Shane McKenzie

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(9)
(14)
(19)
(6)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bluttriefendes, bizarres Horrordrama

    BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama

    Lesehexe68

    01. February 2018 um 17:55 Rezension zu "BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama" von Shane McKenzie

    Natashas Eltern schämen sich für ihre entstellte Tochter und halten sie seit ihrer Kindheit wie eine Gefangene im Haus. Natasha sehnt sich wie jeder andere Mensch nach Liebe, bekommt daheim aber nur Hass und Ablehnung. Eines Tages gelingt ihr die Flucht und sie sucht in der Freiheit ihren Märchenprinzen. Egal wie viel Blut sie dafür vergiessen muss... Natasha ist nicht nur entstellt, sie ist auch ein sehr starkes Mädchen. Das bekommen die Protagonisten schon bald am eigenen Leib zu spüren. Das Blut trieft nur so aus den Seiten ...

    Mehr
  • Tacos mal anders...

    Muerte con Carne

    ThrillingBooks

    16. January 2018 um 12:49 Rezension zu "Muerte con Carne" von Shane McKenzie

    Der Text auf der Rückseite des Buches "Menschenfleisch-Tacos, Todes-Wrestling und Kannibalen-Mexikaner ... Willkommen an der Grenze!" lässt euch ja schon in etwa ahnen auf was ihr euch hier einlasst. Und er ist nicht zu viel versprochen. All dies wird kommen ;)Der Roman fängt recht harmlos wie ein Sonntagsausflug von Felix und Marta an und zieht sich auch ein wenig in die Länge in den ersten Kapiteln. In dem kleinen, heruntergekommen Motel wo die beiden einchecken fängt es dann erst langsam an, das die Story ein wenig in Fahrt ...

    Mehr
  • Die Suche nach Liebe

    BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama

    KyraCade

    06. October 2017 um 14:20 Rezension zu "BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama" von Shane McKenzie

    Natascha ist ein entstelltes Kind und wird daher von ihren Eltern eingesperrt und von der Außenwelt abgeschottet. Ihre Mutter verabscheut ihre mittlerweile zur jungen Frau herangereifte Tochter aufs Äußerste, ihr Vater zeigt etwas Liebe und hat dem Kind eine Puppe mit Porzellangesicht geschenkt, die schließlich zerbricht. Um schön zu sein, drückt sich Natascha die Scherben ins Gesicht, als ihr endlich die Flucht gelingt und sie sich auf den Weg macht, ihre Liebe zu finden und den ersten Kuss zu bekommen… Die Grausamkeit und ...

    Mehr
  • Blutige Action, grandioser Horror!

    BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama

    Bookilicious

    11. August 2017 um 10:50 Rezension zu "BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama" von Shane McKenzie

    *Inhalt*"Sie schämen sich für ihre Tochter. Darum haben sie Natasha seit ihrer Kindheit eingesperrt.Doch endlich gelingt ihr die Flucht.Natasha hat nur einen Wunsch: So wie jeder andere Mensch möchte auch sie geliebt werden. Aber wer verliebt sich schon in eine entstellte Monstrosität?Natasha sucht ihren Prinzen – egal, wie viel Blut das kosten wird …" (Quelle: Amazon)  *Erster Satz des Buches*">Jerry...Jerry! Komm verflucht nochmal her!<" *Infos zum Buch*Seitenzahl: 288 Seiten
Verlag: Festa VerlagPreis:  4,99 € (E-Book) -> Das ...

    Mehr
  • Ein Dämon kommt selten allein...

    Geil auf Sex und Tod: Festa Extrem

    PeWa

    22. October 2016 um 12:00 Rezension zu "Geil auf Sex und Tod: Festa Extrem" von Shane McKenzie

    Gary ist ein Loser, er verliert seinen Job im Comicladen und wird ausgerechnet durch einen der Jungs ersetzt, die sich immer über ihn lustig machen, seine Mutter hat einen neuen Freund, der ihn nicht ausstehen kann und als der ihr einen Heiratsantrag macht, wird Gary von Ihm nahegelegt, doch endlich auszuziehen, alles in allem ist die Lage also ziemlich bescheiden. Gary ist ein von Grund auf unsymphatischer Zeitgenosse, für sein Alter absolut unreif und tut einem im Grunde eigentlich nur leid.Er flieht in den Wald, zu seinem ...

    Mehr
    • 2
  • BabyDoll

    BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama

    SophiesPapa

    14. October 2016 um 15:43 Rezension zu "BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama" von Shane McKenzie

    Der Horrorautor Shane McKenzie hat eine groteske Fantasie, die er in seinem neuen Werk "Baby Doll" wahr werden lässt. Dieses Buch ist ein lebendiger Albtraum, voll mit blutigen Szenen und jeder Menge Action - eben genauso wie es Horror Fans lieben. Natashas Eltern gehen in dieser Story nicht gerade zimperlich mit ihr um, für sie ist sie ein Monster und sie schauen nur voller Wut und Hass auf sie. Kein Wunder, dass Natasha - das ungeliebte Kind - im Verlauf der Geschichte zu extrem blutigen Mitteln greift und eine Spur der Angst ...

    Mehr
  • Ausbaufähig

    Geil auf Sex und Tod: Festa Extrem

    KyraCade

    03. October 2016 um 15:56 Rezension zu "Geil auf Sex und Tod: Festa Extrem" von Shane McKenzie

    Gary ist ein Loser, der viel einstecken muss. Im Wald begegnet er einem seltsamen Mädchen, das zu ihm aufsieht und ihm zwei Dinge verspricht: Sex und Rache. Doch Gary weiß nicht, welchen Preis er dafür zahlen muss….Sex? Ja. Derber Sex? Auch, gerne als Orgie, jeder mit jedem. Shane McKenzie kennt keine sexuellen Tabus und das Buch trieft vor Körpersäften, Gelüsten und intensiven Beschreibungen jedweder Art des Geschlechtsverkehrs. Da werden auch sehr gerne Tabus gebrochen. Eklig ist es auf jeden Fall, was da beschrieben wird. Man ...

    Mehr
  • Papas kleiner Liebling auf Spritztour...

    BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama

    Virginy

    23. September 2016 um 17:26 Rezension zu "BabyDoll: Ein bizarres, brutales Horrordrama" von Shane McKenzie

    Als Soap-Star sollte man eigentlich ein Leben in Glamour führen, leider wurde Celeste irgendwann schwanger und da wars mit der Karriere vorbei.Und als ob das nicht reichen würde, ist Natasha kein normales Kind, nein, sie muss auch noch missgebildet sein, ein wahres Monster.Dass die ehemalige Schauspielerin nicht besonders gut auf ihren Nachwuchs zu sprechen ist und das Mädchen tyrannisiert, wo immer sie nur kann, ist also nicht verwunderlich.Dafür liebt ihr Daddy Natasha umso mehr und nennt sie liebevoll Babydoll, allerdings ist ...

    Mehr
  • Zu viel Sex und Tod

    Geil auf Sex und Tod: Festa Extrem

    Argent

    28. July 2016 um 09:37 Rezension zu "Geil auf Sex und Tod: Festa Extrem" von Shane McKenzie

    Bis zu 80% des Buches habe ich durchgehalten, aber dann war es mir einfach zu viel von Tod und Sex. Shane McKenzies Schreibstil mag ich und der Einstieg in die Geschichte gelingt super, aber dann artet die Story wirklich nur in Gemetzel und Sex aus. McKenzie gelingt es alles sehr gut zu beschreiben - Respekt. Vielleicht zu gut ;-) ... 

  • Mein Leseeindruck

    Muerte con Carne

    ChattysBuecherblog

    Rezension zu "Muerte con Carne" von Shane McKenzie

    Ich kenne mittlerweile die Bücher aus dem Fiesta Verlag sehr genau und kann auch immer wieder zustimmen, dass sie nichts für zarte Gemüter sind. So auch im vorliegenden Fall. Allein schon das Cover macht deutlich, in welchem Genre sich der Leser befindet. Horror-Splatter! Ganz nach dem Verlagsmotto...Wenn Lesen zum Albtraum wird... Leider blieb bei mir der Nervenkitzel bzw. der Alptraum aus. Möglicherweise lag es auch daran, dass die Geschichte sehr mexikanisch wirkt und mein spanisch nicht wirklich gut ist. Gerade in diesen ...

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.