Benchmarking als Entlohnungssystem im Portfoliomanagement

Cover des Buches Benchmarking als Entlohnungssystem im Portfoliomanagement (ISBN: 9783656531166)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Benchmarking als Entlohnungssystem im Portfoliomanagement"

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: in Korrektur, Universität zu Köln (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät, Seminar für Finanzierungslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: 2,4 Millionen Dollar pro Stunde titelte 2011 ein Artikel in der Zeitschrift Fokus Money.§Diese Zahl gibt heruntergerechnet den Verdienst des bestbezahlten Portfoliomanagers§der Welt im Jahr 2010, John Paulson, wider. Interessant ist, ob diese Entlohnung,§die exemplarisch für die benchmarkingbasierte Vergütung steht, aus Sicht der Investoren§legitimiert oder gar befürwortet werden kann. In gewisser Weise tragen diese Investoren§mit an der hohen Entlohnung bei, da sie, durch freiwillige Überlassung ihres Geldes,§dazu eingewilligt haben, ihn so hoch an ihren Gewinnen partizipieren zu lassen.§Zentral an dieser Betrachtung ist die Frage, welche Intentionen mit dieser Art von Vergütung§seitens der Investoren verfolgt werden und inwieweit diese Art von Entlohnungssystem§die von den Investoren gesetzten Ziele erfüllen kann.§Die Überlegungen über eine effektive Vergütung sind von hoher Relevanz. Dies untermauern§die folgenden Zahlen: 26,8 Billionen US-Dollar wurden weltweilt Ende 2012§durch Portfoliomanager in Investmentfonds verwaltet; in Deutschland waren es 730§Milliarden Euro, das entspricht etwa 15% des Geldvermögens der privaten Haushalte.§Wird die Anzahl deutscher Haushalte betrachtet, die mittel- und/oder unmittelbar in§Fonds investieren, so ist je nach Haushaltstyp ein Anteil von 33% bis 78% zu verzeichnen.§Zusammen mit den in der Regel nur für institutionelle Anleger zugänglichen§Spezialfonds sind hierzulande 2,0 Billionen Euro in 11.448 Fonds gebunden. Wesentlich§ist dabei die Frage, wie sichergestellt werden kann, dass dieses Vermögen optimal§im Sinne der Investoren durch Portfoliomanager verwaltet wird.§[...]

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783656531166
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:48 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:05.11.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks