Shannon Hale

 3.9 Sterne bei 115 Bewertungen
Shannon Hale

Lebenslauf von Shannon Hale

Mormonin, die Prinzessinnenbücher schreibt: Die 1974 geborene US-amerikanische Autorin hat Englisch an der University of Utah und Kreatives Schreiben an der University of Montana studiert und ein halbes Jahr lang ehrenamtlich für „The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints“ (dt. „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“, gehört zu den Mormonen) in Paraguay missioniert. Als Schriftstellerin trat die Christin erstmals 2003 mit „The Goose Girl“, dem Auftakt der Reihe „The Book of Bayern“ in Erscheinung. Besonders bekannt ist sie in Deutschland durch die Jugendbuchreihen „Princess Academy“ und „Ever After High“. Mit ihrem Mann Dean, der sie in ihrem literarischen Schaffen aktiv unterstützt, und den vier gemeinsamen Kindern lebt Shannon Hale in Salt Lake City in Utah.

Alle Bücher von Shannon Hale

Sortieren:
Buchformat:
Princess Academy, Band 1: Miris Gabe

Princess Academy, Band 1: Miris Gabe

 (28)
Erschienen am 01.03.2019
Das Buch der Tausend Tage

Das Buch der Tausend Tage

 (18)
Erschienen am 04.11.2010
Ever After High - Eine fabelhafte Freundin

Ever After High - Eine fabelhafte Freundin

 (12)
Erschienen am 04.06.2014
Ever After High - Ein wundersamer Tag

Ever After High - Ein wundersamer Tag

 (6)
Erschienen am 22.10.2014
Spirit Animals - Das Eis bricht

Spirit Animals - Das Eis bricht

 (3)
Erschienen am 18.01.2016

Neue Rezensionen zu Shannon Hale

Neu
Jenlovetoreads avatar

Rezension zu "Princess Academy, Band 2: Gefährliche Freunde" von Shannon Hale

Schöne Fortsetung
Jenlovetoreadvor 4 Monaten

Meinung

Eine gelungene Fortsetzung! In Band 2 kehren wir zurück in Miris Leben, dass  bei ihr zuhause nicht besser laufen könnte. Alles macht Fortschritte und das erworbene Wissen, dass Miri sich mit den anderen Mädchen angeeignet hat. Mount Eskel ist ihre Heimat, aber der Durst nach mehr ist weiter in ihr. Shannon Hale nimmt einen sofort wieder mit in eine Geschichte, die einfach gut ist. Man kann lächeln, man kann nachdenken und sich in der Story verlieren. 

Miri Larendotter soll mit den anderen Mädchen der Princess Academy in die Haupstadt zu Britta reisen um dort  zu helfen die königliche Hochzeit vorzubereiten. Dazu kam ein geheimnisvoller Brief von Katar an über den sie reden möchte. Vor Ort muss Miri viele Überraschungen durchstehen: Unzufriedene Abgeordnete, ein Anschlag auf den König, Ungereimtheiten mit Peder und ihren Freunden und eine aufkommende Rebellion. Um dem allen auf den Grund zu gehen und eine friedliche Lösung zu finden sucht sie Kontakte zu anderen Studierenden Kaufmannssohn Timon an. . . Viele neue Gegebenheiten machen Miris Abenteuer einzigartig.

Miri ist nach wie sich treu, eigensinnig und unglaublich wissbegierig. Sie lernt fleißig neues. Auch ihr Gerechtigkeitssinn hat in diesem Teil eine wichtige Rolle, aber sie möchte friedlich bleiben. Miri zeigt, wie man freundlich Probleme lösen könnte, Miri zeigt das unsere Taten mehr sprechen als jeder Vorurteil, jedes Aussehen oder jedes Wort. 

Der leichte, wirklich für jüngere Mädchen und Jungen geeignet Schreibstil fesselt den Leser in Kombination mit einem langsam, sich aufbauenden Spannungsbogen, einigen Überraschung und einer tollen Protagonistin. 

Fazit

Princess Academy: gefährliche Freunde ist ein gelungene und spannende Fortsetzung. Miris Geschichte bliebt spannend und hat unerwartete Wendungen. Hier begegnen junge Menschen Themen wie Politik und auch, dass es stehts besser ist Menschen nach ihren Taten und nicht nach anderen Dingen zu beurteilen. Kindlich und verständlich verpackt, gibt es in Band 2 eine Gesichte mit Freundschaft, Selbstfindung, Heimatgefühl und Welterleben. Ich mochte Band 2 mehr als Band 1, es steigert sich also und meine Erwartungen für Band 3 sind hoch. Ich bin guter Dinge, dass die Trilogie um Miri, Peder und ihre Freunde auch ein würdiges Ende finden wird.

 

Kommentieren0
0
Teilen
Buchraettins avatar

Rezension zu "Princess Academy, Band 2: Gefährliche Freunde" von Shannon Hale

Spannender als der erste Band
Buchraettinvor 5 Monaten

Es ist der zweite Band dieser Reihe.
Für mich ist es eine Mischung aus einer Art Schulgeschichte und Abenteuer. Ein wenig Fantasie, ganz zarte Liebesgeschichte, ein wenig märchenhaft und auch ein wenig Abenteuer. Wer gern solche Mischungen liest, der sollte hier zugreifen.
Eine Schule, die eine Art Ausbildung zur Prinzessin anbietet. Das Dorf in dem Miri aufwächst, wurde als der Ort bestimmt, aus dem die neue Prinzessin, die künftige Frau des Prinzen, stammen wird. Nun werden die Mädchen ausgebildet an der „Princess academy“.
Diesmal wird es gleich spannend und ein wenig actionreich, die Leser können gespannt sein.
Vom Stil her standen für mich die Figuren im Mittelpunkt. Das Mädchen Miri aus dessen Sicht erzählt wird, aber es ist keine Ich- Erzählung.
Es blieb alles  ein wenig an der Oberfläche. Mir fehlte einfach mehr Beschreibungen der Umgebung. Dadurch kam mein Kopf-Kino nicht so in Gang. Ebenso waren mir die Figuren nicht tief genug ausgestaltet.
Ich denke aber, es ist für die Zielgruppe Mädchen so ab ca. 10- 12 Jahren dennoch ein Buch, das diese begeistern wird, besonders wenn sie gern Bücher über Prinzessinnen lesen.
Es gibt durchaus auch spannende Momente im Buch. Ein wenig Action kommt vor und lässt den Leser auch gefesselt lesen.
Aber durchaus auch Textstellen, die auf ein wenig Besonderheiten besonders der königlichen Familie hinweisen, die mich als Leser auch neugierig werden lassen, was wohl dahinter steckt.
Über den Kapiteln finden sich kurze Texte, die erinnern mich an Gedichte. Vielleicht ist es aus der sogenannten Steinsprache, die in der Geschichte auftaucht und dieser einen ein wenig magischen Zauber verleiht.
Im Text kommen auf Briefe vor, die den Text noch einmal auflockern. Die Schrift ist sehr groß und das Buch lässt sich locker und leicht lesen.
Für mich war das Buch eher an der Grenze zwischen Kinderbuch und Jugendbuch. Ich denke die Zielgruppe Mädchen so ca. ab 10-12 Jahren wird dennoch die Geschichte gern lesen können und glaube hier trifft es genau die Zielgruppe.
Wer träumt nicht diesen Traum. Ein normales Mädchen, das plötzlich die Chance erhält, Prinzessin zu werden?

Ich freue mich auf Band 3.

Kommentieren0
24
Teilen
xxxSunniyxxxs avatar

Rezension zu "Princess Academy, Band 2: Gefährliche Freunde" von Shannon Hale

spannend & mitreißend
xxxSunniyxxxvor 8 Monaten

Dies ist schon der zweite Teil der Princess Academy. Da ich den ersten Teil letztes Jahr gelesen habe und unbedingt wissen wollte wie es um Miri aus Mount Eskel weitergeht musste es her. Auch hier merkt man wieder schnell das dieses Buch für Mädchen ab 10 Jahren geschrieben ist. Der Schreibstil war locker und flüssig und ich fand mich auch recht schnell in diese Geschichte ein. Im ersten Teil fand ich die Story ziemlich lasch erzählt, dies war hier nicht so.  Hier war es wesentlich spannender gestaltet, da eine Rebellion vor der Tür steht. 



[...] Eine Sehnsucht, Sehnsucht, Sehnsucht hab' ich,
einen Wunsch, Wunsch, Wunsch trag' ich. [...]



Zur Geschichte selbst, Miri Larendotter soll mit den anderen Schülerinnen der Princess Academy in die Haupstadt reisen. Dort soll sie Britta helfen die königliche Hochzeit vorzubereiten. Zudem hat ihr Katar ein geheimnisvollen Brief geschickt über den sie reden möchte. Als sie ankommen und beim Gaben der Ernte erkennen das viele andere Ländereien dem König keine wertvollen Güter schenken, merken sie schnell das die Stimmung alles andere als rosig ist. Zudem wird ein Mordanschlag auf den König ausgeübt der vereitelt werden kann. Um mehr über diese Rebellion zu erfahren freundet sie sich mit dem Kaufmannssohn Timon an, doch leider erkennt sie zu spät das er mit den Rebellen unter einer Decke steckt und diese nicht friedlich die Monarchie abschaffen wollen.

Miri ist immer noch ein beharrlicher und sturer Charakter und ihr starken Sinn für Gerechtigkeit merkt man auch in diesem Band wieder sehr. Als sie von den hohen Steuern, Abgaben und der vielen Armut der Bauern hört trifft sie das schwer. Auch sie möchte etwas ändern aber eher friedlich. 

Auch andere Charaktere wie Britta, Steffan, Katar oder Peder kommen wieder vor. Katar ist nun Abgeordnete, doch leider erfährt man wenig von ihrer Zeit bis die Mädchen eintreffen oder ihre Funktionen als Abgeordnete. Natürlich könnte ich wesentlich mehr über alle sagen aber ich denke ich würde einfach viel zu viel vorwegnehmen deswegen solltet ihr es besser lesen.

Durch den Flyer "Klage eines Bergmädchens" der von jemanden Verteilt und verändert wird, kommt es zu Aufständen gegen die Krone. Das führt dazu das die Handlung an Spannung zunimmt und das nicht gerade wenig. Zwar ist schnell klar wer diese Zettel drucken hat lassen und welchen Zweck es diente. Dennoch wird es noch sehr spannend als man versucht ein Attentat auf jemanden zu verüben. Das dies nur mit der gemeinsamen Hilfe von Miri und den Mädchen aus Mount Eskel verhindert werden kann ist klar. Aber wie sie es schaffen, genial. Hätte nicht gedacht das es so klappt.

"Princess Academy - Gefährliche Freunde" ist ein schöner und spannender zweiter Teil der mich nach dem Ende auf die Fortsetzung neugierig gemacht. Ich fand es zudem spannend und mitreißend geschrieben und habe es so in kürzester Zeit gelesen. Diesen zweiten Teil kann ich euch nur weiterempfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Shannon Hale wurde am 26. Januar 1974 in Salt Lake City, Utah (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Shannon Hale im Netz:

Community-Statistik

in 178 Bibliotheken

auf 65 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks