Shari Goldhagen

 4.1 Sterne bei 37 Bewertungen

Alle Bücher von Shari Goldhagen

Shari GoldhagenWir können es schaffen, wenn wir rennen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wir können es schaffen, wenn wir rennen
Wir können es schaffen, wenn wir rennen
 (37)
Erschienen am 15.06.2016
Shari GoldhagenIn Some Other World, Maybe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
In Some Other World, Maybe
In Some Other World, Maybe
 (0)
Erschienen am 16.02.2015

Neue Rezensionen zu Shari Goldhagen

Neu
-sabine-s avatar

Rezension zu "Wir können es schaffen, wenn wir rennen" von Shari Goldhagen

Rezension zu "Wir können es schaffen, wenn wir rennen" von Shari Goldhagen
-sabine-vor 6 Jahren

Die Geschichte der beiden sehr unterschiedlichen Brüder Jack und Connor, deren Leben man über einen Zeitraum von ca. 25 Jahren begleitet. Dabei geht es um Familie, Liebe, Zusammenhalt, aber auch um Trauer, Verlust und Tränen.
Mich hat dieses Buch sehr berührt – die Entwicklung der beiden Brüder, erst ihr gemeinsamer Lebensweg nach dem Tod der Eltern, dann die unabhängige Entwicklung voneinander in ihren eigenen Liebesbeziehungen und mit unterschiedlichen Lebenszielen – bis sich am Ende der Kreis wieder schließt. Dabei ist mir insbesondere Connor sehr ans Herz gewachsen – er ist warm, verletzlich, lebensnah und vor allem „echt“ gezeichnet. Als Familienmensch und liebevoller Vater war er mir sehr sympathisch – Jack dagegen ist eher der kalte, erfolgreiche Anwalt, der versucht, alles über Geld zu regeln – dennoch hat auch er liebevolle und emotionale Seiten, die manchmal, leider viel zu selten, an die Oberfläche kommen.
Die Stimmung im Buch ist fast durchgängig melancholisch, der Schreibstil angenehm und flüssig. Die Kapitellänge fand ich sehr angenehm, die Zeitsprünge gut, dadurch verliert sich das Buch nicht in Kleinigkeiten. Mal wird das Leben von Jack, mal das von Connor beleuchtet, bis sich die Lebenswege beider Brüder durch gemeinsame Treffen wieder kreuzen. Eine emotionale Berg- und Talfahrt - ich bin sehr berührt von diesem Roman!

Kommentieren0
3
Teilen
vormis avatar

Rezension zu "Wir können es schaffen, wenn wir rennen" von Shari Goldhagen

Rezension zu "Wir können es schaffen, wenn wir rennen" von Shari Goldhagen
vormivor 8 Jahren

Ich wollte mal etwas ganz Anderes lesen. Das ist mir mit diesem Buch auch gelungen. Aber ich finde es schwer zu beschreiben, was ich da gerade gelesen habe. Zwischendurch war ich mal kurzzeitig in Versuchung, das Buch ganz wegzulegen, da mir kurzzeitig die Tragödien etwas Überhand nahmen.
Aber das ist meine ganz persönliche Einstellung zu Tragödien und Büchern.
Denn, dieses Buch ist Fiction, ich habe es nicht so mit Autobiografien. Und das wiederrum hat mich überzeugt, dem ganzen 5 Punkte zu geben. Man leidet mit, denkt, daß das alles durchaus immer und überall und jedem passieren kann.
Und es handelt sich um keine großen Tragödien, sondern um genau die, vor denen wir alle Angst haben. Dem normalen Leben, mit allen Höhen und Tiefen und was diesem Buch sehr wichtig ist: Der Familie, wie gut oder schlecht sie eben gerade funktioniert.

Kommentieren0
37
Teilen
Anins avatar

Rezension zu "Wir können es schaffen, wenn wir rennen" von Shari Goldhagen

Rezension zu "Wir können es schaffen, wenn wir rennen" von Shari Goldhagen
Aninvor 9 Jahren

Die beiden Brüder Jack und Connor werden durch den Tod ihrer Eltern mit einem Schlag zu Vollwaisen. Gezwungenermassen übernimmt der ältere Bruder Jack die Verantwortung für seinen zehn Jahre jüngeren Bruder. Mit dieser Aufgabe total überfordert, stürzt er sich in seinen Job als Anwalt und wechselnde Frauengeschichten. Da ist kein Platz für seinen pubertierenden Bruder und all die offenen Fragen und das Gefühlschaos, welches der Lauf des Lebens hinterlässt. Jack scheint ständig auf der Such nach Bestätigung und Anerkennung. Auch seine erste grosse Liebe Mona schafft es nicht trotz ständigem Bemühen und Verständnis, Jack den nötigen Halt zu geben, da dieser gar nicht in der Lage ist dies anzunehmen und Mona stattdessen betrügt und verletzt.
In mehreren Zeitsprüngen lebt und leidet der Leser mit den beiden Brüder mit. Mit der Zeit zeichnet sich ab, dass ausgerechnet Connor, der ruhigere und unsichere der Beiden sein Leben in geordnete Bahnen bringt. Er heiratet und wird Vater, worauf Jack mit grossem Unverständnis reagiert und sich von seinem Bruder distanziert. Erst Jahre später, als Connor krank wird und Jack die Liebe zu Mona definitiv aufs Spiel gesetzt hat, treffen sich die Brüder wieder und sind endlich in der Lage die Liebe und den Halt einer Familie zu erkennen und zu leben.

„Wir können es schaffen, wenn wir rennen“ ist ein Meisterwerk, welches den Leser bis zur letzten Seite fesselt und auch darüber hinaus nicht so schnell wieder loslässt. Shari Goldhagen gelingt es in beeindruckender Art und Weise die Gefühle, Ängste und Unsicherheiten der Protagonisten auszudrücken, so dass ich mitgelitten und gefühlt habe. Die ganze Zeit während dem Lesen begleitete mich eine Traurigkeit und Unverständnis über die Unfähigkeit der beiden Brüder Liebe und Unterstützung annehmen zu können. Ich bin sehr beeindruckt!

Kommentieren0
31
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 56 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks