Einfach ich sein

von Shauna Niequist 
4,4 Sterne bei9 Bewertungen
Einfach ich sein
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Cookie1962s avatar

Der Weg aus dem leistungsorientierten Hamsterrad zum entschleunigten Menschen. Ein Buch was entspannt.

Hopeandlives avatar

Sehr authentisch und voller Herz geschrieben. Jedes Kapitel eine kleine Oase im chaotischen Leben mit wunderbaren Formulierungen. LESEN!!

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Einfach ich sein"

Irgendwann hatte ich das ständige Beschäftigtsein satt. Ich war erschöpft und dauernd in Eile. Nie hatte ich Zeit, von Muße ganz zu schweigen. Doch im Laufe der letzten Jahre habe ich die Bremse gezogen. Ich habe gelernt, wieder zu leben - Gnade, Liebe, Ruhe und Freude zu erleben, jeden Tag.

Shauna Niequist zeigt den Weg zu einem wirklich erfüllenden Leben mit den richtigen Prioritäten. Ihre herzerwärmenden, authentischen und lebensnahen Geschichten sind wie eine Hand, die sich dem Leser mitten in der Hektik des Alltags entgegenstreckt und ihn einlädt.

Entdecken Sie, wer Sie wirklich sind: ein geliebtes Kind Gottes, bei dem Sie zur Ruhe kommen und in dessen leidenschaftlicher Liebe Ihr Leben Wurzeln schlagen kann.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783957344557
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Gerth Medien
Erscheinungsdatum:26.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Cookie1962s avatar
    Cookie1962vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Der Weg aus dem leistungsorientierten Hamsterrad zum entschleunigten Menschen. Ein Buch was entspannt.
    Der Weg zum einfachen ICH

    Rezension zum Buch „Einfach ich sein“ von Shauna Niequist

    Schon das Cover lädt zur Entspannung und Entschleunigung ein. Und darum geht es in diesem Buch. Weg von der Identifizierung über das Leistungssystem und hin zum Bewusstsein, was jedem einzelnen wirklich wichtig, um ein glückliches und erfülltes Leben im Einklang mit sich selber zu führen.
    Die Autorin beschreibt in vielen kurzen und lebensnahen Kapiteln ihren Weg aus dem Leistungshamsterrad hin zu einem einfachen, ruhigen und erfüllten Leben. Es ist ihr Weg mit ihren eigenen Werten und das Buch kann nur als Orientierung, bzw. Denkansatz dienen. Wer dieses Buch als allgemeines Praxisbuch oder Lebenshilfe ansieht, wird hier enttäuscht. Zu beachten ist, dass es sich um einen christlichen Verlag handelt, was auch das Leben von der Autorin ausmacht.

    Ich konnte mich sofort mit der Autorin identifizieren und musste oftmals schmunzeln, da viele Kapitel mich gespiegelt haben. Obwohl ich nicht die Gottesgläubige bin, mich aber schon an den christlichen Werten orientiere, hat mir dieses Buch sehr viel gegeben und einige Dinge wieder in Erinnerung gerufen: Die Selbstliebe, die Achtsamkeit, Zeiten der Ruhe, Reduzierung der To Do Listen, innere Einkehr, Ruhe aushalten lernen, wieder Kind sein uvm. Jedoch habe ich mich schon immer sehr für Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung interessiert und auch daran gearbeitet. Jemand, der sich mit dieser Thematik noch so gar nicht beschäftigt hat wird hier auch nicht die Lösung finden. Denn so einfach ist dieses „Einfach ich sein, zunächst nicht.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Hopeandlives avatar
    Hopeandlivevor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr authentisch und voller Herz geschrieben. Jedes Kapitel eine kleine Oase im chaotischen Leben mit wunderbaren Formulierungen. LESEN!!
    Genieße dein unperfektes Leben - Genieße Dich!

    Shauna Niequist, Autorin mehrerer Bücher, Pastorentochter von Bill Hybels, Bücherliebhaberin, Ehefrau, Mutter und insgesamt eine sehr quirlige und lebendige Frau, die ihre Gaben und Talente lebt und noch viel mehr , weil sie es kann und weil andere es von ihr erwarten, kommt zu dem Punkt , wo nichts mehr geht.
    Sie wird ihrer Arbeit, ihrer Familie, ihrem Gemeindedienst und vor allem ihrem eigenen Anspruch nicht mehr gerecht.
    Ihre Seele und ihr Körper fordern eine Pause oder noch mehr eine völlige Umorientierung.
    Diese Umorientierung schildert sie sehr ehrlich und authentisch, quirlig, wie ein Gespräch unter Freunden in diesem wunderbaren Buch.
    Sie beschreibt in vielen Beispielen und Geschichten ihre Reise zu sich selbst, zu Gott, zu ihrer Familie, zu ihren Freunden....
    zu dem , auf was es im Leben wirklich ankommt, auf das Wesentliche. Das ist oft sehr einfach , nur wir machen es kompliziert.
    Als Leserin habe ich dieses Buch sehr genossen und der Autorin jedes Wort abgenommen.
    Das Buch ist in sechs Teile aufgeteilt und doch hat man beim Lesen das Gefühl, die Themen springen hin und her, hoch und runter...wie das manchmal bei Frauen so ist:)
    Mir hat das sehr gut gefallen, weil es das Leben in einer sehr ehrlichen Weise spiegelt und uns klar macht , dass wir uns immer auf dem Weg befinden.
    Das Buch ist sehr schön gestaltet und mit vielen berührenden Gedichten, Zitaten und Bibelversen am Anfang des jeweiligen Kapitels versehen.
    "Wenn dir jemand einen völlig leeren Kalender und ein Bankkonto mit genung Geld geben würde, was würdest du tun?"
    Eine gute Frage....eine Antwort finden wir in diesem Buch , was den Leser immer wieder zu sich und zu Gott bringt auf eine ganz erfrischende und unkonventionelle Art und Weise.
    Ich habe jedes Kapitel manchmal unabhängig voneinander gelesen und habe dieses Gespräch unter Freundinnen genossen.
    Sehr gut haben mir die Alltags - und Naturbeschreibungen von Shauna gefallen.

    "Jetzt regnet es gerade. Ich liebe das Geräusch der Regentropfen auf der Markise vor meinem Fenste, ich liebe den Geruch von Erde und Wasser, ich liebe es, wie der Regen automatisch alles und alle etwas ausbremst."
    Seite 67

    Und jeder kann entscheiden , wie er diese Zeit und was sie in einem hervorbringt nutzt.
    Mir gefällt an diesem Buch ganz besonders der leichte Erzählstil, auch wenn ihr Weg alles andere als leicht war und ganz besonders, dass es nicht wie bei einem üblichen Sachbuch einen klaren Aufbau gibt. Unser Leben hat auch nicht immer einen klaren Aufbau und das macht es für so authentisch.
    Empfehlung: Lesen!

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    MissLilas avatar
    MissLilavor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Mich hat das Buch wider Erwarten nicht berührt. Die Autorin "hüft" durch das Buch, der Schreibstil ist mir zu qirlig und sprunghaft.
    Einfach ich sein

    Ich will später nicht einmal sagen, dass mir entgangen ist, was mein Leben im tiefsten Inneren ausmacht oder wie meine Kinder in meinem eigenen Haus heranwachsen, nur weil ich zu beschäftigt damit bin, es den Menschen da draußen irgendwie recht zu machen.

     „Einfach ich sein“ ist ein weiteres Buch der Autorin Shauna Niequist. Sie ist die Tochter des bekannten Willow-Creek Gründers Bill Hybels und selber auch in ihrer Gemeinde gemeinsam mit ihrem Mann sehr aktiv.

    Die Autorin sieht das Buch als eine Art Einladung, die den Leser auffordert, das ständige Vergleichen, mit anderen konkurrieren, hin und her hetzen und die Erschöpfung abzulegen. Dies unterlegt sie mit vielen Beispielen aus ihrem Leben und lädt ein, dass eigene Leben zu verändern.

    Sie beschreibt wie wichtig es ist, sich auf das Wesentliche zu besinnen – sich selbst und seine Familie und nicht immer nur zu versuchen, es allen anderen recht zu machen.

    Den Körper und die Seele zur Ruhe kommen zu lassen und dabei auch die Ängste vor der Ruhe und den Momenten der Stille zu verlieren ist der Autorin dabei besonders wichtig. Die stillen Momente lernen auszuhalten und zu genießen um neue Kraft zu bekommen. Shauna Nieqiuest beschreibt, wie wichtig es ist, mit echter zwischenmenschlicher Nähe umzugehen und erläutert dies an einem Beispiel, das zeigt, das Neues immer einen gewissen Anreiz hat aber es sich lohnt, an den Beziehungen, die einem wichtig sind, intensiv zu arbeiten.

    Der Leser bekommt einen Einblick in ihr Leben und die Abgründe ihres Seelenlebens bis hin zu  Selbstzweifeln und Selbsthass. In der Regel baut sich ein Buch so auf, dass über das Leben und Erfahrungen berichtet wird, dann jedoch eine Wende eintritt, die beginnt alles zu verändern. Ich habe beim Lesen leider immer bis zum Schluss das Gefühl gehabt, sie tritt auf der Stelle und kommt nicht weiter. Der Selbsthass und die Selbstzweifel von denen immer wieder zu lesen war, haben ihren Teil dazu beigetragen. Vom Titel, der Leseprobe und auch des Covers her hätte ich etwas anderes erwartet - mir war es zu biografisch.

    Selbst am Ende des Buches erklärt Sie dem Leser, dass sie noch lange auf der Reise der Veränderungen ist -  ich habe hier das Gefühl, sie ist noch ganz am Anfang und nicht wirklich weiter gekommen. Wer hier eine Hilfe sucht um für sich persönlich weiter zu kommen wird hier teils eher noch mehr nach unten gezogen. Mich hat des Buch nicht berührt und auch für meine Entwicklung in keiner Weise weitergebracht. Ich habe kaum etwas gefunden was mich angesprochen hat, oder was ich mitnehmen konnte und war letzten Endes enttäuscht. Ohne Leserunde hätte ich es vermutlich abgebrochen. Wobei hier natürlich zu erwähnen ist, das dies ein rein persönlicher Eindruck ist. Jeder ist auf einem anderen Stand oder in einer anderen Lebensphase, was dem einen hilft, hilft dem anderen nicht. Für jemand anders kann dieses Buch eine gute Hilfe sein, jedoch wurden meine Erwartungen leider nicht erfüllt. Auch ihr Bibelverständnis, besonders als es um die Geschichte des Petrus geht, hat mich im Hinblick darauf, dass sie Pastorentochter ist, sehr irritiert zurück gelassen.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Mrs. Dalloways avatar
    Mrs. Dallowayvor 4 Monaten
    Unperfekt ist perfekt

    Das Cover hat mich sofort total angesprochen. Die Farben sind wunderschön und solche Schuhe, wie sie hier zu sehen sind, würde ich auch direkt tragen. Es strahlt eine Ruhe aus, was sehr gut zum Thema des Buches passt.


    Die Autorin erzählt in dem Buch von ihrem Leben, das zum Teil sehr stressig ist. Sie macht deutlich, dass es Wichtiges und nicht so Wichtiges im Leben eines jeden Menschen gibt, und das man das für sich heraus finden muss. Es gibt eine Menge Impulse, durch die man als Leser für sich selber einen Weg aus der Hektik des Alltags finden kann. Eine genaue Anleitung allerdings wird man hier umsonst suchen, aber das stört mich überhaupt nicht. Ich mag es vielmehr, dass man so viel über das Leben der Autorin kennen lernt, die zumindest in den USA nicht unbedingt eine Unbekannte ist.

    Die Aufmachung des Buches finde ich sehr gelungen. Es ist in sechs große Kapitel unterteilt, die alle tolle Überschriften haben. Vor allem konnten mich aber die schönen Zitate begeistern. Viele davon kannte ich schon, aber die meisten waren mir neu und haben mich sehr inspiriert. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    jams avatar
    jamvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Nett zu lesen, das große Gefühl zum in sich weitertragen, der Gedanke, dem man dann noch ein wenig hinterher hängt, habe ich nicht gefunden.
    Einfach ich sein

    „Wenn Sie es zulassen, wird die Welt Ihnen sagen, wie Sie leben sollen. Lassen Sie es nicht zu. Nehmen Sie den Raum wirklich ein, in dem sie leben. Erheben Sie Ihre Stimme. Singen Sie Ihr Lied!“


    Shauna Niequist hat ihr Leben gefüllt, erst als aktives Mitglied ihrer Gemeinde, dann als Autorin, die Vorträge hielt. Bis sie merkte, dass sie all das machte, weil sie glaubte, es tun zu müssen, nur weil sie es kann – und nicht weil sie wollte!

    Und sie lernte und lernt oft schmerzhaft, sich wieder auf das Wesentliche zu besinnen: Sich selbst und ihre Familie.


    Eines vorneweg, dies ist ein christliches Buch in dem es um unter anderem um die Liebe Gottes und Jesus geht.

    Die Autorin nimmt uns mit auf ihre Reise, gleich zu Beginn des Buches zeigt sie uns die Abgründe, in denen sich ihr Seelenleben befand. Mich persönlich hat sie ein Stück zu weit mit hinuntergezogen, ich hatte wirklich zu kämpfen, mich von ihrem Selbsthass nicht anstecken zu lassen.

    Stück für Stück in kleinen Kurzgeschichten, Begebenheiten und Anekdoten rund um ihre Lieblingsplätze und Wasser, ihr Element, zeigt sie uns, wie sie den Weg zurück zu sich selbst gefunden hat. Sie betont selbst immer wieder, dass sie noch lange nicht am Ende ist und das spürte ich auch beim Lesen.

    Das Buch ist sehr biografisch, wir erfahren viel über ihre Familie und ihre Gemeinde. Vielleicht etwas zu biografisch, manchmal hätte ich mir etwas Leichteres, Bunteres gewünscht. Etwas Konkreteres, Anleitungen zu mehr Unperfektheit ;)


    Ich hatte beim Lesen manchmal das Gefühl, dass die Autorin teilweise jetzt noch tiefer unten ist, als ich es bin, und von daher gab es kaum etwas, was ich mitnehmen konnte. Das Buch liest sich leicht und flüssig, die Geschichten sind oft sehr nett, aber das große Gefühl zum in sich weitertragen, der Gedanke, dem man dann noch ein wenig hinterher hängt, habe ich nicht gefunden!

    Kommentieren0
    53
    Teilen
    X
    X-tinevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Die Biografie einer Pastorentochter
    Die Wende brachte die Stille und Finsternis auf Hawaii

    Shauna Niequist führt ein Leben, wie viele andere auch. Mann, Kinder, Arbeit, Ehrenamt in der Gemeinde und gefühlt täglich immer mehr. Andere stehen immer an erster Stelle, aber wo steht Gott und ihre Beziehung zu ihm? Sie lässt sich keine Ruhe zu, um den Alltag zum Wohle der anderen bestmöglichst zu bewältigen. Die Erwartungen anderer erfüllen … noch mehr, noch schneller, noch weiter, … Nein gibt es nicht … doch dann merkt sie: Sie war einfach erschöpft und Müde. Ein Freund fragte Sie, was sie nun mit einem leeren Terminkalender und vollen Bankkonto anstellen würde. Da ihr nur „schlafen“ einfiel und sogar eine Sehnsucht danach spürte, merkte sie, dass sie etwas in ihrem Leben ändern muss. Sie beschreibt ihren gefüllten Alltag, und wie sie sich danach sehnt eine Erdbeere zu essen und diese auch genießen zu können. Sie schildert ihr Leben mit dem „Ja“.zu allem nur nicht nach Zweisamkeit mit Gott und Ruhe mit ihr selbst. Die Wende stellte für sie ein Urlaub mit der Familie dar und ab diesem Zeitpunkt gelingt es ihr, „Nein“ zu sagen, ihr Leben zu entschleunigen, Gott den Vorzug zu geben. Sie erklärt, wie sie ihr Gebetsverhalten verändert hat und zeigt, dass wir vor Gott kein Blatt vor den Mund nehmen dürfen. „Aber in der Stille kann man endlich zulassen, dass man gesehen wird, und wenn man gesehen wird, kann man heil werden und Wurzeln schlagen.“ (S. 99.) Ihr gelingt es auch Bibelgeschichten auf eine andere Weise zu sehen und wieder neu zu entdecken. So führt sie beispielsweise das Laufen des Petrus auf dem Wasser an. Jesus rettet uns, egal was ist. Sie lernt manche Dinge neu kennen, entdeckt positive Seiden an Neid. 4 Dinge sind für sie als tragende Säulen geworden, doch ich möchte nun nicht mehr verraten, denn dieses Buch sollte man selbst lesen. Welches Ereignis brachte ihr die Wende? Was sind die Säulen? Was ist das positive an eigentlich negativen Aspekten, welche Bibelstellen können auch dich beeindrucken? Lies es selbst!!:

    Fazit

    Shauna ist allein durch die Beschreibung ihres Lebens „vor und nach ihrer persönlichen Wende“ gelungen, den Leser direkt anzusprechen, ihn an ihrem Leben teilhaben zu lassen und auch zu motivieren selbst aktiv zu werden und die Stille mit sich und Gott zu suchen und das Gebet zu intensivieren. Sie schildert sehr ausführlich ihre Probleme zunächst und ich muss gestehen, ich war ergriffen und habe mich immer wieder angesprochen gefühlt. Dies liegt unter anderem an ihrem sehr verständlichen Sprachstil und dass sie sich nicht wiederholt oder ähnliches. Ihre positiven Auswirkungen und Entwicklungen verstärkt sie durch „Bilder“, durch Bibelauszüge und weitere Beschreibungen ihres neuen Alltags und den aufgezählten positiven Effekten. Mich persönlich hat besonders die Wortwahl von bestimmten Sätzen und manche Themen wie der Umgang mit „Ja-Sagen“ und „Neid“ sehr angesprochen. Für mich war es oft nicht wirklich auf den Punkt, sondern lange darum herum gesprochen. Ich persönlich habe nicht so viel aus dem Buch nehmen können. Aber es ist ganz nett geschrieben. Es gibt 3,5 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    JDaizys avatar
    JDaizyvor 5 Monaten
    meine absolute Leseempfehlung

    " Es geht nicht darum, ob man mehr oder weniger arbeiten sollte. Es geht nicht darum, ob man selbst kocht oder Essen bestellt, Vollzeit oder Teilzeit arbeitet oder um die Art und Weise, wie jeder von uns sein Leben lebt. Es geht darum, den Mythos abzulegen, dass jeder Tag eine neue Chance bietet, unseren Wert zu beweisen. Und es geht um die Wahrheit, dass unser Wert angeboren ist; er wurde uns von Gott gegeben und nicht wir haben ihn uns durch unser hastiges Streben verdient."


    Ich habe in den letzten zwei Monaten vier Sachbücher gelesen, die sich alle mit (christlichen) Lebensthemen auseinandersetzen. Und alle vier waren wirklich höchst unterschiedlich. "Einfach ich sein" hat mich dabei voll und ganz überzeugt und ohne lange drumherum zu reden, möchte ich dieses Buch anderen Lesern wirklich aufrichtig ans Herz legen.

    Zunächst war ich überrascht, als ich las, dass die Autorin Shauna Niequist die Tochter von Willow Creek-Gründer Bill Hybels ist. Das wusste ich im Vorfeld nicht. Auch, dass sie mit "Der Geschmack von Leben" und "Brot & Wein" bereits zwei weitere Bücher in Deutschland veröffentlicht hat, war mir nicht bekannt. Um so schöner, dass ich mit ihr eine für mich neue Autorin kennenlernen durfte, die mich mit ihrer Art zu schreiben sofort angesprochen und im Buch gefangen hat.
    Sicher liegt es auch am Thema selbst: Sie schreibt über ihre Reise weg von ihrem zuvor erschöpfenden, hektischen, durchgeplanten Leben - hin zu einem erfüllenden Leben im Hier und Jetzt, in Ruhe und mit (ab und an) angezogener Handbremse. Sie schildernd in ihrer offenen, sympathischen Art wie man dem Hamsterrad der ständigen Beschäftigung entkommen kann, gibt praxisnahe Tipps aus ihrem eigenen Erleben und zeigt, wie man zu seiner Bestimmung und zu seinen Wurzeln zurückfinden kann.
    Oft habe ich mich in ihren Schilderungen wiedererkannt. Manchmal musste ich Schmunzeln; dann wieder blieb ich nachdenklich zurück. Ich habe in ihren Erzählungen erkennen dürfen, dass es nicht nur mir allein so geht, dass ich mich manchmal erschöpft und ausgelaugt fühle. Manchmal auch ausgenutzt, weil mir das Nein sagen nach wie vor schwer fällt. Und das es eben nicht richtig ist, Dinge die man längst ändern wollte "nur noch dieses eine Mal" zu tun, weil es reine Gewohnheit oder Pflichtgefühl ist oder weil es ein guter Freund ist, der uns bittet und dem man nur schwer etwas abschlagen kann.
    Viel zu oft ignorieren wir das leise Flüstern in uns, hören nicht auf unser Bauchgefühl oder die (versteckten, kleinen) Hinweise, die wir täglich bekommen. Solange bis das Flüstern zu einem Schreien wird. Müssen wir es wirklich immer soweit kommen lassen?

    "Einfach ich sein" wurde 2018 als Taschenbuch (Klappenbroschür) im Verlag Gerth Medien veröffentlicht. Die Originalausgabe erschien 2016 in den USA unter dem Titel "Present over Perfect.
    Das Buch ist hochwertig verarbeitet und überzeugt in sechs Teilen mit jeweils fünf bis acht Kapiteln auf 255 Seiten mit einer angenehmen Schriftgröße und kurzen, knackigen Kapiteln. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und kurzweilig zu lesen. Besonders gut gefällt mir, dass sie (für mich) den "richtigen Ton" trifft. Freundschaftlich, kumpelhaft, nicht belehrend und mit einer guten Portion Wortwitz fühlte ich mich an die Hand genommen und habe viele Impulse bekommen.
    Auch die Abbildung von Fußspitzen auf Muscheln am Strand und das Cover finde ich ansprechend und gelungen. Vor allem in seiner Farbgestaltung. Allerdings hätte ich nackte Füße gewählt. Das wäre für mich stimmiger gewesen. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.
    Daneben machen Titel und Untertitel Lust auf mehr: "Einfach ich sein - Lass die Hektik hinter dir und genieße dein unperfektes Leben". Das spricht bestimmt vielen von uns (Frauen) aus der Seele.


    Fazit:
    "Du kannst es richtig machen. Es ist nicht zu spät. Du kannst jetzt und hier noch einmal neu anfangen." Jeder Tag ist eine neue Chance. Und "Einfach ich sein" ist ein wahres Geschenk, dass jeder gelesen haben sollte und das man sicher nicht nur einmal zur Hand nehmen wird.
    Der etwas andere Ratgeber: Einzigartig, offen, authentisch und herzerwärmend. Meine absolute Leseempfehlung.  

    Kommentare: 1
    61
    Teilen
    eskimo81s avatar
    eskimo81vor 5 Monaten
    Da ist die Liebe

    Lass die Hektik hinter dir und geniesse das Leben

    Irgendwann hatte ich das ständige Beschäftigsein satt. Ich war erschöpft und dauernd in Eile. Nie hatte ich Zeit, von Musse ganz zu schweigen. Doch im Laufe der letzten Jahre habe ich die Bremse gezogen. Ich habe gelernt, wieder zu leben - Gnade, Liebe, Ruhe und Freude zu erleben, jeden Tag.
    (Zitat vom Rückentext)

    Gerade aktuell habe ich persönlich die Notbremse gezogen. Mein letzter Arbeitgeber hat mich an meine Grenzen gebracht und das nur aus Egoismus (zumindest ist das meine persönliche Meinung). Was bringt einem das Leben, wenn man nur von einem Termin zum nächsten hetzt? Zu wenig schläft? Zu wenig Zeit für sich und die Familie hat? Was wollen wir am Ende unseres Lebens sagen? Es war zu kurz? Ich hab nur gearbeitet und mich abgehetzt?
    Der Titel dieses Buches hat mich spontan angesprochen und ich wusste, das ist der richtige Zeitpunkt, mich mit diesem Thema auseinanderzusetzten. Zum Glück habe ich meinem Bauchgefühl getraut. Gut, ein paar Längen hatte das Buch, manchmal war es zu weitschweifig, zu detailliert auf das Leben der Autorin geschnitten (da es als Sachbuch angepriesen wird, hatte ich es nicht in diesem Stil erwartet) aber der Kern, der Grundsatz, die Aussagen, die haben mich tief in meinem Herzen getroffen - und JA - auch ich habe mich entscheiden müssen. Was möchte Gott von mir? Welche Aufgabe hat er sich für mich ausgedacht? Ist es wirklich erstrebenswert, nur noch zu arbeiten? Was ist mein Ziel? Was möchte ich erreichen beziehungsweise eben nicht, was ich erreichen möchte sondern was war Gottes Plan für mich?

    Das Tragische an der Menschheit ist, dass sie nicht im Hier und Jetzt lebt (Seite 183 - Christian Wiman, My Bright Abyss)

    Mir hat das Buch so viel gebracht und ich bin überzeugt, dass man nach dieser Lektüre das eigene Leben etwas weniger streng sieht. Die Termine nicht mehr die hohe Priorität haben wie es vermutlich noch zur frühen Morgenstunde war...

    Fazit: Was wird morgen sein? Wir werden es nie wissen, wieso sollen wir unsere Zeit also mit Planung und unnötigem belasten? Geniessen wir doch unser Leben, Tag für Tag, Moment für Moment. Gönnen wir uns ein leidenschaftliches Lachen unter Freunden. Zeit mit Freunden, in der Stille im Gebet. 

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Arwen10s avatar
    Arwen10vor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arwen10s avatar
    Ein neues Buch von Shauna Niequiest. Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung.


    Einfach ich sein von Shauna Niequist




    Zum Inhalt:


    Irgendwann hatte ich das ständige Beschäftigtsein satt. Ich war erschöpft und dauernd in Eile. Nie hatte ich Zeit, von Muße ganz zu schweigen. Doch im Laufe der letzten Jahre habe ich die Bremse gezogen. Ich habe gelernt, wieder zu leben - Gnade, Liebe, Ruhe und Freude zu erleben, jeden Tag.

    Shauna Niequist zeigt den Weg zu einem wirklich erfüllenden Leben mit den richtigen Prioritäten. Ihre herzerwärmenden authentischen und lebensnahen Schilderungen sind wie eine Hand, die sich Ihnen mitten in der Hektik des Alltags entgegenstreckt und Sie einlädt, auf eine Reise zu gehen. Entdecken Sie, wer Sie wirklich sind: ein geliebtes Kind Gottes, bei dem Sie zur Ruhe kommen und in dessen leidenschaftlicher Liebe Ihr Leben Wurzeln schlagen kann.



    Zur Leseprobe und zum Buchtrailer:

    https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817455




    Infos zur Autorin:

    Shauna Niequist hat englische und französische Literatur studiert und in Amerika bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Sie ist die Tochter von Lynn und Bill Hybels und mit Aaron Niequist, dem Lobpreisleiter von Willow Creek, verheiratet. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Chicago. www.shaunaniequist.com





    Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 28. März 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?





    Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



    Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
    Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


    Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

    Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


    ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

    ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


    Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.






    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks