Shaun Tan

(135)

Lovelybooks Bewertung

  • 143 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 23 Rezensionen
(89)
(36)
(5)
(5)
(0)
Shaun Tan

Lebenslauf von Shaun Tan

Der australische Schriftsteller und Illustrator Shaun Tan wurde 1974 in Fremantle, Western Australia geboren. In seinem bekanntesten Graphic Novel „The Arrival“, auf deutsch „Ein neues Land“, wird mit eindringlichen Bildern beschrieben, wie ein Familienvater in ein fremdes Land auswandert. Als Concept Artist war er an den Kinofilmen „WALL-E“ und „Horton hört ein Hu!“ beteiligt.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz ohne Worte

    Ein neues Land

    MosquitoDiao

    06. July 2018 um 15:31 Rezension zu "Ein neues Land" von Shaun Tan

    Thematik Schon immer aktuell, aber in der jetzigen Zeit unglaublich wichtig. Man hört es in den Medien, in der Schule, auf der Arbeit, in der U-Bahn und wo sonst nicht überall. Meistens sind die Gespräche jedoch nicht sehr objektiv gehalten, geschweige denn menschlich. Denn bei dem Thema „Flucht“ geht es eben für die einzelnen Menschen nicht darum, eine andere Weltanschauung zu unterwandern, sondern lediglich ums Überleben. Stellt euch also vor, ihr müsst alles zurücklassen. Nicht nur eure Habseligkeiten. Sondern eure Liebsten – ...

    Mehr
  • Fremdheit ohne Worte

    Ein neues Land

    dominona

    03. September 2017 um 10:47 Rezension zu "Ein neues Land" von Shaun Tan

    Die Zeichnungen haben mich sehr beeindruckt, auch die Techniken des Zoomens oder der Übertragung sind außergewöhnlich und wir haben hier definitiv ein besonderes Bilderbuch, das wunderbar zeigt, dass jeder Mensch eine Geschichte hat und wir eigentlich alle fremd sind.

  • Fotographischer Märchenbildband als Gesamtkunstwerk

    Singende Knochen

    EmmyL

    16. January 2017 um 09:41 Rezension zu "Singende Knochen" von Shaun Tan

    Die Märchen der Brüder Grimm werden in diesem einmaligen Werk durch den australischen Künstler Shaun Tan figürlich und fotografisch in Szene gesetzt. Märchen sind zeitlos. Sie wurden mündlich und später auch schriftlich weitergegeben. Dem Künstler ist es gelungen Liebeszauber, Verrat und Abenteuer einzufangen und in seiner atemberaubenden Kunst zu entfesseln. Die Bilder entstanden zu den neuerzählten Grimms Märchen von Philip Pullman. Der Originaltitel „Grimm Tales. For Young and Old“ erschien 2012 bei Penguin Classics. Für die ...

    Mehr
  • Die Fundsache, das Fremde

    Die Fundsache

    MuenisBookWorld

    16. May 2016 um 15:23 Rezension zu "Die Fundsache" von Shaun Tan

    Shaun Tan hat mit seinem Kinderbuch "Die Fundsache" eine sehr berührende und zugleich bedrückende Geschichte veröffentlicht. "Das Ding", so wird die Fundsache in der Geschichte bezeichnet, wird durch diese Zuschreibung als etwas "Fremdes" dargestellt, dass nicht in diese Welt gehört. Es wird eine Radikalisierung deutlich, die zeigt, dass es "Dinge" gibt, die einem vertraut sind und die Dinge, die man nicht kennt, und deshalb ignoriert.Die Textpassage "Es stand bloß da, wie fehl am Platz", hebt diese "Unzugehörigkeit" hervor.  Die ...

    Mehr
  • Ein neues Land

    Ein neues Land

    tripelg

    26. April 2016 um 23:46 Rezension zu "Ein neues Land" von Shaun Tan

    Die Graphic Novel zeigt einen Mann, der in ein anderes Land auswandern und seine Familie zurücklassen muss. Sie zeigt die Probleme, die er hat, sich in der neuen, ihm unbekannten, merkwürdigen Umgebung, mit unverständlicher Schrift und unverständlicher Kultur zurechtzufinden. Es gelingt ihm schließlich, Freunde zu finden und am Ende seine Familie nachkommen zu lassen.Die Geschichte kommt völlig ohne Worte aus. Aber die Bilder bringen die Unbekanntheit der Umgebung und die Irritationen des Protagonisten sehr gut näher. Die ...

    Mehr
  • Ohne Worte

    Ein neues Land

    loveisfriendship

    01. April 2016 um 08:42 Rezension zu "Ein neues Land" von Shaun Tan

    Ein beeindruckendes Buch, das ganz ohne Wörter auskommt und seine Geschichte ausschließlich in Bildern erzählt. Ein Mann lässt Frau und Tochter zurück, um in einem neuen Land sein Glück zu versuchen. Sensibel blickt Shaun Tan in die Gefühlswelt eines Menschen, der sich erst in der ihm unbekannten Umgebung zurechtfinden muss. Die anschaulichen Zeichnungen, mal in einem warmen braungoldenen Ton, mal düster und aschig, muten an wie alte, vergilbte Fotografien. Etwas Magisches geht von ihnen aus und sie liefern viele Eindrücke. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Geschichten aus der Vorstadt des Universums" von Shaun Tan

    Geschichten aus der Vorstadt des Universums

    Angizia

    Rezension zu "Geschichten aus der Vorstadt des Universums" von Shaun Tan

    Ich schreibe jetzt keine Rezension.. ich schreibe nicht mehr und nicht weniger als eine Liebeserklärung an die Bilder und den Stil von Shaun Tan! Das Buch an sich ist eine Sammlung kleiner Kurzgeschichten und einer großen Ansammlung von den Geschichten zugehörigen Bildern im Stil eines Kinderbuchs. Aber der Name "Kinderbuch" wird dem Wesen des Buches (und allen anderen seiner Bücher, die alle der Abteilung "Kinderbücher" zugeordnet werden) einfach nicht gerecht. Zwar werden viele Bilder kindlich gehalten, aber sie strahlen dabei ...

    Mehr
    • 3
  • ... Emotionstiefe, und zuweilen sogar Gesellschaftskritik.

    Geschichten aus der Vorstadt des Universums

    DasBuchUndDasIch

    17. November 2015 um 17:21 Rezension zu "Geschichten aus der Vorstadt des Universums" von Shaun Tan

    Ich bin wirklich sehr überwältigt was das Buch angeht und natürlich vom Künstler Shaun Tan. Die Zeichnungen und die kleinen Kurzgeschichten sind wirklich traumhaft und gerade die erste Geschichte "Eric" ist wieder mal passend zum derzeitigen Flüchtlingsdrama, wie ich festgestellt habe.  Es gibt einen das Gefühl, man lese hier Geschichten für Kinder, aber man wird das Gefühl nicht los, dass oft auch ein tieferer Sinn in den Kurzgeschichten verborgen ist! In jedem Fall zeigt sich hier eine ganz erstaunliche Emotionstiefe, und ...

    Mehr
  • Zauberhafte Begegnung mit einem rätselhaften Fremden

    Eric

    Buchwaerterin

    19. September 2015 um 16:39 Rezension zu "Eric" von Shaun Tan

    Ich bin ja immer noch dabei fleißig Bücher für die Englisch-Lesechallenge von Lovelybooks, deshalb trage ich heute mal wieder ein paar Blogbeiträge nach und möchte euch mit dem wunderschönen Kinderbuch ERIC von Shaun Tan verzaubern. Shaun Tan gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren, da er vermeintlich schwierige Sachverhalte in einfachen Geschichten verpackt und durch seine zauberhaften surrealen Illustrationen begleitet. ERIC erzählt die Geschichte einer Familie die einen Austauschstudenten bei sich aufnimmt und sich jeden ...

    Mehr
  • Als Fremder in der Fremde - meisterhaft erzählt

    Ein neues Land

    Kopf-Kino

    Rezension zu "Ein neues Land" von Shaun Tan

    Ein Mann verlässt seine Frau und sein Kind, um sich schließlich, nachdem er mit einem Dampfer den Ozean überquert hatte, in einem gänzlich fremden Land zurecht zu finden und Geld zu verdienen. Dort lernt er im Laufe der Zeit ebenfalls andere Flüchtlinge und deren Geschichten kennen. Mit welchen Hindernissen er zu kämpfen hat, welche Lebensgeschichten ihm erzählt werden und ob er seine kleine Familie je wiedersehen wird, möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Der Inhalt klingt nach einer Geschichte, die gewiss des ...

    Mehr
    • 7
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.