Sesta Caroline

 4.3 Sterne bei 45 Bewertungen

Lebenslauf von Sesta Caroline

Caroline Sesta, geboren und aufgewachsen im Vogtland, erfüllte sich vor Jahren einen Traum. Seither lebt sie in einem aus einer Ruine wiederaufgebautem Natursteinhaus in den Hügeln des Alto Monferrato. Dort widmet sie sich ihrer Leidenschaft - dem Schreiben von Romanen und Sachbüchern quer durch die bewegten Epochen ihrer norditalienischen Wahlheimat.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sesta Caroline

Cover des Buches SOFIAN Der Sarazene9783963920004

SOFIAN Der Sarazene

 (45)
Erschienen am 16.04.2018

Neue Rezensionen zu Sesta Caroline

Neu

Rezension zu "SOFIAN Der Sarazene" von Sesta Caroline

Wunderschön und geheimnisvoll
Streiflichtvor 2 Jahren

Ein ganz besonderes Buch, das mir sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Es ist zugleich spannend, romantisch, geheimnisvoll und schön, einfach anders.
Ich bin kein Coverkäufer, sondern die Geschichten interessieren mich, aber hier passt auch das Cover wunderbar. Es zeigt vor allem Augen, die neugierig schauen, aber auch ein Geheimnis bergen. So wie das Buch. Hier haben mich Klappentext Cover zugleich angesprochen.
Besonders gut gefallen hat mir auch der Auftakt des Buches, der die historischen Hintergründe zu den Sarazenen und ihrer Geschichte vermittelt. Das fand ich wirklich toll und auch sehr interessant und hilfreich.
Die Geschichte selbst ist in einer wunderbar poetischen und beschreibenden Sprache geschrieben, sodass man Leser mittendrin ist und mit den beiden so verschiendenen Hauptfiguren mitfühlt und mitfiebert. Ich fand es auch geschichtlich sehr interessant. Ein schönes Buch für aufregende und unterhaltsame Lesestunden.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "SOFIAN Der Sarazene" von Sesta Caroline

Liebe überwindet alles
coala_booksvor 2 Jahren

Carolin Sesta entführt uns in ihrem Roman in eine eher ungewöhnliche Zeit, die noch nicht allzu oft in Romanen behandelt wurde: 933 im schönen Piemont, als die Sarazenen durchs Land zogen und so manches Dorf auslöschten. Und in genau dieser rauen Zeit entsteht eine zarte Liebe zwischen zweien, die doch eigentlich Feinde sein sollten. Gleichzeit spielt das Buch jedoch auch in der Gegenwart, in der Frederika plötzlich von den vergangenen Ereignissen träumt.
Ein gekonnt gesponnener Roman, dessen Geschichte sich langsam entwickelt und fesselt. Gleichzeitig werden wichtige Themen angesprochen, die aktueller nicht sein können, wo gerade auch heute viele Konflikte durch unterschiedliche Kulturen und Ansichten entstehen.

Die Schreibweise ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, doch nach einer gewissen Eingewöhnungszeit entfaltet sich die besondere Poesie. Die Hauptcharaktere sind sehr schön ausgearbeitet und man kann sehr gut mit ihnen fühlen.

Eine etwas andere Geschichte, die sicherlich auch ihre Fans finden wird, auch oder gerade weil sie nicht den gängigen Standards entspricht. 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "SOFIAN Der Sarazene" von Sesta Caroline

Zwei Zeitalter, zwei Welten und eine große Liebe
Ellysetta_Rainvor 2 Jahren

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr, es ist geheimnisvoll und mystisch mit dem Sarazenen und dem von Nebel eingehüllten Fluss, wodurch es sehr gut zum Inhalt dieses zauberhaften und faszinierenden Buches passt.

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Federica sieht auf die Uhr. Sie muss sich sputen, um rechtzeitig ins Theater zu kommen. Eilig überquert sie in ihrem Auto eine Brücke. Wie beiläufig fällt ihr Blick dabei zum Fluss ... in dem ein Mann, bekleidet nur mit Turban, Hemd und Hose, steht und angelt. Barfuß. Mitten im Winter. Nachdem dieser Mann später versucht hat, sich ihr zu nähern, ist er wieder verschwunden. Dafür plagt Federica von da an unentwegt der gleiche Albtraum: Sie erlebt einen grauenvollen Sarazenenüberfall. Aber ihr geschieht nichts. Dank dem seltsamen Angler ... der jedoch auch einen katastrophalen Fehler begeht. Nun ist er es, der Hilfe benötigt. Von Federica. Niemandem sonst. - Wird sie ihm helfen? Denn für sie bedeutet dies eine unumkehrbare Entscheidung.
Lesen Sie in dieser Geschichte von einer außergewöhnlichen Liebe wurzelnd in der Zeit der Sarazenenüberfälle, die den Piemont im 10. Jahrhundert nahezu entvölkerten.

Meinung:
Der sehr poetische und bildhafte Schreibstil liest sich nach kurzer Eingewöhnung leicht und flüssig und verspricht einen einzigartigen Lesegenuss. Das Buch ist aus der dritten Erzähl-Perspektive von Federica und Sofian geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Auch einige andere Charaktere kommen kurz zu Wort.
Ich möchte nicht zu viel zum Inhalt verraten, denn dieser muss selbst entdeckt werden und jeder wird die Geschichte sicherlich anders erleben, andere Zwischentöne und Botschaften wahrnehmen und mitnehmen.
Im Vorwort gibt es einen interessanten und informativen Einblick in die arabische Kultur und Geschichte sowie die der Sarazenen. Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen, einmal das Jahr 2012 in dem die junge Federica nach dem Tod ihrer Eltern einsam in den Hügeln des Piemonts lebt. Zum anderen im Jahr 933, in dem es im Piemont zahlreiche tödliche Überfälle durch die Sarazenen gibt. Hier rettet der Sarazene Sofian der jungen Federica das Leben. Es entspinnt sich ein zartes Band der Liebe zwischen den beiden, doch zwischen ihnen stehen zwei Welten bzw. Kulturen, sie Christin, er Muslim, und die Sprachbarriere.
Die beiden Charaktere sind authentisch und mit Stärken und Schwächen dargestellt worden. Auch die Emotionen und die Umgebung des Piemonts wurden sehr gut beschrieben. Gekonnt verbindet die Autorin in diesem mystischen und faszinierenden Meisterwerk die große Liebe, welche Jahrhunderte überdauert und gibt einen gut recherchierten Einblick in die Vergangenheit. Und bei all dem lernt man den Piemont kennen und hat ihn und seine atemberaubende Schönheit förmlich vor Augen.
Eine absolute Leseempfehlung für alle die Liebesgeschichten mit einem mystischen bzw. übernatürlichen Hauch lieben.

Fazit:
Eine faszinierende, tragische und mystische Liebesgeschichte mit viel Gefühl und Atmosphäre, auf die man sich einlassen muss, aber es lohnt sich definitiv. 

Kommentieren0
27
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches EDELFA UND DER TEUFELundefined

Edelfa, eine stolze Adelstochter Neapels, wird zu ihrer Verheiratung in den Piemont gezwungen. So gerät sie nicht nur ins Machtgerangel zwischen zwei Königshäusern, sondern auch in Teuflisches ...

Wer sich in die bildgewaltige Welt dieses beliebten Erwachsenenmärchens entführen lassen möchte, der bewirbt sich einfach mit ein paar netten Worten um eines von 10 gebundenen Büchern mit wunderschönem Glanzcover!

Aber Achtung: ER treibt sein Unwesen ...

65 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches SOFIAN Der Sarazeneundefined

Sehnsucht. Schuld. Sühne. Ein düsteres Stück Geschichte, in das trotzdem ein Hauch aus 1001 Nacht fächelt. Herüber bis in unsere Zeit.

SOFIAN Der Sarazene - Ein Erwachsenenmärchen:

Federica sieht auf die Uhr. Sie muss sich sputen, um rechtzeitig ins Theater zu kommen. Eilig überquert sie in ihrem Auto eine Brücke. Wie beiläufig fällt ihr Blick dabei zum Fluss ... in dem ein Mann, bekleidet nur mit Turban, Hemd und Hose, steht und angelt. Barfuß. Mitten im Winter.

Nachdem dieser Mann später versucht hat, sich ihr zu nähern, ist er wieder verschwunden. Dafür plagt Federica von da an unentwegt der gleiche Albtraum: Sie erlebt einen grauenvollen Sarazenenüberfall. Aber ihr geschieht nichts. Dank dem seltsamen Angler ... der jedoch auch einen katastrophalen Fehler begeht.

Nun ist er es, der Hilfe benötigt. Von Federica. Niemandem sonst. - Wird sie ihm helfen? Denn für sie bedeutet dies eine unumkehrbare Entscheidung ...

Lest mit mir, der Autorin Caroline Sesta, in dieser Leserunde von einer außergewöhnlichen Liebe wurzelnd in der Zeit der Sarazenen-Invasion, die den Piemont im 10. Jahrhundert nahezu entvölkerte.

Bewerbt Euch um eines von 10 Taschenbüchern bis zum 03. Mai 2018. Schreibt mir dazu, was bei Euch spontan das Gedicht zu Beginn der Leseprobe an Eindrücken, Erwartungen ... hinterlässt.

Übrigens, Ihr könnt den Sarazenen im Buchtrailer singen hören unter:

https://youtu.be/XMFjI0nuHXI

Genießt diese Stimmung, die Euch in die Romanhandlung entführt ... denn auch im Roman singt der Sarazene und sein Gesang verzaubert Federica.

Die Leseprobe habe ich „handverlesen“. Ich wählte eine Romanstelle, die Euch in beide Roman-Epochen eintauchen lässt.

http://www.caroline-sesta.com/Bucher/Sofian--der-Sarazene/SOFIAN_Leseprobe_Gedicht_Seiten-35_bis_62.pdf

Ich selbst bin im Vogtland geboren und aufgewachsen. Seit Jahren schon darf ich jedoch in Norditalien leben. Genauer im Piemont. In einer Gegend, die den Deutschen zumeist fremd ist. Zu Unrecht. Deswegen nehme ich Euch in meinen Romanen dorthin mit, wenn Ihr dies möchtet.

Zuletzt:

Bitte beachtet die LOVELYBOOKS-Teilnahmebedingungen für Leserunden.

 

114 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Edelfa und der Teufelundefined

Entführung in ein unbekanntes, geheimnisvolles Stück Italien

Wo stillt der lesende Deutsche für gewöhnlich seine ewige Italien-Sehnsucht?

→ In der Toskana. In Venedig. Am Adria-Strand. ... Aber im Piemont?

Mal ehrlich: Was wisst ihr von ihm? Außer, dass in der ‚Mon Chérie-Praline‘ die von Ferrero ersonnene ‚Piemont-Kirsche‘ steckt?
Keine Sorge! Viel mehr wusste ich zu dem Zeitpunkt, als es mich hierher verschlagen hat, auch nicht. Und so hat mich ‚Il Piemonte‘ in meiner regelrechten Unschuld erwischt. Seit Jahren hänge ich hier fest, in den Hügeln der legendären Langhe. Bezaubert. Inspiriert. Zum Romaneschreiben verführt. In den Bann gezogen von imposanter Natur. Und beeindruckender Kultur als Hinterlassenschaft der Jahrhunderte und Völker, die den Piemont besiedelten, bekriegten und befriedeten ...

Worum geht es in diesem Buch?
Lügen haben kurze Beine. So sagt man. In dieser Geschichte haben sie weitreichende Folgen:
Im 16. Jahrhundert trugen das französische Königshaus Valois und die spanischen Habsburger ihren Streit um die Nachfolge von Neapel´s Krone vor allem auf piemontesischem Boden aus.
Zu dieser Zeit widersetzt sich Lauro di Montemano, ältester Sohn eines Landgrafen, der Lehnspflicht. Mit Freunden gerät er in französische Gefangenschaft.
Ebenso im Sommer 1557 zwingt man die stolze, neapolitanische Grafentochter Edelfa di Frattamaggiore zur Verheiratung in den Piemont. Die Franzosen fangen sie ab.
Emanuele di Cortemilia, ein geheimnisvoller, stets in edles Schwarz gekleideter Graf aus der abgelegenen Alta Langa, kauft Lauro und die Freunde als Sklaven. Auch Edelfa fällt in seine Hände und auf seiner dunklen Burg nimmt das Unheil seinen Lauf. Vor allem unter dem Zutun seiner Mutter, die ein großes Geheimnis hütet, gut in Lügen verpackt ...

Mehr verrate ich nicht. Lasst euch einfach ebenso einfangen! Und keine Angst. Des Teufel´s Macht reicht nicht über die Buchseiten hinaus. Oder doch? Wer weiß es wirklich genau ... Ich nicht.

Der vorliegende Roman wendet sich an keine bestimmte Zielgruppe. Aber der Leser, der zu diesem Buch greift, sollte Hang zu Fantasie & Romantik sowie großen Gefühlen & kleinen Schwächen haben. Daneben Freude an bildhaften Landschaftsbeschreibungen, feingezeichneten Charakteren und unterhaltsam eingeflochtenem Allgemeinwissen. So darf er schmunzeln, weinen, träumen ...

Neugierig? Hier ein Vorgeschmack!

Letzte Anmerkung:
Warum der Teufel? Warum von ihm verhängte Unsterblichkeit?
Keinesfalls wegen Kitsch & Klischee! Vielmehr für eine Lesebühne vollgepackt mit märchengleicher Theatralik, die in vergnüglichen Lesestunden dem Alltag den Rücken kehren lässt.
Also dann: Vorhang auf!

Bitte bewerbt euch bis einschließlich 15.08.2017 über den blauen „Jetzt bewerben“-Button um eine von 20 gebundenen Ausgaben. Beantwortet dazu folgende Frage:

Wo genau in Italien liegt der Piemont und wer sind seine geografischen Nachbarn?

(Kleiner Tipp: Seht mal unter www.Caroline-Sesta.com nach ...)

Ich freue mich auf eure Antworten!

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung die LOVELYBOOKS-Richtlinien für Leserunden.

 

245 BeiträgeVerlosung beendet
Z
Letzter Beitrag von  zoeysweetvor 2 Jahren

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks