Shannon Crowley

 4.4 Sterne bei 45 Bewertungen
Autorin von Hillmoor Cross, Blackwood Castle und weiteren Büchern.
Autorenbild von Shannon Crowley (©Shannon Crowley)

Lebenslauf von Shannon Crowley

Shannon Crowley (Pseudonym) wurde 1965 in Oberfranken geboren. Nach dem Gymnasium machte sie zunächst eine Lehre zur Bürokauffrau. Ihr beruflicher Traum war jedoch immer das Schreiben. Umgesetzt hat sie diesen Wunsch vor etwa zwölf Jahren. Seither schreibt sie Krimis, Thriller, erotische Bücher, Kurzgeschichten und Heftromane, sowohl unter Pseudonym als auch unter ihrem richtigen Namen. Eines ihrer liebsten Hobbys ist das Tanzen.

Botschaft an meine Leser

Liebe Lese-Fans meiner Krimis und Thriller,

demnächst gibt es was Neues von mir. 

In Wild Pub Galway (erscheint am 19.08.20 bei edition oberkassel) ermittelt auch diesmal wieder Inspector Dunn, und das, obwohl er eigentlich Urlaub hat. In diesem wollte er Zeit mit seiner pubertierenden Tochter Shannon verbringen, doch wie so oft rebelliert sie gegen ihn. Zudem bekommt Dunn Herzklopfen bei einer jungen Frau, die sich seltsam verhält. Auch Constable Smith hat seine Probleme. Er muss Dunn in dessen Urlaub würdig vertreten. Erst geschieht ein Mord, dann verschwindet eine schwangere junge Frau..

Neue Bücher

Wild Pub Galway

 (1)
Erscheint am 19.08.2020 als Taschenbuch bei edition oberkassel.

Alle Bücher von Shannon Crowley

Cover des Buches Hillmoor Cross (ISBN: 9783958130418)

Hillmoor Cross

 (25)
Erschienen am 19.05.2016
Cover des Buches Blackwood Castle (ISBN: 9783958131309)

Blackwood Castle

 (19)
Erschienen am 15.03.2018
Cover des Buches Wild Pub Galway (ISBN: 9783958132153)

Wild Pub Galway

 (1)
Erscheint am 19.08.2020

Neue Rezensionen zu Shannon Crowley

Neu

Rezension zu "Wild Pub Galway" von Shannon Crowley

Zerstörte Leben
MissNorgevor 11 Tagen

✿ Kurz zur Geschichte ✿

Aaron Casey, Allgemeinarzt mit einer Praxis in Dublin, ist bei den Patienten beliebt und angesehen. Seit kurzem bekommt der Arzt selbstlöschende Drohungen per E-Mail. Der Absender will ihn mit einer Fristsetzung dazu zwingen, zu einer alten Schuld zu stehen. Casey ist schockiert. Er vermutet zu wissen, worum es geht, lässt die Frist jedoch tatenlos verstreichen, da er um seinen guten Ruf und seine Karriere fürchtet. Das wird ihm nach einem abendlichen Besuch im Wild Pub zum Verhängnis. Auch Henry Dwyer, alleinerziehender Vater, hat große Probleme. Er erfährt überraschend, dass seine 15-jährige Tochter Ellen schwanger ist. Er ist außer sich und vermutet, ihr Nachhilfelehrer Jeff Hayes sei der Vater des Kindes. Ellen flieht von zu Hause, Dwyer sucht Hayes auf, beschimpft und bedroht ihn, bis dieser ihn aus dem Haus wirft. Inspector Dunns Assistent DC Thomas Smith ist in beiden Fällen weitgehend auf sich allein gestellt. Obwohl der Inspektor Urlaub hat, zieht ihn Smith jedoch gerne zu Rate.

(Quelle: Seite des Verlags)

✿ Meine Meinung ✿

Nachdem mir die ersten beiden Krimis dieser Serie sehr gut gefallen haben, freute ich mich auch diesen Band lesen zu dürfen. Die Fälle sind in sich pro Buch abgeschlossen und können auch eigenständig gelesen werden, aber wer wie ich, gerne das  Privatleben des Inspectors verfolgen will, sollte von vorne beginnen. Die Autorin versteht es hervorragend mich gleich mit Spannung in den Plot zu ziehen. Man muss nicht lange auf den Mord warten und durch das Lotterleben des werten Herrn Doctor Casey muss die Polizei sich vielen Fährten widmen. Detective Inspector Frederick Dunn hat zwar eigentlich Urlaub, doch so ganz kann er ohne seinen Job nicht sein, und wenn es nur Informationen zu dem Fall sind, er muss immer auf dem aktuellsten Stand sein. Seine Vertretung, Detective Constable Smith gibt sein Bestes, doch er bekommt es neben dem Mord noch mit einer Vermisstenmeldung und einer Stalkerin zutun. Das alles muss er nun alleine wuppen. Der Mord und die Vermisstensache verbindet nichts, bis die Polizei immer tiefer graben muss und in diesen Abschnitten erweist sich die Geschichte als sehr gut konstruiert und extrem spannend. Shannon Crowley bekommt es in jedem ihrer Krimis immer klasse hin, einen Bogen zu spannen um am Ende alles sehr klar und logisch zu lösen. Es bleiben keine Fragen offen und man kann mit der letzten Silbe ihre Bücher immer zufrieden zuklappen. Der Schreibstil ist klar und schnörkellos, auf den Punkt und gut zu lesen. Bei den Pub-Beschreibungen dachte ich manchmal, ich würde direkt mit am Tresen sitzen an meinem Guinness nippen und in der rauchgeschwängerten Luft den fremden Leuten zuhören. Diese, und andere, Begebenheiten sind super realistisch wiedergegeben worden. 

✿ Mein Fazit ✿

Ein lesenswerter Irland-Krimi der mit einer tollen, wendungsreichen Story punkten kann.

✿ weitere Bände der Inspector Dunn-Krimis ✿

Band 1 - Hillmore Cross / Band 2 - Blackwood Castle

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Blackwood Castle" von Shannon Crowley

Nicht jeder eignet sich zum Verbrecher
Lesewundervor 2 Jahren

Der Anwalt Andrew Collins ist  hochverschuldet. Das liegt an zwei Dingen. Andrew arbeitet schon seit Wochen aus gesundheitlichen gründen nicht mehr und verdient deshalb kein Geld. Seine junge Frau Heather gibt das Geld, das er nicht hat, mit vollen Händen aus. Dies führt zu ehelichen Streit.  Andrew findet während eines Spazierganges mit seinem Hund in einer Ruine zufällig eine gefangene Frau , die er für eine entführte Bankierstochter hält. Als der Entführer überraschend dazu kommt, verletzt Andrew ihn in einem Kampf. Spontan beschließt Andrew  die Frau nicht zu befreien, sondern das Lösegeld selbst einzufordern, die perfekte Lösung für seine Probleme. Leider entwickeln sich die Dinge nicht in seinem Sinne. Der verletzte Entführer verschwindet. Seine Frau hat eine Affäre. Je mehr Andrew versucht seine Probleme zu lösen, um so mehr verstrickt er sich in weitere Verbrechen. Seine einzige Hoffnung ist, dass er das Lösegeld bekommt und sein bisheriges Leben hinter sich lassen kann.
Das Buch erzählt die Geschichte eines echten Loosers. Was sich zunächst als Glücksfall für Andrew darstellt - die Entdeckung der entführten Bankierstochter - entwickelt sich rasend schnell zum Alptraum. Zielsicher entscheidet er sich jedes Mal für die falsche Lösung und löst neue Katastrophen aus. Dabei ist mir Andrew sympathisch, denn eigentlich will er nur seine Schulden loswerden. Sein Problem ist, dass er die falsche Frau geheiratet hat. Heather ist nur auf ihren Vorteil und ihren sozialen Status  bedacht. Liebe gehört nicht zu ihrer Lebensplanung. 
Die verschiedenen Entwicklungen sind sehr unterhaltsam und gelegentlich geradezu grotesk, aber nicht lächerlich. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil ich wissen wollte, was jetzt wieder schief geht. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.

Kommentieren0
60
Teilen

Rezension zu "Blackwood Castle" von Shannon Crowley

Aus dem Ruder laufende Entführungsgeschichte
JuergenEdelmayervor 2 Jahren


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Blackwood Castle
Guten Morgen ihr Lieben :),

wir haben eine Weile nichts von einander gehört. Das lag daran, dass ich mit einem neuen Thriller beschäftigt war :) Er heißt Blackwood Castle, spielt wieder in Irland und Ermittler ist auch diesmal Inspector Dunn.
Es geht in dem Buch um einen hochverschuldeten Anwalt, der im Keller einer Burgruine eine gefangen gehaltene junge Frau entdeckt, die kürzlich entführt wurde. Statt sie zu befreien, versucht er aus der Situation Kapital zu schlagen. Er setzt den eigentlichen Entführer außer Gefecht. Doch dieser kann schwerverletzt entkommen. Der Anwalt gerät in Panik. Er braucht Geld und er fürchtet die Rache des
tatsächlichen Entführers...

Ab sofort könnt ihr euch für eine Leserunde zu dem Thriller bewerben. Mein Verleger, Detlef Knut von edition oberkassel
stellt dafür 10 Print-Exemplare zur Verfügung. Dafür meinen
herzlichen Dank.
Die Frist für die Bewerbung endet am 14.02.18.

Ich freue mich auf euch, auf rege Teilnahme, euere Meinung zum Buch, und eine spannende Diskussionsrunde.

Bis bald und viele liebe Grüße - Shannon Crowley
322 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Hillmoor Cross
Guten Morgen zusammen :) 

endlich kann es losgehen! Ich freue mich total auf eine Leserunde mit Euch zu meinen Thriller-Debüt "Hillmoor Cross".

Es geht um einen intelligenten, attraktiven jungen Mann der sich einer entsetzlichen Tat schuldig macht. Unvorhergesehene Ereignisse treiben ihn mehr und mehr in die Enge...

Eine Leseprobe zum Thriller findet Ihr auf meine Facebook-Seite "Shannon Crowley".

Die Leserunde wird von meinem Verlag edition Oberkassel unterstützt, in dem er zehn Bücher für die Auslosung bereitstellt. Dafür von meiner Seite ganz lieben Dank.

Ich freue mich sehr auf Euere Bewerbungen und die Leserunde und bin total gespannt auf Euere Meinungen.

Herzliche Grüße und einen guten Start in die Woche

wünscht Euch

Shannon Crowley
307 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks