Shaun Tan Geschichten aus der Vorstadt des Universums

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(14)
(6)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geschichten aus der Vorstadt des Universums“ von Shaun Tan

Kannst du dich an den Wasserbüffel erinnern, auf dem leeren Grundstück am Ende unserer Straße? Oder an den Taucher, den wir bei der Unterführung getroffen haben? Und weißt du warum Hunde mitten in der Nacht bellen? Shaun Tan entschlüsselt die kleinen, verborgenen Geheimnisse des Alltags. Er erzählt von selbstgemachten Haustieren, gefährlichen Hochzeiten, gestrandeten Meerestieren, winzigen Austauschschülern und geheimnisvollen Räumen voller Glück.

Ein aussergewöhnlicher Maler sowie Geschichtenerzähler!

— DasBuchUndDasIch

Stöbern in Jugendbücher

Solange wir lügen

Ich kann nur sagen: Gebt nicht auf und lest bis zum Ende. Diese Geschichte ist es definitiv wert!

Kitty_Catina

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Tolles Thema, aber viel Luft nach oben!

Jenny-liest

Schwebezustand

Tiefgründiger als gedacht!

leseninchen

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Sehr gutes Buch. Mitreißend, spannend, fantastisch. Kann den nächsten Band kaum erwarten! :)

Kaddikeks

Snow

Ich kann keine Leseempfehlung für dieses Buch geben. Lediglich das Setting und der Schreibstil wäre es wert.

Booknerdsbykerstin

Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung

Die Carmina Burana im Buch!

booksbuddy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Geschichten aus der Vorstadt des Universums" von Shaun Tan

    Geschichten aus der Vorstadt des Universums

    Angizia

    Ich schreibe jetzt keine Rezension.. ich schreibe nicht mehr und nicht weniger als eine Liebeserklärung an die Bilder und den Stil von Shaun Tan! Das Buch an sich ist eine Sammlung kleiner Kurzgeschichten und einer großen Ansammlung von den Geschichten zugehörigen Bildern im Stil eines Kinderbuchs. Aber der Name "Kinderbuch" wird dem Wesen des Buches (und allen anderen seiner Bücher, die alle der Abteilung "Kinderbücher" zugeordnet werden) einfach nicht gerecht. Zwar werden viele Bilder kindlich gehalten, aber sie strahlen dabei manchmal eine so surreale, so weltfremde und manchmal gar düstere Atmosphäre aus, das einfach jeder sich von ihnen gefangen nehmen lassen kann. Zumindest kenne ich keinen anderen Zeichner, der mit seinen Bildern ähnliche Wirkung entstehen lassen kann. 6 Sterne und eine Empfehlung also von mir.. an dieses, sowie jedes andere Buch von ihm.. von denen ich leider erst zwei mein Eigen nennen darf. Aber auf ein oder zwei andere konnte ich immerhin schon einen Blick werfen.. und irgendwann zieren sie auch mein Bücherregal, das ist sicher! :)

    Mehr
    • 3
  • ... Emotionstiefe, und zuweilen sogar Gesellschaftskritik.

    Geschichten aus der Vorstadt des Universums

    DasBuchUndDasIch

    17. November 2015 um 17:21

    Ich bin wirklich sehr überwältigt was das Buch angeht und natürlich vom Künstler Shaun Tan. Die Zeichnungen und die kleinen Kurzgeschichten sind wirklich traumhaft und gerade die erste Geschichte "Eric" ist wieder mal passend zum derzeitigen Flüchtlingsdrama, wie ich festgestellt habe.  Es gibt einen das Gefühl, man lese hier Geschichten für Kinder, aber man wird das Gefühl nicht los, dass oft auch ein tieferer Sinn in den Kurzgeschichten verborgen ist! In jedem Fall zeigt sich hier eine ganz erstaunliche Emotionstiefe, und zuweilen sogar Gesellschaftskritik. Ein aussergewöhnlicher Maler sowie Geschichtenerzähler!

    Mehr
  • Rezension zu "Geschichten aus der Vorstadt des Universums" von Shaun Tan

    Geschichten aus der Vorstadt des Universums

    oblomov

    15. January 2013 um 15:55

    16 Kurze Geschichten liebevoll illustriert. Es ist eine Ode an die Kleinigkeiten, und was dahinter verborgen sein könnte. Die Illustrationen sind in verschiedenen Stilen zum Text passend. Die Sprache ist sanft und prägnant "Mein Bruder und ich konnten locker Stunden damit verbringen, über den korrekten Text von einer Fernsehjingle zu streiten, über die Unmöglichkeit, ein Gewehr in den Weltraum abzufeuern, darüber wo die Cashewnüsse herkommen, oder ob wir damals im Pool des Na Nachbarn tatsächlich ein Salzwasserkrokodil gesehen hatten." Als Gesamtwerk unglaublich gut gelungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Geschichten aus der Vorstadt des Universums" von Shaun Tan

    Geschichten aus der Vorstadt des Universums

    thursdaynext

    11. January 2012 um 11:13

    Flügel für Phantasieliebhaber Zauberhafte Geschichten zum genußvoll darin versinken, rätseln, weiterspinnen, träumen und philosophieren, die durch die wunderbaren, hauchzarten Illustrationen noch mehr Wirkung bekommen. Erwin Moser Fans die seinen Geschichten entwachsen sind finden hier ein neues Zuhause. Shaun Tan ist ganz großes Kopfkino für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren. Mehr davon ! Ein Buch fürs Kultregal ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Geschichten aus der Vorstadt des Universums" von Shaun Tan

    Geschichten aus der Vorstadt des Universums

    glowinggloom

    29. August 2009 um 21:57

    Die Geschichten spielen im heutigen Australien, das durch die Phantasiewelt des Autor ins Surreale ausgedehnt wird. Alle Geschichten sind ganz verschieden, voneinander unabhängig und bestehen aus einer kurzen Erzählung, die von einigen Zeichnungen illustriert wird. Da gibt es z.B. den winzig kleinen Austauschschüler Eric. Er ist ca. 15 cm groß, sieht aus wie ein Strichmännchen mit einem ahornblattförmigen Kopf und es bleibt ungewiß, auf welchem Planeten er den Großteil seiner Zeit verbringt. Der Sohn von Erics Gastfamilie freut sich schon, daß er mal jemandem beweisen kann, wie gut er sich auskennt. Eric ist auch neugierig, allerdings stellt er nicht die Fragen die erwartet werden, sondern will wissen, warum der Badewannenabfluß eine Blütenblatt-Form hat, was es mit dem Schwänzchen des Buchstaben Q auf sich hat oder wie die Marken auf den Briefkuverts befestigt sind. Eric bekommt die Stadt gezeigt, den Zoo, das Spielkasino, man geht ins Kino. Eines Morgens verabschiedet sich Eric höflich und reist überraschend ab. Die Gastfamilie rätselt, ob es ihm etwa nicht gefallen hat? Dann finden sie in der Speisekammer eine Notiz:“Vielen Dank, es war sehr schön bei ihnen“ und das ganze Regal steht voll mit einem zauberhaften Sortiment von leuchtend bunten, winzig kleinen, bizarren Topfpflänzchen. Andere Geschichten setzen sich kritisch mit der aktuellen Politik auseinander. „Die Amnesie-Maschine“ ist wie ein Artikel gestaltet, den man aus der Zeitung ausgeschnitten hat. Der Artikel und das Bild in der Mitte, sind umrandet von zerschnittenen Artikeln. Das interessante steht überraschenderweise in den zerschnittenen Artikeln am Rande, die zwar nur halb zu lesen, aber doch verständlich sind. Die sehen z.B. so aus: „Es ist von größter Be dass wir weiterhin Anstr gungen neue Feinde find sie dann außerhalb unser Landes bekämpfen, um z einer Wahrung der straff größerer politischer Kon über unsere Bürger. Es is … Shaun Tans Geschichten sind nachdenklich, schwermütig, phantasievoll, manchmal von ganz subtiler Heiterkeit. Die Illustrationen wurden in ganz unterschiedlichen Mal- und Zeichentechniken hergestellt. Es gibt knallbunte Kreidezeichnungen, melancholische Bilder im Stil von Edward Hopper, bedrückend düstere Szenerien in Tusche, Schnipsel-Collagen. Bei flüchtiger Betrachtung sieht es zwar wie ein Kinderbuch aus, aber ich weiß nicht, ob Kinder mit dem melancholischen Grundton etwas anfangen können. Mir (47Jahre) hat das Buch sehr gut gefallen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks