll und ganz ihrer Leidenschaft, der Musik, widmen zu können. Cassie geht voll in ihrer Musik auf, für sie existiert sonst nichts mehr - außer ihrem Freund Rob und genau der schafft es, ihr Leben von jetzt auf gleich aus den Fugen zu bringen, denn er macht Schluss. Wie alle Menschen, denen so etwas schon einmal widerfahren ist, sucht Cassie die Schuld bei sich und findet sie tatsächlich auch. Sie setzt alles daran, ihn wieder zurück zu bekommen und will einfach nicht aufgeben. Als sich dann für sie tatsächlich ein Tor in der Zeit öffnet und sie die Chance hat, zurück zu reisen, ergreift sie diese direkt - ohne sich der Konsequenzen ihres Handelns bewusst zu sein.Cassie ist einfach blind vor Liebe. Sie schafft es nicht, sich von Rob zu lösen und einzusehen, dass die Fehler nicht von ihr allein ausgegangen sind, sondern dass immer Zwei dazu gehören. Mehr als einmal hatte ich während dem Lesen das Bedürfnis in die Geschichte einzusteigen, Cassie an den Schultern zu packen und zu schütteln! Ja,ich kam mir als Leser richtig hilflos vor! Aber gut ... Cassie erfährt auf ihrer Zeitreise weit mehr, als sie erhofft hat und findet auch weit mehr, als sie im Sinn hatte - Gott sei Dank! Doch auch auf die Zeit ist nicht Verlass, denn, obwohl Cassie es schafft, sich Klarheit über ihre Gefühle zu verschaffen, gelingt es ihr nicht die Gefahr wahrzunehmen, die sie aus der Zukunft einzuholen scheint. Eine Gefahr, die erst mit der Zeitreise für sie greifbar geworden ist. Im Laufe der Geschichte lernen wir jedoch nicht nur Cassie kennen, sondern auch den intelligenten Peter, der die Maschine zur Zeitreise erfunden hat. Peter ist ein scheuer junger Mann, zwar ein begehrter Junggeselle, doch scheint eine Sozialphobie zu haben. Ihm geht es am besten, wenn er allein ist. Umso unwohler fühlt er sich auch, als Cassie und ihre neugierige Freundin bei ihm auftauchen und die Maschine ohne sein Zutun benutzen. Die beiden Mädchen haben absolut keine Ahnung, worauf sie sich da eingelassen haben! Und Peter hat keine Ahnung, dass die Begegnung mit Cassie sein Leben schwerwiegend verändern wird. Wie ihr seht, geht es in dieser Geschichte also nicht nur um das Thema Zeitreise, sondern allen voran um das Thema Liebe und welche Gefahren man sich aussetzt, um diese wieder zurück zu erlangen. Wie oft haben wir schon mit dem Gedanken gespielt, einfach in der Zeit zurück zu reisen und die Vergangenheit an einigen Stellen zu ändern? Ich habe es mir oftmals vorgestellt und habe mich dann gefragt "Was wäre wenn ... " - letzten Endes bin ich froh, dass es doch nicht so gekommen ist bzw. dass ich die Vergangenheit doch nicht ändern konnte, denn nur durch sie bin ich zu dem Menschen geworden, der ich heute bin. Und genau diesen Spiegel sollte Cassie sich auch mal vorhalten. Nicht immer ist das, was man sich wünscht, auch das, was das Schicksal für dich bereit hält. 

    Mehr
  • Die Liebe geht oft komische Wege

    Das Glitzern des Glücks

    dia78

    15. February 2017 um 00:12

    Das Buch "Das Glitzern des Glücks" wurde von Serena Avanlea verfasst und erschien 2017. Cassie ist glücklich. Mit Robert hat sie einen mehr als "coolen" Freund, denn er ist der Kopf der Band "Poison Polecats". Doch eines Tages beendet Robert überraschend die Beziehung und Cassie versinkt in einem Loch aus Selbstzweifel und Trauer. Sie hat das Gefühl oft falsch gehandelt zu haben und deshalb die Beziehung selbst sabotiert zu haben. Doch dann trifft sie auch Peter Abbington und auf sein Forschungsprojekt. Der Autorin gelingt es die Emotionen, welche in diesem Buch nicht zu knapp vorkommen einzufangen und uns mit Cassie auf eine Reise der besonderen Art zu schicken. Denn sie schickt die Hauptprotagonisten auf einen nicht sehr einfachen Selbstfindungstrip in Sachen Liebe. Cassie, zu Beginn das blühende Leben, welche mit der Beendigung der Beziehung zu einem Häufchen Elend mutiert und sich dann wieder empor arbeitet zu einer strahlenden, selbstbewussten jungen Frau, welche allerdings trotz allem von Selbstzweifeln zerfressen ist. Robert ist eigentlich ein eher unsympathischer, die Frauen eher von oben her betrachtender Typ. Doch Cassie realisiert dieses Machogehabe leider erst sehr spät. Er nörgelt die ganze Zeit an irgendetwas herum und findet immer irgendetwas auszusetzen. Peter ist eher der typische Nerd. Er kommt nicht viel aus dem Haus, geht kaum auf Parties und verkriecht sich in seine Forschungen und Projekte. Aber auch er macht eine erstaunliche Wendung durch. Die Kapitellängen und der Schreibstil passen sehr gut zu diesem Buch und es gelingt durch die Dialoge die Geschehnisse mit den einzelnen Protagonisten mitzuerleben und sich mit ihnen auf eine außergewöhnliche Reise zu machen. Es ist auch anzumerken, dass die Möglichkeit der Zeitreise eingebaut wird, welche sich sehr gut in das Geschehen des Buches einwebt und einen fantastischen Mix zwischen Vergangenheit und Gegenwart bietet. Jeder der gerne Liebesgeschichten, Zeitreiseromane und auch romantische Geschichten liest, ist mit diesem Buch bestens beraten. Gehen Sie mit den Protagonisten auf Zeitreise und lassen Sie uns hoffen, dass dies nur der Beginn einer wundervollen Reise ist.

    Mehr
  • ein erstklassiges Debüt, das man lesen sollte

    Das Glitzern des Glücks

    Manja82

    12. February 2017 um 15:40

    Kurzbeschreibung Wie weit würdest du gehen für die große Liebe? Seine braunen Augen, die sonst immer so vertraut waren, wirkten auf einmal fremd. »Willst du etwa …« Cassie schluckte. Gegen ihren Willen floss die Erkenntnis unaufhaltsam in ihr Bewusstsein und durchtränkte ihren Körper mit Schmerz. Aber sie musste Gewissheit haben, musste die Worte von ihm hören, um sie zu begreifen. Cassie weiß weder ein noch aus vor Schmerz. Ihr Freund hat Schluss gemacht und sie ist überzeugt, dass es allein ihre Schuld ist. Als sich die Chance ergibt in die Vergangenheit zu reisen, ergreift Cassie sie, ohne zu zögern – ungeachtet aller Gefahren. Es beginnt eine spannende Reise durch ihr Leben, voller Überraschungen und ungeahnter Entwicklungen. Wird sie es schaffen, ihre Liebe zu retten? (Quelle: amazon) Meine Meinung Der Roman „Das Glitzern des Glücks“ stammt von der Autorin Serena Avanlea. Es ist das Debütwerk der jungen Autorin. Angesprochen vom Klappentext und dem tollen Cover begann ich hier neugierig mit dem Lesen. Cassie, die Protagonistin, hat mir sehr gut gefallen. Gerade erst hat ihr Freund Robert mit ihr Schluss gemacht. Als Leser kann man sich super in Cassie hineinversetzen, ihre Gefühle sind so greifbar, ich denke mal es gibt kaum jemanden, der dies noch nicht durchgemacht hat. Cassie verzweifelt regelrecht, immer wieder quält sie sich mit Fragen nach dem Warum. Als Sie Peter kennenlernt keimt Hoffnung in Cassie auf. Sie versucht nun alles um in der Vergangenheit alles richtig zu machen. Ich mochte Cassie so gerne, sie ist sehr sympathisch, hat Ecken und Kanten, die sie authentisch machen. Die beiden männlichen Charaktere der Geschichte Robert und Peter sind sehr verschieden. Robert ist ein Rockmusiker kurz vor seinem großen Durchbruch. Genau an diesem Punkt aber macht er Schluss mit Cassie. Zu Beginn mochte ich Robert nicht wirklich, er verändert sich aber im Verlauf der Handlung. Peter ist ganz anders, er war mir so richtig sympathisch. Peter ist Professor und so herrlich zerstreut. Ihn muss man mögen, es geht einfach nicht anders. Der Schreibstil der Autorin ist toll. Man kann gar nicht glauben, dass es wirklich das Debüt von ihr ist, sie schreibt flüssig und so herrlich leicht und locker. Ich bin regelrecht durch das Buch gerast, innerhalt kürzester Zeit war ich am Ende angekommen. Geschildert wird das Geschehen hauptsächlich aus Sicht von Cassie. Hierfür hat die Autorin die personale Erzählperspektive verwendet. Immer wieder aber kommt auch Peter zu Wort. Je weiter man vorankommt im Geschehen desto mehr Raum bekommt Peter. Die Handlung selbst ist toll. Es ist hier eine schöne Mischung aus Liebe und Romantik gepaart mit einem Hauch von Fantasy. Das Thema Zeitreisen ist nicht unbedingt neu, dennoch aber hat Serena Avanlea hier etwas ganz eigenes geschaffen. Ich war gefangen im Geschehen und habe Cassie auf ihrem Weg verfolgt. Dass man hier zudem immer wieder hin und her wechselt, also in die Vergangenheit springt und dann wieder in der Gegenwart ist, macht das Buch zu einem Pageturner. Man will als Leser unbedingt wissen ob Cassie ihre zweite Chance zu nutzen weiß. Und was Peter mit der ganzen Sache zu tun hat. Das Ende passt so wie es ist. Etwas anderes hätte ich mir auch nicht vorstellen können. Es schließt gut ab und macht das Buch rund. So muss es sein. Fazit Zusammengefasst gesagt ist „Das Glitzern des Glücks“ von Serena Avanlea ein Debüt, das mich von Beginn an in seinen Bann ziehen konnte. Vorstellbare Charaktere, die sich im Verlauf der Handlung merklich weiterentwickeln, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die eine perfekte Mischung aus Liebe und Romantik gepaart mit einem Touch Fantasy darstellt, haben mich überzeugt und rundum begeistert. Absolut zu empfehlen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks