Sergio Álvarez

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(3)
(4)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

35 Tote: Roman (suhrkamp taschenbuch)

Bei diesen Partnern bestellen:

35 Tote

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein zerrissenes Land

    35 Tote

    schwarz_auf_weiss

    16. April 2017 um 07:39 Rezension zu "35 Tote" von Sergio Álvarez

    Ich liebe Bücher, die mir beim Lesen die Probleme und Gefühlslage eines Landes näher bringen. Kolumbien ist in dieser Hinsicht trotz der immer mal wieder auftauchenden Präsenz in den Nachrichten ein weißer Fleck auf meiner Landkarte. Entsprechend kurz habe ich gezögert, als ich Álvarez‘ zweiten Roman in der Hand hielt und spürte: Hier will keiner nur eine Geschichte erzählen, hier will dir einer seine Heimat erklären. Der erste Satz"Botones verübte sein letztes Verbrechen neun Monate nach seinem Tod; zu Lebzeiten tötete dieser ...

    Mehr
  • Guter Versuch, leider nicht mehr

    35 Tote

    Stefan83

    08. August 2012 um 22:53 Rezension zu "35 Tote" von Sergio Álvarez

    Sergio Álvarez' „35 Tote“ ist eins dieser Bücher, das mir vom Kern der Geschichte, den Figuren und der Sprache, eigentlich nur gefallen konnte. Ein schonungsloses, schwarz-zynisches Portrait über Kolumbien und einen traurigen Anti-Helden zwischen Drogen- und Bürgerkrieg, dessen stete Suche nach dem Sinn des Lebens, in einem von sinnloser Gewalt zerrütteten Staat, von Beginn an in den Bann ziehen will. Wohlgemerkt will und nicht kann, denn der Aufbau des Textes sowie das gesamte Schriftbild zerstören die Freude an der Handlung ...

    Mehr
  • Rezension zu "35 Tote" von Sergio Álvarez

    35 Tote

    Eselsohren-Werner

    14. March 2012 um 21:31 Rezension zu "35 Tote" von Sergio Álvarez

    Neun Jahre hat Sergio Álvarez an diesem Roman gearbeitet, ist durch Kolumbien gereist und hat mit den Menschen gesprochen, um „die einzelnen Geschichten zu rekonstruieren“. Geschrieben hat er dann eine Mischung aus tragikomischem Schelmen- und Zeitroman. Wir begleiten die Hauptfigur ab ihrer Zeugung durch das Kolumbien der Gegenwart: früh sterben Mutter und Vater, er lebt bei Verwandten am Land, wird dann von seiner Tante Cristinita nach Bogotá geholt, wo sie in revolutionäre Kreise geraten und eine marxistische Kommune gründen. ...

    Mehr
  • Rezension zu "35 Tote" von Sergio Álvarez

    35 Tote

    FunkyWaldfee

    07. May 2011 um 22:16 Rezension zu "35 Tote" von Sergio Álvarez

    Er versucht sich als Revolutionär und als Taschendieb, als Puppendealer und als Drogendealer, als Urkundenfälscher und als Paramilitär. Nach jeder Niederlage rafft er sich wieder auf, beginnt ein neues Leben, arbeitet sich hoch. Stets aus dem nichts aber bricht sein Glück von Neuem in sich zusammen. Dabei sind seine einzigen Laster die Frauen und das Tanzen und es ist ihm jedwede Arbeit recht -- nur töten kann er nicht. Wer aber in Kolumbien niemanden getötet hat, der hat keine Zukunft... Die jüngste Geschichte eines zerrissenen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks