Sharon Taylor Mit dir am Ende der Nacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mit dir am Ende der Nacht“ von Sharon Taylor

Als Lia einen neuen Job als Kellnerin anfängt, ahnt niemand von ihrem dunklen Geheimnis. Nur der Tätowierer Jonas spürt, dass hinter ihrer verschlossenen Fassade mehr steckt. Obwohl Lia sich dagegen wehrt, erliegt sie seiner anziehenden Art und lässt sich auf eine leidenschaftliche Affäre ein. Ist er mehr als nur ein Abenteuer? Und kann er ihr helfen, sich aus den Klauen der Vergangenheit zu befreien?

Ein weiteres Highlight aus der Feder von Sharon Taylor, das mich wieder berühren, verzaubern und verführen konnte.

— DianaE

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sharon Taylor – Mit Dir am Ende der Nacht

    Mit dir am Ende der Nacht

    DianaE

    06. August 2017 um 14:54

    Sharon Taylor – Mit Dir am Ende der Nacht Immer wieder schaut sich Lia über die Schulter, denn ihr altes Leben hat sie hinter sich gelassen. Ein neues Leben ohne Papiere, auf der Flucht und voller Angst, niemand da um sich anzuvertrauen, denn damit würde sie auch dessen Leben zerstören. Als Lia einen Job annimmt und dabei den gut aussehenden, charismatischen Jonas kennen lernt, der ungeniert mit ihr flirtet, muss sie sich zwingen, sich von ihm fern zu halten. Doch Jonas ist kein Mann, der einfach aufgibt. Er kämpft für das, was er haben will und das ist nun mal die geheimnisvolle Lia. Ich bedanke mich ganz herzlich für das signierte Leseexemplar, das mich berühren und verzaubern konnte. Natürlich beeinflusst dies meine ehrliche Meinung nicht. Das Cover ist ein absoluter Blickfang, und noch bevor ich das Buch überhaupt aufgeschlagen habe, wußte ich, dass ich es lieben werde. Das heiße Cover und der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von der ersten Seite an, hat mich der lockere, flüssige Schreibstil in seinen Bann gezogen. Die temporeiche, spannende und sinnliche Handlung tat ihr übriges, und so hatte ich nach wenigen Stunden das Buch, das ich nicht aus der Hand legen konnte, - leider - durch. Sharon Taylor überzeugt wieder mit einer gut durchdachten, lebendigen, stimmigen und bildhaften Handlung, und vereint einen erotischen Liebesroman mit Crime-Anteilen zu einem Highlight. Die sehr sympathischen, detaillierten und facettenreichen Charaktere sind super aufeinander abgestimmt und harmonieren miteinander, sodass man sich ihnen Nahe fühlt und gerne Zeit mit ihnen in ihrer Welt verbringt. Ich mochte Lia vom ersten Augenblick an, sie umgab eine ängstliche und geheimnisvolle Aura, die sie zu etwas Besonderem machte. Obwohl sie Angst hat, besitzt sie auch eine innere Kraft und Schlagfertigkeit, die mir sehr gut an ihr gefiel. Die Entwicklung ihrer Figur im Verlaufe des Buches empfand ich glaubhaft und machten mir Freude. Ihre innere Zerrissenheit hat die Autorin mit so viel Tiefe und Charakterstärke dargestellt, dass ich mich ihr besonders verbunden gefühlt habe. Jonas, der charismatische, etwas aufdringliche aber sehr sympathische Charakter, hat mich schnell für sich eingenommen. Am Anfang dachte ich: hey, was für ein Sunnyboy, aber man sollte niemals nach dem ersten Augenblick urteilen, denn hinter seine Fassade verbirgt sich einfach ein wahrer Schatz. Auch Felix, sowie Helga und Oli wuchsen mir schnell ans Herz und ich hätte sehr gerne erfahren, ob es da ein „Happy End“ für zwei von ihnen gegeben hätte. Jonas´Familie insbesondere Emilia und Ute waren einfach klasse, so eine Familie wünscht sich jeder. Fazit: Ein weiteres Highlight aus der Feder von Sharon Taylor, das mich wieder berühren, verzaubern und verführen konnte. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks