Serena Dumónt

 4.4 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Serena Dumónt

Serena DumóntZeit für Träume (Orenda 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zeit für Träume (Orenda 1)
Zeit für Träume (Orenda 1)
 (3)
Erschienen am 29.06.2017
Serena DumóntNacht der Träume (Orenda 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nacht der Träume (Orenda 2)
Nacht der Träume (Orenda 2)
 (2)
Erschienen am 19.07.2017
Serena DumóntZeit für Träume (Orenda, Band 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zeit für Träume (Orenda, Band 1)
Zeit für Träume (Orenda, Band 1)
 (0)
Erschienen am 01.09.2017
Serena DumóntDer Geist des goldenen Wildpferdes (Mistery 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Geist des goldenen Wildpferdes (Mistery 2)

Neue Rezensionen zu Serena Dumónt

Neu
natalie7s avatar

Rezension zu "Zeit für Träume (Orenda 1)" von Serena Dumónt

Zeit für Träume
natalie7vor 10 Monaten




Cover:
Das Mädchen auf dem Cover ist vermutlich Leya. Sie spielt eine bedeutsame Rolle in der Geschichte um das Überleben von Orenda. Es sieht so aus, als würde sie über das Wasser tanzen. Es scheint, als fühle sie sich sehr mit dem Wasser verbunden. Die Farbe des Wassers und ihres Kleides ist die selbe und sie wirken wie eine Einheit auf mich.


Meine Meinung/Fazit:
Die Autorin hat für ihre Geschichte einen einfachen Schreibstil gewählt, der sich gut lesen lässt. Man kann bei der Geschichte gut abschalten und muss sich nicht stark konzentrieren um ihr folgen zu können und nicht den Faden zu verlieren. Ich persönlich mag einfache Geschichten sehr, da ich beim Lesen gerne abschalte und entspanne.
Leya taucht eines Tages in einen seltsamen Traum und merkt jedoch bald, dass sie gar nicht mehr träumt, sondern dies die Realität ist. Sie ist das Mädchen, das Orenda retten soll und wird vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Ein Land zu retten über das man nichts weiß, scheint einfacher gesagt als getan. Zum Glück hat sie Candra und Lion zur Unterstützung und kann immer auf ihre beiden neuen, lieb gewonnenen Freunde zählen. Gemeinsam schafft man oft bekanntlich mehr als alleine. Zusammenhalt scheint besonders in solchen Situationen wichtiger denn je zu sein.
Leya ist sehr mutig und hört stets auf ihr Herz bzw. auf ihr Gefühl. In der Menschenwelt fühlt sie sich jedoch immer als Außenseiterin und ist so viel Ansehen wie in Orenda nicht gewöhnt. Candra sieht immer in jedem das Gute und vertraut den Personen eventuell auch oft viel zu schnell um manchmal in einen Hinterhalt zu geraten. Lion ist der vorsichtige, der alles hinterfragt. Die drei Protagonisten ergänzen sich sehr gut und jeder hat andere Gaben, mit denen sie sich gegenseitig unterstützen können.
Das Ende hat die Autorin gut gewählt, hier bleibt noch genug Spannung für den zweiten Band über. Ich bin etwas traurig, da ich auf eine Bestimmte Information gewartet habe, aber vielleicht erfahr ich es ja im zweiten Band. Zum Glück gibt es diesen schon.


Wenn man träumt fühlt es sich oft sehr real an und oft weiß man gar nicht mehr, ob es nun ein Traum oder die Wirklichkeit war. So muss es Leya am Anfang ihres Abenteuers wohl auch gegangen sein. Manchmal möchte auch ich aus meinen Träumen einfach nicht aufwachen oder versuche immer wieder einzuschlafen und weiter zu träumen, da ich unbedingt das Ende des Traums erfahren möchte und auf ein positives Ende hoffe.

Kommentieren0
3
Teilen
SilVia28s avatar

Rezension zu "Zeit für Träume (Orenda 1)" von Serena Dumónt

Ein Buch zum Träumen
SilVia28vor einem Jahr

Leya erwacht eines Nachts, in ihrem Traum in Orenda,  wie sie da hin kam und was sie da macht  weiß sie nicht. sie lernt dort Candra und Lion kennen,  welche ihr Freunde in Orenda werden  und ihr helfen das Böse,  was es natürlich auch in Orenda gibt,  zu besiegen. Leya findet in Orenda viele  zauberhafte und magische Wesen,  die sie nur aus Sagen und Märchen kennt.
Ein fesselndes Buch was zum träumen veranlasst,  so wie im Titel versprochen.
In Orenda gibt es alles,  was zu einer fantastischen Fantastgeschichte gehört,  Magie und Tiere die es nur in Träumen geben kann,  wäre da nicht auch das Böse.
Es fällt schwer das Buch wieder aus der Hand zu legen,  durch seine fesselnde Art  ist man mitten im Geschehen  und erlebt Orenda hautnah.
Die Handlungen sind sehr gut nachvollziehbar  und es fällt leicht dem Geschehen zu folgen.
Ein muss für jeden Fantasy Liebhaber.

Kommentieren0
2
Teilen
SilVia28s avatar

Rezension zu "Nacht der Träume (Orenda 2)" von Serena Dumónt

Der Traum geht weiter
SilVia28vor einem Jahr

Leya findet sich erneut in Orenda wieder, sie begibt sich zu ihren Freunden und genießt die Zeit in Orenda, bis dahin weiß noch niemand, warum sie da ist.

Plötzlich verschwinden die Wächter und es fangen bei allen böse Alpträume an, somit ist klar, Leya ist da, Orenda wieder zu helfen, um es vom Bösen zu befreien.

 

Eine gelungene Fortsetzung, die schon wie auch Teil 1 zum Träumen einlädt. Die Landschaft und die fabelhafte magische Tierwelt kann man sich durch wundervolle Beschreibungen Lebensecht vorstellen.

Es ist leicht sich in die Protagonisten hinein zu versetzen und ihren Gedanken und Gefühlen zu folgen.

Die Autorin schafft es mit ihrem leichten und flüssigen Stil, den Leser die Handlung hautnah miterleben zu lassen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Serena Dumónt wurde am 07. August 1998 in Deutschland geboren.

Serena Dumónt im Netz:

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Serena Dumónt?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks