Neuer Beitrag

Arwen10

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Ein neues Buch von Shauna Niequiest. Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.Beachtet bitte die Hinweise zur Bewerbung.


Einfach ich sein von Shauna Niequist




Zum Inhalt:


Irgendwann hatte ich das ständige Beschäftigtsein satt. Ich war erschöpft und dauernd in Eile. Nie hatte ich Zeit, von Muße ganz zu schweigen. Doch im Laufe der letzten Jahre habe ich die Bremse gezogen. Ich habe gelernt, wieder zu leben - Gnade, Liebe, Ruhe und Freude zu erleben, jeden Tag.

Shauna Niequist zeigt den Weg zu einem wirklich erfüllenden Leben mit den richtigen Prioritäten. Ihre herzerwärmenden authentischen und lebensnahen Schilderungen sind wie eine Hand, die sich Ihnen mitten in der Hektik des Alltags entgegenstreckt und Sie einlädt, auf eine Reise zu gehen. Entdecken Sie, wer Sie wirklich sind: ein geliebtes Kind Gottes, bei dem Sie zur Ruhe kommen und in dessen leidenschaftlicher Liebe Ihr Leben Wurzeln schlagen kann.



Zur Leseprobe und zum Buchtrailer:

https://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817455




Infos zur Autorin:

Shauna Niequist hat englische und französische Literatur studiert und in Amerika bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Sie ist die Tochter von Lynn und Bill Hybels und mit Aaron Niequist, dem Lobpreisleiter von Willow Creek, verheiratet. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Chicago. www.shaunaniequist.com





Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 28. März 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das bedeutet , dass das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen ist und so spielen christliche Werte im Buch eine wichtige Rolle. Dieser Hinweis ist für Leser, die kein christliches Buch lesen möchten. Es darf immer jeder mitlesen !

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ICH HABE LEIDER DAS PROGRAMM ZUM LESEN DER ADRESSEN NICHT UND BENÖTIGE VON DAHER EURE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG. AUCH WENN IHR EURE ADRESSEN BEI DER BEWERBUNG SCHON ANGEBT.

ICH GEHE DAVON AUS, DASS DIE BEWERBER DEN TEXT LESEN. ES ERFOGT DAHER VON MIR KEIN ANSCHREIBEN NACH DER AUSLOSUNG ! ICH BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS ICH KEIN BUCH VERSCHICKEN KANN,WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE.


Diese Regelung gilt nur bei mir und hat nichts mit Lovelybooks zu tun.






Autor: Shauna Niequist
Buch: Einfach ich sein

MissLila

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Hektik hinter sich liegen lassen klingt schwer , denn wenn man berufstätig ist und Mutter besteht der Tag fast rund um
die Uhr aus Hektik. Keinem wird man nach seiner Meinung wirklich ausreichend gerecht und daher würde ich gerne dieses Buch lesen um zu erfahren, wie die Autorin damit umgegangen ist und welchen Weg sie gefunden hat zur Ruhe zu kommen.

Die Leseprobe und der Buchtrailer auf der Verlagsseite haben mir beide gut gefallen.

manuk23

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Klingt interessant, da hüpfe ich gerne in den Lostopf

Beiträge danach
139 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Cookie1962

vor 4 Monaten

Teil 3 Das Erbe

Ist schon erstaunlich, was "man" so alles macht, um Anerkennung von Menschen zu bekommen, die einem nichts bedeuten und für die Menschen, die einem am nächsten stehen ist dann keine Energie mehr da. Wenn man sich das mal bewusst vor Augen führt, sollte man zumindest drüber nachdenken, in was für einem Hamsterrad man sich befindet.

Ich glaube sowieso, indem man bewusster und achtsamer durch das Leben geht; bei sich selber schaut, anstatt andere zu verurteilen, stellt sich automatisch eine Veränderung ein. Ist zumindest ein Anfang.

Arwen10

vor 4 Monaten

Teil 3 Das Erbe

Cookie1962 schreibt:
Jedoch stellt sich bei mir doch die Frage, ob manche Menschen, die strikt nach dem christlichen oder besser gesagt nach dem kirchlichen Glauben leben, nicht auch in gewisser Weise fremdbestimmt sind.

Das finde ich interessant, dass du das so siehst. Kirche und Christsein ist nicht dasselbe. Nach der Kirche gibt es viele Gebote und Verbote, die mehr als einmal völlig am Ziel vorbeigehen. Das Christsein richtet sich nach Jesus, nachdem was er uns gesagt hat (Bibel). Auch hier könnte man einwenden, dass es fremdbestimmt ist. Dem ist nicht so. Man macht hier etwas mit Freude, weil man selbst dadurch getragen ist und es ein echtes Bedürfnis ist, etwas zu tun. Zum Beispiel mache ich deshalb ua. diese Leserunden, die mit sehr viel Arbeit verbunden sind. Der Glaube hilft einem in sehr vielen Situationen und trägt einen besonders in schweren Zeiten. Das habe ich selbst so erlebt. Aber man muss es wollen (Jesus nachfolgen), gezwungen wird man nicht. Und wenn du es ablehnst, hast du auch nichts damit zu tun, weil Gott dir dann nicht näherkommt.

MissLila

vor 4 Monaten

Teil 3 Das Erbe
Beitrag einblenden

Arwen10 schreibt:
Das finde ich interessant, dass du das so siehst. Kirche und Christsein ist nicht dasselbe. Nach der Kirche gibt es viele Gebote und Verbote, die mehr als einmal völlig am Ziel vorbeigehen. Das Christsein richtet sich nach Jesus, nachdem was er uns gesagt hat (Bibel). Auch hier könnte man einwenden, dass es fremdbestimmt ist. Dem ist nicht so. Man macht hier etwas mit Freude, weil man selbst dadurch getragen ist und es ein echtes Bedürfnis ist, etwas zu tun. Zum Beispiel mache ich deshalb ua. diese Leserunden, die mit sehr viel Arbeit verbunden sind. Der Glaube hilft einem in sehr vielen Situationen und trägt einen besonders in schweren Zeiten. Das habe ich selbst so erlebt. Aber man muss es wollen (Jesus nachfolgen), gezwungen wird man nicht. Und wenn du es ablehnst, hast du auch nichts damit zu tun, weil Gott dir dann nicht näherkommt.

Liebe Maria das hast du sehr schön geschrieben !! Ich glaube , dass es vielleicht für diejenigen, die Gott ablehnen, wie fremd gesteuert aussieht, aber das ist es natürlich nicht. Jesus nachzufolgen ist eine freiwillige Entscheidung von jedem Einzelenen und Gott zwingt keinen. Auch ich habe schon mehrfach erleben dürfen, wie hilfreich der Glaube ist selbst in den auswegslosesten Situationen und schweren Zeiten.

Wenn man aber selber nicht gläubig ist stimme ich Cookie1962 zu, dass diese christliche Literatur schwierig ist weil man keinen Zugang dazu hat. Andersrum kann ein Buch den Leser auch so bewegen, dass es sein Leben verändert.

JDaizy

vor 4 Monaten

Teil 3 Das Erbe
Beitrag einblenden

MissLila schreibt:
Wenn man aber selber nicht gläubig ist stimme ich Cookie1962 zu, dass diese christliche Literatur schwierig ist weil man keinen Zugang dazu hat. Andersrum kann ein Buch den Leser auch so bewegen, dass es sein Leben verändert.

Es kommt immer darauf an, ob man Zugang bekommen möchte, kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Es gab Bücher mit denen konnte ich wenig anfangen und später fand ich sie toll. Alles braucht seine Zeit. Und ja, es gibt auch Dinge (und Bücher *zwinekr) mit denen man NIE warm wird.
Ich finde es deshalb wichtig die Leserundenankündigungen genau zu lesen und auch die Leseprobe. Dann kann man ziemlich genau einschätzen, ob es etwas für einen ist oder nicht. So geht es mir jedenfalls.

Ich mochte das Buch sehr gern und werde es im Urlaub noch ein zweites Mal lesen, weil es mir viele Inspirationen gegeben hat und da bestimmt noch mehr drinsteckt. ;)

Hopeandlive

vor 3 Monaten

Fazit/Rezension

Ein herzliches DANKE, dass ich an dieser Leserunde teilnehmen durfte , auch wenn ich jetzt als letzte mit meiner Rezi komme. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und mich gerade in meiner jetzigen Situation abgeholt und begleitet. Dafür Danke und auch für Deine Geduld mit mir, Maria. Das schätze ich sehr.
Ich teile diese Rezi auf lovelybooks und auf amazon.
https://www.lovelybooks.de/autor/Shauna-Niequist/Einfach-ich-sein-1512677306-w/rezension/1631657162/
https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R3S8HPDYSOMKCA/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3957344557

JDaizy

vor 3 Monaten

Fazit/Rezension
@Hopeandlive

Alles braucht seine Zeit. Schön, dass du deine Rezi jetzt mit uns teilst.
alles Gute für dich.

Cookie1962

vor 3 Monaten

Fazit/Rezension

So nach dem Motto "Einfach ich sein" habe ich mir für dieses Buch sehr viel Zeit gelassen. Jedes einzelne Kapitel habe ich auf mich wirken lassen und dem Zeit gegeben. Viele angesprochene Themen beschäftigen mich schon sehr lange und sind mir bekannt, so dass sie wieder in Erinnerung gerufen wurden.
Obwohl ich nicht bibelorientiert bin, hat mir dieses Buch sehr viel gegeben und mir ein ganz warmes Gefühl vermittelt.
Vielen lieben Dank, dass ich mitlesen durfte.

Hier meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Shauna-Niequist/Einfach-ich-sein-1512677306-w/rezension/1636685013/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.