Sharon York HexenLust 1

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(9)
(15)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „HexenLust 1“ von Sharon York

Die Hexen beschützen die Menschheit vor Vampiren, Dämonen & Magiern.§Doch der Sohn des Teufels will diesen Pakt zerstören und die Herrschaft an sich reißen.§Isabelle führt die Hexen in einen Kampf um Herrschaft, Lust & Liebe.§Mit magischem Verlangen, feuriger Leidenschaft & verteufelt gutem Sex versuchen die Hexen, den Teufel zu besiegen ...

Hier passte für mich einfach der Mix nicht. Ich fand es mega langweilig und übertrieben... : /

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Hexen, Vampire, Dämonen und dann noch die Söhne des Teufels in einem erotischen Reigen und dem Kampf um Macht auf der Erde... tolle Story...

— babybat
babybat

magisch & prickelnd ;-)

— Tigerbaer
Tigerbaer

Hexen im Kampf um die Rettung der Menschheit - gute Story mit Erotik gewürzt!

— Jungenmama
Jungenmama

Stöbern in Erotische Literatur

Royal Destiny

Ein tolles Buch ❤

jesslie261

Nothing more

Landon´s Geschichte

Honeybear294

Before us

Die Geschichte aus Hardins Sicht mit Informationen über Hardin damit man ihn besser verstehen kann

Honeybear294

Paper Prince

Nicht ganz so gut wie der erste Band, da er Längen hatte und zu vorhersehbar war

Honeybear294

Zwei Sehnsüchte (WG 2)

Hocherotisch, ein wenig Spannung und zwei gepeinigte Hauptfiguren, die große Probleme mit Vertrauen haben.

sollhaben

Fair Game - Lucy & Gabriel

Eine schöne Liebesgeschichte zum Träumen und mitfiebern!

SarahDenise

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sexy Hexy ;)

    HexenLust 1
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    26. July 2015 um 13:08

    Die Hexen, zu denen auch unsere Protagonistin Isabelle gehört, sorgen dafür, dass die Menschheit vor Vampiren, Dämonen und Magiern beschützt wird. Doch der Sohn des Teufels will alles zerstören und die Macht an sich reißen. Mit magischem Verlangen, feuriger Leidenschaft und verteufelt gutem Sex führt Isabelle die Hexen in einen Kampf um Herrschaft, Lust und Liebe, Die Idee, Fantasy mit Erotik zu verbinden, finde ich eine äußerst gelungene Idee. Beides getrennt gibt es ja schon sehr oft und dieses Buch ist das erste, was ich in diesem Genre-Mix gelesen habe. Das Buch ist durchweg spannend und gerne verfolgt man die Wege der aufregenden Isabelle. Komisch finde ich es aber dennoch, dass sie ihrer Ziehmutter beim Sex zuschaut. Auch sprachlich sind mir einige wenige Ungereimtheiten aufgefallen und was natürlich sehr toll wäre: Wenn die Kapitel nicht mitten auf der Seite anfangen würden, sondern immer zu Beginn einer Seite. Aber das sind nur wenige Dinge, die mich ein bisschen stören. Alles in allem sehr lesenswert - für Fantasy-Fans und Erotikbücher-LeserInnen.

    Mehr
  • Erotik mit Niveau gepaart mit einer spannenden Fantasy Handlung

    HexenLust 1
    Nayla

    Nayla

    Dies ist der erste Band der Hexenlust-Trilogie von Sharon York. Isabelle, eine junge Hexe ist schon weit gekommen in dem Hexenzirkel, für den sie arbeitet. Dieser Zirkel bekämpft magische Wesen wie Vampire, Dämonen und andere Gestalten. Sie schützen damit die Menschen, welche davon gar nichts ahnen. Plötzlich erwacht einer der vier Söhne des Teufels aus seinem Schlaf und möchte die Weltherrschaft an sich reißen. Da wird es hektisch in dem Zirkel und Isabelle spielt dabei eine tragende Rolle. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Isabelle und die Hexen kämpfen mit viel Erotik und Magie. Das Buch liest sich sehr flüssig, die erotischen Szenen sind sehr detailliert und phantasievoll geschrieben und passend zur Handlung eingebunden. Es gibt auch eine kleine Liebesgeschichte. Durch die Ich-Form konnte man sich gleich in Isabelle hineinversetzen und das Kopfkino begann :-)) Fazit: Ein sehr lesenswertes Buch mit einer spannenden Handlung, die man zuerst gar nicht erwartet und viel Sex in allen Variationen, sehr niveauvoll umgesetzt. Freue mich schon auf den nächsten Band!

    Mehr
    • 2
  • Hexenlust 1

    HexenLust 1
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    Ich schleiche schon seit fast drei Jahren um die „Hexenlust-Trilogie“ von Sharon York herum und es bedurfte nun einer Leserunde zum 3. Teil, dass ich mich endlich mal an die Vorgängerbände mache ;-) In „Hexenlust 1“ lernt man Isabelle, eine schöne, selbstbewusste Hexe kennen, die für den Hexenzirkel in New York arbeitet. Die junge Hexe ist sich ihrer Anziehungskraft auf das andere Geschlecht mehr als bewusst und sie nutzt ihre magischen Fähigkeiten gerne auch mal für das ein oder andere frivole Spielchen ;-) Wo die Hexen mit Magie gegen ihre übernatürlichen Feinde vorgehen, werden sie von den sogenannten Reapern, einer Spezialeinheit aus überwiegend männlichen Kämpfern, mit Waffengewalt unterstützt. Isabelle bekommt den jungen Reaper Maddox an ihre Seite gestellt und zum großen Erstaunen der Hexe scheint ausgerechnet dieser anziehende junge Mann gegen ihre Verführungskünste immun zu sein. Lange Zeit, sich darüber den Kopf zu zerbrechen hat Isabelle nicht, da einer der vier Söhne des Teufels in New York aufkreuzt und nichts anderes als den Sturz aller Hexenzirkel im Sinn hat. Besonders an Isabelle scheint Nikolai interessiert und diese Gründe liegen tief verborgen in der Vergangenheit ihrer Familie. Mir hat der 1. Teil der Hexenlust-Trilogie gut gefallen. Isabelle ist ein sehr sympathischer Charakter, der genau weiß, was er will und einen herrlich ironischen Humor hat. So kommt das Schmunzeln in der fantasievollen Geschichte nicht zu kurz. Gegen Ende des Buchs sind noch einige Fragen zu Isabelle offen bzw. spannende Dinge werden angedeutet, diese steigern die Vorfreude auf den 2. Teil. Maddox, als männlicher Gegenpart, wirkt stellenweise neben Isabelle ein wenig blass, aber im Lauf der Geschichte offenbaren sich einige interessante Details in Hinblick auf seine Figur. Auch bei Isabelle scheint es noch einige Geheimnisse zu geben. Diese dezenten Hinweise machen neugierig auf die Folgebände. Die erotischen Anteile in der Geschichte sind entsprechend hoch, niveauvoll und ansprechend verpackt und fügen sich perfekt in den Erzählfluss ein. Magische & erotische prickelnde Unterhaltung in einem! Ich bin gespannt auf den 2. Teil ;-)

    Mehr
    • 3
  • Großes Kopfkino...

    HexenLust 1
    babybat

    babybat

    05. July 2015 um 13:23

    Inhalt (ohne zu viel zu verraten): Isabelle ist eine Hexe die mit ihren Kolleginnen des Hexenzirkels dafür sorgt, dass die Menschen vor Dämonen, Magiern, Vampiren, Golems und anderen Wesen der Unterwelt geschützt sind. Hierzu nützten sie nicht nur Ihre magischen Fähigkeiten, sondern setzten auch Ihre Körper mit Leidenschaft ein, um Ihre Gegner mit ihrem eigenen Verlangen in die Knie zu zwingen. Gemeinsam mit den Reapern (einer Kampfeinheit die die Hexen im Kampf gegen die bösen Mächte unterstützt) stehen Sie nun vor einer sehr schwierigen Aufgabe. Nikolai, einer der vier Söhne des Teufels ist aus dem Schlafzustand in den Ihn einige Hexen vor Jahrhunderten versetzt haben, erwacht und will nun die Weltherrschaft an sich reißen. Wird es Isabelle gemeinsam mit dem Reaper Maddox eine Lösung finden? Resümee: Isabelle ist eine junge, selbstbewusste und leidenschaftliche Hexe, die als Sicherheitsoffizier für den New Yorker Hexenzirkel arbeitet, in dem sie aufgewachsen ist, nachdem Sie ein Waisenkind war. Isabelles Hunger nach Liebesabenteuern scheint unstillbar. Trotzdem finde ich sie sehr interessant, da sie weiß was sie will und sich dies auch holt. Mit viel Ironie und Charme wickelt sie jeden Mann um den Finger. Naja, fasst jeden. Denn der Reaper Maddox, ein sexy Kämpfer der Spezialeinheit, lässt sie beinhart abblitzen. Doch noch gibt Isabelle nicht auf. Eine Ihrer positiven Eigenschaften. Egal wie aussichtslos die Situation erscheint, aufgegeben wird nicht. Aber auch Maddox ist eine sehr sympathische Hauptfigur, wenn man auch nicht immer versteht warum er so handelt wie er es macht (wird erst später klar). Aber auch die Nebenfiguren wurden liebevoll von Sharon York mit viel Liebe zum Detail erschaffen. Ich hoffe man trifft manche von Ihnen in einer Fortsetzung wieder. Durch den flüssigen Schreibstil und die niveau- sowie fantasievollen Sexszenen ist das Buch ein wahrer Lesegenuss. Sharon York schafft es sensationell, dass keine der leidenschaftlichen Szenen auch nur ein einziges Mal vulgär wirkt. Die Mischung aus Fantasy und Erotik ist der Autorin sehr gut gelungen. Toll fand ich auch, dass trotzdem darauf geachtet wurde, dass man Informationen zu den einzelnen Wesensgattungen und deren Eigenschaften erhält, um sich besser in die Welt hineinversetzen zu können. Fazit: Gelungener Schreibstil, leidenschaftlich, actionreich, fantasievoll – was will man von einem tollen Roman mehr.

    Mehr
  • Tolles Buch

    HexenLust 1
    Steph86

    Steph86

    Buchinhalt Die Hexen beschützen die Menschheit vor Vampiren, Dämonen & Magiern. Doch der Sohn des Teufels will diesen Pakt zerstören und die Herrschaft an sich reißen. Isabelle führt die Hexen in einen Kampf um Herrschaft, Lust & Liebe. Mit magischem Verlangen, feuriger Leidenschaft & verteufelt gutem Sex versuchen die Hexen, den Teufel zu besiegen ...   Leseeindruck Sharon York schafft es mit wenigen Worten eine erotische Stimmung zu schaffen und den Leser mit seinen Phantasien in ihre Welt abtauchen lässt. Das kurzweilige Buch ist durch seinen geringen Umfang auch für die Handtasche zum unterwegs Lesen geeignet. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch lässt sich dadurch locker und flüssig lesen. Fantasy und Erotik wurden gut miteinander kombiniert, wobei keines der beiden Genre zu kurz kommt. Gespannt auf den zweiten Teil vergebe ich volle Punktzahl mit Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
  • Hexenlust zum Ersten

    HexenLust 1
    Saphir610

    Saphir610

    30. June 2015 um 22:42

    Es gibt Hexenzirkel, die die Menschheit vor Vampiren, Dämonen und anderen dunklen Wesen beschützen. Isabelle ist eine von diesen Hexen vom New Yorker Zirkel. Sie wurde dort ausgebildet und geht ihrer Arbeit mit Magie nach. Bei allem kommt bei Isabelle die Erotik, der Sex nicht zu kurz und notfalls kann man ja auch mal mit etwas Magie nachhelfen. Oder es kommt zu einem Treffen mit einem Dämonen, der sich teilen kann. Doch dann will ein Sohn des Teufels die Machtverhältnisse verändern. Und dann taucht Maddox auf, der bei der Kampfeinheit für die Hexen arbeitet, und der ihr erstmal wiedersteht. Im Kampf gegen den Sohn des Teufels wird mit allen Mitteln gekämpft, besonders gern mit Sex und Leidenschaft. Hier kommt ein erotischer Roman und eine gute Fantasy-Rahmenhandlung zusammen. Die Geschichte um Isabelle ist gut konstruiert und gibt den erotischen Schilderungen den richtigen Rahmen. Und die Szenen, in den Isabell einen Mann nimmt, oder genommen wird, sind wirklich sehr gut beschrieben. Hier wird so einiges an Fantasie im Kopf der Leserin frei gesetzt und abgedeckt. Diese Hexen versprechen prickelnde Leselust.

    Mehr
  • Nymphomanische Hexe und ganz viel Spannung

    HexenLust 1
    lesemaus1981

    lesemaus1981

    27. June 2015 um 20:49

    Isabelle, Mitglied eines Hexenzirkel, der für die Sicherheit der Menschheit zuständig ist, ist mit einem wichtigen Auftrag vertraut. Nikolai, ein Sohn des Teufels ist zurück gekehrt und will die Menschheit beherrschen, nur der Zirkel kann dies verhindern. Sharon York hat es geschafft einen tollen erotischen Roman zu schreiben mit der perfekten Mischung aus Leidenschaft und Fantasy. Es geht nicht nur um Lust, sondern auch um den Untergang der Menschheit. Mich hat sehr begeistert das das Buch viele unerwartete Wendungen hat mit denen ich wirklich nicht gerechnet habe. Ich freue mich schon auf Band 2

    Mehr
  • Leserunde zu "HexenLust 1 | Erotischer Roman" von Sharon York

    HexenLust 1
    katja78

    katja78

    Hallo Ihr Lieben :-) Heute darf ich euch einen Roman von Sharon York vorstellen. Es geht um HexenLust Teil 1 der im November 2011 erschienen ist. Ich finde das dieses Buch auf jeden Fall interessant ist und Teil 2 folgt ja dann quasi auf dem Fusse. Die Hexen beschützen die Menschheit vor Vampiren, Dämonen & Magiern. Doch der Sohn des Teufels will diesen Pakt zerstören und die Herrschaft an sich reißen. Isabelle führt die Hexen in einen Kampf um Herrschaft, Lust & Liebe. Mit magischem Verlangen, feuriger Leidenschaft & verteufelt gutem Sex versuchen die Hexen, den Teufel zu besiegen ... Da dieses Buch erotische Anteile enthält wird das Buch nur an Rezensenten verlost die über 18 Jahre alt sind. Ich bitte deswegen um Verständnis. Ich suche nun 10 Leser, die das Buch gemeinsam  in der Leserunde lesen und anschließend rezensieren möchten. Um zeitnahe Beteiligung wird gebeten. Bewerbt euch bis zum 21.11.2012 wenn dieses Buch für euch interessant ist und ihr gerne mehr über die Autorin erfahren möchtet. Ich denke sie schaut sehr gerne hier vorbei :-) Vielen Dank an dieser Stelle an blue panther books die diese Leserunde mit Freiexemplaren unterstützen!

    Mehr
    • 153
  • Frivol, sexy und fantasievoll

    HexenLust 1
    Legeia

    Legeia

    10. May 2013 um 10:14

    Die Hexen beschützen die Menschheit vor Vampiren, Dämonen & Magier. Doch der Sohn des Teufels will diesen Pakt zerstören und die Herrschaft an sich reißen. Isabelle führt die Hexen in einen Kampf um Herrschaft, Lust & Liebe. Mit magischem Verlangen, feuriger Leidenschaft & verteufelt gutem Sex versuchen die Hexen, den Teufel zu besiegen ... Isabelle, eine toughe, schöne und recht frivole Hexe, arbeitet für den Hexenzirkel in New York. Sie ist es gewohnt, jeden Mann zu bekommen, wobei ihr ihre magischen Fähigkeiten sehr oft helfen. Doch als der neue Reaper Maddox (Spezialeinheit, die Dämonen, Vampire und andere Halbwesen jagt und zur Strecke bringt) in der Zirkel kommt, scheint der gegen ihre Verführungskünste immun zu sein. Maddox ist ein geheimnisvoller, gutaussehender Kerl, der ihr Kopfzerbrechen bereitet. Zu gern würde Isabelle mehr über ihn erfahren. Als dann auch noch Nikolai, ein Sohn des Teufels aus dem ewigen Schlaf erwacht und die Hexen vernichten will, ist Action und Spannung vorprogrammiert. Denn Nikolai interessiert sich brennend für die Hexe. Und was hat Maddox mit ihm zu tun? Mir hat der erste Band rund um Isabelle und ihre Liebeslust sehr gut gefallen. Sie ist eine sympathische Hauptfigur, weiß, was sie will und ist ein wenig ironisch, was dem Roman eine witzige Note verleiht. Die Fantasygeschichte dabei ist wunderbar erzählt, bei der es immer wieder Überraschungen gibt. Die Welt dieser Wesen ist doch anders als man bisher glaubte. Ein erotisches Buch, gespickt mit dem unwiderstehlichen Charme von Isabelle, niveauvollen Sexszenen, die ich so auch noch nicht gelesen habe, getaucht in einen flüssigen und spritzigen Schreibstil. Das Cover finde ich wunderschön und passend. Prickelnd, fantasievoll und sehr erotisch. Wer das Buch liest, ist danach verhext.

    Mehr
  • Erotisch, prickelnd, magisch!

    HexenLust 1
    Lielan

    Lielan

    02. April 2013 um 08:38

    Von mir persönlich hätte ich nie erwartet, dass erotische Literatur mich so begeistern könnte. Aber natürlich liegt das größtenteils auch an der Überzeugungskraft der einzelnen Autoren. Es gibt zwei Arten von erotischer Literatur, entweder sie ist niveauvoll und kann auch eine kreative, mitreißende Handlung aufweisen, oder die Handlung besteht tatsächlich nur aus Sex. Bei Sharon Yorks erotischem Hexenroman "HexenLust" ist definitiv der erste Fall zutreffend und so konnte sie mich voll und ganz überzeugen. Von Sharon Yorks Schreibstil bin ich wirklich begeistert. Ihr Beschreibungsstil ist sehr ausführlich und bildhaft. Ihre Handlung besteht aus der Mischung von fantastischer Magie, dunklen Dämonen und natürlich sehr erotischen Liebesspielen, welche sehr kreativ gestaltet wurden. Sie hält einige erotischen Überraschung bereit, die mich teilweise sehr amüsiert haben. Die Autorin beschreibt so kreativ und mitreißend, dass ich mich selbst schon alle gefühlten 10 Minuten nach einem Dämon umdrehte, den ich bekämpfen muss. Zusätzlich ist ihr Schreibstil sehr flüssig und super angenehm zu lesen, sodass die knapp 200 Seiten wie im Flug vergehen und man sich nach MEHR sehnt. Ein Glück steht der zweite Band schon griffbereit in meinem Regal und Ende des Jahres erscheint sogar noch ein Dritter. Man darf sich also über MEHR Lesestoff der Autorin freuen. Erotische Bücher ohne Handlung finde ich extrem niveaulos und langweilig, aber "HexenLust" hat neben den Liebesspielen eine unglaublich mitreißende und spannende Handlung.  Mit und mit lernt der Leser die Protagonistin Isabelle immer besser kennen. Durch die Ich-Perspektive, in der das Buch geschrieben wurde, ist man als Leser immer hautnah dabei und darf Isabelle durch ihren Alltag als Hexe begleiten und lernt sie als ganz normale Frau mit ganz normalen Gefühlen und ganz normalen Gelüsten kennen. Der Unterschied zu normalen Erotikromanen spielt hier nur die Magie. Und "HexenLust" sprüht vor Magie.Die Protagonistin gefällt mir sehr gut, sie hat einen sehr starken Charakter und lässt sich durch nichts und niemanden unterkriegen. Höchstens bei ihren Liebesspielchen zieht sie schonmal den Kürzeren und lässt sich verführen. Aber welche Frau lässt sich nicht gerne von einem hübschen Mann verführen. In Isabelles Sexleben geht es definitiv heiß her. Jetzt komme ich zum einzigen Negativpunkt in diesem sonst sehr gelungenem Roman: Die Liebesgeschichte zwischen Maddox und Isabelle. Mir kam viel zu wenig Liebesgeschichte in diesem Roman vor. Aber ich schiebe dies nun einfach mal auf die Fortsetzungen die noch kommen werden, denn ich gehe stark davon aus, dass Maddox und Isabelle ihre Liebesgeschichte noch ausbauen werden. Ich bin sehr gespannt was mich noch erwartet in Band 2 von "HexenLust".

    Mehr
  • Rezension zu "HexenLust 1 | Erotischer Roman" von Sharon York

    HexenLust 1
    Das_Leseding

    Das_Leseding

    17. February 2013 um 20:27

    Ein interessanter Auftakt, der in der HexenLust Trilogie geboten wird. Der Einstieg in einen Fantasieroman ist immer etwas schwierig, da die unterschiedlichen Gattungen erst zugeordnet werden müssen, aber dann entwickelt sich HexenLust zu einem interessanten Mischwerk. So arbeitet der Hexenzirkel im Finanzbezirk von New York, mitten unter den Menschen. Zu den Hexen gesellen sich auch noch die sogenannten Reaper, die ohne Zauberkraft, dafür aber mit roher Gewalt die Menschen vor den bösen Dämonen beschützen. Alles läuft gut, bis zu dem Tag, als Nikolai, der Sohn des Teufels, aus seinem Schlaf erwacht. Nun müssen Hexen und Reaper noch enger zusammen arbeiten … Der Schreibstil von Sharon York ist interessant. So schafft sie es eine fesselnde und mystische Geschichte in unsere real existierende Welt einzubinden und das ganze noch geschickt mit prickelnder Erotik zu füllen. Auch lässt sie viel Spielraum für die eigenen Gedanken Die Charaktere sind für mich noch schwer zu greifen. Ich habe aber große Hoffnung, dass sie sich in den nächsten zwei Teilen noch etwas mehr öffnen und eine Bindung zu ihnen stärker wird. Isabelle wirkt noch so jung und unreif, hat aber dafür schon so viel Sex und nimmt sich diesen immer mit einer Selbstverständlichkeit, dass es schon teilweise eigenartig wirkte. Maddox, der hilfsbereite Reaper, wirkte so stark, aber auch so geheimnisvoll, dass ich unbedingt mehr über ihn wissen will. einiges klärt sich ja am Ende von Teil eins, aber da gibt es sicherlich noch so einiges Das Cover finde ich leider etwas unglücklich gewählt, im Buch steht, dass Isabelle eine sehr helle Haut hat – sehe ich auf dem Cover nicht! Und auch diese Tattoos auf dem Armen wurden nicht erwähnt, schade. Fazit: Ein lesenswerter Auftakt, der mit Erotik, Spannung und Fantasy aufwartet. Ich war von der Geschichte und den erotischen Szenen sehr angetan und vergebe 4 Sterne. Für 5 hat es leider nicht gereicht, da mir die Charaktere zum “mitfühlen” zu blass beschrieben wurden. Ich empfehle HexenLust an Leser, die erotische-fantasy mögen und etwas ganz besonderes lesen möchten.

    Mehr
  • Rezension zu "HexenLust 1 | Erotischer Roman" von Sharon York

    HexenLust 1
    SunnyCassiopeia

    SunnyCassiopeia

    11. February 2013 um 10:36

    ✨Inhalt✨ Isabelle ist eine Hexe und ihre Energie ist die pure Lust! Lust, verlangen, Sex bestimmen ihr leben. Sie beschützt zusammen mit ihren hexenschwestern die Menschheit vor dem Bösen. Das böse jedoch in Gestalt eines attraktiven Mannes, schleicht sich heimlich in die Welt und seine Armee wächst täglich ins unermessliche. Ein harter Kampf steht den Hexen und ihren Anhängern bevor! Freunde werden zu Verrätern und der Gegner zum Geliebten?! Es geht heiß her, denn Sex bestimmt Diebskrabbe der Hexen! ✨Meine Meinung✨ Hexenlust ist wirklich ein reines Lust Buch, mit sehr vielen und ganz speziellen sexszenen! Nichts für sanfte Gemüter und man sollte nicht zu viel Handlung erwarten, die steht nicht im Vordergrund, das Buch basiert zu 80% auf Erotik ( meine persönliche Einschätzung) Meins war es nicht, aber wer viel Erotik in einem Buch sucht und dem es einerlei ist, das dessen Handlung nicht der Kern des Buches und eher oberflächlich ist.....wird begeistert sein! Denn die Hexe geht sehr egoistisch und zielstrebig durchs leben u d nimmt sich was die will, ohne Reue dabei zu verspüren! Fazit Ein Erotik Buch, das seinenbamen alle Ehre macht! Viel Sex, kaum Geschichte....

    Mehr
  • Rezension zu "HexenLust 1 | Erotischer Roman" von Sharon York

    HexenLust 1
    lexxi2k

    lexxi2k

    03. February 2013 um 20:39

    Der Inhalt: Isabelle ist eine Hexe und Mitglied des Zirkels. Gemeinsam mit ihren Schwestern und den Reapern kämpft sie gegen Vampiren, Dämonen & Magiern. Doch der Sohn des Teufels hat sich befreit und will nun den Zirkel vernichten. Kann es Isabelle gelingen dies zu verhindern? Meine Meinung: Das Cover gefällt mir sehr gut. Die Frau darauf stellt sehr gut die Hauptprotagonistin Isabelle dar. Sehr schön finde ich auch die Muster auf der Haut der Frau, die auch im Buch erwähnt wurden. Neben einer tollen Fantasygeschichte, in der Hexen gegen andere übernatürliche Wesen kämpfen, um den Menschen ein sicheres Leben zu ermöglichen, strotzt der Roman nur so vor Erotik. Hexen sind sehr erotische Wesen, die ihre Sexualität so oft es geht ausleben, sehr zum Leidwesen von Isabelle, den an dem jungen Reaper Maddox, beißt sie sich die Zähne aus. Gerade weil er sie abblitzen lässt, feuert ihr Interesse an ihm, umso mehr an. Sehr schnell wird Isabelle aber klar, dass Maddox etwas zu verheimlichen hat – aber nur was? Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Isabelle strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Sie zählt mit zu den besten Hexen des Zirkels, ist intelligent und weiß was sie will und nimmt es sich notfalls mit Magie. Maddox ist ein starker, talentierter junger Mann, der es versteht Isabelle auf Abstand zu halten. Allerdings hat er ein Geheimnis das alles verändern könnte. Aber auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch ließ sich locker und flüssig lesen. Teilweise wirken die Sätze etwas abgehakt, was allerdings nicht zum Nachteil ist. Die Bereiche Fantasy und Erotik wurden super miteinander verwoben und passen hervorragend zueinander, wobei keines der beiden zu kurz kommt. Beim Fantasy-teil wurde sehr darauf geachtet, dass genügend Hintergrundinformationen vorhanden sind, damit die Geschichte plausibler erscheint. Aber auch die Erotikszenen waren sehr gut ausgearbeitet. Sie wurden niveauvoll beschrieben und wirken zu keiner Zeit schmutzig oder deplatziert. Hexenlust1 ist der erste Band der Reihe. Band 2 erscheint am 15. Januar 2013 und Band 3 am 15. Dezember 2013. Mein Fazit: Sharon York hat mit Hexenlust1 einen tollen Auftakt einer Fantasy/Erotikserie geschaffen, den ich gerne gelesen habe. Die spannende Story, die prickelnden Erotikszenen und die sympatischen Charaktere sorgen für tolle Lesestunden.

    Mehr
  • Rezension zu "HexenLust 1 | Erotischer Roman" von Sharon York

    HexenLust 1
    kornmuhme

    kornmuhme

    12. January 2013 um 23:59

    Um es gleich vorweg zu sagen: Bei diesem Exemplar handelt es sich um ein SEHR erotisches Buch, und man sollte darauf vorbereitet sein, auf zahlreiche detailliert beschriebene Sexszenen zu treffen. Ich wusste, worauf ich mich einließ, und wurde wunderbar unterhalten! Zum Inhalt sei soviel gesagt, dass im Mittelpunkt der Handlung die junge Hexe Isabelle steht. Sie ist Mitglied des New Yorker Hexenzirkels, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die einfachen Menschen vor Dämonen und dunklen Kreaturen zu beschützen. Diese Aufgabe ist aktuell besonders heikel, da der seit Jahrhunderten gebannte Sohn des Teufels, Nikolai, wiedererwacht ist und nun ein großes Heer an finsteren Wesen um sich versammelt, um zum großen Schlag gegen Menschen und Hexen auszuholen. Isabell spielt bei diesem Plan eine besondere Rolle ... Nun ja, ich gebe zu, wenn ich einen erotischen Roman lese, kommt es mir auf die Handlung nicht so wirklich an. Ich möchte bei solch einem Buch halt die entsprechenden Szenen lesen, die jedoch gut in einen Gesamtzusammenhang eingebettet sein sollen. Dies hat mir die Autorin geliefert. Mit den Charakteren bin ich letztlich aber nicht so wirklich warm geworden. Isabelle vereint doch einige Klischees: unglaublich gutaussehend, tipp-topp gestylt und rasiert, reich (mit schnittigem Auto), sexuell stets bereit und unersättlich. Das war mir ein bisschen too much. Gegenspieler Nikolai dagegen hat deutlich Potenzial, er ist sehr anziehend, mysteriös und skrupellos, aber auch auf einer Seite verletzlich dargestellt. Was mich an dem Buch aber wirklich überzeugt hat, sind die erotischen Szenen! Sie waren abwechslungsreich und immer passend in den Handlungsrahmen eingewoben. Da ist wohl für jeden Geschmack etwas dabei, von Voyeurismus über Gruppensex, bis hin zu Fesselspielchen und etwas fem-slash. Die Wortwahl bei entsprechenden Szenen fand ich passend, ich verspürte meist ein sehr angenehmes Kribbeln und das Kopfkino sprang an :-). Fazit: Ein ansprechendes Erotik-Buch mit vielen detaillierten Szenen, eingebettet in eine Urban-Fantasy-Handlung, die mich - auch anhand der Figuren - nicht ganz überzeugen konnte. Dennoch: gute Unterhaltung! 4 von 5 Sternen

    Mehr
  • Rezension zu "HexenLust 1 | Erotischer Roman" von Sharon York

    HexenLust 1
    BUCHimPULSe

    BUCHimPULSe

    27. December 2012 um 23:04

    Mit "HexenLust" präsentiert uns die Autorin Sharon York eine erotische Roman-Serie mit einer paranormalen Hintergrundhandlung. In der von der Autorin geschaffenen Welt leben die paranormalen Wesen unerkannt unter den Menschen. Die Hexen und die Reaper, starke Kämpfer des Guten, halten hier die bösen Halbwesen wie Vampire, Werwölfe und Dämonen in Schach. Im Kampf Gut gegen Böse wird öfters - wenn auch manchmal nicht ganz freiwillig - Sex als Mittel zum Zweck eingesetzt und somit wartet das Buch mit vielen heißen und abwechslungsreichen Szenen auf. Die leider geringe Seitenanzahl lässt sich dabei leicht lesen. Die Ich-Erzählerin Isabelle Ashcroft ist eine Hexe, in der starke Kräfte schlummern und die sich in nur wenigen Jahren bereits allerhand magische Zaubersprüche angeeignet hat. Sie arbeitet als Sicherheitsoffizierin für den New Yorker Hexenzirkel, der die Menschen beschützt. In Sachen Sex weiß sie genau, was sie will und nimmt es sich. Dafür setzt sie ab und zu auch ihre Zauberkräfte ein. Doch dann lernt sie den Reaper Maddox kennen, der neu beim Zirkel ist und sie diesbezüglich mehrmals abblitzen lässt. Aber Maddox verbirgt ein Geheimnis und so versucht Isabelle mehr über seine Vergangenheit herauszubekommen. Jedoch steht den Hexen noch einiges bevor, denn Nikolai, ein Sohn des Teufels, ist aus seinem ewigen Schlaf erwacht, in den er vor vielen Jahren von den Hexen versetzt wurde. Nun will er Rache nehmen und vereinigt dafür alle Halbwesen. Zudem scheint er ein besonderes Interesse an Isabelle zu haben. Fazit: Für die geringe Seitenzahl finde ich den Buchpreis etwas überzogen. Schade ist auch, dass sich Maddox und Isabelle nicht sehr nahe gekommen sind, obwohl es zwischen den beiden bereits ganz schön geknistert hat. Allerdings waren die zahlreichen, erotischen Szenen für mich sehr niveauvoll beschrieben und die Hintergrundhandlung ist zudem sehr interessant geschildert und noch ausbaufähig. Daher bin ich sehr gespannt, wie es im 2. Teil weitergehen wird. Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • weitere