Severin Ginzel Das Haus hinter dem Tunnel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Haus hinter dem Tunnel“ von Severin Ginzel

Zwei Schulfreunde wollen dem allseits reglementierten, weitgehend automatisierten Leben der Stadt mit seinen unzähligen Verboten und Sperrzonen entfliehen. Durch Zufall entdecken sie einen Tunnel, der zu einem unwirklich anmutenden alten Haus mit einem verwilderten Garten führt. Reißende Hunde bewachen das Anwesen, das von einem merkwürdigen Alten bewohnt wird. Sein Geheimnis suchen die beiden jungen Leute zu enträtseln. Als in der Stadt ein Aufstand losbricht und Abtrünnige gnadenlos gejagt werden, finden die zwei zusammen mit einer Freundin in der Villa Unterschlupf. Was ihnen der alte Mann über vergangene Kriege, Klimakatastrophen und einstige Naturschönheit berichtet, fasziniert, wenngleich ihnen dieser Einzelkämpfer gegen großrechnergesteuerte „Verwaltung“ menschlichen Lebens nicht ganz geheuer ist. Doch es scheint keinen Weg zurück zu geben – sie sitzen in der rettenden Falle …

Stöbern in Romane

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

Als wir unbesiegbar waren

Die Freundschaft als Sinn im Leben

Jonas1704

Die Tänzerin von Paris

Wahre Geschichte, Cover thematisch irreführend

nicekingandqueen

Das Ministerium des äußersten Glücks

Kein einfacher Lesestoff, aber das lesen lohnt sich!!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Haus hinter dem Tunnel" von Severin Ginzel

    Das Haus hinter dem Tunnel
    Medienjournal

    Medienjournal

    31. December 2012 um 04:10

    Das Haus hinter dem Tunnel reißt immer wieder spannende Themen an und skizziert eine dystopische Zukunft mit spannenden Mechanismen, sträubt sich aber vehement, dahingehend vertiefende Informationen zu liefern und versteift sich stattdessen lieber auf das recht konturlose und arg begrenzte Figurenarsenal und verschenkt dadurch einiges an Potential. Mehr gibt es unter: http://medienjournal-blog.de/2012/12/review-das-haus-hinter-dem-tunnel-buch/

    Mehr