Sharon Gannon

 4 Sterne bei 6 Bewertungen

Lebenslauf von Sharon Gannon

Sharon Gannon ist eine der profiliertesten Yogalehrerinnen der Welt, darüber hinaus auch Autorin, Tänzerin, Musikerin und Malerin. Zusammen mit David Life begründete sie 1984 in New York City die Jivamukti Methode, die in hohem Maße für die Verbreitung des Yoga im Westen sorgte. Jivamukti hat sich weltweit und besonders in Deutschland mit renommierten und beliebten Yoga-Studios etabliert.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Sharon Gannon

Cover des Buches Mein magischer Morgen (ISBN:9783424153569)

Mein magischer Morgen

 (4)
Erschienen am 25.03.2019
Cover des Buches Yoga und Vegetarismus (ISBN:9783899017069)

Yoga und Vegetarismus

 (1)
Erschienen am 05.12.2012
Cover des Buches Yoga der Befreiung (ISBN:9783866161610)

Yoga der Befreiung

 (0)
Erschienen am 10.05.2010

Neue Rezensionen zu Sharon Gannon

Neu

Rezension zu "Mein magischer Morgen" von Sharon Gannon

Liebevoll gestaltetes Buch (nicht nur) für Yoga-Anfänger
Karin66vor 4 Monaten

Besonders gefällt mir an dem Buch die Verwebung der Ägyptischen Mythologie mit den einzelnen Übungen des Yoga - vor allem auch die schöne Geschichte am Ende des Buches, die es noch interessanter macht.

Die Autorin stellt einem hier auch völlig frei, ob man diese 10 Übungsschritte nun nacheinander machen möchte oder sich doch eher einzelne Übungen herausgreifen möchte. Sie erklärt auch genau die Bedeutungen der einzelnen Übungen sowie auch der Begriffe des Yoga in einfachen Worten - sicherheitshalber ist am Ende des Buches aber auch noch ein Glossar. Die Autorin hat sich auch höchstpersönlich für die Fotos der einzelnen Übungen zur Verfügung gestellt. Sie ist natürlich gertenschlank und hat somit keine Probleme, diese perfekt nachzubilden - ich persönlich könnte etwa nie einen Handstand machen...

Das ist für mich auch eigentlich der einzige kleine Minuspunkt an dem Buch: ich bräuchte schon bei so einigen Übungen jemand, der mir diese auch zeigen und mich dabei anleiten könnte. Es nur zu lesen und sich dabei die Übungen vorzustellen oder sie danach praktizieren zu wollen, finde ich persönlich zumindest bei einigen etwas schwierig.

Aber man kommt dem Sinn und Trachten des Yogas schon näher, die Autorin hat das sehr schön beschrieben, teilweise ist es sogar sehr poetisch - was mir wiederum sehr gut gefällt. Das Buch macht auf jeden Fall Lust, es einmal selbst auszuprobieren!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mein magischer Morgen" von Sharon Gannon

Yoga nicht nur sportlich betrachtet
hannelore_bayervor 4 Monaten

Das Cover hat ja einiges versprochen. Achtsamkeit,Gesundheit und inneren Frieden kann jeder brauchen, also los!
Das Buch ist sehr schön aufgeteilt, eine Einführung und schon da merkt man, daß es etwas speziell geschrieben ist.
Für jemanden, der Yoga eher sportlich sieht, total ungewohnt. Die Übungswochen fangen langsam an, zum Beispiel mit Dankbarkeit.
Zum eigentlichen Yogaüben kommt es erst in der 4. Woche. Woche 10 lehrt dann das Loslassen. Hinterherkommt noch eine Geschichte, ein Glossar, daß die Yogaausdrücke wirklich sehr schön erklärt und das übliche Nachwort.
Mich hat das  Buch nicht so mitgenommen. Vieles kannte ich schon und die Übungen sind mit Sicherheit nicht für jeden machbar. Wer kann schon diesen magischen Morgen, wie es die Autorin gern hätte nachvollziehen.
Einiges werde ich sicher übernehmen zm Beispiel die magischen Sechs, die Dankbarkeit hab ich sowieso schon immer gemacht. Interessant fand ich, daß je nachdem wie schwer einem Yogaübungen fallen oder welche Schmerzen man dabei hat, man Rückschlüsse auf tiefe emotionale Ursachen,Verletzungen  ziehen kann. Davon hätte ich gerne mehr gelesen.
Rundum ein Ratgeber für Anfänger,die tief in dasYoga einsteigen wollen, wobei ich bei den Übungen vorsichtig wäre.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Mein magischer Morgen" von Sharon Gannon

Spiritueller Wegbegleiter für den Morgen
Engelchen07vor 5 Monaten

Das Buch hat eine etwas außergewöhnliche Buchform. Mich selber hat diese aber sehr angesprochen. Schon die Farben und die Anordnung des Textes auf dem Buchcover haben mich gleich fasziniert. Schlicht und dennoch wirkungsvoll. 

Im Einführungskapitel erklärt Sharon Gannon erstmal den Begriff von Yoga und erzählt dann noch was für sie der Anlass war, dieses Buch zu schreiben. Dieser Einstieg hat mir sehr gut gefallen. 

Das Buch soll ein kleiner Wegbegleiter für jeden sein, der aus seinem alltäglichen Morgen einen ganz magischen Morgen machen möchte.  Sharon gibt dafür einige Ideen vor, wie man das Buch nutzen oder auch umsetzen kann.

Die Einteilung gefällt mir sehr gut. Das Buch gliedert sich in 10 Übungswochen. Jede Woche hat ihr eigenes Kapitel. Die Kapitel sind gut unterteilt, die Texte sind verständlich geschrieben, Sharon erklärt die Übungen sehr ausführlich und was diese bewirken können bzw. sollen. Immer wieder werden Varianten zu den dargestellten Übungen aufgezeigt. Es gibt viele Bilder, so wird einem das Geschriebene gleich nochmals deutlicher an den Bildern erklärt.

Im Glossar sind die wichtigsten Yoga-Begriffe dann nochmals erklärt und man kann sie jederzeit gut nachschlagen.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Die eine oder andere Übung und Anregung konnte ich annehmen und setze sie auch heute noch um. Ich denke man benötigt jedoch schon eine gewisse Hingabe zu diesem Thema, sonst wird einem das Buch sicherlich nicht so zusagen, denn es ist stellenweise schon sehr speziell und spirituell geschrieben.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks