Shabnam Arzt , Wolfgang Arzt Umarmen und loslassen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Umarmen und loslassen“ von Shabnam Arzt

Im 8. Schwangerschaftsmonat erfahren Shabnam und Wolfgang Arzt, dass ihr Kind vermutlich an einem schweren Chromosomen-Defekt leidet. Die Ärzte drängen sie zur Abtreibung, aber sie entscheiden sich für ihre Tochter. Jaël kommt mit Trisomie 18 zu Welt, die von Ärzten prognostizierte Lebenserwartung beträgt wenige Stunden, Tage, Wochen. Doch Jaël wird 13 Jahre alt und prägt auf ihrem Weg alle, die sie kennenlernen, mit ihrer ansteckenden Lebensfreude, überbordenden Liebe und dankbaren Haltung zum Leben. Mit absoluter Offenheit, voller Wärme und großer Zuversicht beschreiben ihre Eltern, was es bedeutet, ein Kind zu lieben – und zu verlieren. Ihre Geschichte macht Mut, an den Wert des Lebens zu glauben und schwierigen Situationen mit Optimismus und Humor zu begegnen. Vor allem aber zeigt sie, was für ein großes Vorbild uns ein kleines Mädchen sein kann.

Ein Plädoyer für das Leben- bewegend, aber auch sehr traurig

— Esse74

Stöbern in Biografie

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Lebenswille der kleinen Jaël schenkt ihren Eltern dreizehn schöne Jahre mit ihr

    Umarmen und loslassen

    Esse74

    13. November 2017 um 19:48

    Trisonomie 18 oder auch "Edwards-Syndrom" ist eine erbliche Krankheit oder sagen wir mal so, ein Gendefekt, bei dem die Kinder oftmals innerhalb von wenigen Stunden, Tagen oder Wochen versterben. Ich kenne aus dem Bekanntenkreis leider selber so einen Fall, wo der kleine Matthias nur vier Tage lebte. Die Stunden nach der Geburt verbrachten die Eltern mit ihm zu Hause, auf eigenen Wunsch- sie nahmen Abschied, in dem sie ihn die ganze Zeit auf dem Arm trugen, mit ihm kuschelten. Hier in dem Buch weiß Shabnam im achten Schwangerschaftsmonat das ihr Kind eben an diesem Gendefekt leiden wird und die Überlebenschancen sind gering. Aber was ist, wenn man sich so sehr ein Kind wünscht? Es sich in sich wachsen fühlt? Und es endlich in den Armen halten will- sich auf das Leben mit ihm freut? Die Kinder weisen in achtzig Prozent der Fälle einen schweren Herzfehler auf, die Entwicklung des Gehirns ist beeinträchtigt, Fehlbildungen der inneren Organe, der Extremitäten...sie sind schwerstbehindert, um es lapidar zu sagen. Jedoch gibt es auch Besonderheiten, es hängt davon ab, wie schwer die Behinderungen insgesamt sind. Kurz erwähnt, daß die Wahrscheinlichkeit ein zweites Kind mit eben demselben Gendefekt zu bekommen, bei unter 1% liegt.Hier entscheiden sich die Eltern für ihr Kind und der Lebenswille des kleinen Mädchens ist groß, denn sie wird auch die Ärzte verblüffen, in dem sie dreizehn Jahre alt wird. Natürlich ist das Leben mit ihr geprägt von vielen Beeinträchtigungen, Medikamenten, ständiger Fürsorge, doch Jaël bereichert das Leben ihrer Eltern. Sie akzeptieren sie, wie sie ist und jedes Lächeln, jeder noch so kleine Entwicklungsschritt ist für sie ein Wunder. Ein bewegendes Buch. Es stimmt natürlich auch sehr traurig, aber dann muss man als einen Appell an das Leben sehen und jedes Leben ist etwas wert und zählt- egal, wie lange es dauert. Nennt mich vielleicht melancholisch- aber ich sehe es so- manchmal werden Engel geboren, sie dürfen einen eine Weile begleiten und ein Leben bereichern, auf ihre Art.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks