Diamond Men - Versuchung pur!

von Shana Gray 
3,1 Sterne bei25 Bewertungen
Diamond Men - Versuchung pur!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (8):
Faltines avatar

Ein nettes Buch, mal nicht so ganz Genretypisch und mit einem überraschenden Ende, das Lust auf mehr macht!

Kritisch (5):
woll-gartens avatar

Leider zu oberflächlich und konstruiert.

Alle 25 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Diamond Men - Versuchung pur!"

Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Da kommt ihr die Stellenanzeige gerade recht: Als Assistentin des Firmenbosses hätte sie alle Informationen, um den Ruf ihres Vaters wiederherzustellen. Eine Woche lang soll sie nun täglich in einer anderen Abteilung ihr Können unter Beweis stellen – unter Anleitung des jeweiligen Chefs. Doch schon das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt sie gefährlich von ihren Plänen ab. Und auch die anderen charismatischen Männer von Diamond Enterprises sind jeder auf seine Art nahezu unwiderstehlich …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956497827
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.12.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne12
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    BuecherMondes avatar
    BuecherMondevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Die Charaktere waren mir zu oberflächig gehalten. Man konnte sie leider kaum kennenlernen. Zudem hat es mir sehr an etwas Spannung gefehlt.
    Schöne Idee, aber es konnte mich nicht begeistern

    Das Buch ist in sieben Teile gegliedert. Es war eine schöne und auch mal eine etwas andere Idee, wodurch ich sehr neugierig auf das Buch wurde. Ich finde auch die Umsetzung an sich ganz gut, aber ich fand das ganze teilweise zu unrealistisch. Ein weiteres Problem bei der Geschichte für mich war, dass sie kaum Spannung enthält. Am Ende wurde ich dann etwas überrascht, aber im Großen und Ganzen ist sie ziemlich vorhersehbar. Aber besonders durch die verschiedenen Charaktere, die man in den jeweiligen Teilen kennenlernt, war für mich der Anreiz da weiterzulesen und Tess weiter zu begleiten.

    Die Charaktere wurden alle ziemlich oberflächig gehalten. Selbst von Tess hat man nicht besonders viel erfahren. Man wusste zwar was sie in ihrem Leben so gemacht hat und was die Ausgangssituation war, aber das hätte man noch viel mehr vertiefen können. Ich habe Tess als sehr wankelmütig empfunden, besonders im Bezug zu ihrem Plan, und das hat mich unglaublich genervt. Sie ist generell eine nette, clevere und zielstrebige Person, aber sie schwankt oft hin- und her und sie ist sehr oberflächig. Am Anfang jeden Teils ist ihre Oberflächigkeit so sehr ins Licht gerückt und das waren mit die Momente in denen sie mir sehr unsympathisch war und mich genervt hat. Von den anderen Personen erfährt man leider auch nicht so viel. Neben Tess erfährt man am meisten von Mr. Monday, aber auch hier klären sich die meisten Fragen erst am Ende und selbst da ist für mich noch viel offengeblieben.

    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er hat sich sehr flüssig lesen lassen und hat gut zu der Geschichte gepasst. Die verschiedenen Ausdrucksweisen der Charaktere wurde gut dargestellt. Ich konnte mir die ganze Umgebung sehr gut vorstellen und ich konnte in Tess und die ganze Geschichte eintauchen.

    Fazit:
    Eine nette Geschichte mit viel Potential nach oben. Mir hat es hier an Spannung gefehlt und die Charaktere konnte man nicht besonders gut kennenlernen. Den Schreibstil fand ich top!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MelissaMalfoys avatar
    MelissaMalfoyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Hat mich leider ziemlich enttäuscht.
    Ich hatte was anderes erwartet.

    Danke an den Harper Collins Verlag für dieses Rezensionsexemplar.
    💫Allgemeines💫

    Titel: Diamond Men – Versuchung Pur

    Autor/in: Shana Gray

    Sprache: Deutsch

    ISBN: 9783956497827

    Seitenzahl: Flexibler Einband 364 Seiten

    Genre: Romance, Erotische Literatur

    Preis: Taschenbuch 9,99€

    Verlag: Harper Collins Verlag




    💫Inhalt💫

    Tess‘ einziger Wunsch?

    Rache!

    Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Da kommt ihr die Stellenanzeige gerade recht:
    Als Assistentin des Firmenbosses hätte sie alle Informationen, um den Ruf ihres Vaters wiederherzustellen. Eine Woche lang soll sie nun täglich in einer anderen Abteilung ihr Können unter Beweis stellen – unter Anleitung des jeweiligen Chefs.
    Doch schon das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt sie gefährlich von ihren Plänen ab.
    Und auch die anderen charismatischen Männer von Diamond Enterprises sind jeder auf seine Art nahezu unwiderstehlich …




    💫Meine Meinung💫

    Als ich den Klappentext gelesen habe, war mein erster Gedanke ungefähr der, dass dieses Buch sicherlich interessant werden würde, jedoch wurde ich leider ein wenig enttäuscht, weil es nicht ganz das war, was ich erwartete hatte.
    Bei dem Satz im Klappentext „Und auch die anderen charismatischen Männer von Diamond Enterprises sind jeder auf seine Art nahezu unwiderstehlich …“ dachte ich, Tess würde jeden der Männer auf nicht besonders jugendfreie Art und Weise kennenlernen, dem war letztendlich aber leider nicht so.

    Es war sogar ehrlich gesagt in dieser Hinsicht recht langweilig….
    Tess hat zwar immer wieder erwähnt, wie heiß die ganzen Typen aussehen und was für eine sexuelle Spannung von ihnen allen ausgeht… und wenn ich von den „Typen“ spreche, dann meine ich jeweils Mr. Tag-der Woche.
    Es gab sieben Kapitel.
    Für jeden Tag der Woche einen Mann.
    Und sieben Prüfungen, die Tess bestehen muss, um den Job zu erhalten.
    Und leider haben diese Aufgaben einen zu großen Teil des Buches ausgemacht, weshalb es schnell ziemlich langweilig wurde, weiterzulesen.
    Auch wenn der Schreibstil wirklich gut und leicht verständlich war, hat sich das Buch einfach sehr in die Länge gezogen.
    Das spannendste an dem Buch wäre wahrscheinlich der Racheplan gewesen, aber der ging irgendwie ziemlich schnell unter und Tess bekam sehr früh ein schlechtes Gewissen, aus Gründen, die man irgendwie vorher bedenkt, wenn man eine ganze Firma ruinieren will...


    Fazit: Leider konnte mich dieses Buchüberhaupt nicht von sich überzeugen.
    Vielleicht ist es für eine leichte Lektüre für zwischendurch ganz gut, für mehr aber leider nicht.

    🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Faltines avatar
    Faltinevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ein nettes Buch, mal nicht so ganz Genretypisch und mit einem überraschenden Ende, das Lust auf mehr macht!
    Macht Lust auf mehr

    Meine Meinung:

    Das Cover ist nicht ganz so mein Fall, da es meiner Meinung nach den Eindruck vermittelt, dass es in dem Buch nur um das Eine geht, was tatsächlich gar nicht der Fall ist. Die Kapitel waren mir teilweise etwas zu lang, was meinen Lesefluss gestört hat. Auch die Schriftart und die Schriftgröße haben mir einige Probleme bereitet – ohne Brille konnte ich es nicht lesen.


    Der Schreibstil war gut und flüssig zu lesen, auch die Story hat mich angesprochen, obwohl ich erst etwas anderes erwartet hatte. Dadurch, dass es jedoch vorrangig um Tess' Rache geht, ist der Sex eher im Hintergrund, was mal sehr erfrischend war (auch wenn ich das Genre liebe ;) ). Jedoch fehlte mir trotzdem oft der Tiefgang, was ich sehr schade fand.


    Die Charaktere haben mir ganz gut gefallen, jedoch fehlte mir auch hier oft die Tiefe: man erfährt nur sehr wenig über Tess. Ihre Entwicklung hingegen, hat mir wieder sehr gut gefallen, weil sie nicht engstirnig handelt, sondern auch andere Sichtweisen zulässt, das hat sie mir wieder sympathischer gemacht.


    Ein nettes Buch, mal nicht so ganz Genretypisch und mit einem überraschenden Ende, das Lust auf mehr macht!


    Vielen Dank an den Verlag für das Buch ♥


    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich eine Enttäuschung, weil ich etwas ganz Anderes erwartet hatte! Trotzdem lesbar.
    „Diamond Men- Versuchung pur!“ von Shana Gray

    Eckdaten
    eBook
    236 Seiten
    Mira Taschenbuch (Harper Collins Verlag)
    Übersetzung: Sindy Ganas
    2017
    ISBN: 9783955767648

    Cover
    Naja, aufregend ist etwas Anderes. Ein anderes Cover hätte ich besser gefunden.

    Inhalt
    Um die Ehre ihres Vaters wiederherzustellen, muss Tess einen kühlen Kopf bewahren. Doch die Woche bei Diamond Enterprises ist eine harte Probe. Diesen sieben heißen Männern zu widerstehen, wird nicht leicht: Mr. Monday, der ihr sofort den Atem raubt. Mr. Tuesday, der wie ein Footballprofi im Designeranzug wirkt. Mr. Wednesday, dem heißen Großstadt-Highlander. Mr. Thursday, der eine Stimme wie Seide und einen Blick aus Stahl hat. Mr. Friday mit seinem unglaublich knackigen Hintern. Mr. Saturday, der sie charmant umsorgt. Und nicht zuletzt den attraktiven und selbstbewussten Mr. Sunday…

    Autorin
    Shana Gray liebt es, das Leben zu genießen! Sie reist durch die ganze Welt, verbringt aber auch gerne Zeit mit ihren Freunden und ihrer Familie. Viele ihrer Erfahrungen verarbeitet sie in ihren Büchern. Seit 2010 erfreut Shana ihre Fans mit heißen Romanen, die sie sowohl bei etablierten Verlagen als auch im Selfpublishing veröffentlicht.

    Meinung
    Ich bin gespannt, denn ich kenne die Autorin nicht und der Klappentext lässt einiges vermuten. Leider hat sich die Geschichte ganz anders entwickelt, als ich es erwartet hatte. Ich war etwas enttäuscht, weil die Geschichte sich als doch recht langweilig herausgestellt hat. Ich hatte angenommen, dass sie an jeden Tag etwas Neues mit den jeweiligen Männern kennenlernt, in sexueller Hinsicht. XD Wie sich aber herausgestellt hat, war es doch etwas eher Alltägliches.
    All die Beschreibungen ihrer Prüfungen im dem Unternehmen fand ich nur mäßig interessant, habe ich aber tapfer durchgezogen, weil ich immer auf den vielleicht noch kommenden spannenden Moment gewartet habe, der dann zum Glück gegen Ende eingetreten ist.
    Das Ende habe ich dann wieder genossen und war ganz glücklich, dass alles sich aufgeklärt hat.
    Den Anfang und den Zwischenteil hätte man auch irgendwie getrost kürzen oder weglassen können. Erst gegen Ende fand ich die Handlung spannend. Aber der Schreibstil der Autorin ist gut und die Seiten sind nur so geflogen, auch wenn ich größtenteils einiges überflogen hatte… Für mich war es eine Enttäuschung, denn ich hatte etwas ganz Anderes erwartet, vor allem eine spannendere Handlung.

    ❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 7 Monaten
    Versuchung pur

    Schönes Cover gefällt mir ❤
    Der Schreibstil ist leicht und flüssig.
    Ich habe Teil 1- 3 schon vorher gelesen und jetzt der Sammelband ❤
    Jeder Tag ist anders und jedes mal eine neue Herausforderung, aber das Rache Gefühl ist stark.
    Mir hat es gut gefallen aber etwas fehlte mir, mehr Spannung vor allem die ansetzte sind da.
    Trotzdem hat es mich gut unterhalten und ich kann es euch empfehlen.
    Zur Story:
    Beschreibung
    Kurzbeschreibung
    Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Da kommt ihr die Stellenanzeige gerade recht: Als Assistentin des Firmenbosses hätte sie alle Informationen, um den Ruf ihres Vaters wiederherzustellen. Eine Woche lang soll sie nun täglich in einer anderen Abteilung ihr Können unter Beweis stellen - unter Anleitung des jeweiligen Chefs. Doch schon das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt sie gefährlich von ihren Plänen ab. Und auch die anderen charismatischen Männer von Diamond Enterprises sind jeder auf seine Art nahezu unwiderstehlich …

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Book_Desires avatar
    Book_Desirevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Leichtes Lesevergnügen wenn es gerade keine schwere Kost sein soll
    Diamond Men

    Dieses Buch ist mein erstes das ich von Shana Gray gelesen habe und ihr Schreibstil ist angenehm flüssig. So fiel es mir gar nicht schwer in die Geschichte von Tess einzutauchen.
    Diese plant Rache an dem Unternehmen Diamond, das ihren Vater übel mitgespielt hat. Das Schicksal spielt ihr in die Karten und sorgt für einen beruflichen Einstieg in die Chef-Etage. Allerdings muss die gut aussehende Karriere -Frau dafür 7 Tests hinter sich bringen und begegnet auf diesen Wege immer wieder einen anderen attraktiven Mann, die für Diamond arbeiten. Aber je näher sie ihren Ziel kommt, um so mehr zweifelt sie an ihren Rache-Plänen. Daran ist Mr. Monday nicht gerade unschuldig, denn zu dem fühlt sich Tess sehr hingezogen.
    Allerdings lernt sie in dieser Zeit auch viel über sich selbst und stösst hin und wieder an ihre Grenzen.
    Tess ist eine sehr angenehme Protagonistin, die zu Beginn sehr selbstbewusst wirkt, aber hin und wieder auch ihre Unsicherheiten durchblicken lässt. Natürlich ist es nicht schwer auch Mr. Monday zu mögen. Der wirkt zwar zu Beginn eher distanziert, aber am Ende erfährt man dann auch seine Geheimnisse.
    Die Geschichte plätschert so vor sich hin und ist ein eher lockeres Lesevergnügen. Erst gegen Ende wird es leidenschaftlicher, aber was das drumherum angeht bleibt es eher seicht.
    Alle Wochentag-Männer sind bis auf Mr Sunday angenehme Nebencharkatere, die aber ruhig ein wenig ausgeprägter bzw präsenter sein könnten.
    Das Ende lässt sich fast schon erahnen, was ein wenig die Spannung aus dem Buch nimmt. Dennoch sorgt die Autorin mit „Diamond Men-Versuchung pur“ für einige unterhaltsame Lesestunden.

    Fazit: Ein seichtes aber dennoch angenehmes Lesevergnügen und ideal wenn es gerade einmal nicht zu schwere Kost sein soll. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    charlie_bookss avatar
    charlie_booksvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Anders als erwartet, interessante Idee, aber leider ohne das gewisse Etwas...
    Rezension: Diamond Men - Versuchung pur!

    Der Klappentext hat mich neugierig und skeptisch zu gleich gemacht. Anfänglich habe ich wirklich erwartet, dass die sieben aufregenden Wochentag-Männer viel Erotik mit sich bringen würden, die einen Großteil in der Geschichte übernehmen würden - doch dem war zum Glück nicht so, was für mich eine wirklich positive Überraschung war. 
    Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr flüssig, weswegen es leicht ist, das Buch in einem Rutsch durchzulesen. Dies habe ich allerdings nicht getan, denn ich habe das Buch eine Woche lang gelesen - jeden Tag einen Mann, eine Prüfung. So hat mir das Lesen viel mehr Freude bereitet, da ich so genau wie Tess, die Protagonistin, immer einen Tag warten musste um zu erfahren, welche Prüfung als nächstes ansteht und was der jeweilige Mr.-Wochentag so für sie bereithält. 
    Ich mochte Tess, konnte jedoch leider überhaupt keine Beziehung zu ihr aufbauen. Dafür war die Geschichte einfach nicht tiefgründig genug und man hat zu wenig über sie als Person erfahren. Das war aber in dem Fall nicht wirklich schlimm, da der Fokus in diesem Buch auf ihrem Racheplan und dessen Durchführung lag. Dass sie während der Prüfungen immer mehr Einblicke in die Firma bekommt und dies dazu führt, dass sie an ihrem eigentlich Plan zweifelt, fand ich gut. Das hat gezeigt, dass sie kein Mensch ist, der krampfhaft an seinem Vorhaben festhält, sondern offen gegenüber anderen Argumenten ist und die Möglichkeit freilässt, sich doch umzuentscheiden und die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten. 
    Worüber ich mehr als froh war ist, dass die umwerfenden und verführerischen Wochtag-Männer nur eine Nebensache waren und nicht, wie zu Beginn erwartet, im Vordergrund standen. Es war eine süße Abwechslung und ganz nett zu lesen, aber sie hätten in dem Buch nicht gefehlt, währen sie nicht dort gewesen. So lang nämlich der Fokus wirklich auf der spannenden Geschichte, was mir echt gut gefallen. 
    Am Ende gab es für mich einen richtigen "Wow-Effekt", weil dort Dinge ans Licht kamen, mit denen ich nie gerechnet hätte und die Geschichte eine vollkommen andere Richtung eingeschlagen hat, als die, die ich die ganze Zeit über im Kopf hatte. Trotzdem ist dieses Buch eher etwas für zwischendurch und mich konnte es leider nicht ganz überzeugen. Mir hat einfach das gewisse Etwas gefehlt. Das ist aber glaube ich auch viel Geschmacksache, da ich generell ein Mensch bin, der viel Tiefgang braucht, damit mir das Buch richtig gut gefällt und mich fesseln kann. Wenn euch der Klappentext also angesprochen hat, dann lest das Buch auf jeden Fall und bildet euch gerne eine eigene Meinung darüber!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    kreszenzs avatar
    kreszenzvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Versuchung pur?! Mit Abstand das schlechteste Buch, das ich je gelesen habe!
    Versuchung pur?! Mit Abstand das schlechteste Buch, das ich je gelesen habe!

    Tess Canyon hat nur ein Ziel: Rache am Großkonzern Diamond Enterprises! Dieser hatte ihren Vater vor Jahren fristlos und unter falschen Verdächtigungen entlassen und so das Leben ihrer kompletten Familie zerstört. Seitdem hat sie darauf hingearbeitet, irgendeine Schwachstelle zu finden und die Firma zu Fall zu bringen. Nun erhält sie vielleicht DIE Chance: Diamond Enterprises sucht eine Assistentin in der Geschäftsführung. Der einzige Haken: statt eines Einstellungstests wird Tess sieben Tage lang in verschiedenen Geschäftsbereichen eingesetzt und muss sich dort bewähren – ohne eine Ahnung davon zu haben, welche Fähigkeit eigentlich getestet wird.

    An jedem dieser Tage wird sie von einem anderen mehr als attraktivem Mann angeleitet, doch ihre Gedanken bleiben immer wieder beim mysteriösen Mr. Monday hängen…

    Der Verlag hat diesen Titel als Liebesroman eingeordnet. Nun ja… Um ehrlich zu sein, stelle ich mir unter einem Liebesroman doch etwas anderes vor, vor allem da der Klappentext eigentlich ganz vielversprechend war. Doch nachdem ich mich zur Hälfte durch das Buch gequält habe, musste ich  abbrechen, sonst hätte ich wahrscheinlich angefangen zu schreien!

    Im Prinzip will Tess die Firma zerstören doch nach einem Gespräch mit ein paar Angestellten wird ihr klar, dass dabei auch dringend benötigte Arbeitsplätze zerstört würden und sie bekommt Skrupel. Hallo?! Das weiß ich doch vorher! Außerdem: bei praktisch jedem Mann, dem sie begegnet und der sie nur ansieht, ist sie total angetörnt, ihre Libido spielt verrückt. Mehr als ein paar Fantasien hat das Buch aber nicht zu bieten, es passiert einfach nichts! Spätestens bei Mr. Wednesday hat das nur noch genervt! Auch die Rahmenhandlung als Ganzes ist mit etwas wirtschaftlichem Hintergrundwissen einfach nur lächerlich.

    Im Laufe meiner Buchhandelskarriere sind mir schon so einige miese Storylines über den Weg gelaufen, aber diese hier war mit deutlichem Abstand die mieseste davon!

    Kommentieren0
    60
    Teilen
    bine174s avatar
    bine174vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: überraschend und sexy
    Diamond Men

    Mir wurde das Buch über NetGalley und den mtb-Verlag als Leseexemplar angeboten, wofür ich mich herzlich bedanken möchte - meine Meinung bleibt davon jedoch unbeeinflusst.
    Die Inhaltsangabe hatte mich neugierig gemacht und ich war gespannt darauf, wie Tess´ Geschichte verlaufen würde.
    Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte mich schnell einlesen. Wenn man den Gesamtband liest, muss man auch nicht bei den einzelnen Kapitelenden - welche jeweils einen Wochentag behandeln - stoppen und kann in einem Rutsch durchlesen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat.
    Ich mochte Tess. Trotz der versuchten Verführung durch sieben unwiderstehlich sexy Männer bleibt sie ihrem Vorsatz treu, die einzelnen Testtage zur Bewerbung bis zum Schluss durchzuziehen. Jedoch den Grund dafür - Assistentin des Firmenbosses zu werden, um ihren Vater zu rächen - stellt sie mit Fortlaufen der Handlung und mehr Einblick in die Firmeninterna immer mehr in Frage. Das hat mir sehr gut gefallen, weil man sieht, dass Tess nicht jemand ist, der stur seine Vorhaben verfolgt, sondern dass sie Argumenten von der anderen Seite auch offen gegenübersteht und damit auch ihre Meinung überdenkt.
    Dass die Männer der einzelnen Wochentage alle heiß und sexy sind und mehr oder weniger alle versuchen, sie zu verführen - das war für mich ein eher witziger Nebenpunkt, hat die Handlung nett untermalt, aber Gottseidank prickelte es zwar, tatsächliche Erotikszenen hielten sich aber im Hintergrund, was mir gut gefallen hat, weil die Geschichte selbst dadurch im Vordergrund blieb. 
    Fazit: "Diamond Men" hat mich überrascht mit einer Geschichte, die entgegen meiner Vermutung vom Klappentext ein wenig tiefer ging. Die Protagonistin ist tough, aber trotzdem weiblich, und lässt sich auch trotz geballter männlicher Sexyness nicht so schnell unterkriegen. Auch die Handlung selbst hat ein paar Twists, die das Ende nicht unbedingt vorhersehbar gemacht haben. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Athenes avatar
    Athenevor 8 Monaten
    7 Prüfungen an 7 Tagen mit offenbar 7 attraktiven Männern






    INHALT:
    Tess Canyon hat seit Jahren ein Ziel: Sie will Diamond Enterprises ruinieren. Denn diese Firma hat ihren Vater ruiniert. Um an die nötigen Unterlagen zu kommen, bewirbt sie sich auf eine offene Stelle. Doch das Bewerbungsverfahren läuft anders als gedacht: 7 Prüfungen an 7 Tagen mit offenbar 7 attraktiven Männern und Mr. Monday hat es ihr besonders angetan.


    FAZIT:
    Das Buch ist ja vorab in 7 ebook Teilen erschienen, so dass es manchem Leser vielleicht etwas mau erschien. Liest man das Buch jedoch in einem Stück, baut sich die Handlung durchaus auf und man möchte endlich wissen, was es mit der geheimnisvollen Prüfung und dem so anziehenden Mr. Monday auf sich hat.


    Der Schreibstil war locker und einfach und die Autorin hat es geschafft, für jeden einzelnen Mann eine charakteristische Beschreibung abzuliefern. Teilweise auch mit Anlehnung an bekannte Schauspieler, Musiker und Co (zum Beispiel Benedict Cumberbatch), was vielleicht die ein oder andere Leserin erfreuen wird. 


    Bei ein paar Begegnungen habe ich mich jedoch gefragt, wie realistisch das Ganze jedoch ist: Tess ist in der Lage die schwierigsten Sachverhalte zu recherchieren, aber bekommt von den "Aufgabenleitern" nur den Wochentag als Namen serviert und gibt sich damit (vorerst) zufrieden? Ich würde ja, googeln was das Zeug hält....aber naja, vielleicht ist sie im Rahmen der Handlung von den Aufgaben und dem ganzen Testosteron einfach zu abgelenkt gewesen.   ;)


    Das Buch beleuchtet mit den 7 einzelnen Abschnitten die wichtigen Bereiche einer Firma. Dies ist ein Aspekt, den ich in diesem Genre noch nicht gelesen hatte und durchaus eine nette Abwechselung bietet.


    Die Aufgaben fügen sich zu einem plausiblen Ende und haben eine interessante Wendung für Tess Racheakte. Ich vergebe 3,5 von 5 Punkten.


    https://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2018/01/rezension-shana-gray-diamond-men.html

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks