Sergio Bambaren Der kleine Seestern

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(20)
(19)
(11)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Der kleine Seestern“ von Sergio Bambaren

Als eine gewaltige Sintflut alles Leben bedroht, flüchtet von jeder Art ein Tierpaar auf die Arche. Das Seesternpärchen kommt als letztes – und nur die kleine Seesternfrau schafft es auf das Schiff. Damit scheint ihr Schicksal besiegelt. Die Seesterne werden aussterben, denn ohne Partner gibt es keine Fortpflanzung. Aber dann hält der Schöpfungsplan eine wunderbare Überraschung bereit … Für jeden von uns ist ein Platz im Universum bestimmt: das berührende Gleichnis vom kleinen Seestern, der seine Aufgabe erkennt – eine Aufgabe, die nur er erfüllen kann und die den Anbruch eines neuen Zeitalters verheißt. Einfühlsam erzählt von Bestsellerautor Sergio Bambaren und mit zauberhaften Illustrationen der Buchkünstlerin Henriette Sauvant versehen.

Faszinierend und bewegend zugleich.

— Wortverzauberte

Eine wundervolle Geschichte!

— Ophiuchus

Eine schöne Geschichte, die Hoffnung vermittelt.

— Zwiebelchen

Stöbern in Romane

Die Herzen der Männer

Lesenswert

KRLeserin

Die Ermordung des Commendatore Band 1

2. Teil? Aber eine meisterhafte Form und Sprache alleine ... die Ideen (1Q84) laufen sich tot ... Mystik und Sex alleine ...

Simon_liest

Frau Einstein

Ein intensiver und gefühlvoller Roman mit einer starken Frauenfigur.

Silbendrechsler

Drei Tage und ein Leben

Sehr kurzweilig und moralisch flexibel - Literatur, die berührt und zeigt, dass es keinen komplizierten Satzbau braucht ...

BettinaR87

Nachsommer

Ein kleines, feines Buch, das ich sehr gerne gelesen habe.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schicksalhafte Wendung für einen Seestern in Not

    Der kleine Seestern

    Wortverzauberte

    28. November 2017 um 11:12

    Inhalt In der Geschichte geht es um die biblische Sinflut, die Gott über die Menschheit bringt. Noah muss von jeder Tierart zwei in seiner Arche einquartieren. Auch ein Seesternpärchen macht sich auf den Weg zur Arche. Doch nur das Seesternweibchen schafft es auf das Schiff. Damit ist das Schicksal für diese Tiergattung besiegelt. Denn nun kann sie sich nicht fortpflanzen und so werden die Seesterne aussterben und nicht mehr existieren. Aber Gott hält eine Überraschung für seine Schöpfung bereit... Meine Eindrücke Wie schon oben gesagt, war ich von dem Cover sofort in den Bann gezogen. Ich kenne zwar die Bibelgeschichte, doch von dieser Art der Erzählung war total geplättet. Ich fühlte mit dem Seestern mit und war anfangs sehr traurig, dass es kein Happy-End für diesen geben sollte. Aber Sergio Bambaren hat es geschafft, mich eines besseren zu belehren. Von dem Ende war ich sehr positiv überrascht und es hat meinen Blick auf die Welt geweitet.   FazitSergio Bambaren erzählt einfühlsam in dieser Geschichte, wie jemand vom Schicksal gebeutelt werden kann und am Ende sich doch alles wieder zum Guten wendet. Er schreibt fesselnd und verliert dabei den Kern seiner Botschaft nicht aus den Augen. Sein Anliegen uns die Meere und deren Bewohner näher zu bringen, ist ihm diesem Buch auf fantastische Weise gelungen.  Am Ende bleibt mir nur eines zu tun, ich gebe dem Buch 5/5 Sternen.

    Mehr
  • Herzerwährmend! :)

    Der kleine Seestern

    Kleines91

    09. January 2014 um 14:13

    Klappentext: Als eine gewaltige Sintflut alles Leben bedroht, flüchtet von jeder Art ein Tier-Paar auf die Arche. Das Seesternpärchen kommt als letztes - und nur die kleine Seesternfrau schafft es auf das Schiff. Damit scheint Ihr Schicksal besiegelt. Die Seesterne werden aussterben, denn ohne Partner gibt es keine Fortpflanzung. Aber dann hält der Schöpfungsplan eine wunderbare Überraschung bereit ... Das berührende Gleichnis vom kleinen Seestern, der seine Aufgabe erkennt - eine Aufgabe, die nur er erfüllen kann und die den Anbruch eines neuen Zeitalters verheißt. Einfühlsam erzählt Bestsellerautor Sergio Bambaren und mit zauberhaften Illustrationen der Buchkünstlerin Henriette Sauvant versehen. Meine Meinung: Hierbei handelt es sich um ein wunderbares kleines Büchlein von 76 Seiten, dass sich sehr schön für zwischendurch eignet aber trotzdem nicht "einfach mal so" gelesen wird. Meiner Meinung nach sollte man das Buch aber nur lesen, wenn man gläubig ist bzw. an den Schöpfergott und die christiliche Vorstellung vom Leben nach dem Tod teilt. Denn darum geht dieses Buch. Und darum, dass jeder eine Aufgabe hat und nichts unnötig geschieht. Jedes Leid hat einen Grund-Er erschließt sich uns zwar selten sofort aber früher oder später erfahren wir Ihn-dafür sorgt Gott schon.  Eine wunderschöne Geschichte über einen Seestern, ein Schwein, ein Maultier, die Geburt Jesu und den Zweck den jedes Lebewesen erfüllt.  Mir hat es ein glückliches Lächeln auf die Lippen und ein warmes Herz beschert! :)

    Mehr
  • Der kleine Seestern

    Der kleine Seestern

    lesemaus

    27. September 2013 um 07:37

    Beim Lesen der Inhaltsangabe, achte ich mir, Oh Gott.

    Aber ich wurde eher dann doch begeistert. Das Buch hat mich gefesselt, eine wunderbare Geschichte. Geschrieben in wunderschöner, mitreißender Sprache.

  • Rezension zu "Der kleine Seestern" von Sergio Bambaren

    Der kleine Seestern

    LEXI

    03. January 2010 um 18:53

    Sergio Bambaren hat es wieder einmal geschafft, mich mit seinem Bestseller „Der kleine Seestern. Die Geschichte einer besonderen Mission“ vollständig in seinen Bann zu ziehen. Passend zur Weihnachtszeit wählte ich dieses Buch, das unter anderem auch die Weihnachtsgeschichte, die Geschichte der Geburt Jesus Christus, als Thema behandelt. Die Geschichte beginnt mit der gewaltigen Sintflut vor Tausenden von Jahren, als Noah in mühsamer Arbeit eine Arche baute und sie mit Tieren besiedelte, von jedem ein Paar. Bloß ein kleiner Seestern, der es nicht schaffte, seinen Partner festzuhalten, kam alleine an …. und damit fängt die bezaubernde Geschichte an. Ich möchte nicht zuviel vom Inhalt verraten – nur soviel: dieses Buch ist Balsam für die Seele, regt zum Nachdenken und Meditieren an und, wenn man es auch ernst nimmt, verhilft es den Menschen, viel Gutes in sich einzulassen. Sich auf das Leben einzulassen. Sich auf das Gute einzulassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der kleine Seestern" von Sergio Bambaren

    Der kleine Seestern

    Rosalie

    20. November 2009 um 07:41

    Sooo eine schöne Kurzgeschichte <3 Ich habe mich direkt in sie verliebt. Einfach zu schön ***

  • Rezension zu "Der kleine Seestern" von Sergio Bambaren

    Der kleine Seestern

    BeautyBooks

    07. March 2009 um 21:23

    ...wie gewohnt von Sergio Bambaren, ein kleines, gefühlvolles und mitreißendes Werk, einmal mehr mit dem Appell, an die eigenen Träume zu glauben und an ihnen festzuhalten, in allen Umständen, mögen sie noch so schlecht und verheerend erscheinen, auch etwas Positives zu sehen. Auch die Zeichnungen sind wirklich sehr schön gelungen. Kurzurlaub für die Seele.. =)

  • Rezension zu "Der kleine Seestern" von Sergio Bambaren

    Der kleine Seestern

    BabyBlueDeluxe

    19. October 2008 um 13:49

    Eine traurige kleine Geschichte die einem zeigt, dass man nicht alleine durch die Welt gehen sollte, da es nur halb so viel Freude macht.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks