Setona Mizushiro

 4.3 Sterne bei 205 Bewertungen

Alle Bücher von Setona Mizushiro

Sortieren:
Buchformat:
After School Nightmare, Band 1

After School Nightmare, Band 1

 (24)
Erschienen am 24.02.2009
After School Nightmare, Band 2

After School Nightmare, Band 2

 (17)
Erschienen am 20.04.2009
After School Nightmare, Band 5

After School Nightmare, Band 5

 (16)
Erschienen am 20.10.2009
After School Nightmare, Band 3

After School Nightmare, Band 3

 (15)
Erschienen am 22.06.2009
After School Nightmare, Band 6

After School Nightmare, Band 6

 (15)
Erschienen am 01.01.2010
After School Nightmare, Band 4

After School Nightmare, Band 4

 (14)
Erschienen am 25.08.2009
Das Spiel von Katz und Maus 1

Das Spiel von Katz und Maus 1

 (12)
Erschienen am 30.07.2009
After School Nightmare, Band 8

After School Nightmare, Band 8

 (13)
Erschienen am 27.04.2010

Neue Rezensionen zu Setona Mizushiro

Neu

Rezension zu "After School Nightmare, Band 2" von Setona Mizushiro

TOP :)
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Art: Manga
Seite: 192
Sonstiges: Band 2

Klappentext:

Mashiros weibliche Seite scheint dominanter zu werden, doch er versucht hartnäckig, sie zu verdrängen. Innerlich hin- und hergerissen zwischen Kureha und Sou hält er weiterhin an seinem Wunsch fest, ein richtiger Mann zu werden. Im Traumunterricht taucht endlich der begehrte Schlüssel auf, der zum Schulabschluss führen soll... doch wer wird es schaffen, ihn in seinen Besitz zu bringen?

Meine Meinung:

Nach Ende von Band 1 war ich ja sehr gespannt auf den 2. Band !!
Hier dreht es sich eher um diese Traumschule, die immer mysteriöser und gefährlicher wirkt.
Warum warnt die eine Teilnehmerin Mashiro vor der Tür, die doch angeblich den Abschluss der Schule bedeuten soll ?
Wer ist der Ritter wirklich und warum scheint er so einen Hass auf Mashiro zu haben ? Schließlich attacktiert er ihn in der Welt so oft wie kein anderer !
Außerdem frage ich mich ja, wer hinter der Giraffe steckt.
Na gut....bei dem Ritter habe ich schon meine Ahnung, aber man wird bei Mangas doch immer wieder gerne fies überrascht ;)

Story geht zügig voran und auch hier las ich den Band innerhalb von einer halben Stunde. Man kann wirklich süchtig danach werden !!

Kurz zu den Charas:

Also Kureha nervt mich immer noch. Dieses Weib ist doch echt die Härte. Wie kann man nur so agressiv sein ?! :D
Okay..Hintergründe sind ja kalr...aber die ist ja echt zu jeder Person so !! :D

Mittlerweile bin ich ja richtig ein Fan von Sou geworden !!! Schnapp dir deinen Mann/Frau !!
Ich finde einfach seine kalte Art total toll !!
Und wie Mashiro darauf reagiert ist immer wieder zum Schießen....Traumpaar ;)

Bewertung:

Ich wurde wieder wunderbar unterhalten und freue mich auf Band 3 :)
Von mir gibt es:


5 von 5 Sterne

Kommentieren0
261
Teilen

Rezension zu "After School Nightmare, Band 1" von Setona Mizushiro

Toller Auftakt :)
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Art: Manga
Seiten: 188
Sonstiges: Band 1

Klappentext:

WER BIN ICH WIRKLICH? Das Leben des beliebten Schülers Mashiro Ichijo ändert sich schlagartig, als er für eine ganz spezielle Unterrichtseinheit ausgewählt wird: Dort werden die Schüler in eine abstrakte Traumwelt versetzt, in der sie eine Gestalt annehmen, die ihre größten seelischen Probleme und Ängste widerspiegelt. Ein Albtraum, offenbaren sich so doch schließlich Geheimnisse, die man unter allen Umständen vor seinen Mitschülern geheim halten wollte!  Für Mashiro ergibt sich ein riesiges Problem, denn bis jetzt hat der Mädchenschwarm es vor seinen Mitschülern geheim gehalten, dass er eigentlich Hermaphrodit, also halb Junge, halb Mädchen ist! Nun sieht er sich gezwungen, sich mit seiner weiblichen Identität auseinanderzusetzen... Und das ist noch nicht alles! DieTeilnehmer des Traums sind gezwungen, gegeneinander zu kämpfen, denn nur einer der Schüler trägt einen Schlüssel in sich, mit dessen Besitz der Schulabschluss erreicht werden kann. Wird Mashiro dem Albtraum entkommen können?

Meine Meinung:

Also eigentlich lese ich gar keine Mangas und nur ganz selten....so alle 2 Jahre, aber meine Freundin hat mir diesen auf´s Auge gedrückt und mir mit Beinbruch gedroht, falls ich ihn nicht lese.

Der Manga war schnell durch, Da es ja ansich wenig an Text zu lesen gibt, war ich nach einer halben Stunde fertig.

Ich bin sehr gut in die Story gekommen und schon die erste Szene hat mich gepackt. Wie es wohl als halb Mann, halb Frau sich so lebt ?
Ich kann und will mir das ehrlich gesagt gar nicht so gerne vorstellen. Mich interessiert eher der seelische Konlfikt. Wer bist du in deiner Seele ?

Durch diese Traumschule will Mashiro dies herausfinden. Aber es zeigt sich, dass selbst dort, wo alle Schüler ihr wahres Ich sehen, er sich immer nioch nicht entscheiden kann.

Was ich an Mangas im Allgemeinen hasse, sind die Namen. Im Ernst...die kann sich doch keiner merken...Sou und Mashiro verwechsel ich irgendwie immer...und den Namen von dem Mädchen kann ich mir eh nie merken :D

Das ist eigentlich auch das einzigste, was mich nervte,,,,ach ja und Kureha...eine der Traumschüler. Dieses Weib ist einfach nur furchtbar...das extrem schrill und böse...
Naja...wenn man dann ihre Geschichte kennt, kann sie etwas besser verstehen...aber diese Stimmungswechsel... o.O

Bewertung:

Ich bin begeistert. Eine tolle Story und genialen Charakteren und einem sehr interessanten Thema !!
Von mir gibt es:

5 von 5 Sterne

Kommentare: 4
259
Teilen
Maya-chans avatar

Rezension zu "Das Spiel von Katz und Maus, Band 2" von Setona Mizushiro

Eine tolle Fortsetzung und ein schöner Abschluss der zweibändigen Reihe
Maya-chanvor 4 Jahren

Die Story:
Achtung: Dieser Abschnitt der Bewertung kann Spoiler enthalten!

Endlich sind Kyouichi und Imagase ein Paar und wohnen sogar zusammen. Imagase könnte glücklicher nicht sein. Doch eines Tages bittet Kyouichis Chef ihn zu einem Gespräch und bittet ihn eine Beziehung mit seiner Tochter Tamaki zu beginnen. Kyouichi erklärt ihm, dass das nicht geht, doch als Imagase davon erfährt, kommen in ihm all die alten Zweifel an sich und an Kyouichis Treue wieder hoch. Er glaubt, dass Kyouichi nicht standhaft sein wird und sich früher oder später doch auf Tamaki einlässt. Aus Eifersucht sagt er ihm, dass er wohl doch nicht der Richtige für ihn sei. Das bringt das Fass zum Überlaufen und die beiden trennen sich.

Ein halbes Jahr später treffen sich die beiden wieder. Kyouichi führt nun tatsächlich eine Beziehung mit Tamaki in der er eigentlich auch ganz glücklich ist. Doch Imagase kann ihn einfach nicht vergessen und bittet ihn zu ihm zurückzukommen. Wird sich Kyouichi endlich zu seinen Gefühlen bekennen und sich von Tamaki trennen, oder wird er bei ihr bleiben?


Der Zeichenstil:

Der Zeichenstil ist etwas gewöhnungsbedürftig für alle, die sonst eher Boys Love Geschichten aus dem Highschool Sektor lesen. Die Charaktere entsprechen nämlich nicht dem typischen Prinzen-Schema. Die Figuren sind erwachsen und das sieht man ihnen auch an. Auch werden sie nicht als Schönlinge dargestellt. Normalerweise stehe ich zwar auch eher auf hübsche Männer in Mangas, aber hier hat mich das tatsächlich nicht gestört, weil die Story sehr realistisch und bodenständig ist und es deshalb auch gut gepasst hat, dass die beiden nicht aussehen wie aus dem Ei gepellte Models. Sie wirken, passend zur Story, echt und sehr nahbar.

Was mir besonders gut gefallen hat, ist, dass die Szenen hier sehr ausführlich in vielen Einzelbildern dargestellt werden. Fast wie bei einem Daumenkino, So kommt es einem an vielen Stellen so vor, als könne man dem Blick der Charaktere in jeder Sekunde genau folgen. Das hat mich wahnsinnig fasziniert und so etwas habe ich zuvor noch in keinem Manga gesehen.


Meine Meinung:

Nachdem mich der erste Band dieser Story bereits gefesselt hatte, war der zweite Band natürlich ein absolutes Muss und ich wurde nicht enttäuscht. Zwar ist die Geschichte ähnlich aufgebaut, doch die Charaktere entwickeln sich charakterlich stark weiter. Auch wird hier nicht das klassische Klischee der Rollenverteilung in Seme und Uke bedient. Hier wechselt sich die Rangordnung ab und beide erleben ihre Sexualität und ihre körperlichen Bedürfnisse ganz bewusst und leben diese auch aus.

Kyouichi, der zuvor eher wankelmütig und leicht beeinflussbar war, entwickelt sich zu einem standhaften Menschen, der jetzt viel genauer weiß und definieren kann, was er will und wozu er steht. So gibt er Imagase ganz klar zu verstehen, dass ihm seine Beziehung zu Tamaki ernst ist und dass er sich auf keine weitere Beziehung mit ihm einlassen wird, in der Imagase ständig an ihm und ihrer Verbindung zweifelt.

Imagase scheint zunächst ganz der Alte geblieben zu sein, voller Selbstzweifel und innerer Zerrissenheit. Doch auch er entwickelt sich weiter, wenn auch nicht ganz so stark wie Kyouichi. Bisher hat er versucht Kyouichi immer wieder durch ihre sexuelle Beziehung und die daraus resultierende Befriedigung an sich zu binden. Doch im Verlauf der Geschichte beginnt er zu realisieren, dass er ihm auch sein Herz ausschütten und seine Gefühle ganz klar und deutlich aussprechen muss. Denn genau das ist es, was Kyouichi braucht, um sich erneut auf Imagase einzulassen. Nur wenn er Kyouichi klar macht, dass es ihm nicht nur um den Sex geht und er keine halbherzigen Gefühle für ihn hegt, hat ihre Liebe eine Chance.

Auch in diesem Band wird wieder eine sehr realistische und bodenständige Geschichte voller Emotionen und Herzschmerz erzählt. Man leidet richtig mit den beiden mit und hofft, dass am Ende alles gut wird. Eine tolle Fortsetzung und ein schöner Abschluss der zweibändigen Reihe. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 76 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks