Shayla Black Keusche Gier

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(4)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Keusche Gier“ von Shayla Black

Verrucht, romantisch und wahnsinnig heiß! Kimber Edgington ist eine Jungfrau in Nöten. Denn ihre große Liebe Jesse hat ihr unmissverständlich klargemacht, dass er sich nur mit Frauen abgibt, die beim Sex wissen, was sie tun. Verzweifelt beschließt Kimber, alles zu lernen, was nötig ist, um für Jesse ganz die Frau zu werden, die er will. Doch dabei kommt sie nicht nur auf den Geschmack. Bald fragt sie sich auch, ob Jesse noch Manns genug ist für sie …

Ich habe das Buch sehr schnell durch gehabt und fand es sehr fesselnd es ist mal was anderes. Ich kann es nur empfehlen

— Biancah
Biancah

Stöbern in Erotische Literatur

Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Irgendwie nicht wirklich das was der Klappentext verspricht. Ich kotze gleich Zuckersterne!

I_like_stories

Dirty Talk - Ivy & Brent

Brent ist sehr sympathisch dabei speziell und diese romantische erotische Liebesgeschichte hat mir viel Freude gemacht.

sabrinchen

Dirty Thoughts - Jenna & Cal

Tolle Liebesgeschichte die eine angenehme prickelnde Atmosphäre transportiert und dabei eine gute Handlung mit sympathischen Charakteren hat

sabrinchen

Trinity - Brennendes Verlangen

Dieses Buch ist eins der schönsten aus der Reihe 😍

Kathrinkai

Addicted to Sin - ... und ich gehöre dir

Gefiel mir besser als der erste Teil

momomaus3

Bourbon Sins

Wunderbare Fortsetzung, eine Reihe, die sich lohnt!

YvetteH

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Keusche Gier" von Shayla Black

    Keusche Gier
    sollhaben

    sollhaben

    18. July 2012 um 22:19

    Kimber ist das behütete Nesthäckchen in einer Familie mit zwei Brüdern. Sie ist seit Jahr und Tag in Jesse verliebt. Jesse ist nun ein gefeiert Popstar und sie haben sich schon ewig nicht mehr gesehen. Da Kimber mit 21 noch Jungfrau ist und Jesses Lebensstil sehr aufwendig ist, beschließt sie kurzerhand bei Deke und Luc Unterricht zu nehmen. Eigentlich sollte es nur Sex sein ohne ihre Unschuld zu verlieren, doch aus dem reinen praktischen Übungen, lassen sich die Gefühle dann doch nicht so leicht davon trennen. Meine Meinung: Die Geschichte ist ziemlich an den Haaren herbei gezogen. Die kleine Krimihandlung wertet das Buch auch nicht wirklich auf. Wer auf handlungsarme Stories mit viel Sexszenen steht, wird mit diesem Buch sehr zufrieden sein. Leser bzw. Leserinnen, die bereits andere Autorinnen gelesen haben, werden recht enttäuscht sein.

    Mehr