Sharon Page Blutroter Kuss

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(10)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutroter Kuss“ von Sharon Page

Serena Larks erotische Träume von Vampiren sind so lebendig, so intensiv … Ist sie gar selbst ein Geschöpf der Finsternis? In den dunklen Straßen von London sucht sie nach Antworten – gemeinsam mit den attraktiven Vampirjägern Drake Swift und Lord Jonathan Sommersby. Während das Trio der Wahrheit immer näher kommt, eröffnet sich Serena eine außergewöhnliche Welt sinnlicher Freuden, in der bald nur noch eins zählt: die Macht der Wollust!

Eine gelungene Fortsetzung!

— DarkReader

Stöbern in Erotische Literatur

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Prickelnde Spannung blieb leider aus

Sisie71

Sexy Santa (Compromise me 1)

Sexy Santa von Samanthe Beck ist eine humorvolle und erotische Story um eine Verwechslung, die prickelt und knistert. Der Schreibstil von de

manu710

Bossman

Eine der besten Geschichten, die ich je gelesen habe, und sogar besser als Fifty Shades of Grey!!!

readonlybooks

Mit allem, was ich habe

Potenzial nicht ganz ausgeschöpft

weinlachgummi

Fighting to Be Free - Nie so begehrt

Wer Bad Boys mag - wird Jamie lieben! So wie ich :-) Leseempfehlung hoch 10!

BookloverLisa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erotisch, spannend und echt vampirisch!

    Blutroter Kuss

    DarkReader

    22. April 2016 um 22:23

    Ich mochte schon den ersten Teil der Trilogie und auch bei diesem Buch war alles dabei, was der Erotik- und Vampir-Fan liebt und schätzt.Schöne erotische Szenen, die nie vulgär oder dreckig waren und eine Story, die man nachvollziehen konnte. Sehr schön fand ich,dass die Protagonisten aus dem ersten Teil wieder mit dabei waren, denn die Zwillingsbrüder de Wynter sind ja auch nicht zu verachten.Doch auch die Protas dieses Bandes mochte ich auf Anhieb und ich konnte mit ihnen mitfiebern und mitleiden. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, die Seiten flogen nur so dahin.Nun freue ich mich auf den dritten Band und hoffe, dass er genau so gut ist wie seine Vorgänger.

    Mehr
  • Rezension zu "Blutroter Kuss" von Sharon Page

    Blutroter Kuss

    Principessa de la Luna

    25. November 2011 um 20:52

    Handlung: Serena Larks erotische Träume von Vampiren sind so lebendig, so intensiv Ist sie gar selbst ein Geschöpf der Finsternis? In den dunklen Straßen von London sucht sie nach Antworten gemeinsam mit den attraktiven Vampirjägern Drake Swift und Lord Jonathan Sommersby. Während das Trio der Wahrheit immer näher kommt, eröffnet sich Serena eine außergewöhnliche Welt sinnlicher Freuden, in der bald nur noch eins zählt: die Macht der Wollust! Meine Meinung: Der Roman ist wirklich schön geschrieben und auch die erotischen Szenen wirken irgendwie nie wirklich billig, sondern haben immer noch etwas mehr klasse als ich gedacht hätte. Die Handlung bleibt dennoch nicht auf der Strecke. Nur ab und an finde ich Handlung leicht absurd und zum Ende hin...nunja leicht blasphemisch würde ich sagen. Aber das ist dann natürlich Ansichtssache ob sowas stört. Alles in Allem aber wirklich gelungen. 4 Sterne!

    Mehr
  • Rezension zu "Blutroter Kuss" von Sharon Page

    Blutroter Kuss

    rory77

    11. September 2011 um 17:29

    Serena Larks weiss,dass sie halb Mensch und halb Vampir ist und will unbedingt mehr über ihre Eltern erfahren.Sie möchte Vampirjägerin werden und bittet Drake Swift und Lord Sommersby mit ihr auf die Jagd zu gehen.Drake ist ein wilder Typ,der als erstes Serena verfällt.Lord Sommersby wehrt sich lange,denn er kennt ihr Geheimnis,aber sie besitzt bereits die Anziehungskraft von Vampiren und auch er verliebt sich in die schöne Halb-Vampirin! Es entsteht ein Konkurrenzkampf zwischen den beiden Jägern.Doch nur zusammen können sie Serena vor dem bösen Lukos beschützen! Ich hab noch nicht viele erotische Romane gelesen ... aber ich fand dieses Buch jetzt echt gut!Was sicher auch daran liegen mag,dass ich Bücher zum Thema Vampire klasse finde! Erst dachte ich ... es ginge nur um Sex,aber Sharon Page hat dem Roman eine Story gegeben und zwar eine richtig spannende!Denn es geht um Serena,die nicht weiss,woher sie kommt und was aus ihr wird!Sie kennt Vampire bisher nur als blutrünstige Gestalten und hat grosse Angst auch so zu werden.Die Geschichte spielt in London 1818.Damals war es Frauen nicht erlaubt,ihren sexuellen Neigungen nachzugehen!Es galt als vulgär wenn Frauen sexuell aktiv waren.Serena träumt von Sex mit zwei Männern und schämt sich dafür.Sie sieht,wie es in Freudenhäusern zugeht und wie Vampire menschliche Frauen behandeln!Sie versteht nicht,wie sich die Frauen freiwillig diesen Monstern hingeben,bis sie selber merkt,dass es auch Spass machen kann,sich völlig der Leidenschaft hinzugeben. Als sie merkt,dass sie in zwei Männer verliebt ist,kann sie erst ihre Freundin Althea beruhigen,die selber mit zwei Männern verheiratet ist.Sie rät ihr auch,ganz offen mit beiden Männern darüber zu reden und eine Verbindung zu dritt einzugehen,weil es ihr eine ganz besondere Macht verleiht.Diese Macht braucht sie unbedingt,um zu überleben. Lukos,ein Vampir der von Luzifer persönlich erschaffen wurde,ist auf der Suche nach ihr! Sie ist nämlich nicht nur ein Halb-Vampir ... sie ist die erste Vampirin,gezeugt von einer Vampirin und eines Engels!Wenn sie zu Halloween,an ihrem 25. Geburtstag zum Vampir mutiert,wird sie die Mächtigste von allen sein.Lukos will sie an sich binden und mit ihr zusammen einen neue Vampirgattung erschaffen,um die Welt zu beherrschen! Doch Serena will das Gute in ihr wahren und mit Drake und Lord Sommersby zusammensein! Zusammen und mit dem Band der wahren Liebe schaffen sie das Unmögliche! Hach,habe richtig mitgefiebert!Ein sehr erregender Vampirroman voller Romantik,Spannung und Nervenkitzel!

    Mehr
  • Rezension zu "Blutroter Kuss" von Sharon Page

    Blutroter Kuss

    sollhaben

    05. September 2011 um 11:20

    Ich bin eigentlich ein großer Fan von Sharon Page und ihren erotischen Romanen, aber hier hat sie doch recht übers Ziel hinausgeschossen. Zum Inhalt nur soviel: Serena Larks möchte Vampirjägerin werden, obwohl sie ahnt, dass sie selbst ein Geschöpf der Nacht ist. Immer wieder hat sie sehr lebhafte Träume von den Vampirjägern Drake Swift und Lord Jonathon Sommersby. Schließlich werden diese Träume auch wahr und sie erlebt sehr sinnliche Liebesabenteur. Das wars dann aber auch, der Rest der Handlung ist einfach so an der Haaren herbeigezogen, dass selbst ich, als Liebhaberin der unrealistischen Geschichten, nicht mehr mithalten kann. Das einzig positive an dem Buch ist das Cover, das ich äußerst ästhetisch und verführerisch finde.

    Mehr
  • Rezension zu "Blutroter Kuss" von Sharon Page

    Blutroter Kuss

    sabz

    29. July 2011 um 21:17

    Klappentext: Serena Larks erotische Träume von Vampiren sind so lebendig, so intensiv … Ist sie gar selbst ein Geschöpf der Finsternis? In den dunklen Straßen von London sucht sie nach Antworten – gemeinsam mit den attraktiven Vampirjägern Drake Swift und Lord Jonathan Sommersby. Während das Trio der Wahrheit immer näher kommt, eröffnet sich Serena eine außergewöhnliche Welt sinnlicher Freuden, in der bald nur noch eins zählt: die Macht der Wollust! Inhalt: Serena ist eigentlich eine Gouvernante die ohne ihre Eltern aufwachsen musste. Als sie von wilden, erotischen Träumen mit den Vampirjägern Drake Swift & Lord Sommersby heimgesucht wird, vermutet sie immer mehr, dass es ein Geheimnis um ihre Herkunft und um ihre Eltern gibt, das Lord Ashcraft - der Mann der ihr ein zuhause bietet - aber verheimlichen möchte. Auch Lord Sommersby, einer der Vampirjäger weiß von diesem Geheimnis, doch Serena versucht es zu lösen, mithilfe von Drake Swift und Lord Sommersby, ohne zu wollen, dass die beiden genau wissen, wonach Serena eigentlich sucht, denn diese gibt vor, nach einem Tagebuch von einem alten Vampir zu suchen, indem stehen könnte, wer ihre Eltern getötet hat & warum .. So macht sie sich zusammen mit den beiden Vampirjägern auf in ein Gefährliches Abenteuer voller Vampire, Sex & Geheimnisse die es zu lüften gibt und am Ende hat sie ihr Geheimnis enthült und muss sich entscheiden .. zwischen der Liebe, ihrem Dasein und wie sie dies bestreiten soll ... Meine Meinung: Ich fand Blutrote Küsse wirlich toll! Es fesselt einen sofort & dadurch, dass jede Figur in dem Buch "mitredet", kann man sich super in die verschiedensten Protagonisten hineinversetzen und sie verstehen. Es gibt sehr "schmutzige" Szenen, die aber keinensfalls abstoßend sind, im gegenteil, sie sind so geschrieben, dass man sich alles sehr gut vorstellen kann und in den Bann dieser ganzen Spielereien gezogen wird ... Für leute die gerne ein solchen Genre lesen, also Erotik vermischt mit Humor & Vampiren .. für den ist dieses Buch genau das richtige

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks