Shari Low Jeder einzelne Tag mit dir

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(6)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jeder einzelne Tag mit dir“ von Shari Low

Jon ist der Mann ihrer Träume. Das weiß Shauna, seit sie ihn zum ersten Mal traf. Fünfzehn Jahre später sind sie verheiratet und immer noch glücklich - bis eine schreckliche Diagnose ihr Leben erschüttert: Jon hat einen Hirntumor, ihm wird nicht mehr viel Zeit bleiben. Shauna weiß, sie wird für ihren Mann da sein. Doch dann erfährt sie, dass Jon sie betrügt ?

Ein sehr schönes aber auch trauriges Buch.. </3

— xannaslifex

Meiner Meinung nach teilweise etwas viel Drama auf einmal, aber ansonsten gute "Message"

— Becci0108

Emotionale und gut geschriebene Geschichte

— mj303

kein typischer Shari Low, nett für zwischendurch - Drei Sterne plus

— dieFlo

Nett, aber nicht mehr!

— ickwicke

Mit der Gewissheit, einen Menschen an einem Hirntumor zu verlieren, kann ein Mensch kaum leben. Doch das Leben schlägt noch härter zu..

— aufgehuebschtes

Stöbern in Romane

Außer sich

Vermutlich habe ich mir vom Klappentext zu viel versprochen; diese Geschichte hat mich leider nicht überzeugen können.

ClaraOswald

Die Lichter von Paris

Brilliant formuliert und wunderbar erzählt.

Sago68

David

Lesenswert, kommt aber nicht ganz an "Bleiben" heran.

Sikal

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Sehr gefühlvoll und poetisch.

Suse33

Der kleine Teeladen zum Glück

Vor Kitsch triefende Story mit einigen Fremdschäm-Momenten

Frau_J_von_T

Kleine Stadt der großen Träume

Backman benutzt wunderbare Worte und erschafft einfühlsame Sätze die unter die Haut gehen und das kleine Björnstadt zum Leben erwecken.

Laurie8

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Emotionale und gut geschriebene Geschichte

    Jeder einzelne Tag mit dir

    mj303

    19. July 2017 um 13:19

    Die Autorin habe ich vor Jahren schon gerne gelesen und war froh mal wieder ein neues Buch von ihr zu entdecken.


    Die Geschichte ist emotional aber nicht kitschig und der Schreibstil lässt sich super lesen,

  • glückliche und gesunde Ehe?!?!?

    Jeder einzelne Tag mit dir

    CoffeeToGo

    13. June 2017 um 12:38

    InhaltShauna und Jon lernen sich 2005 kennen und kurz darauf heiraten sie auch. Jetzt 2015 nach fast 10 Jahren Ehe und einer fünf jährigen Tochter bekommt Jon eine schreckliche Diagnose: Er ist unheilbar an Krebs erkrankt. Doch mit der Diagnose kommen Geheimnisse ans Licht, die drohen, ihre Ehe zu zerstören. Eigene Meinung Abwechselnd wird aus Sicht von meistens Shauna in der Gegenwart und in verschiedenen Jahren der Vergangenheit erzählt. Mit den Zeitsprüngen hatte ich keinerlei Probleme, ganz anders sieht es da mit den Protagonisten aus. Shauna versucht immer alles zu regeln, verdrängt praktisch das Problem, um nur noch zu funktionieren. Sie spielt alles mögliche herunter, eben auch, wie unfähig ihr Ehemann Jon eigentlich ist. Jon bekommt augenscheinlich nichts alleine geregelt. Wenn er an der Reihe war seine Sicht zu schildern hatte ich immer das Gefühl, der Erzählung eines Kindes zu lauschen. Seine Hilflosigkeit hat mich tierisch genervt, er schafft es einfach nie, auf seine Frau zuzugehen, geschweige denn ihr unter die Arme zu greifen. Laut ihm weiß er nicht, was er tun soll, um ihr zu helfen, oder sie zu unterstützen... aber hallo???? Wie schwer kann das verdammt nochmal sein, deine Frau in den Arm zu nehmen, wenn du merkst, dass es ihr nicht gut geht? Nicht einmal das schafft er!!  Und Shauna unterdrückt dadurch scheinbar, wie sie eigentlich ist und ändert sich (nicht gerne) für Jon dahingehend, dass sie ihn nicht mit ihren Problemen "belastet". Was ist das denn bitte für eine Ehe, in der die Partner nicht vernünftig mit einander reden können und immer so tun, als sei alles toll? Man das hat mich eeecht genervt!!!Der Rest des Buches hat mir echt gut gefallen. Zwar passiert am Anfang nicht viel und krank wird Jon auch erst später, doch ich bin trotzdem durch das Buch geflogen und hatte es in zwei Tagen ausgelesen. Allein dafür muss ich meine anfänglichen drei Sterne (wegen oben genanntem Problem) auf vier ändern... wirklich ungern, denn das ist echt ein riesen Kritikpunkt! Alle Beziehungen im Buch sind irgendwie verkorkst, am schlimmsten die von Shaunas Eltern. Das alles hat mich wütend und auch traurig gemacht. Trotzdem hat mich das Buch sehr gut unterhalten. Nur das Ende kam unerwartet und war offen, aber es muss ja auch nicht wie in jedem 0815-Buch enden.FazitNettes Buch, muss man nicht lesen, bereitet einem jedoch ein paar schöne Lesestunden. Gut für zwischendurch :)

    Mehr
  • Jeder einzelne Tag mit dir

    Jeder einzelne Tag mit dir

    Schnattchenx3

    01. October 2016 um 22:55

    Jon und Shauna - jeder einzelne Tag.Gemeinsam wird man auf die Reise ihres kennenlernes, ihrer Höhen und Tiefen sowie ihres größten Glücks und ihres höchsten Falls genommen.Unsere Reise  beginnt mit Shauna, die ganz in Schwarz den Gang der Kirche entlangläuft, in der Jon und Sie sich das Ja-Wort gegeben haben. Dieser Beginn hängt unsichtbar schwebend über den restlichen Verlauf ihrer Geschichte, denn man kann erahnen das sie auch hier enden wird.Es erfolgt ein stetiger Wechsel zwischen den Zeitsträngen - 2005: das Jahr des kennen lernens, der großen Liebe und Gefühle. 2015: das Jahr der todbringenden Diagnose, die all die letzten Jahre in Frage stellt -sowie Sprünge zwischen der Sicht der Erzählungen:Shauna: voller Gefühle und Zuneigung, die versucht nur das richtige für Jon zu tun.Jon: lebenslustig, positiv, vielleicht ein wenig egoistisch. Diese Wechsel sind gelungen. Man lernt die Situation in 2015 zu verstehen und nachzufühlen, umso mehr man in 2005 voranstreitet.Die Diagnose tödlicher Hirntumor bringt sie zusammen und treibt sie jedoch auch zeitgleich weiter auseinander, Shari Low beschreibt dies alles umfassend detailiert und mit Gefühl. Das Cover ist zusätzlich sehr schön gewählt. Durch das unerwartete offene Ende gewinnt das Buch noch mehr an Überraschungen und Höhepunkten. Wer P.S. Ich liebe Dich noch in Erinnerung hat, fühlt sich sicherlich ein wenig daran erinnert. Mehr ist es jedoch nicht. Auf Ihre ganz eigene Art und Weise hat Shari Low eine tiefgründige Geschichte zweier Menschen geschaffen, die gemeinsam versuchen ihr Leben zu meistern.

    Mehr
  • Eine emotionale Reise durch 10 Jahre..

    Jeder einzelne Tag mit dir

    aufgehuebschtes

    28. May 2016 um 15:17

    "Jeder einzelne Tag mit dir" wurde von Shari Low geschrieben und erschien (in der Erstauflage) am 11. März 2016. Die 324 Seiten des Romanes im Softcover werden von Bastei Lübbe verlegt.Inhalt:Shauna und Jon lernen sich 2005 im Alter von 24 und 27 Jahren kennen. Die Liebe kam plötzlich und unerwartet, ebenso wie die schnelle Hochzeit. Und es war auch die HOCHzeit ihrer Liebe. Der Alltag kehrte ein, finanzielle Probleme, Arbeit ohne Ende, komplizierte Familienverhältnisse, Streit, anstrengende Freunde und ein lang geträumter Kinderwunsch prasseln auf die Liebe ein.Das Paar entfernt sich innerlich immer weiter voneinander, bis 2010 Beth das Licht der Welt erblickt. 2015 der Schock. Jon hat einen Hirntumor, er betrügt seine Frau. Wie stark ist die Liebe zwischen Shauna und Jon? Besiegt Liebe die Wut? Wir lange kann ein Mensch in Angst leben?Und dann gibt es noch etwas. Geheimnisse.Aufbau:Der Roman von Shari Low ist in einzelne Kapitel unterteilt. Es gibt keine Überschriften, nur Angaben in welchem Jahr man sich befindet und aus welcher Perspektive erzählt wird. So kann ein spezielles Verhalten ein wenig besser nachvollzogen werden.Von Kapitel zu Kapitel springt der Leser in der Zeit. Einerseits der Beginn der Beziehung, vom Kennenlernen bis zur wohl größten Krise. Andererseits das hier und jetzt. 2015. Als Leser wird man mit unterschiedlichsten Gefühlen konfrontiert. Ebenso im Wechsel, wie die Kapitel. Was anfangs ein wenig mühsam ist, nimmt im Laufe des Lesens an Schwierigkeit ab. Dieses Hin und Her wird zur Gewohnheit und gefällt.Die Langatmigkeit der Geschichte wird genommen, da keine einfache Chronologie eingehalten wird. Es werden zwei Zeitschienen gleichzeitig bedient. Früher und heute. Zwei Geschichten werden zeitgleich gelesen. Doch die mal starke und mal schwächere Liebe zwischen Shauna und Jon bleibt durchweg ein Thema. Ein Wechselspiel zwischen 'sich finden' und 'sich verlieren'.Das Kennenlernen von Shauna und Jon ist fröhlich, liebevoll, spannend. 2015 wirkt bedrückend und angsteinflößend. Eine Spannung, die den Leser davon abhält, das Buch aus der Hand zu legen. Der Höhepunkt der einen Zeitschiene ist gleichzeitig der Tiefpunkt von Zeitschiene Zwei. Hochzeit vs Diagnose Hirntumor.Nimmt die Geschichte an Fahrt auf, werden die Kapitel kürzer. Alles scheint rasanter und schneller abzulaufen. Als Leser hat man das Gefühl, sogar schneller zu lesen.Große Wendungen und unerwartete Überraschungen laufen dem Leser über den Weg.Das Buch endet wie es begann. Eine Kirche, weinende Menschen. Schwarz.Prolog und Epilog ähneln sich stark. Doch es kommt zur Auflösung. Ein unerwartetes, dennoch offenes Ende.Design:Das Design des Romanes ist sehr ansprechend, farbenfroh (orange, lila, weiß), haptisch ein Erlebnis (hochglanz vs matt). Zwei dargestellte Bäume beschreiben die zwei unterschiedlichen Leben von Shauna und Jon. Sie sind verheiratet, dennoch in ihrem eigenen Leben gefangen. In ihrer Denkweise, in ihren Gefühlen.Ein Baum, im Regen stehend, der Blätter verliert. Jon.Ein Baum, im Sommer, voller Liebe und Wärme. Shauna.Das Cover versteht der Leser erst vollends, nachdem das Buch ausgelesen wurde. Doch auch auf den ersten Blick wirkt es sehr einladend.Die Inhaltsaufgabe auf der Rückseite ist sehr vielversprechend und dennoch nicht allaussagend. Den Leser erwarten einige Überraschungen.Auch der Buchrücken ist sehr schön gestaltet, sodass ein Platz im Bücherregal garantiert sein muss.Buchempfehlung?Ein klares JA. Ich las den Roman innerhalb eines Tages. Ich konnte nicht aufhören, musste wissen, wie es weitergeht. Ob es weitergeht. Wirrungen und Wendungen ließen es die ganze Zeit spannend und offen bleiben. Ein Roman über Liebe, Krankheit, Tod. Ich hätte nie gedacht, dass es so spannend sein kann. So spannend wie auch nachdenklich, witzig, liebevoll.Diese Rezension erschien erstmals auf meinem Blog.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks