Shannon Stacey

 4.3 Sterne bei 251 Bewertungen

Alle Bücher von Shannon Stacey

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Mein Ex, seine Familie, die Wildnis und ich (ISBN: 9783862784639)

Mein Ex, seine Familie, die Wildnis und ich

 (52)
Erschienen am 01.10.2012
Cover des Buches Ein bisschen Kowalski gibt es nicht (ISBN: 9783862787265)

Ein bisschen Kowalski gibt es nicht

 (49)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Ganz oder Kowalski (ISBN: 9783862788446)

Ganz oder Kowalski

 (29)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Manche mögen's Kowalski (ISBN: 9783956490040)

Manche mögen's Kowalski

 (22)
Erschienen am 10.03.2014
Cover des Buches Ausgerechnet Kowalski? (ISBN: 9783956490620)

Ausgerechnet Kowalski?

 (12)
Erschienen am 10.09.2014

Neue Rezensionen zu Shannon Stacey

Neu

Rezension zu "Mein Ex, seine Familie, die Wildnis und ich" von Shannon Stacey

Gut zu wissen, dass diese „ganz normale Familie“ reichlich Mitglieder für viele Fortsetzungen hat.
Walking_in_the_Cloudsvor 2 Monaten

Als ihre Chefredakteurin Informationen zugespielt bekommt, dass Keri Daniels in ihrer Jugend die Freundin von Joseph Kowalski war, wird sie vor die Wahl gestellt, ein Interview mit dem inzwischen angesagten Thrillerautor zu liefern oder ihren Job zu verlieren. Joe, den sie einst verließ, um Karriere als Society-Reporterin zu machen, und der seit Jahren dem Rummel um seine Person aus dem Weg geht, ist zu ihrer Überraschung bereit, sie zu treffen, als sie in ihre Heimatstadt zurückkehrt. Er hat Keri nie vergessen können, und so schlägt er ihr bei ihrem Wiedersehen spontan einen ungewöhnlichen Handel vor, um noch etwas mehr Zeit mit ihr verbringen zu können. Sie soll ihn und seine ganze Familie auf deren jährlichen zweiwöchigen Campingtrip begleiten, dafür darf sie ihm jeden Tag eine Frage stellen. Keri willigt ein und ist schon bald mitten im Chaos der Kowalski-Sippe gefangen. Statt Joe Details über seine vor Jahren zerbrochene Verlobung und die Klage seiner Ex zu entlocken, erfährt sie so alles über die Eheprobleme seiner Geschwister und verfällt erneut Joes Charme.

Mit viel Herz und Humor widmet sich Shannon Stacey im Auftaktband um die Kowalskis zwei großen Themen: den Familienbanden und der Liebe. Zwischen Held und Heldin gab es weder ein großes Missverständnis noch einen Riesenkrach, es war einfach das Leben selbst, das ihre Teenie-Romanze einst beendet hatte. Und so ist es leicht vorstellbar, dass die beiden wieder an alte Zeiten anknüpfen, zumal die Anziehungskraft noch immer sehr stark ist. Der Urlaub mit Anhang ist eine geniale Kulisse dafür, denn sie bietet Joe einmalige Gelegenheiten, sich in jeglicher Hinsicht seinen Spaß mit Keri zu erlauben, allerdings nie boshaft sondern immer nur mit einem schelmischen Funkeln in den Augen. Neben dem erfrischenden Geplänkel des Paars sorgen auch die übrigen Kowalskis mit ihren kleinen und großen Problemen für beste Unterhaltung. Da ist es gut zu wissen, dass diese „ganz normale Familie“ reichlich Mitglieder für viele Fortsetzungen hat. (TD)

Kommentare: 1
3
Teilen

Rezension zu "Schneeflockenträume und Weihnachtszauber: Kurzroman" von Shannon Stacey

Das hier ist zwar nicht: Mein Traummann, meine Brüder, ein Zelt und ich, ...
Tintensportvor 3 Jahren

... - was so köstlich ist wie eine Kinokomödie (nur erotischer); doch `Schneeflockenträume und Weihnachtszauber' ist ein solide gemachter Liebesroman, bzw.  Kurzgeschichte, den/die man schön konsumieren kann.

Angenehm: die Autorin ist eine Kluge. Sie kriegt ihre Figuren, wie die Geschichten, `bündig' - soll heißen schlüssig und lebendig, glaubhaft und liebenswert gestaltet.

Da ist der Nachbar so anziehend und unerreichbar, dass es die alleinerziehende Mutter - frisch vom Schicksal gebeutelt - genauso wenig loslässt wie die Leserin.
Da zeigt sich das Sohnemännchen so pfiffig und kindgerecht, bis er einem schon selbst ans Herz wächst.
Man lacht von Herzen, wenn der Nachbar mit dem Kleinen eine Höhle im Wohnzimmer baut und der Pimpf stolz verkündet, dass er mit diesem `Männergespräche' führe und nicht von Mädchen (also der Mutter) gestört zu werden wünscht.
Man ist ebenso froh über die `Großmutter' (die Babysitterin des Pimpfs und Mutter des Nachbarn), wie die Alleinerziehende; ist die ältere Dame doch ein sehr angenehmes Exemplar (anstatt des üblichen Drachen-Schwiegermonsters).

Da leidet die Leserin mit dem verlorenen - und gerade zurückgekommen - Sohn (bzw. Nachbarn) höllisch mit, wenn er ständig über die Straße schielen muss, obwohl er sich jeden Gedanken an die Mutter seines neuen kleinen Freundes und Fans mit Gewalt aus dem Kopf zu schlagen versucht!
Und frau bibbert mit, dass ihm dies hoffentlich gaaaar nicht gelingen möge, sondern dass der Doof endlich aufwacht und ....

Kurzum: ein schönes kleines Lesevergnügen

Kommentieren0
1
Teilen
B

Rezension zu "Mein Traummann, meine Brüder, ein Zelt und ich" von Shannon Stacey

Mein Traummann, meine Brüder ein Zelt und ich
Blubb16vor 4 Jahren

Cover:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Farbwahl des Covers hat mich am meisten angesprochen. Auch zum Inhalt hat es gepasst.

 

Inhalt:

Liz Kowalski startet ein Neuanfang in ihrer alten Heimat bei ihrer Familie, nachdem sie ihren Freund in den Wind geschossen hat.

Leider läuft nicht gleich alles wie geplant, ihr Auto fährt sie zu Schrott und ihr Helfer ist Drew, der beste Freund ihres Bruders. Mit dem sie einen One-Night-Stand hatte, was keiner erfahren darf. Doch das ist gar nicht so leicht, da Drew zu dem traditionellen Familienausflug eingeladen wurde.  

 

Charaktere:

Durch die unterschiedlichen Perspektivwechsel von Liz und Drew im Buch, kann man sich gut und die beiden Figuren hineinversetzen.

 

Schreibstil:

Für mich war der Schreibstil wirklich gut. Flüssig, leicht und locker zu lesen. Der Schreibstil hat mich zu keiner Zeit gelangweilt.

 

Fazit:

Das Buch hat mir gut gefallen. Ich würde jeder Zeit wieder ein Buch von Shannon Stacey lesen. Es ist absolut Lesenswert!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Mein Traummann, meine Brüder, ein Zelt und ich

Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Mein Traummann, meine Brüder, ein Zelt und ich" von Shannon Stacey

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 06.02.2016 für eines von 25 Leseexemplaren (E-Book) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Ein Neuanfang muss her! Liz Kowalski schickt ihren Freund in die Wüste, verkauft alles, was sie hat, und zieht zurück in ihre Heimatstadt. Doch dort ist es nicht so einfach, wie sie sich es vorgestellt hat: Sie fährt ihr Auto zu Schrott und ihr Retter in der Not ist ausgerechnet Drew - der beste Freund ihres Bruders, mit dem sie ein heißes Intermezzo hatte. Wovon keiner wissen darf! Gar nicht so leicht, denn Drew wird zu dem jährlichen Familienausflug eingeladen. Nun schläft Liz Zelt an Zelt mit ihrem verbotenen Traummann …

Du möchtest "Mein Traummann, meine Brüder, ein Zelt und ich" von Shannon Stacey lesen?

Dann bewirb dich jetzt um eines der 25 Leseexemplare und teile uns bitte mit, welches Format du im Gewinnfall benötigen würdest (epub oder mobi).

Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

201 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks