Sharon Dodua Otoo

 4.1 Sterne bei 15 Bewertungen

Alle Bücher von Sharon Dodua Otoo

Sharon Dodua Otoodie dinge, die ich denke, während ich höflich lächle … und Synchronicity
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle … und Synchronicity
Sharon Dodua Otoodie dinge, die ich denke, während ich höflich lächle
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle
Sharon Dodua OtooSynchronicity
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Synchronicity
Synchronicity
 (8)
Erschienen am 28.11.2015
Sharon Dodua Otoothe things i am thinking while smiling politely
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
the things i am thinking while smiling politely
Sharon Dodua OtooThe Little Book of Big Visions
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Little Book of Big Visions
The Little Book of Big Visions
 (1)
Erschienen am 01.10.2012
Sharon Dodua OtooWinter Shorts
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Winter Shorts
Winter Shorts
 (0)
Erschienen am 18.09.2015

Neue Rezensionen zu Sharon Dodua Otoo

Neu
schwarzweisse_wortwelts avatar

Rezension zu "die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle … und Synchronicity" von Sharon Dodua Otoo

Sehr Empfehlenswert!
schwarzweisse_wortweltvor einem Jahr


Es gibt wenige Novellen die ich gelesen habe, fast noch weniger die mir auch gefallen habe. In dieses Buch jedoch bin ich regelrecht verliebt!
Edina Mujezic sagte Sharon Otoo setzt mit diesem literarischen Erstlingswerk hohe Maßstäbe. In diesem Punkt kann ich nur zustimmen.
Sicher nicht für alle geeignet, aber man sollte es trotzdem mal gelesen haben!
Es geht um das ziemlich komplizierte Leben, und ich konnte mich gut in dieses Buch hineinversetzen. Ich habe öfter mal lächeln müssen, war mit traurig, besorgt und verängstigt und vor allem habe ich das Buch lächelnd geschlossen. Ich habe es skeptisch angefangen, aber es hat mir gut gefallen und es hat den Preis definitiv verdient!
Das Buch gibt Einsichten in eine Welt, die vielen von uns nicht bekannt ist und zeigt uns auch den Rassismus der heutigen Welt.


Definitiv sehr empfehlenswert!
Ein ganz großes Buch mit klaren Worten und viel Verstand!

Kommentieren0
2
Teilen
Petra54s avatar

Die Autorin hat einen Preis bekommen, den Ingeborg-Bachmann-Preis 2016. Das hätte mich warnen müssen. Denn das Buch ist reine Kunst und hat mit einer gut erzählten Geschichte herzlich wenig zu tun. Es ist derart verworren und unverständlich geschrieben und auch zeitlich ein heilloses Durcheinander, dass es alles andere als unterhaltsam ist. Ich verlor schnell die Lust, diese Puzzleteile zusammenzufügen und vor allem das Interesse an der vielleicht nachvollziehbaren Geschichte.

„Synchronicity“ ist die zweite Novelle in diesem Buch und ließ sich anfangs gut an, doch entpuppte es sich ebenso schnell als Unsinn.

Ich habe beide Geschichten abgebrochen und kann demzufolge das Buch nicht empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Gela_HKs avatar

Rezension zu "Synchronicity" von Sharon Dodua Otoo

Wenn Farbe plötzlich mehr als nur ein Wort ist
Gela_HKvor 4 Jahren

Die Grafikdesignerin Cee verliert Tag für Tag eine ihrer Farben. Durch ihre Mutter wurde sie bereits gewarnt, denn alle Ejis-Frauen müssen diesen Verlust erfahren. Doch es selbst zu erleben ist anders, als nur davon zu wissen. Schmerzhaft und verwirrend erlebt Cee jeden Tag neu und  wartet auf die Farbe, die es nicht mehr gibt.

Sharon Dodua Otoo
hat eine nachdenkliche Geschichte in 24 kurzen Abschnitten geschrieben. Auffällig ist der Schreibstil, der bewusst auf "weiße" Personen hinweist. Die Selbstverständlichkeit, mit der der Leser immer davon ausgeht, dass alle Akteure weiß sind, wenn nichts anderes geschrieben steht, wird hier auf den Kopf gestellt. Die anfängliche Verwirrung hat sich während des Lesens aber schnell gelegt und zum Nachdenken angeregt.

Hauptakteurin ist die junge Cee, die allein auf sich gestellt in der Großstadt Berlin sich zu behaupten versucht. Durch den Verlust ihrer Farbwahrnehmung sieht die Umgebung trostlos und grau aus. Ihre Hautfarbe zu verlieren ist für sie unerträglich. Durch die kurzen Kapitel, in denen immer eine einzelne Farbe verschwindet, fiebert man förmlich mit der Akteurin mit, welche Farbe sie verlassen wird. Als Grafikdesignerin ist sie natürlich auf die Welt der Farben angewiesen und gerade als ein Großauftrag ihre Existenz sichern soll, muss sie sich einen Trick ausdenken, um den Farbverlust zu vertuschen. Nachdem alle Farben verschwunden sind, beginnt Cee durch einen sogenannten Polysinn die Farben zu fühlen, riechen und schmecken. Die bisher bedrückende Stimmung wandelt sich in eine Aufbruchsstimmung, macht Mut für einen Neubeginn.

Für mich war diese Geschichte ein Lerneffekt. Vieles nimmt man gedankenverloren als gegeben hin oder verwendet Sprache unüberlegt oder voreingenommen.

Kommentieren0
30
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
msrepresenteds avatar
Greetings :-)
hiermit lade ich euch zu einer Leserunde für mein neues Buch "Synchronicity" ein. Die Leserunde fängt am Montag, 1. Dezember an.

Cee merkt allmählich, dass sie Tag für Tag ihre Farben verliert. Natürlich ist sie erstmal verunsichert – obwohl sie genau weiß, dass ihre Vorfrauen das auch schon durchgemacht und überlebt haben. Trotzdem. Nun wird sie wieder einmal lernen müssen, mit einem Verlust umzugehen – und das schon wieder so kurz vor Weihnachten …

Im Rahmen dieser Leserunde vergebe ich 24 Bücher (es ist ja eine Adventsgeschichte!). Bewerbt euch HEUTE, 28.11.14 BIS 16:00 mit einer kreativen Antwort zur Frage: Was ist deiner Lieblingsfarbe und warum?
Gela_HKs avatar
Letzter Beitrag von  Gela_HKvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks