Serena S. Murray Zauberhaft Erwählt- BeWitchED Teil 5

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zauberhaft Erwählt- BeWitchED Teil 5“ von Serena S. Murray

Joanne Hale ist überarbeitet. Allein das muss der Grund dafür sein, dass sie sich zu einem Mann hingezogen fühlt, der sie offensichtlich nicht in seinem und im Leben seiner Tochter haben möchte. Doch was wäre eine Hexe ohne Zaubersprüche und ewige Liebesschwüre, die ihr Auserwählter doch so gar nicht hören möchte...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine fantasievolle, romantische und spanende für Lesestunden auf dem Balkon, Sofa oder Lesesessel.

    Zauberhaft Erwählt- BeWitchED Teil 5
    AyuRavenwing

    AyuRavenwing

    24. April 2014 um 23:22

    Die beiden Großfamilien Johnson und Hale sind miteinander verwandt und leben alle unter einem Dach. Janet und Tabea sind die Mütter und zudem auch noch Schwestern. Um ihre Töchter und ihre Hexenfamilie dreht sich die Buchreihe BeWitchED von Serena S. Murray. Sie vollführen an Samhain einen gemeinsamen Zauber, der ihren Töchtern das Glück in der Liebe bescheren soll. Doch was sie damit noch alles anrichten in der Nacht, können sie nicht ahnen. Zudem sie es nicht besonders leicht haben, da sie in beiden Welten leben und sich dort jeweils eine Existenz aufgebaut haben. In der sterblichen Welt sind sie bemüht, nicht aufzufallen und als Hexen erkannt zu werden und in der anderen Welt taucht ein gefährlicher Schatten aus der Vergangenheit auf, der es auf die Hexen der beiden Familien abgesehen hat. Jo hat viele ehrenamtliche Jobs und Tätigkeiten, neben ihren normalen Jobs. Ihre Familie macht sich Sorgen um sie, denn es scheint, als wenn sie sich langsam aber sicher überarbeitet. Im Tierheim begegnet sie der kleinen Jessi und ihrem Vater. Als Jessi dann etwas über den Welpen Billy sagt, dass sie eigentlich nicht wissen kann, ergreift ihr Vater zusammen mit ihr die Flucht. Dass Jessi alles andere als ein normales Mädchen ist, dass soll Jo bald herausfinden, auch dass Jessi ihre und die Hilfe der Hexenfamilie braucht. Doch was hat es mit Jessis Vater auf sich, weshalb fühlt sich Jo von ihm angezogen, wie kann sie sich die Gefühle für ihn erklären, wo er doch so scheinbar gart nichts mit ihr zu tun haben will? Jo hat sich bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit im Tierheim um den kleinen Welpen Billy gekümmert. Als Interessenten für ihn tauchen dann Brandon und seine Tochter Jessi auf. Jo ist von Brandon vom ersten Augenblick an fasziniert und hat auch Jessi schnell in ihr Herz geschlossen. Dass ihre vielen Jobs und ehrenamtlichen Tätigkeiten dann jedoch ihren Tribut fordern und sie kürzer treten muss, hält sie nicht davon ab, Jessi und Brandon zu helfen, als dies nötig wird.. Brandon wirkt kühl und distanziert, übt jedoch eine starke Anziehungskraft auf Jo aus. Er selber fühlt sich auch zu ihr hingezogen, doch um seine Tochter zu schützen, bleibt er lieber abweisend. Denn er hütet seit ihrer Geburt ein Geheimnis. Es fällt ihm ein wenig schwer die Hilfe von Jo und der Hexenfamilie anzunehmen. Doch sieht er ein, dass es zu Jessis Wohl und Schutz nötig ist . Der fünfte Band stellt Jo in den Mittelpunkt, doch neben ihr sind auch wieder die anderen, schon bekannten Charaktere der Reihe alle mit von der Partie. Neben Jo, Brandon, und Jessi hat auch der kleine Welpe Billy eine wichtige Rolle. Aber auch das Einhorn, das sich im vierten Band mit Jos Cousine Lauren angefreundet hat ist wieder dabei. Selbstverständlich auch all die anderen fantasievollen Wesen der anderen Welt, wie Feen, Trolle, Drachen, Geister. Jo wirkt einen wirklich starken Zauber gegen Loc, um diesem zu zeigen, dass er die Finger von Jessi und ihrem Vater lassen soll. Somit taucht auch der gefährliche Bösewicht wieder zuverlässig auf.. Auf dem Cover des fünften teils der Reihe sieht man eine Hexe, mit dem Vollmond im Hintergrund. Wie auf dem Cover der vierten Reihe hat sie eine Einkaufstasche mit einem Halloweenkürbis in der Hand. Die Coverfarben sind diesmal in Lilatönen gehalten, durch die Schneeflocken auf dem Cover wirkt es ein wenig winterlich. Die junge Hexe auf dem Cover hat die Haarfarbe, die in der Handlung Jo zugeschrieben wird und somit vermute ist, dass es sie darstellen soll. Es ist auf alle Fälle ein passendes Cover, das zum fünften Teil passt, aber auch zu der gesamten Reihe. Durch den gleichen Stil, wie bei den anderen teilen erkennt man sehr gut, dass diese zusammen gehören. Serena S. Murray schreibt wieder in einem leichten, fantasievollen und lockeren Schreibstil, der den Leser viel zu schnell zur letzten Seite der Handlung bringt. Man kann sehr leicht in diese eintauchen und auch ohne die vorhergehenden Teile der Reihe zu kennen dieser folgen. Es ist jedoch empfehlenswerter, wenn man die einzelnen Teile in der Reihenfolge nacheinander liest und so die Hexenfamilie und die einzelnen Charaktere besser kennen lernt. Für die Leser, die die vorhergehenden teile nicht kennen, oder mit den vielen Familienmitgliedern und Namen durcheinander kommen, befindet sich am Ende eine bebilderte Familienchronik. Durch die interessanten Ideen und Wendungen lassen einen nur so von Seite zu Seite fliegen und schneller als einem lieb ist, ist die Geschichte ausgelesen. Man fiebert mit Jo mit, und hofft, dass sie es schafft, ihr Leben in den Griff zu bekommen, und auch Jessi zu helfen. Die witzigen Dialogen und mit einer von Romantik, einem Hauch Erotik und viel Mystik und Fantasy gewürzten Handlung macht es Spaß den Erlebnissen der Hexenfamilie auch im fünften Teil zu folgen. Zwar kommt einem das Grundgerüst der Storyline ein wenig aus den vorherigen Teilen der Reihe bekannt vor, doch ist es wieder spanend und hat neue Ideen und interessante Wendungen zu bieten. Durch den Liebeszauber, der sich als roter Faden durch die Reihe zieht, ist dieses kleine Déja-vu Erlebnis bei der Rahmenhandlung jedoch kein großes Wunder. Empfehlenswert für alle, die Hexen, Romantik und die, die alte Serie „Verliebt in eine Hexe“ kennen und mögen. Eine fantasievolle, romantische und spanende für Lesestunden auf dem Balkon, Sofa oder Lesesessel. Vielen Dank an den Hallenberg Media Verlag für das Rezensionsexemplar.

    Mehr