Shanti M. C. Lunau Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut“ von Shanti M. C. Lunau

Rina ist glücklich. Sie hat nicht nur ihr Abitur bestanden, sondern auch die Liebe ihres Lebens gefunden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hatte. Rinas Freund wird von seiner Vergangenheit eingeholt und schwebt kurz darauf in Lebensgefahr. Nur ein einziges Medikament kann ihn jetzt noch retten, doch dafür muss Rina in eine Welt reisen, die sie nicht kennt. Wird sie es schaffen, das Bernsteinblut rechtzeitig zu finden und ihre Liebe zu retten?

Eine spannende Reise mit vielen tollen neuen Freunden

— komm_wir_gehen_schaukeln

Eine abenteuerliche Reise geprägt von Freundschaft und Liebe.

— Haeviness

Eine faszinierende Welt voller zauberhafter Geschöpfe, spannend bis zur letzten Seite

— Meine_Magische_Buchwelt

Eine Geschichte, die sich vor den berühmten Genre-Geschwistern wie Narnia oder Der Goldene Kompass nicht zu verstecken braucht.

— MonaSilver

Ein gelungenes Debüt in einer faszinierenden Welt und einer noch unglaublicheren Reise auf der Suche nach dem, an das keiner mehr glaubt.

— Shaylana

Mit ein paar kleineren Schwächen am Anfang, steigert sich aber im Verlauf und beeindruckt durch tolle Charaktere und wunderbare Landschaften

— Julie209

Jugendlicher Fantasyroman in dem man jeglichen Gefühle miterlebt und Rina auf ihrer Reise für die Liebe begleitet. Flüssiger Schreibstil :)

— Cyndarella

Mein eigener Roman. Den kann ich nur empfehlen :D

— lunau-fantasy

Stöbern in Fantasy

Rosen & Knochen

EIne düstere und mitreißende Geschichte, bei der ich stellenweise eine Gänsehaut hatte.

Cadness

Tochter des dunklen Waldes

Eine Fantasygeschichte, die man so noch nicht gelesen hat.

TasmanianDevil8

Die Blutkönigin

Dieses Buch hat mich völlig überrascht. Eine wundervolle Welt, toller Magieentwurf und liebenswürdige Charaktere. Eine absolute Empfehlung!

LiveReadLove

Uns geht's allen total gut

ucheBisweilen etwas skurriler Kurzroman, der nichts für einen schwachen Magen ist.

Luthien_Tinuviel

Das Erwachen

Auf dieses Werk haben wir gewartet...und das Lesen hat sich eindeutig gelohnt!!!

Schizothekare

Das Lied der Krähen

Eines der absoluten Fantasy-Jahreshighlights!

Schizothekare

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Komm_wir_gehen_schaukeln

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    komm_wir_gehen_schaukeln

    09. May 2017 um 11:11

    Fazit:  Eine absolut tolle und spannende  Geschichte. Kopfkino garantiert.  Jedes Kapitel, war für sich, wie  eine neue spannende Reise. Ein Mädchen das nur ihre Bücher liebt und sich dann doch plötzlich wirklich verliebt. Ein Unfall und eine packende Reise in eine andere Welt. Ich war von dem ersten Kapitel an gefangen, ich hab so mitgefiebert und mitgefühlt. Am Ende kullerten sogar ein Paar Tränen. Es hat voll und ganz meinen Geschmack getroffen. Danke das ich diese Reise machen durfte. 

    Mehr
  • Armania, ist eine Reise wert

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    lovelyliciousme

    02. May 2017 um 10:12

    Worum geht es in dem Buch?Rina ist 18 Jahre alt und mega happy, denn sie hat endlich ihr Abitur in der Tasche. Sie ist ein ruhiges Mädchen, was Bücher liebt und diese oftmals ihren Freunden vorzieht. Sie taucht ein in die Welt voller Fantasien und Abenteuer.Doch als sie Criff kennenlernt, verändert sich alles. Sie hat die Liebe ihres Lebens gefunden. Bücher scheinen plötzlich einen anderen Wert einzunehmen, denn nur die gemeinsame Zeit mir Criff zählt.Doch ein Nachmittag verändert alles. Criff wird von seiner Vergangenheit eingeholt und gerät in eine Auseinandersetzung mit Burnern.Er schwebt in Lebensgefahr und muss gerettet werden, bevor er den Kampf um sein Leben verliert. Doch das Einzige was hilft, das Gift aus seinem Körper zu entfernen ist ein Medikament namens Bernsteinblut. Doch dieses gibt es nicht irgendwo, sondern nur in der Welt aus der Criff ursprünglich kommt.Er stammt aus Armania, aus einer Parallelwelt und diese hat er seit 15 Jahren nicht mehr betreten, da die Burner alles beherrschen und für Angst und Schrecken sorgen.Doch Rina will Criff retten und reist in eine Welt die sie nicht kennt, um sich auf die Suche nach einem Medikament zu machen, von dem sie nichts weiß… außer, dass es Bernsteinblut heißt und dass das Leben von Criff retten kann.Findet sie es rechtzeitig um ihre Liebe zu retten? Oder fällt sie den Burnern in die Hände?Wer ist Shanti M.C. Lunau?Shanti M.C. Lunau wurde 1994 am Niederrhein geboren. "Armania", ihren Debütroman schrieb sie noch während der Schulzeit. "Er war einfach plötzlich da."Am Liebsten schreibt und liest sie Fantasy und Science-Fiction-Bücher.Wie hat mir das Buch gefallen?In dem Buch geht es um das Suchen und Finden des Bernsteinblutes. Ein Medikament, welches dringend von Criff, ein Humanil (kann sich vom Menschen in ein Tier verwandeln), zum überleben benötigt wird. Criff der vor 15 Jahren aus seiner Heimat Armania fliehen musste, lebt seitdem auf der ständigen Flucht vor den Burnern, die die Humanil ausrotten wollen, weil sie gegen die Natur sind.Criff lernt Rina kennen und lieben. Diese nimmt das Geständnis von Criff, was er ist sehr gelassen auf und fängt sofort mit dem kämpfen an, als ihr bewusst wird, das Criff ihre große Liebe sterben wird, wenn das Medikament nicht rechtzeitig gefunden und zu ihm gebracht wird.Mit auf dieses Abenteuer begibt sich ihre Freundin Line. Beide Mädchen reisen in das unbekannte, derzeit gefährliche Armania um sich auf die Suche nach einem Medikament zu begeben, was unter Umständen ausgerottet wurde und selbst wenn sie es finden sollten, kein Heiler mehr lebt, der um die Gunst des Brauens weiß. Doch die beiden geben nicht auf und kämpfen sich vorwärts, um Criff zu retten.Das Buch dreht sich um das Abenteuer, welches Rina und Line bestreiten und gleichzeitig um die Liebe. Aber nicht nur um die Liebe zwischen Criff und Rina, sondern auch um die Liebe, die ihnen in Armania begegnet.Die von Shanti erschaffenen Hauptprotagonisten sind vor allem Rina, Line und Criff. Rina ist zu Beginn des Buches sehr zurück haltend, sehr in sich gekehrt und sehr wissbegierig was das lesen von Büchern angeht. Sie taucht ab in die Fantasiewelten und lässt sich von diesen leiten. Sie ist eine sehr sympathische Protagonistin und wächst mit dem Buch mit. Von Kapitel zu Kapitel wird sie forscher, mutiger, stärker, mit ungeahnten Fähigkeiten und kämpft für das was sie erreichen will. Aber nicht nur das, sie will nicht aufgeben. Nicht sich und auch nicht die Liebe ihres Lebens Criff. Criff ist ein Humanil. Aber nicht irgendeiner, sondern der Sohn der Königsfamilie. Daher werden ihm, mehr Kräfte nachgesagt als anderen. Er ist als 6 jähriger geflohen und wurde seitdem von seinem Ziehvater versteckt. Criff ist ebenfalls sehr freundlich, sehr mitfühlend, sehr hilfsbereit. Oftmals hatte ich im Kopf den Begriff Softie. Aber, wenn man das Buch weiterliest, stellt man fest, dass diese Attribute, die Criff verkörpert, für die Rasse der Humanil stehen. Dieses Volk ist eine große Gemeinschaft in der man sich Gegenseitig hilft. In der keine Gewalt angewandt wird und in der Friede und Gemeinsamkeit groß geschrieben werden. Criff ist daher mehr als gut getroffen und unterscheidet sich dennoch massiv von Rina, die auch in irgendeiner Art und Weise diese Dinge verkörpert.Line hingegen ist etwas forscher. Sie grenzt sich von Rina dahingegen ab, dass sie von sich aus offener ist und nicht in Büchern versunken lebt. Sie hat ein großes Herz und für sie stand es zu keiner Zeit zur Diskussion, dass sie ihre Freundin auf dieser Reise nicht begleiten würde. Es gibt noch viel mehr Protagonisten. Doch je mehr ich diese umschreiben würde, umso mehr würde ich von der Geschichte verraten und umso mehr würde die Reise von Rina und Line skizziert werden. Daher belasse ich es bei den dreien und kann eigentlich nur sagen, dass alle Protagonisten sehr gut gelungen sind und wunderbar miteinander harmonieren. Es gibt keinen der diese Sympathie nicht verdient oder der völlig aus der Art schlägt.Das Buch selber spielt in einer erfundenen Welt. Die Welt in der Rina und Line leben ist gleichzusetzen mit der Erde und dem Land Deutschland. Wobei alle Namen komplett erfunden sind, so dass sie zur Story passen und das Ganze besser harmoniert. Armania ist eine Parallelwelt, die in vielen Dingen nicht ungleich der Erde ist und gleichzeitig doch so anders. Ich gestehe, ich habe mir Armania irgendwie anders vorgestellt. Für mich gab es nur ein Königreich und drum herum nichts. Doch weit gefehlt. Shanti entführt uns in eine farbenprächtige Welt, voller unterschiedlicher Orte, Gefahren, Bewohner und neuer Freunde. Jeder Ort ist anders. Sei es der Dschungel, sei es der lila See, die einzelnen Inseln oder das Meer, die Dörfer und das Schloss! Jeder Ort ist liebevoll skizziert und in Worten mehr als gut umgesetzt, so dass sich der Leser zurecht findet und sich alles mehr als bildlich vorstellen kann.Die Story gefällt mir sehr gut. Sie ist rundum schlüssig, gut gegliedert und voller Fantasie. Jedes noch so kleine Detail wurde bedacht, wurde dem Leser näher gebracht und auch die Namen der einzelnen Humanil passen hervorragend zu ihren Persönlichkeiten und ihrem Leben in Armania. Die Geschichte hat für mich keinen Haken, sie ist sehr gut gelungen und wirklich auch spannend erzählt. Es gibt in diesem Buch verschiedene Höhepunkte. Nicht das Finale alleine gipfelt in Spannung, sondern auch manche Zwischenstationen sind mehr als spannungsgeladen und laden dazu ein, schnell weiterzulesen.Dennoch habe ich hier einen kleinen Kritikpunkt. Es gibt diverse Schlüsselszenen. Diese hätte ich mir persönlich ausführlicher gewünscht und mit mehr Tiefe. Diese sind mir zu angekratzt und leider zu schnell erzählt. Dafür hätte ich z.B. auf den einen oder anderen Zwischenstopp in einer der Welten verzichten können, wenn die Tiefe gerade an den wichtigen Stellen vorhanden gewesen wäre. Dennoch gefällt mir die Story mehr als gut und die Umsetzung ist auch wunderbar gelungen.Shanti schreibt sehr flüssig. Ihre Sätze sind nicht verschachtelt, sondern kurz, knapp und prägnant. Dennoch habe ich fast 150 Seiten benötigt um richtig in die Geschichte einzutauchen und mich von dieser gefangen zu nehmen. Woran dies genau gelegen hat, kann ich nicht wirklich sagen. Ob es der Schreibstil war, der mich am Anfang aufgrund seiner Einfachheit und Schlichtheit überrascht hat oder eventuell der Einstieg ins Buch, der weit weg von Armania spielt und an manchen Stellen ein wenig zu langatmig ist. Doch, als es dann endlich losgegangen ist, konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen.Ich habe es bereits vor ein paar Tagen ausgelesen und musste viel darüber nachdenken. Darüber, wieso ich so Probleme hatte in die Geschichte rein zu finden, woran dies gelegen hat und warum ich am Anfang das Buch ständig zur Seite legen musste, weil ich in die Protagonisten und die Story nicht eintauchen konnte. Doch, ich habe keine Antwort darauf gefunden. Ich glaube es liegt wirklich an dieser Schlichtheit, die dieses Buch ausmacht. Es ist steril und sachlich geschrieben, ohne wirklich viele ausschmückende Adjektive, die Bilder nicht nur zeichnen, sondern direkt im Printformat ausdrucken. Denn dieser Stil und mag er noch so unpersönlich sein, ist wie eine angenehme Stille in die man eintauchen möchte und auch kann. Man liest es und man fühlt die Stille, die Ruhe die Rina in sich trägt, die Ruhe und den Frieden den Criff ausstrahlt und die eigentlich Armania als Welt auch kennzeichnet.Als ich endlich den Zugang hatte, hat sich alles harmonisch zusammen gefügt und ein großes Ganzes gebildet. Jedes einzelne Teil ist ein Stück von einem Puzzle, welches sich an Ort und Stelle einfügt.Daher und aufgrund meiner kleinen Kritik vergebe ich 4 von 5 Herzen.Mein Fazit: Für Fans von Fantasy Büchern eine absolute Leseempfehlung. Aber auch für die, die dieses Genre gerne ausprobieren wollen, ist es ein grandioser Einstieg. Da es den Leser sanft mitnimmt, auf eine Reise in eine andere Welt. Eine Welt, die mehr als gut dargelegt wurde und den Leser sogleich fesselt und mit sich zieht. Für mich ein toller Debüt und Auftaktroman von Shanti.Mit einer guten Dossierung an Spannung und ganz viel Fantasy, eine Welt erschaffen, die spannend ist und gleichzeitig so voller Fantasie, dass man glaubt sie existiere wirklich.Liebe Shanti, vielen Dank für dieses schöne Lesevergnügen und für diese im Nachhinein schönen Puzzleteile die alle wunderbar miteinander harmonieren.Geht auf die Reise und sucht das Bernsteinblut… Werdet ihr es finden?XoXoMaren

    Mehr
  • Wo die Liebe hin fällt

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    Martina28

    27. April 2017 um 17:48

    Inhalt:Rina ist glücklich. Sie hat nicht nur ihr Abitur bestanden, sondern auch die Liebe ihres Lebens gefunden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hatte. Rinas Freund wird von seiner Vergangenheit eingeholt und schwebt kurz darauf in Lebensgefahr. Nur ein einziges Medikament kann ihn jetzt noch retten, doch dafür muss Rina in eine Welt reisen, die sie nicht kennt. Wird sie es schaffen, das Bernsteinblut rechtzeitig zu finden und ihre Liebe zu retten?Cover:Die schwarze Struktur könnte ein Vogel darstellen, welcher die Freihiet bedeutet.Das menschliche Auge ist geöffnet, dies könnteden Spiegel der Seele darstellen. Die Farben gelb, orange und rot könnten den Himmel darstellen, welcher von der Sonne gefärbt wird.Titel und Bild harmonieren miteinander. Die geschwungene Schrift hat etwas geheimnisvolles an sich.Schreibstil:Das Buch ist einfach und verständlich und daher schon für Jugendliche geeignet. Spannung ist durch das ganze Buch hinducrhc immer wieder gegeben. Einzelen Situationen lassen diese wieder aufkommen und den Leser aufs neue fesseln.Charaktere:Rina ist zuerst ein schüchternes Mädchen, welches gemobbt wird. Sie ist ängstlich und lässt sich auf kein Abenteuer ein, ausser auf die in den Büchern. Doch durch die eine Begegnung mit diesem mysteriösen Jungen verändert sich ihr Leben. Sie wird abenteuerlustig, selbstbewusst und stark (Charakter)Rinas beste Freundin Line ist die augeschlossnere von beiden. Line lässt sich immer wieder uf ein Abenteuer ein. Sie ist hilfsbereit und weiss was sie will.Magnum ist ein älterer Wissenschaftler, welcher sich zur Aufgabe gemacht hat, einen Jungen zu beschützen. Er misstraut den Menschen um sich herum und versucht alles Mögliche, dass diesem Jungen nichts geschieht. Magnum benötigt etwas länger, bis er jemandem vertraut.Der gutaussehende Junge Criff wurde jahrelang beschützt und behütet wie ein rohes Ei. Bekam Privatunterricht zu Hause und hatte dadurch keine Freunde. Seine Herkuft ist für die Menschen nicht so einfach zu erklären.Der Waschbär-Marder Ale ist ein Bewohner von Armania. Er ist ein friedlicher und aufgeweckter Genosse. Sehr hilfsbereit und hat keine Angst.Benju ist der beste Freund von Criff. Sie haben sich seit 15 Jahren nicht mehr gesehen.Sie wurden in einem Krieg getrennt. Als Benju sechs Jahre alt war, verlor er sein Augenlicht und geht seither blind durch Armania. Sein Gehör und der Tastsinn haben sich daher sehr gut ausgebildet.Saragan ist ein Forscher, welcher Armania zu seinem Eigentum machen möchte. Er geht dabei sehr forsch vor. Benutz die Wissenschaft zur Eroberung. Hat seine eigenen Vorstellungen wie er die Welt regieren möchte.Fazit:Ich kann das Buch an alle Fantasy-Begeisterte weiterempfehlen. Die Geschichte ist einfach nur toll geschrieben. Die Protagonisten haben, alle ihren Reiz. Auch wenn sie nur kurz vorkommen. Mich hat das Buch von anfang an gefesselt und verzaubert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut" von Shanti M. C. Lunau

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    lunau-fantasy

    Anlässlich der Veröffentlichung des ebooks verlose ich 10 ebook-Exemplare von Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut. Einer Geschichte über Freunschaft und der Kraft, die Hoffnung bewirken kann.Alles was ihr tun müsst, ist euch bewerben und folgende Frage beantworten:Was war der größte Freundschaftsbeweis, den ihr erhalten habt, bzw. den ihr selbst geleistet habt? :) Ich bin gespannt und freue mich auf euch!Ich werde selbst ebenfalls aktiv an der Runde teilnehmen und eure Fragen beantworten :)Hier der Klappentext für euch:Rina ist glücklich. Sie hat nicht nur ihr Abitur bestanden, sondern auch die Liebe ihres Lebens gefunden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hatte. Rinas Freund wird von seiner Vergangenheit eingeholt und schwebt kurz darauf in Lebensgefahr. Nur ein einziges Medikament kann ihn jetzt noch retten, doch dafür muss Rina in eine Welt reisen, die sie nicht kennt. Wird sie es schaffen, das Bernsteinblut rechtzeitig zu finden und ihre Liebe zu retten?

    Mehr
    • 157
  • Für die Liebe bis ans Ende der Welt, und darüber hinaus...

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    Haeviness

    21. April 2017 um 22:08

    Shanti M. C. Lunau hat mit ihrem Fantasy-Liebes-Abenteuer-Roman eine völlig neue Welt erschaffen, die mich immer noch zum strahlen bringt.Die Kurzbeschreibung ist sehr wage gehalten und dennoch verrät sie genug Informationen, um neugierig zu machen.Der erste Teil des Buches dreht sich um die Liebesgeschichte von Rina und Criff. Die beiden sind wirklich ein tolles Paar und alles scheint perfekt. Bis zu dem Tag, an dem Criff angegriffen wird und um sein Leben bangen muss. Von der Liebe getrieben begibt sich Rina mit ihrer besten Freundin Line in eine Parallelwelt, die von den freundlichsten und hilfsbereitesten Geschöpfen bewohnt wird, die es gibt - den Humanil. Diese scheinbar heile Welt ist allerdings ein gefährlicher Ort geworden und Rina und Line müssen sich großen Herausforderungen stellen.Ich war von Anfang an von den Charakteren und der liebevoll gestalteten Welt Armanias begeistert. Durch die detailreiche Beschreibung der Orte und Humanil, konnte ich mir ein farbenfrohes Bild machen. Diese Detailverliebtheit hat mich jedoch nur bei der Umgebungsbeschreibung fasziniert. Manche Aktionen und Situationen sind ein wenig zu genau beschrieben, dies beeinträchtigt das Vorankommen der Geschichte ein wenig.Meine anfängliche Euphorie ist nach der Hälfte des Buches leider etwas verloren gegangen. Die lang andauernde Reise und ständig neuen Gefahren wirkten mit der Zeit etwas zu viel. Zum Ende hin wurde es dann zum Glück wieder sehr spannend. Die Zeit verging wie im Flug und plötzlich war es vorbei. Der fehlende Epilog stört mich nicht so sehr. Es bleiben einige Fragen offen, vor allem die weitere Zukunft aller Charaktere.In der e-book-Version haben sich leider häufig Rechtschreibfehler eingeschlichen, die stellenweise die Leselust getrübt haben.Ich hatte dennoch viel Freude mit den sympatischen Darstellern und empfehle dieses Buch allen, die Lust auf eine kleine Jugendliebe und ein großes, gefährliches und fantastisches Abenteuer haben, indem die Freundschaft alles zusammenhält und die Hoffnung nie verloren geht. Die Zielgruppe schätze ich auf 14 - 20 Jahre.

    Mehr
  • Eine faszinierende Welt mit ganz wundervollen Geschöpfen

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    Meine_Magische_Buchwelt

    17. April 2017 um 18:24

    Rina ist glücklich. Sie hat nicht nur ihr Abitur bestanden, sondern auch die Liebe ihres Lebens gefunden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hatte. Rinas Freund wird von seiner Vergangenheit eingeholt und schwebt kurz darauf in Lebensgefahr. Nur ein einziges Medikament kann ihn retten, doch dafür muss Rina in eine Welt reisen, die sie nicht kennt. Wird sie es schaffen, das Bernsteinblut rechtzeitig zu finden und ihre Liebe zu retten?Meine Meinung:Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und fesselnd, so dass ich mich kaum von den Seiten trennen konnte. Shanti M.C. Lunau versteht sich darin, die Spannung aufzubauen und diese auch konstant durch das gesamte Buch hinweg zu halten. Durch ihre detaillierten und bildhaften Beschreibungen hatte ich alles genau vor Augen, was mir sehr gefallen hat. Die Charaktere wurden alle sehr liebevoll herausgearbeitet, so dass selbst Nebencharaktere mir direkt ans Herz gewachsen sind. Erzählt wird die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, was hier wirklich ganz wunderbar gepasst hat, da man dadurch alle Geschehnisse immer gut im Blick hatte. Allen voran ist da Rina, ein wahrhaftiger Bücherwurm, die wohlbehütet und mit ganz tollen Eltern aufgewachsen ist. Bücher sind ihr Leben, was sie in der Schule eher als Außenseiterin dastehen lässt. Bis zu dem Moment, in dem sie ihrer großen Liebe begegnet. Ich mochte sie auf Anhieb und konnte mich richtig gut in sie reinversetzen.Line ist Rinas beste Freundin, sie ist fröhlich, selbstbewusst und immer für Rina da. Auch sie hat in diesem Buch einen großen Part und man kommt nicht umhin, sie ebenfalls sehr gern zu haben. Sie gibt Rina stehts Kraft und stärkt ihr den Rücken. Criff ist ein unglaublich sympathischer und interessanter Charakter, der mir ebenfalls schnell ans Herz gewachsen ist. Leider hat er nur in einem kleineren Teil des Buches einen aktiven Part. Und dann gibt es auch noch ganz tolle Nebencharaktere, von denen mir einige gleich ans Herz gewachsen sind. Doch möchte ich hier nicht zuviel verraten, denn es macht mehr Spaß, sie als Leser selbst kennen- und lieben zu lernen.Die Handlung ist durchweg spannend und hat mich regelrecht gefesselt. Die Idee von einer Parallelwelt, auf der ganz wundervolle Geschöpfe leben, es eine grandiose Natur und Pflanzenwelt gibt und die unserer Welt doch in gewisser Weise ähnelt, ist faszinierend, atemberaubend und mal etwas ganz neues. Nur das Ende hätte ich mir etwas ausführlicher gewünscht, sowie noch einen zusätzlichen Epilog, der die Geschichte abrundet.Als kleinen Zusatz gibt es am Ende noch ein ausführliches Nachschlagewerk über alle Charaktere, Begriffe und Schauplätze, was ich persönlich sehr schön fand.  Fazit: Eine mitreißende Fantasygeschichte, die den Leser in eine faszinierende Welt voller zauberhafter Geschöpfe entführt und gleichzeitig ist es auch ein Buch über Freundschaft und Hoffnung. Eine klare Leseempfehlung von mir. 

    Mehr
  • Leserunde zu "Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut" von Shanti M. C. Lunau

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    lunau-fantasy

    Hallo zusammen :) Das ebook zu meinem Roman "Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut" ist endlich da und passend dazu gibt es wieder eine Leserunde. Zu gewinnen gibt es zehn ebooks!Dafür müsst ihr einfach nur eine kurze Frage beantworten :)In meinem Roman geht es um Freundschaft und Hoffnung. Line und Rina unterstützen sich, wann immer sie können und ohne groß nachzudenken. Jetzt möchte ich von euch wissen: Was war der größte Freundschaftsbeweis, den ihr von einer Freundin/einem Freund bekommen habt oder den ihr selbst gegeben habt? Ich bin gespannt :)

    Mehr
    • 6
  • Kino für den Kopf

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    MonaSilver

    22. January 2017 um 19:28

    Der erste EindruckIch gebe zu, ich gehöre zu den Leserinnen, die sich durch ein auffälliges Cover anlocken lassen. Bei der Kaufentscheidung kommen dann zwar auch noch Genre und Klappentext mit ins Spiel, aber erst einmal werde ich magisch vom Cover schon aus der Ferne angezogen. So auch bei diesem Buch, das ich auf der Buch-Berlin im November vergangenen Jahres schon von weitem leuchten sah. Die strahlenden Farben, das außergewöhnliche Hardcover und die besondere Aufmachung auch im Inneren des Buchs haben mich dann zum Kauf inspiriert, den ich auch beim Lesen keine Sekunde bereut habe.Das LeseerlebnisDie Protagonistin Rina und ihre beste Freundin Line sind in Nullkommanichts auch zu meinen Freundinnen geworden. Ich konnte jeden Schritt ihrer abenteuerlichen Reise mitverfolgen und mitfiebern, wenn es brenzlig wurde. Nicht viele Bücher schaffen es, mich so zu fesseln, dass ich täglich lese, obwohl ich eigentlich viele eigene Projekte nebenher verfolge. Dieses Buch hat es mit Leichtigkeit geschafft. Obwohl es eigentlich um die Liebe zwischen Protagonistin Rina und dem Humanil Criff geht, hat letzterer eine recht passive Rolle. Manchmal hätte ich mir gewünscht, ihn besser kennenlernen zu dürfen, denn schon ziemlich früh im Buch verunglückt er schwer und fällt ins Koma, aus dem ihn nur das Bernsteinblut, eine Medizin aus seiner Heimat Armania, erwecken kann. Rinas Liebe zu ihm und ihr unerschütterlicher Optimismus lassen die junge Frau eine Reise antreten, die nicht nur abenteuerlich und gefährlich ist, sondern auch aufzeigt, wie Freundschaft und Aufgeschlossenheit Fremdartigem gegenüber im Leben weiterhelfen. Die Protagonistinnen erleben gemeinsam fantastische, berührende, verzweifelte und ergreifende Momente, die mich haben mit lachen, weinen und hoffen lassen. Auf ihrer Suche begegnen die beiden Mädchen fantastischen Wesen, den Humanil, die sie mit offenen Armen in der fremdartigen Welt Armania aufnehmen. Besonders beeindruckend ist die Vielfalt der Humanil, die in drei verschiedenen Arten vorkommen. Da gibt es die Gestaltwandler in Menschengestalt, die zu fantasievollen Tierwesen werden, außerdem gibt es menschenartige Wesen mit Tierelementen wie Bärenohren oder Libellenflügeln und dann gibt es noch die rein tierischen Gesellen, die eine abenteuerliche Mischung verschiedener Tierarten darstellen wie z. B. der Marder-Waschbär namens Ale. Gerade im letzten Drittel des Buchs wird ein wahres Feuerwerk an Ereignissen eröffnet. Schlag auf Schlag schlittern Rina, Line und ihre neu gewonnen Freunde von einer Gefahr in die nächste, sodass ich einfach weiterlesen musste. In einem fulminanten Showdown werden am Schluss alle losen Fäden zusammengeführt und die Geschichte zu einem zufriedenstellenden Ende geführt. FazitWer gerne über fantastische Reisen voller Gefahren und Abenteuern liest, ist mit diesem Buch bestens bedient.

    Mehr
  • Spannendes Buch, mit tollen Wesen und Charakteren

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    anra1993

    07. July 2016 um 13:56

    Originalbewertung: 4,5 SterneDas Cover gefällt mir gut. Im Originalen ist es sogar noch etwas farbenkräftiger als hier auf dem Cover. Der Schreibstil der Autorin ist gut zu lesen und zu verstehen. Sie schreibt sehr flüssig und detailliert. Sie hält die Spannung über das Buch hinweg konsequent oben und lässt diese am Ende noch einmal in einem wahren Showdown explodieren. Ein wenig gestört hat mich allerdings, dass die Protagonistin Rina immer wieder ihre Geschichte erzählt. Dort hätte mir ein Satz á la Und dann erzählt sie ihre Geschichte gereicht. Sehr schön finde ich, dass hier nicht immer nur die Begebenheiten erzählt werden, sondern, dass es auch immer wieder Tagebucheinträge gibt, die Situationen näher beleuchten und das Buch auflockern.Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie hat die Protagonisten gut ausgearbeitet, sodass ich mich mit diesen identifizieren konnte. Zudem waren es keine Charaktere, die überheblich gewirkt hatten, sondern Menschen wie wir. Rina ist sogar eine Bücherverschlingerin, sodass man als Leser gut versteht, warum sie so angetan ist von der fantastischen Welt. Criff fand ich als Charakter auch sehr stark und interessant, vor allem, weil er ein Gestaltenwandler und sehr sympathisch ist. Schade, dass er nur ca. 1/3 des Buches einen wirklich aktiven Part hatte. Erwähnen möchte ich auch die ganzen Nebencharaktere, die dem Leser auf der Reise mit Rina über dem Weg laufen. Ich bin auf die verrücktesten Wesen getroffen, die nicht unterschiedlichster sein könnten. Dadurch war das Buch sehr vielfältig.Das Ende hatte ich oben schon einmal kurz erwähnt. Es war wirklich sehr spannend und konnte mich noch einmal richtig fesseln. Es war sehr rasant und die Ereignisse überschlugen sich. Und natürlich durfte hier die große Liebe nicht fehlen und ich muss sagen, ich hatte zum Teil Tränen in den Augen, da es sehr Herzzerreißend war. Den einzigen Kritikpunkt den ich hier habe, ist, dass ich mir das Zusammentreffen sich der Protagonistin Rina und dem Princen mehr ausgeschmückt gewünscht hätte. Der Teil war mir zu kurz und zu schnell abgehakt. Im Großen und Ganzen hat die Autorin eine tolle Fantasygeschichte gezaubert, die den Leser in eine neue Welt voller magische Wesen entführt. Wer also auf viel Fantasy, tolle Wesen und auch Liebe steht, macht bei diesem Buch nichts falsch.

    Mehr
  • Leserunde zu "Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut" von Shanti M. C. Lunau

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    lunau-fantasy

    Hallo zusammen! Wer hat Lust auf eine Leserunde? Rina versteckt sich in ihren Büchern. Da ist sie mutig und stark. Anders als in der Wirklichkeit, wo sie kaum den Mund aufbekommt. Bis sie auf Criff trifft und in seinen Bann gezogen wird. Doch Criff hat ein Geheimnis und als dieses in eines Tages einholt, schwebt er in Lebensgefahr. Rina macht es sich zur Aufgabe eine fremde Welt zu finden und dort nach dem verschollenen Bernsteinblut zu suchen, denn dieses Medikament ist die einzige Möglichkeit, ihre große Liebe zu retten. Doch sie hat nicht viel Zeit. Die Bewerbungen für Bücher gehen bis zum 15.11.2015. Ihr könnt das Buch per Mail oder lovelybooks bei mir bestellen (dann auch gerne mit Signatur oder Widmung) oder überall, wo es Bücher gibt. Das Buch ist ein Hardcover mit 452 Seiten Umfang und mein Erstlingswerk. Das alles ist noch ziemlich neu und meine erste Leserunde. Leider ist es mir nicht möglich, Exemplare des Romanes zu verlosen, aber wer schnell genug ist, bekommt ein Exemplar von Störgeräusche geschickt. Störgeräusche ist eine Anthologie, in der auch Kurzgeschichten von mir zu finden sind. 5 Exemplare gibt es zu gewinnen. Es wird zwischen allen Bewerbungen ausgelost.  Ich hoffe, dass dies die Tatsache, dass man keinen der Romane gewinne kann, entschädigt.  Ich hoffe es machen dennoch viele mit! Hier gibt es eine kleine Leseprobe des Romans. Bei weiteren Fragen schreibt mich einfach an. Ich werde mich auch immer wieder in die Leserunde einbringen und beantworte auch hier gerne alle Fragen. Ich bin sehr gespannt! Auf eine tolle Lesereise!

    Mehr
    • 83
  • Eine Reise in eine fremde Welt, die einem hilft sich selbst zu finden

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    Shaylana

    16. January 2016 um 22:17

    Rina ist ein absoluter Bücherwurm und so ist sie auch gar nicht weiter überrascht, als ihr Freund Criff aus einer anderen Welt stammt. Als er lebensbedrohlich verletzt wird, begibt sie sich ohne zu zögern mit ihrer besten Freundin Line nach Armania. Dort hofft sie das längst als verschollen geltende Bernsteinblut zu finden. Auf ihrer Reise lernt sie nicht nur Armania und dessen seltsame Bewohner, die Humanil, kennen, sondern entwickelt sich auch selbst unglaublich weiter. Eine Reise so fantasievoll und fantastisch, dass man am liebsten selbst mit ins Buch möchte. Das Buch wird von Rina erzählt. Durch kleine Tagebucheinträge erhält man jedoch auch einen Einblick in Criffs Sichtweise der Dinge. Das Buch ist liebevoll gestaltet und sehr angenehm zu lesen. Wer bei den vielen Charakteren nicht durchblickt, hat die Möglichkeit in einem Register alles nachzuschlagen. Meiner Meinung nach ist das nicht unbedingt nötig, da die Autorin alles so bildhaft darstellt, dass ich nicht ein einziges Mal durcheinander kam.  Die Geschichte beginnt in unserer heutigen Welt, in einem kleinen Dorf, das wie meines oder deines sein könnte. Rina geht noch zur Schule und ist ein eher zurückgezogener Mensch. Sie steht vor der Entscheidung, wie es mit ihrer Zukunft weitergehen soll und trifft dann auf Criff. Er ist neu in dem Dorf und Rina und er verstehen sich von Anfang an sehr gut. Bald werden sie ein Paar.  Die ersten 5 Kapitel spielen in unserer Welt und in diesem kurzem Abschnitt passiert so unglaublich viel, dass man daraus fast ein eigenständiges Buch hätte machen können. Es wirkt kurz gefasst, damit es mit der eigentlichen Geschichte, der Reise durch Armania, endlich losgehen kann. Das hat dazu geführt, dass ich anfangs nicht wirklich warm wurde mit den Charakteren. Im Nachhinein betrachtet hätte dieser Teil jedoch nicht länger sein dürfen, da Armania die eigentliche Geschichte bildet.  Als Rina und Lina nach Armania reisen, landen sie in einer fantastischen Welt, die durch Unsere bedroht wird. Die Bewohner dort sind nicht nur Fantasiewesen, sie haben auch eine andere Verhaltensweise als wir Menschen. Das alles ist wunderbar beschrieben und trotzdem geht es spannend und ohne Pause weiter. Ein Ereignis jagt das Nächste und ich konnte das Buch vor lauter Neugier nicht mehr aus der Hand legen.  Was mich ein wenig gestört hat war, dass Rina und Line ein wenig naiv wirken. Das könnte daran liegen, dass die Autorin zwar genau weiß, bei wem sie was erwarten können, aber Rina und Line das gar nicht wissen können. Sie gehen ihren Weg, obwohl sie nach einem Medikament suchen, das seit Jahren keiner mehr zu finden vermocht hat. Ich wüsste gar nicht wo ich da anfangen soll und die Beiden gehen einfach weiter, dabei kennen sie sich in der Welt nicht aus, haben keinerlei Anhaltspunkte und die Anhaltspunkte, die ich sehe, verfolgen die beiden nicht. Das war für mich eher eine Aneinanderreihung von glücklichen Zufällen, sodass diese Naivität meinerseits vermutet wird. Wem das nichts ausmacht, kann sich auf eine spannende Reise, mit faszinierenden Wesen und liebevoll gestalteten Charakteren begeben, in eine Welt ein wenig anders als unsere. Eine Welt von der jedes buchverrückte Kind zu träumen vermag und in die man selbst gern einmal reisen möchte. Die Autorin schreibt sehr flüssig und einfach zu verstehen, sodass man sich ganz auf dieser Reise treiben lassen kann.  Armania ist ein fantasievoller Jugendroman voller fantastischer Elemente. Die Hauptcharaktere wirken zwar teilweise naiv, wachsen jedoch innerhalb der Geschichte an sich und sind durchaus sympathisch. 

    Mehr
  • Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    Armania - Auf der Suche nach dem Bernsteinblut

    Julie209

    06. December 2015 um 17:12

    „Armania – Auf der Suche nach dem Bernsteinblut“ von Shanti M. C. Lunau (17,95€, erschienen am 17.04.15 im Buchprojekt Verlag Kempen)   Rina lebt nur für ihre Bücher. Bis sie sich schließlich kurz vorm Abitur in Criff mit den geheimnisvoll orangenen Augen verliebt und in ihn die Liebe ihres Lebens findet. Als er dann vor ihren Augen angegriffen wird und plötzlich um sein Leben bangen muss, ist für Rina klar, dass sie alles daran setzen muss, das einzige Medikament, das Bernsteinblut, zu suchen, das Criff noch retten kann. Dafür muss sie aber nach Armania reisen, eine andere Welt, aus der Criff damals vor einem Krieg geflohen ist. Schafft sie es sein Leben rechtzeitig zu retten?   Das Cover ist in angenehmen Farben gestaltet und in der Buchhandlung definitiv ein Blickfang. Schön, dass die schwarzen Federn optisch und auch fühlbar anders gestaltet sind als der Umschlag und sich so etwas abheben. Die Farbe passt zu Criffs besonderen Augen, den der Leser ja als erstes aus Armania kennen lernt. Leider ist mir nicht ganz klar, warum da die schwarzen Federn abgebildet sind. Vielleicht, weil die Humanil, die Bewohner von Armania, alle etwas Tierisches in sich tragen. Der Einstieg in die Geschichte ist gut. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Dennoch fand ich den Anfang in der „normalen“ Welt etwas emotional distanziert. Einmal, weil man sich noch an die Personen gewöhnen musste und dann, weil die Autorin etwas zu viel Fantasie für die „normale“ Welt hat. Die Idee mit dem Schul-Schlitten fand ich doch etwas unrealistisch, auch wenn es erklärt wurde. Sobald Rina sich dann in Armania befand, passte auf einmal alles zusammen. Die Landschaft von Aramania ist sehr anschaulich beschrieben und lässt trotzdem Raum für die eigene Fantasie. Die Namen der Humanil sind etwas ganz besonderes: Sie sind anders, neu und noch unverbraucht und passten wunderbar zu den einzelnen Charakteren. Wirklich beeindruckend, wie die Autorin bei so vielen Charakteren den Überblick behalten konnte, ohne das einer unschlüssig oder unrealistisch wirkte. Es war schön die Entwicklung von Rina mit zu erleben! Die Geschichte braucht zwar etwas um richtig in Fahrt zu kommen, aber dann ist die Spannung wirklich zum Greifen nah und man ist emotional mit dabei. Das Ende ist passend und genau an der richtigen Stelle: Man wird nicht im Regen stehen gelassen, aber es gibt genug Raum für die eigene Fantasie, sich das ein oder andere noch auszumalen. Die Hardcover-Bindung ist echt schön gemacht. Etwas anders als man das kennt (der Rücken ist irgendwie eckiger), aber er bietet den notwendigen Halt beim Lesen und lässt das Buch gut im Regal stehen, ohne dass es Eselsohren bekommt. Die Kapitelüberschriften sind schön gestaltet und die Kapitellänge ist wunderbar angenehm zu lesen. Die Schriftgröße ist genau richtig. Nicht zu klein, aber auch nicht zu groß. Auf jeden Fall kann man noch gut im Halb-Dunkeln lesen! Die kleinen Tagebuch-Einträge, Sichtwechsel und Buchseiten sind optisch auch sehr schön gestaltet. Sie heben sich gut vom Text ab und unterbrechen den Handlungsverlauf nicht unangenehm. Besonders gut ist das bei den wechselnden Sichtweisen gelungen. Es ist immer sofort klar, aus welcher Sicht gesprochen wird. Schön, dass man da nicht so lang rätselraten muss. Die kleinen Symbole zwischen den Absätzen passen gut ins Konzept und zur Stimmung im Buch. Das kleine Nachschlagewerk am Ende über Armania hab ich persönlich nicht gebraucht. Aber gerade bei so einem dicken Buch ist es sicherlich hilfreich, den einen oder anderen Namen mal nachzuschlagen, wenn man ein paar Tage nicht zum Lesen gekommen ist. Es geht in diesem Buch nicht nur darum, was man für seine große Liebe bereit ist zu opfern, sondern auch um echte Freundschaft! Ich denke, wir können noch viel von der Lebenseinstellung der Humanil lernen. Zusammenfassend gesagt: Ein schöner Jugendfantasy-Roman, der auch Raum für seine eigenen Vorstellungen lässt. Er hat ein paar kleinere Schwächen am Anfang, steigert sich aber im Verlauf und beeindruckt durch tolle Charaktere und zum Lesen schöne Landschaften! Von mir gibt es eine Leseempfehlung!

    Mehr
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks