Sharon Shinn Erzengel.

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(0)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erzengel." von Sharon Shinn

    Erzengel.

    Oka

    23. September 2012 um 14:44

    /Gabriel und Rachel./ Das erste Buch einer (nicht unmittelbar zusammenhängenden) Trilogie, die von weiteren zwei Büchern gefolgt wurden. Nur "Archangel" wurde ins Deutsche übersetzt, leider keines der anderen Bücher. Die Welt von Samaria ist anziehend und komplex, und wird von Sharon Shinn wunderbar poetisch und spannend präsentiert. Das gilt jedenfalls für die englischen Versionen. Ich bin gerade im Samaria-Fieber und leide unter akutem Schlafmangel ! Zum Inhalt: Gabriel wird in Kürze den Status des Erzengels von seinem wahnsinnigem Vorgänger Raphael übernehmen. Dieser ist dazu nicht so ohne weiteres bereit, und versucht mit allen Mitteln seine Position als Erzengel beizubehalten.

    Mehr
  • Rezension zu "Erzengel." von Sharon Shinn

    Erzengel.

    Letanna

    19. October 2010 um 11:36

    Ok, es ist zwar schon ein paar Jahre her, dass ich dieses Buch gelesen habe, aber es hat mir so gut gefallen, dass mir der Inhalt noch sehr gut in Erinnerung ist. Sharon Shinn hat das Thema "Engel" schon viele Jahre vor dem aktuellen Hype aufgegriffen und super umgesetzt. Wenn man alle Bücher gelesen hat, weiß man auch, dass das Buch eigentlich in den Bereich Science Fiction geht, was mir sehr gut gefallen hat. Die Liebesgeschichte ist sehr schön und romantisch und kommt ohne erotische Szene aus. Die Geschichte ist voller Fantasy und Mythen in einer gut gezeichneten Welt. Leider ist nur dieses eine Buch in Deutsch übersetzt worden, was ich wirklich sehr schade finde, denn die Serie hat eine große Fangemeinde. Ich würde mich wünschen, dass irgendein Verlag die Serie neu auflegen würde. Von mir ganz klardie volle Punktzahl für eines meiner Lieblingsbücher.

    Mehr
  • Rezension zu "Erzengel." von Sharon Shinn

    Erzengel.

    dyke

    22. July 2010 um 14:38

    Das Land Samaria wurde von dem Gott Jovah für die Jansai, Manadvvi, Edori und Luminauzi ausgesucht, damit sie dort in Harmonie miteinander und mit den Engeln leben können. Einmal im Jahr müssen die 4 Völker, die 3 Engelhorste unter der Führung des von Jovah bestimmten Erzengels und seiner menschlichen, ebenfalls von Jovah ausgewählten Angelica mit einer Glorie dem Gott versichern, dass sie in gemeinsamer Harmonie leben, sonst zerstört Gott die Welt. Die nächste Glorie steht unter besonderen Zeichen. Gott hat bereits vor 15 Jahren Gabriel als Nachfolger des Erzengels Raphael bestimmt. Gabriel befragt das Orakel, dass ihm Rachel, Tochter von Seth und Elisabeth aus einem kleinen Dorf als seine Angelica benennt. Erkennen wird er sie am Leuchten seines Kusses, einem eichelgroßen Juwel, mit die meisten Kinder, wenige Tage nach der Geburt dem Gott geweiht werden. Der Kuß wird in den Arm eingepflanzt und verbleibt dort bis zum Tode. Durch diesen Kuss begleitete Jovah seine Kinder durchs Leben, wußte, ob sie krank, unglücklich waren oder im Sterben lagen. Aber Gabriel findet das Dorf zerstört, menschenleer vor. Und es bleiben nur noch 6 Monate bis zur Glorie. Selbstverständlich findet Gabriel seine Angelica. Aber die ist besonders erfreut über dies ungewollte Ehre. Dazu hat die Herrschaft Raphaels nicht nur für Harmonie unter den Menschen und Engel gesorgt. Auch Engel sind letztendlich nur Menschen, können zweifeln, eigensüchtige Ziele verfolgen. Gabirel hat alle Hände voll zu tun und der Tag der Glorie rückt immer näher. Das ist der Beginn einer wunderschönen Geschichte von einer der eigenwilligsten Fantasy-Autorin. Die Charaktere sind fein, realistisch gezeichnet, die Beziehung zwischen Gabriel und seiner Angelica strotzt von psychologischem Einfühlungsvermögen. Und der immer wieder durchschimmernde Bezug zum Alten Testament tut sein übriges, diesen Roman aus der Masse hervorzuheben, Auch dieser Roman, weitab von Tolkien und Co, ist leider OOP; aber für die, die das Außergewöhnliche Suchen schon fast ein Muss. Und ich wage zu behaupten, wird in 1.000 Jahren ein Archäologe die Bibel und dieses Buch gleichzeitig finden, „Erzengel" wird von ihm den Vorzug erhalten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks