Umarmen und loslassen

von Shabnam Arzt und Wolfgang Arzt
5,0 Sterne bei3 Bewertungen
Umarmen und loslassen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

M

„Jaël“ ist das hebräische Wort für Wildziege, Bergziege, Steinbock – Überlebenskünstler in der Negev-Wüste in Israel."

E

Ein Plädoyer für das Leben- bewegend, aber auch sehr traurig

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Umarmen und loslassen"

Im 8. Schwangerschaftsmonat erfahren Shabnam und Wolfgang Arzt, dass ihr Kind vermutlich an einem schweren Chromosomen-Defekt leidet. Die Ärzte drängen sie zur Abtreibung, aber sie entscheiden sich für ihre Tochter. Jaël kommt mit Trisomie 18 zu Welt, die von Ärzten prognostizierte Lebenserwartung beträgt wenige Stunden, Tage, Wochen. Doch Jaël wird 13 Jahre alt und prägt auf ihrem Weg alle, die sie kennenlernen, mit ihrer ansteckenden Lebensfreude, überbordenden Liebe und dankbaren Haltung zum Leben. Mit absoluter Offenheit, voller Wärme und großer Zuversicht beschreiben ihre Eltern, was es bedeutet, ein Kind zu lieben – und zu verlieren. Ihre Geschichte macht Mut, an den Wert des Lebens zu glauben und schwierigen Situationen mit Optimismus und Humor zu begegnen. Vor allem aber zeigt sie, was für ein großes Vorbild uns ein kleines Mädchen sein kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453280991
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Ludwig
Erscheinungsdatum:23.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Shaaniels avatar
    Shaanielvor 8 Monaten
    Sehr ergreifend 🦋❤️

    🦋🦋Rezensionsexemplar🦋🦋
    -Bloggerportal Randomhouse-

    ❤️🦋❤️Umarmen und loslassen❤️🦋❤️
    Was wir in 13 Jahren mit unserer todkranken Tochter über das Leben gelernt haben

    Autorin/Autor: Shabnam und Wolfgang Arzt
    Illustratorinonen: 32 S. Farbbildteil
    Verlag: Ludwig
    Preis:  19,99€, Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
    Seiten: 256 Seiten
    ISBN: 978-3-453-28099-1
    Erscheinungsdatum: 23.10.2017

    5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

    ❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋
    Inhaltsangabe:
    Entnommen von: www.randomhouse.de
    Im 8. Schwangerschaftsmonat erfahren Shabnam und Wolfgang Arzt, dass ihr Kind vermutlich an einem schweren Chromosomen-Defekt leidet. Die Ärzte drängen sie zur Abtreibung, aber sie entscheiden sich für ihre Tochter. Jaël kommt mit Trisomie 18 zu Welt, die von Ärzten prognostizierte Lebenserwartung beträgt wenige Stunden, Tage, Wochen. Doch Jaël wird 13 Jahre alt und prägt auf ihrem Weg alle, die sie kennenlernen, mit ihrer ansteckenden Lebensfreude, überbordenden Liebe und dankbaren Haltung zum Leben. Mit absoluter Offenheit, voller Wärme und großer Zuversicht beschreiben ihre Eltern, was es bedeutet, ein Kind zu lieben – und zu verlieren. Ihre Geschichte macht Mut, an den Wert des Lebens zu glauben und schwierigen Situationen mit Optimismus und Humor zu begegnen. Vor allem aber zeigt sie, was für ein großes Vorbild uns ein kleines Mädchen sein kann.
    ❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋❤️🦋
    Weitere Informationen:
    🦋🦋❤️JAËLS WELT❤️🦋🦋: http://www.trisomie-18.de 
    ❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
    https://www.lovelybooks.de/autor/Shabnam-Arzt/
    https://www.lovelybooks.de/autor/Shabnam-Arzt/Umarmen-und-loslassen-1448972260-w/
    https://www.randomhouse.de/Buch/Umarmen-und-loslassen/Shabnam-Arzt/Ludwig/e521159.rhd
    https://www.randomhouse.de/Autor/Shabnam-Arzt/p618353.rhd
    https://www.randomhouse.de/Autor/Wolfgang-Arzt/p618352.rhd
    https://www.facebook.com/shabnam.arzt
    https://www.facebook.com/w.arzt
    🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋
    Zitat von Seite 185:
    "Jaël, wir lieben dich.
    Wir sehen uns wieder.
    Du darfst jetzt fliegen.
    Fliegen, Jaël-Maus, flieg!
    Wir kommen nach. "
    🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋

    Hallo ihr Süßen💕,
    ich habe gerade dieses wirklich besondere, voller Emotionen und Gedanken gefüllte Buch über die kleine Jaël und ihre Eltern Shabnam und Wolfgang, sowie ihre ganze große Familie und all ihre Freunde beendet. Dieses Buch ist wirklich Ausseergewöhnliches Tiefgründig und Bewegend aus der Sicht des sich liebenden Ehepaares und liebe vollen Eltern erzähl. Natürlich geht jeder mit dem Verlust eines geliebten Menschen anders um, ganz besonders, wenn es das eigene Kind betrifft, das Ehepaar Arzt hat es auf ihre eigene ganz besondere Weise getan, unter anderem mit diesem wundervollem Buch. Ich habe ganz Bewusste die Schmetterlinge in diese Rezension mit eingebaut, da diese auch in Jaël's Leben, während dem sterben und auch nach ihrem Tod, eine entscheidende Rolle spielten. Es ist eine schöne Vorstellung zu wissen, daß Jaël, nachdem sie sich in ihren Kokon zurückgezogen hat, nun als Schmetterling weiter leben. Es gibt viele dieser Metaphern in diesem Buch, es wird sich sehr viel mit dem Sinn des Lebens beschäftigt und, dem Leben nach dem Tod. Aber auch eine Frage danach, ob es "Gott" wirklich gibt, wird in dieser Familie sehr oft gestellt, obwohl Wolfgang Arzt Theologe ist, bleibt dennoch die Frage nach dem Warum und dem Sinn von Jaël's Erkrankung. Aber darum geht es nicht hauptsächlich, es geht viel mehr darum, wie unglaublich Wertvoll ein Leben ist, Jaël's Leben war. Die Ärzte gaben ihr nur wenige Stunden, vielleicht sogar nur Minuten, aber Jaël war das lange nicht genug und so verbrachte sie wunderbare 13 Jahre mit ihren Eltern. Jahre voller Liebe und Freude, voller Entdeckungen und Erinnerungen und auch Momenten des Innehaltens und des trauerns. Auch die Bilder über die Familie zeigen authentisch, wie schwer aber gleichzeitig wunderschön ihr Leben war. Jaël kannte nur dieses Leben und nach meinem Gefühl her hat sie es genossen und sehr geliebt. Sie ist und war wirklich ein wundervoller starker kleiner Mensch, mit unheimlich viel Lebensfreude. Jaël, ist nicht in dem Bewusstsein aufgestanden, das sie Krank ist und sterben wird, so vermittelt es mit dieses Buch, sie ist viel mehr mit einer großen Neugierde aufs Leben aufgestanden und mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Dies ist kein Buch für Zwischen durch, kein Einfaches, leichtes Buch, auch Tränen sind geflossen! Dennoch bin ich sehr dankbar darüber an Jaël's Leben teil gehabt zu haben und sei es nur durch dieses Buch und der wundervollen Erzählweise ihrer Eltern!
    In Gedenken an die wundervolle kleine Jaël, möge du glücklich durch die Welt fliegen❤️

    🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋

    Jaël Arzt ❤️15. 09. 2001 / ✝️1. 12. 2014

    "Alles hat seine Zeit:
    Umarmen hat seine Zeit und auch das Loslassen.
    PREDIGER 3"
    (Zitat Seite 195)

    🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋🦋

    Vielen herzlichen Dank für dieses wundervolle Buch!
    Ganz lieben Gruß
    Sonja/Shaaniel

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    M
    MarieMaeversvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: „Jaël“ ist das hebräische Wort für Wildziege, Bergziege, Steinbock – Überlebenskünstler in der Negev-Wüste in Israel."
    „Das lebensbejahendste Buch, das ich je gelesen habe!"

    Shabnam und Wolfgang Arzt haben in ihrem Buch 13 intensive und beindruckende Jahre mit ihrer Tochter Jaël verarbeitet, die mit Trisomie 18 geboren wurde und im Laufe ihres kurzen Lebens nicht nur Ärzte beeindruckt hat. Wer hier Wut auf das Leben, auf Institutionen oder Ärzte vermutet, liegt völlig falsch. Stattdessen erwartet den Leser ein sehr persönlicher Einblick in das Leben der Familie. Teils ironisch, teils melancholisch, aber immer liebevoll und dankbar, beschreiben die beiden ihre Gefühle, Ängste und Freuden während ihres Lebens mit Jaël.

     

    Diese Buchempfehlung richtet sich nicht an die Eltern kranker Kinder. Sie richtet sich auch nicht an die Eltern gesunder Kinder. Sie richtet sich einfach an alle, die lesen können, denn es ist das lebensbejahendste Buch, das ich seit langem gelesen habe.“

     

    Denk Link zu der ausführlichen Rezension finden Sie unter: http://hansemerkur.csr-engagement.de/umarmen-und-loslassen/

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    E
    Esse74vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Plädoyer für das Leben- bewegend, aber auch sehr traurig
    Der Lebenswille der kleinen Jaël schenkt ihren Eltern dreizehn schöne Jahre mit ihr

    Trisonomie 18 oder auch "Edwards-Syndrom" ist eine erbliche Krankheit oder sagen wir mal so, ein Gendefekt, bei dem die Kinder oftmals innerhalb von wenigen Stunden, Tagen oder Wochen versterben. Ich kenne aus dem Bekanntenkreis leider selber so einen Fall, wo der kleine Matthias nur vier Tage lebte. Die Stunden nach der Geburt verbrachten die Eltern mit ihm zu Hause, auf eigenen Wunsch- sie nahmen Abschied, in dem sie ihn die ganze Zeit auf dem Arm trugen, mit ihm kuschelten.
    Hier in dem Buch weiß Shabnam im achten Schwangerschaftsmonat das ihr Kind eben an diesem Gendefekt leiden wird und die Überlebenschancen sind gering. Aber was ist, wenn man sich so sehr ein Kind wünscht? Es sich in sich wachsen fühlt? Und es endlich in den Armen halten will- sich auf das Leben mit ihm freut?
    Die Kinder weisen in achtzig Prozent der Fälle einen schweren Herzfehler auf, die Entwicklung des Gehirns ist beeinträchtigt, Fehlbildungen der inneren Organe, der Extremitäten...sie sind schwerstbehindert, um es lapidar zu sagen. Jedoch gibt es auch Besonderheiten, es hängt davon ab, wie schwer die Behinderungen insgesamt sind. Kurz erwähnt, daß die Wahrscheinlichkeit ein zweites Kind mit eben demselben Gendefekt zu bekommen, bei unter 1% liegt.
    Hier entscheiden sich die Eltern für ihr Kind und der Lebenswille des kleinen Mädchens ist groß, denn sie wird auch die Ärzte verblüffen, in dem sie dreizehn Jahre alt wird. Natürlich ist das Leben mit ihr geprägt von vielen Beeinträchtigungen, Medikamenten, ständiger Fürsorge, doch Jaël bereichert das Leben ihrer Eltern. Sie akzeptieren sie, wie sie ist und jedes Lächeln, jeder noch so kleine Entwicklungsschritt ist für sie ein Wunder.
    Ein bewegendes Buch. Es stimmt natürlich auch sehr traurig, aber dann muss man als einen Appell an das Leben sehen und jedes Leben ist etwas wert und zählt- egal, wie lange es dauert.
    Nennt mich vielleicht melancholisch- aber ich sehe es so- manchmal werden Engel geboren, sie dürfen einen eine Weile begleiten und ein Leben bereichern, auf ihre Art.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks