Shannon Stacey Ganz oder Kowalski

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(15)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ganz oder Kowalski“ von Shannon Stacey

"Ich würde nie eine Frau heiraten, die nicht kochen kann!" "Und ich würde nie einen Mann heiraten, der keine Frau heiraten würde, die nicht kochen kann!" Die Beziehung von Sean Kowalski und Emma Shaw fängt geschäftlich an und wird minütlich persönlicher. Zuerst hat Emma ihn damit überrascht, dass sie verlobt sind. Jedenfalls glaubt das Emmas Grandma seit Monaten. Und da sie jetzt nach New Hampshire kommt, braucht Emma ihn. Dann hatte Sean nichts dagegen, so zu tun, als wäre er verrückt nach Emma, ihren heißen Kurven und den vollen Locken. Inzwischen teilt er das Haus mit ihr. Und während ihre Grandma sich lächelnd zurücklehnt, reden sie immerzu über Familie, Babys und Sex! Besonders beim letzten Thema ist Sean sich aufmerksam … Aber falsch verlobt wird am Ende doch nicht richtig sein?!

Die Kowalskis können es nicht lassen! Sehr lesenswert! Tolle Familien-/Liebesgeschichte.

— RAMOBA79

Eine schöne Geschichte über zu viele Lügen

— LilliLiest

Die Verkuppelung eines weiteren Kowalski-Mitgliedes. Schöne Liebesgeschichte.

— LenasLektuere

Könnte durchaus die Vorlage für eine amerikanische Liebeskomödie a la Jennifer Aniston sein. Witzige, leichte Lesekost. Einfach entspannen.

— renie

Stöbern in Liebesromane

Berühre mich. Nicht.

Ein einfühlsamer und emotionaler Schreibstil und eine mitreißende Geschichte, die mich sehr bewegt und mitgenommen hat.

suecullen

Der Duft von Pinienkernen

Kurzweiliges Vergnügen, hallt nicht nach

Isaopera

Du + Ich = Liebe

Tolles Buch.

melinchen

Der letzte erste Kuss

Super schön! Gefiel mir sogar besser als der erste Teil.

Jaani

Und jetzt lass uns tanzen

Super schön und leicht zu lesen.

tonks

Sieben Tage voller Wunder

Ein wirklich spannendes Buch mit überraschendem Ende

MaikeSoest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Kowalskis...

    Ganz oder Kowalski

    RAMOBA79

    05. March 2017 um 18:00

    Inhalt:"Ich würde nie eine Frau heiraten, die nicht kochen kann!" "Und ich würde nie einen Mann heiraten, der keine Frau heiraten würde, die nicht kochen kann!" Die Beziehung von Sean Kowalski und Emma Shaw fängt geschäftlich an und wird minütlich persönlicher. Zuerst hat Emma ihn damit überrascht, dass sie verlobt sind. Jedenfalls glaubt das Emmas Grandma seit Monaten. Und da sie jetzt nach New Hampshire kommt, braucht Emma ihn. Dann hatte Sean nichts dagegen, so zu tun, als wäre er verrückt nach Emma, ihren heißen Kurven und den vollen Locken. Inzwischen teilt er das Haus mit ihr. Und während ihre Grandma sich lächelnd zurücklehnt, reden sie immerzu über Familie, Babys und Sex! Besonders beim letzten Thema ist Sean sich aufmerksam … Aber falsch verlobt wird am Ende doch nicht richtig sein?!Wie gehabt sehr unterhaltsam, große Familie, großes Fiasko, oder doch nicht. Sehr schöner Schreibstil, sodass es sehr schnell geht. Die Charakter wie nicht anders zu erwarten...Typisch Kowalski eben. Klare Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Ein amüsanter und fluffiger dritter Teil rund um die Kowalski-Sippe!

    Ganz oder Kowalski

    AusZeit-Mag

    05. February 2014 um 21:11

    ~Inhalt~ Emma Shaw braucht dringend einen Mann! Na ja, zumindest mal einen Verlobten und den auch nicht unbedingt in echt, bloß irgendein Kerl, der sich als ihr zukünftiger Ehemann ausgibt und mit dem sie ihre Großmutter hinters Licht führen kann. Die gibt nämlich keine Ruhe und will diesen, in Wahrheit imaginären Typen unbedingt kennenlernen, bevor sie sich aufs Altenteil zurückzieht und das sonnige Florida unsicher machen will. Not macht ja bekanntlich erfinderisch, denn Emma muss nun dringend einen brauchbaren Kerl aus dem Hut zaubern. Da kommt ein gewisser Sean Kowalski gerade recht, der aktuell seiner Verwandtschaft einen Besuch abstattet und sonst nichts weiter auf dem Plan hat ... Was allerdings beide nicht bedachte haben, dass „Mann und Frau spielen“ auch seine erotischen Tücken mit sich bringt ... ~Einschätzung~ Die Kowalskis sind endlich wieder da und das auch noch in Topform! Nach den Brüdern Joe und Kevin darf nun Cousin Sean ran und gleich mal vorne weg: Der Kerl macht das für meinen Geschmack richtig gut. :) Mit dem guten Sean stellt uns Shannon Stacey einen Kerl vor, der durchaus etwas von einem typischen Macho hat und das auch noch bei passender Gelegenheit gerne raushängen lässt. Aber – zugegebenermaßen und glücklicherweise – hält sich das hier noch in Grenzen; in den betreffenden Szenen versieht die Autorin das auch wunderbar mit einigem Humor. Ich sag da nur: Autofahren können Männer ja angeblich viel besser als das weibliche Geschlech0.t ;) Ansonsten entspricht Sean genau dem Typ Mann, den wir in der Regel sonst auch als männliche Hauptfigur in witzigen Romantikkomödien finden: sexy, gerne auch als Beziehungsphobiker unterwegs, der aber direkt hier schreit, wenn es darum geht, der holden Weiblichkeit ohne die ganz großen romantischen Gefühle an die Wäsche zu gehen. Er hier ist da wirklich ein Paradebeispiel, aber man muss ihn trotzdem süß finden. :) Bei unserer Hauptprotagonistin Emma kann man eigentlich auch nicht anders, als sie zu mögen und irgendwie auch total niedlich zu finden. Ich meine: Wie süß ist das denn bitte schön, all das nervige Hin und Her auf sich zu nehmen, nur um den Seelenfrieden seiner Großmutter zu sichern? Mir haben ihre Auftritte als kluge und lustige Person, die ihrer Familie treu ergeben ist, ganz wunderbar gefallen. Auch als Paar geben Sean und Emma eine absolut gute Figur ab und ergänzen sich wirklich hervorragend. Unterstrichen wird das noch durch witzig-spritzige Dialoge, die richtig gut kommen und für mich persönlich richtige Highlights waren. Insgesamt beschert uns Shannon Stacey hier sicherlich keine besonders komplexe Story oder gar schwierige Charaktere mit wahnsinnig viel Tiefgang, und gerade zu Beginn der Story wirkt das Ganze doch ein bisschen weit her geholt, ob Emmas skurrile Idee mit dem imaginären Verlobten, oder auch Seans Verhalten, erst die entfernte Verwandtschaft nach seiner Army-Zeit zu besuchen statt seiner Eltern, aber ehrlich? Bei einem solchen Schmöker erwarte ich gar nicht unbedingt nachvollziehbare oder absolut reale Handlungsstränge ... Ich lasse mich bei solchen Schmökern ganz gerne treiben und mag es auch mal etwas fantasievoller. :) Übrigens haben wir hier noch eine kleine aber feine Love Story am Rande, bei der Grandma Cat auf Freiersfüßen wandelt – alte Dame hin, alte Dame her: Die Frau weiß ganz genau, was Sache ist *schmunzel* Ansonsten geben die Protagonisten aus den Vorgängern auch hier wieder ihre Visitenkarte ab – ob Joe und Keri oder Kevin mit Beth samt ihrem Nachwuchs – die „bucklige“ Verwandtschaft mit ihren Frotzeleien rundet das Geschehen zu einem echt vergnüglichen Wiedersehen ab. Mit Seans' Bruder Mitch gibt’s ja hier schon einen klitzekleinen Ausblick auf den nächsten Kowalski, der sein Herzensbrecher-Potenzial schon mal kurz aufblitzen lässt. ~Fazit~ Ein amüsanter und fluffiger dritter Teil rund um die Kowalski-Sippe, bei dem die Hauptrollen mit Sean und Emma ein echter Volltreffer sind. Für Liebhaber von leichten Romantikkomödien wirklich tolle Unterhaltung. Von mir gibt’s die volle Punktzahl für unsere Turteltauben in absoluter Hochform! (AK)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks