Sergej Lukianenko Sternenspiel (Sternenspiel 1)

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sternenspiel (Sternenspiel 1)“ von Sergej Lukianenko

Nachdem man auf der Erde das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit entdeckt hat, bricht die Menschheit ins All auf - und trifft auf die Konklave, eine interstellare Organisation, in der etliche außerirdische Spezies versammelt sind. Diese Organisation wurde geschaffen, um den Völkern der Galaxis ihre jeweilige Rolle zuzuweisen. Diese Organisation wird von den starken Rassen geleitet. Allein die Menschen sind jedoch in der Lage den Sprung mit Überlichtgeschwindigkeit, durch Raum und Zeit, zu verkraften. Somit wird ihnen die Aufgabe der interstellaren Transportleute zugeteilt. Pjotr Chrumow ist ein solcher Raumpilot und Fuhrmann, der eines Tages in seinem Schiff einen blinden Passagier entdeckt. Ein kleines, reptilienartiges Wesen fordert ihn auf, Kontakt zur Erde herzustellen, genauer zu Pjotrs Großvater. Zunächst glaubt Pjotr, die Angelegenheit still und leise bereinigen zu können. Er ahnt nicht, dass sich sein Leben - und das aller Menschen für immer verändern wird... >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Was für ein spannendes Buch!

— JurekP

Schöner SF-Roman, der nicht nur eine gute Geschichte aufweist, sondern auch zum Nachdenken anregt. Endet allerdings zu abrupt für mich.

— Jadra
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sternenspiel (Sternenspiel 1)

    Sternenspiel (Sternenspiel 1)

    Masau

    28. June 2016 um 20:07

    ***3,5 Sterne*** Stark angefangen mit einem tollen David Nathan als Sprecher, konnte mich das (Hör)Buch „Sternenspiel“ ab der Hälfte der Geschichte nicht mehr wirklich überzeugen. Der Hauptcharakter Pjotr Chrumow, der sein Leben als interstellarer Truckfahrer - die so genannten Fuhrmänner – fristet, wächst einem schnell ans Herz. Auch der Anfang der Geschichte gefiel mir wirklich gut. Allerdings kommt in der Mitte ein kleiner Bruch, über den ich im weiteren Verlauf öfters gestolpert bin. Zum Ende hin konnte ich mich zwar wieder damit aussöhnen, allerdings blieb ein fahler Nachgeschmack zurück.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks