Shannon Alexander Love and Other Unknown Variables (Entangled Teen)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Love and Other Unknown Variables (Entangled Teen)“ von Shannon Alexander

Charlie Hanson has a clear vision of his future. A senior at Brighton School of Mathematics and Science, he knows he’ll graduate, go to MIT, and inevitably discover solutions to the universe’s greatest unanswered questions. He’s that smart. But Charlie’s future blurs the moment he reaches out to touch the tattoo on a beautiful girl’s neck.   The future has never seemed very kind to Charlotte Finch, so she’s counting on the present. She’s not impressed by the strange boy at the donut shop—until she learns he’s a student at Brighton where her sister has just taken a job as the English teacher. With her encouragement, Charlie orchestrates the most effective prank campaign in Brighton history. But, in doing so, he puts his own future in jeopardy.   By the time he learns she's ill—and that the pranks were a way to distract Ms. Finch from Charlotte’s illness—Charlotte’s gravitational pull is too great to overcome. Soon he must choose between the familiar formulas he’s always relied on or the girl he’s falling for (at far more than 32 feet per second squared).
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Ein Mathe-Nerd entdeckt die Liebe

    Love and Other Unknown Variables (Entangled Teen)

    Deengla

    19. October 2014 um 16:09

    Kurzmeinung Solide umgesetzt, teilweise wirklich berührend, aber doch auch sehr vorhersehbar und nicht herausragend. 3 1/2 Sterne. Inhalt Der 17-jährige Charlie geht auf eine Schule, die sich auf Naturwissenschaften spezialisiert hat. Mathe ist sein Leben und seine Zukunft hat er genau geplant: Schulabschluss und dann ab aufs MIT. Doch dann trifft er eines Tages, als mit seiner besten Freund Greta und deren Freund James Donuts kaufen geht, ein Mädchen mit einem Tattoo: Charlotte. Diese geht auf dieselbe Schule wie seine kleine Schwester, der Bücherwurm Becca, und die beiden Mädchen freunden sich an. Charlotte bringt Charlie dazu, dass er seiner neuen Englischlehrerin Streiche spielt und das Leben schwer macht. Denn die neue Englischlehrerin ist Charlottes großes Schwester. Warum sie das möchte, erfährt Charlie jedoch erst später - als er bereits ziemlich in die quirlige Charlotte verliebt ist. Meine ausführlichere Meinung Die Originalinhaltsangabe verrät mir viel zuviel. Denn dadurch wusste ich von Anfang an etwas, was Charlie erst im Laufe des Buches und eigentlich erst nach 2/3 der Geschichte erfährt. Das hat für mich leider schon ziemlich viel beim Lesen kaputt gemacht, da ich das große Geheimnis bereits kannte. Sehr nett fand ich die mathematischen Einschübe, obwohl ich selbst wirklich kein Mathefan bin. Dies verleiht dem Buch das gewisse Etwas. Allerdings hatte ich von Titel und bezauberndem Cover erwartet, dass Mathematik eine viel größere Rolle spielt, als dies eigentlich der Fall ist. Charlie ist ein wirklich netter Kerl und auch die Nebenfiguren gefielen mir ganz gut, auch wenn viele leider ein wenig blass blieben. So etwa Charlies beste Freundin Greta oder Charlottes Vater. Dafür gefiel mir die Nachbarin Mrs. "Dimwit" außergewöhnlich gut - ein echter Charakter, der Eindruck hinterlässt. Mit Charlotte, genannt Charly, hatte ich ehrlich gesagt etwas Anlaufschwierigkeiten und es hat gedauert, bis ich mich für sie erwärmen konnte. Insgesamt war diese versuchte Mischung zwischen Glück und Drama nicht so ganz gelungen. Gerade die Streichsequenzen passten für mein Gefühl nicht wirklich zum Rest der Geschichte. Besonders nicht, wie überhand das Ganze nimmt und wie schnell es dann auch wieder vorbei war. Die Idee, Parallelen zwischen Mathematik und Literatur zu ziehen, fand ich ganz interessant. Das Buch "How to kill a mockingbird" spielt eine große Rolle für Charlie und Charlotte. Alles in allem läuft es jedoch ziemlich nach Schema F ab und es wird mir wahrscheinlich nur die Szene mit der Tür von Nachbarin Mrs. Dimwit in Erinnerung bleiben. Fazit Freunde leichter und lockerer Lektüre sind hier ganz eindeutig falsch. Die Liebesgeschichte zwischen Charlie und Charly war zwar ganz süß, hat mich aber auch nicht überzeugt. Mehr hatte ich nach Cover und Titel vom Matheaspekt und insgesamt nerdigen Inhalt erwartet. Ein nettes Jugendbuch, solide umgesetzt, was mich aber auch nicht umgehauen und begeistert hat. 3 1/2 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks