Bargains and Betrayals

von Shannon Delany 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Bargains and Betrayals
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Bargains and Betrayals"

Third book in the hit YA werewolf paranormal series where Jesse and Pietr must fight a secret government organization.Locked away at Pecan Place, Jessie finds her situation to be even more dangerous than she feared. While she struggles to maintain her sanity and discover more about the group that seems less like any legitimate government agency, Pietr fights to keep their relationship alive.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780312609160
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:320 Seiten
Verlag:Bedford Books,U.S.
Erscheinungsdatum:25.08.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Miserables avatar
    Miserablevor 5 Jahren
    Bargains and Betrayals

    Eingesperrt in der Nervenheilanstalt Pecan Place, merkt Jessie schon bald, dass es dort nicht mit rechten Dingen zugeht. Sie wird mit Medikamenten zugekippt in der Hoffnung, dass sie Pietr vergisst, entdeckt Leichenteile und Zombies, und unterliegt fast einem Attentat auf ihr Leben. Nachdem Pietr sie gerettet hat, bleibt nur noch eines zu tun: Die Mutter der Rusakovas zu retten.

    Nachdem der zweite Teil etwas enttäuschend war, geht es hier wieder um einiges ereignisreicher zu. Der Anfang zieht sich noch etwas, doch gleichzeitig werden endliche einige Fragen, die im  zweiten Band aufgeworfen wurden, (ansatzweise beantwortet). Es spitzt sich alles weiter zu und Jessie muss lernen, dass sie niemandem trauen kann.
    Die Beziehung zwischen Jessie und Pietr wird tiefer und macht Spaß zu lesen. Es ist schön, sie nach dem Hin und Her aus Band 2 wieder zusammen zu sehen. Die Charaktere wachsen dem Leser immer mehr ans Herz.

    Eine Kleinigkeit, die mir nicht so gut gefallen hat, ist die Einführung des neuen Erzählstrangs aus der Sicht Alexis. Natürlich ergibt es teilweise Sinn, da Jessie ca. ein Drittel des Buches eingesperrt ist und deswegen wenig Plan von dem hat, was sich außen abspielt. Doch die ersten beiden Bände sind gut mit Jessies POV ausgekommen. Ich finde es immer besser, wenn man entweder die ganze Zeit mehrere POVs hat oder konsequent einen beibehält.

    Für mich kann der dritte Band locker mit dem ersten Teil mithalten und lässt Hoffnung auf den Folgeband.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks