Sharon Bolton

 4,1 Sterne bei 889 Bewertungen
Autorin von Dunkle Gebete - Lacey Flint 1, Todesopfer und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sharon Bolton (© Bildschön / Mark Bassett / Quelle: Random House)

Lebenslauf von Sharon Bolton

Von der Schauspielerei über die Wirtschaft zum Schreiben: Sharon Bolton ist 1960 als älteste von drei Töchtern in Lancashire geboren und dort aufgewachsen. Von klein auf wollte sie Tänzerin und Schauspielerin werden und entschied sich nach ihrer Schullaufbahn eine Schauspielausbildung zu machen und Theaterwissenschaften zu studieren. Nach ihrem Studium arbeitete sie jedoch zunächst im Marketing- und PR-Bereich, bevor sie an die Universität zurückkehrte um einen Master in Business Administration zu machen. Dort lernte sie ihren späteren Ehemann kennen, mit dem sie nach London zog. Später verließ sie London wieder, um mit dem Schreiben zu beginnen. Ihr Debüt „Todesopfer", das 2008 auch in Deutschland erschienen ist, wurde mit großem Erfolg gefeiert. Seit ihrem ersten Buch hat Sharon Bolton mehrere weitere erfolgreiche Romane veröffentlicht, darunter auch eine Reihe um die Ermittlerin Lacey Flint. Viele ihrer Werke waren für Krimi- und Buchpreise nominiert. Für ihren Thriller „Schlangenhaus" wurde Bolton mit dem Mary Higgins Clark Award ausgezeichnet. Für ihr Gesamtwerk ist ihr zudem der „Dagger in the Library“ verliehen worden. Die Autorin lebt heute mit ihrer Familie in Oxford.

Alle Bücher von Sharon Bolton

Cover des Buches Dunkle Gebete - Lacey Flint 1 (ISBN: 9783442479429)

Dunkle Gebete - Lacey Flint 1

 (123)
Erschienen am 17.06.2013
Cover des Buches Todesopfer (ISBN: 9783442468065)

Todesopfer

 (112)
Erschienen am 07.12.2009
Cover des Buches Schlangenhaus (ISBN: 9783641126353)

Schlangenhaus

 (106)
Erschienen am 17.07.2013
Cover des Buches Bluternte (ISBN: 9783442546763)

Bluternte

 (97)
Erschienen am 10.02.2011
Cover des Buches Dead End - Lacey Flint 2 (ISBN: 9783442480609)

Dead End - Lacey Flint 2

 (95)
Erschienen am 21.04.2014
Cover des Buches Er liebt sie nicht (ISBN: 9783442547678)

Er liebt sie nicht

 (65)
Erschienen am 03.10.2016
Cover des Buches Ihr Blut so rein - Lacey Flint 3 (ISBN: 9783442483525)

Ihr Blut so rein - Lacey Flint 3

 (58)
Erschienen am 14.09.2015
Cover des Buches Im Visier des Mörders (ISBN: 9783442487271)

Im Visier des Mörders

 (42)
Erschienen am 20.08.2018

Neue Rezensionen zu Sharon Bolton

Cover des Buches Dein kaltes Herz (ISBN: 9783442490561)Thommy28s avatar

Rezension zu "Dein kaltes Herz" von Sharon Bolton

Etwas verwirrender Thriller mit einer ordentlichen Portion Spannung
Thommy28vor 10 Tagen

Einen ersten Eindruck vom Geschehen vermittelt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

Ich will hier nicht zu viel verraten, deshalb nur der Hinweis dass die diversen Figuren (zumindest bis zum letzten Viertel des Buches) doch für einige Verwirrung gesorgt haben. Andererseits gehört die denn aber auch zum Gesamtkostrukt der Geschichte.

Gut gelungen waren die zeitlichen und örtlichen Wechsel. Auch alle Eindrücke aus arktischen Regionen hat der Autor sehr gut getroffen.

Der Spannungsbogen ist nicht durchgängig, kann aber zufrieden stellen. Erst gegen Ende kommt nochmal ordentlich Spannung auf - zusammen mit der überraschenden Auflösung.

Ein guter, aber nicht überragender Thriller.

Kommentare: 2
4
Teilen
Cover des Buches Im Visier des Mörders (ISBN: 9783442487271)F

Rezension zu "Im Visier des Mörders" von Sharon Bolton

Spannend und unglaublich gut "gestrickte" Story
FinJavor 12 Tagen

Die Erzählweise (Landschafts- und Charakterbeschreibungen sowie Schreibstil) ist in gewisser Weise sanft/geerdet. Wer jetzt denkt, wie langweilig!" Du könntest nicht falscher liegen 😉😊

Dieser Thriller der großartigen Sharon Bolton ist von Beginn an spannend, mit nochmaliger Pageturn-Steigerung im letzten Drittel, wo viele Wendungen und "aaah, so war das also"-Momente sich häufen.


Es erstaunt mich immer wieder, welch kuriose Ideen die Autorin hat, die sie doch realitätsnah genug erzählt, als dass sie den Leser*innen nicht konstruiert vorkommen, sondern ganz und gar glaubwürdig. 

Ein Heißluftballonausflug wird überraschend zu einer Zeugenfahrt und endet damit, dass sehr viele Menschen sterben müssen. Eine Zeugin rennt um ihr Leben ...
Einblicke ins Klosterleben wechseln mit Schilderungen von Qualen, die illegale Einwanderer*innen oft erleiden und dann wird noch die Thematik der Roma eingeflochten.

Ich bin absolut begeistert und weil ich oben nicht mehr als 5 Sterne vergeben kann, mach ich das hier: ⭐⭐⭐⭐⭐⭐

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches The Pact: A dark and compulsive thriller about secrets, privilege and revenge (ISBN: 9781409198321)DustBunnys avatar

Rezension zu "The Pact: A dark and compulsive thriller about secrets, privilege and revenge" von Sharon Bolton

Ich bin ein bisschen zwiegespalten...
DustBunnyvor 14 Tagen

Die Prämisse ist vielversprechend: sechs Freunde kurz vor dem Abitur tun etwas Unverzeihliches - etwas Illegales - eine nimmt freiwillig die Schuld auf sich, die anderen versprechen ihr beizustehen.

Aber warum sollte sich jemand freiwillig opfern?  

Dann läuft alles anders als geplant, sodass eine Abwärtsspirale in Gang kommt, und die Abmachungen, welche die Freunde vereinbart haben, lösen sich in Luft auf. 

Als das Opferlamm 20 Jahren später aus dem Gefängnis kommt, will es Rache - dabei geht sie mal sehr subtil, mal schockierend direkt vor! Mal gibt sie sich kränklich bemitleidenswert, mal clever und tough…

Ich empfand die Umsetzung der Handlung oft als eher langatmig bzw. mit vielen Ausschweifungen – die ausführlichen Beschreibungen von Gedanken & Begebenheiten kann man sicherlich auch atmosphärisch finden - mich konnten sie jedoch nicht packen. Ich finde es allerdings toll, dass hier nicht moralisiert wird – es wird nie schwarz-weiß oder gut-böse, denn es geht um die psychologischen Auswirkungen, die mit einem unendlich schlechten Gewissen bzw. dem Wunsch nach Rache einhergehen, und wie dies mit dem Bedürfnis nach innerem Frieden kollidiert. Und das ist interessant gestaltet: Enttäuschte Erwartungen, Verrat, Vergeltung, Wiedergutmachung, Empathie, Egoismus sowie die Angst alles zu verlieren, wenn man gezwungen wird, „das Richtige“ zu tun, treffen hier aufeinander.

Der Schreibstil ist plastisch, die Figuren fand ich ganz interessant, doch die Handlung ist für meinen Geschmack wenig mitreißend gestaltet und insgesamt für mich zu ereignislos. Das Ende empfand ich als überraschend sowie gelungen!

 

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Sharon Bolton wurde am 27. Mai 1960 in Lancashire (Großbritannien) geboren.

Sharon Bolton im Netz:

Community-Statistik

in 900 Bibliotheken

von 320 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks