Sheila O'Flanagan Bis das Glück mich findet

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(5)
(8)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bis das Glück mich findet“ von Sheila O'Flanagan

Manchmal bringt ein Neuanfang das große Glück ... Ihre strenge, frömmelnde Mutter hat sie zu einem unsicheren Mauerblümchen erzogen. Doch mit 19 Jahren gelingt es Dominique, aus dieser grauen Welt auszubrechen. Sie sorgt für einen Skandal, als sie von dem Bauarbeiter Brendan schwanger wird und ihn heiratet. Ihr Mann steigt jedoch bald zum erfolgreichen Unternehmer auf, und aus der unscheinbaren Dominique wird ein Liebling der Klatschpresse, die bezaubernde »Domino«. Bis Brendans Firma bankrottgeht, er sich heimlich davonmacht und seine Frau mit einem Scherbenhaufen zurücklässt. Doch Dominique hat inzwischen gelernt, für ihr Glück zu kämpfen.

Wirklich lesenswert! Eine Geschichte über eine Frau, die es lernt, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Vom Anfang bis zum Ende spannend!

— Isador
Isador

Ein gelungener Mix zwischen Romanze und Drama.

— Cattie
Cattie

Stöbern in Liebesromane

Eine Prise Liebe

Schöner Roman!

YH110BY

Beautiful Funeral

Dieses Buch hat mich mit einem gebrochenem Herzen & einer traurigen , leeren Seele zurückgelassen :(

NinaGrey

Wildblumensommer

Unglaublich schön und lesenswert!

Madamefuchs

Vermählung

Nicht für jeden Austenfan etwas!

xine48

Alles, was du suchst

Was ne Schmonzette, wunderbar ...

alkitabbi

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Ich liebte es, Bea und Tim auf ihrer Reise zu begleiten und werde ganz sicher mehr von Kristina Günak lesen.

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bis das Glück mich findet" von Sheila O'Flanagan

    Bis das Glück mich findet
    SheilaOFlanagan

    SheilaOFlanagan

    Hi, I’m Sheila O’Flanagan and I’m the author of lots of books, including “Und eines Tages kommt das Glück”, “Lass es Liebe” sein and “Mit all meiner Liebe”. My latest book in German is “Bis das Glück mich findet”. It’s a novel about a woman, Dominique, who seems to have everything - a beautiful home, a lovely daughter and a great husband - and who lives a very glamorous life. But one day her husband disappears and everything changes. People who were once her friends turn against her, and her husband’s family blame her for his disappearance. Dominique realises that she will have to draw on her own strength and resources to deal with the situation she now finds herself in. This is a story about families, how we don’t always know the people we love, and how we need to be able to understand ourselves to deal with what life throws at us. The novel shows us Dominique in the past and in the present and I enjoyed writing a book that took a character through twenty years of her life and seeing how she developed as a person. Dominique is one of my personal favourite characters because she has face up to so much over the course of the book. I hope you enjoy reading her story! Mehr zum Buch: Manchmal bringt ein Neuanfang das große Glück ... Ihre strenge, frömmelnde Mutter hat sie zu einem unsicheren Mauerblümchen erzogen. Doch mit 19 Jahren gelingt es Dominique, aus dieser grauen Welt auszubrechen. Sie sorgt für einen Skandal, als sie von dem Bauarbeiter Brendan schwanger wird und ihn heiratet. Ihr Mann steigt jedoch bald zum erfolgreichen Unternehmer auf, und aus der unscheinbaren Dominique wird ein Liebling der Klatschpresse, die bezaubernde »Domino«. Bis Brendans Firma bankrottgeht, er sich heimlich davonmacht und seine Frau mit einem Scherbenhaufen zurücklässt. Doch Dominique hat inzwischen gelernt, für ihr Glück zu kämpfen. => Leseprobe  Allgemeines zur Bewerbung und zur Leserunde: Ihr habt hier die Möglichkeit bei einer Leserunde mit Sheila O’Flanagan mitzumachen. Sheila spricht kein Deutsch, deshalb stellt die Fragen an die Autorin bitte auf Englisch - es ist gar nicht schlimm, dabei Fehler zu machen, sie wird euch verstehen. Wenn ihr auf Deutsch diskutiert und gelegentlich trotzdem knapp eure Eindrücke auf Englisch zusammenfasst, wird sich die Autorin sehr freuen :-) Unter allen Bewerbern vergibt der Goldmann Verlag 15 Testleseexemplare des Buches. Ihr könnt euch dafür bis einschließlich 20. Mai 2013 bewerben - dafür gibt es eine kleine Frage zu beantworten: Was bedeutet für euch Glück? (Wenn möglich, wäre es toll, wenn ihr auf Englisch antwortet!)

    Mehr
    • 188
  • Bis das Glück mich findet

    Bis das Glück mich findet
    Muffin02

    Muffin02

    25. July 2013 um 12:37

    Inhalt: Irland in den 1980 Jahren: Für Dominique war das Leben noch nie einfach nur rosarot. In der Schule war sie ein Außenseiter, zuhause erwarteten sie ihre streng religiösen Eltern. Dann, als sie Brendan kennen lernt, scheint sich alles zum besseren zu entwickeln. Gemeinsam gründen sie ein kleine Familie, Kelly kommt zur Welt. Brendan arbeitet sich vom Bauarbeiter zum angesehenen Unternehmer und ermöglicht der Familie ein gutes Leben. Doch hinter der Fassade der glücklichen Familie lauern neue Probleme: Brendan scheint seiner Frau nicht treu zu sein und als er die Familie abrupt verlässt, steht Dominique vor dem nichts: Jetzt liegt es an ihr, ihr Leben in die Hand zu nehmen.   Meine Meinung: Sheila O`Flanagan erzählt in ihrem Roman über die Wandlung von Dominique. Von dem schüchternen und naiven Teenager entwickelt sie sich zu einer selbstbewussten Frau mit einem starken Charakter. Es hat als Leser Spaß gemacht, diese Wandlung mitzuerleben. Ich mochte Dominique von Anfang an sehr gerne, habe mit ihr gelitten und mich mit ihr gefreut. Für mich war sie einfach eine gelungene Hauptperson! Auch die anderen Personen der Familien von ihr und Brendan waren gut ausgearbeitet, hatten ihre Eigenschaften und Charaktere. Das Buch an sich konnte mich jedoch leider nicht völlig überzeugen. Dominiques Lebensgeschichte las sich sehr schön, auch der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen. Jedoch kam in diesem Buch für mich keine wirkliche Spannung auf. Manchmal verliert sich die Autorin in Details, immer wieder gab es einige Längen, bei denen mich das Buch nicht wirklich fesseln konnte.   Fazit: Dies war mein erster Familiengeschichten- Roman, aber ich glaube, dieses Genre ist einfach nicht so wirklich meines. Trotzdem werde ich auf jeden Fall mal wieder einen Lesen, denn trotz der für mich fehlenden Spannung habe Dominique gerne auf ihrem Weg begleitet. Für mich ein typisches Sommerbuch! :)    

    Mehr
  • Der lange Weg zum Glück

    Bis das Glück mich findet
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    30. June 2013 um 18:18

    Irland in den 1980er Jahren. Dominique wächst bei sehr strengen und sehr gläubigen Eltern auf. In der Schule ist sie eine Außenseiterin. Doch dann ändert sich alles, als sie Brendan kennenlernt. Er ist fast zehn Jahre älter als sie, und Dominique verliebt sich in ihn. Als sie mit 19 Jahren schwanger wird, sind ihre Eltern entsetzt. Doch Brendan hält zu ihr und die beiden heiraten. Brendan kann seine Firma sehr erfolgreich aufbauen, und alles scheint sich für die kleine Familie gut zu entwickeln. Doch dann kommt plötzlich doch alles ganz anders, und Dominique muss ihr Leben ganz neu ordnen.   Mein Leseeindruck:    Ganz ehrlich, auf den ersten Seiten war ich schon mal nahe dran, das Buch abzubrechen. Es hat eine Weile gedauert, bis ich mich an den Schreibstil der Autorin gewöhnt hatte. Die Geschichte wird oftmals einfach nur erzählt, es fehlen manchmal seitenlang Dialoge. Zwar erfährt man so auch eine ganze Menge, aber ich persönlich hatte hier oftmals das Gefühl, gar nicht richtig in die Handlung miteinbezogen zu werden als Leser. Ich konnte oft nicht "eintauchen" in diese Geschichte; ich war nicht "life" dabei. Auch gab es für meinen Geschmack einige Längen. Es gab ein paar Stellen im Buch, da habe ich einfach nur sehnsüchtig darauf gewartet, dass etwas passiert. Dennoch ist die Geschichte an sich sehr schön. Es war durchaus interessant, Dominique auf ihrem Weg zu begleiten und ihre Entwicklung mitzuverfolgen. Von einem schüchternen blassen Mauerblümchen hat sie sich zu einer starken und selbstbewussten Frau entwickelt. Ich gebe dem Buch drei Sterne. Es war eine schöne und interessante Geschichte, aus der man meiner Meinung nach aber noch etwas mehr hätte herausholen können bzw. sie etwas "lebendiger" erzählen können.

    Mehr
  • Dominique - eine starke Frau

    Bis das Glück mich findet
    karolina138

    karolina138

    23. June 2013 um 14:19

    Sheila O´Flanagan beschreibt in ihrem Roman "Bis das Glück mich findet" einen großen Ausschnitt aus dem Leben von Dominique. Zunächst wird ihre Teenagerzeit beschrieben, in welcher sie es nicht immer leicht hat, denn ihre Eltern sind sehr religiös. Sie fühlt sich oft unwohl in dieser Familie. Als sie einen Job findet und Brendan kennenlernt scheint sie langsam aber sicher ein eigenes Leben zu führen. Doch dann wird sie unerwartet schwanger. Brendan steht zu ihr und sie heiraten. Die Anfänge der kleinen Familie werden beschrieben. Die Story hat dann zunächst einen Zeitsprung etwa zehn Jahre später, auch da wird erzählt, wie es der Familie ergeht und das Brendan mittlerweile sehr erfolgreicher Unternehmer ist. Es folgt ein weiterer Zeitsprung, etwa neun Jahre später, Brenden macht sich ohne ein Wort davon, als seine Firma in Schwierigkeiten gerät. Dominique und seine Tochter bleiben alleine zurück.  Die Autorin versteht es wunderbar die Wandlung von der Protagonistin dem Leser verständlich nahezubringen, vom Mauerblümchen über eine verliebte Ehefrau zu einer Frau mit einer wirklich starken Persönlichkeit. Es ist schön diese Veränderungen mitzubekommen. Außerdem versteht es Sheila O´Flanagan auch die Nebenrollen perfekt zu verteilen. Brendans Familie ist ein eingespieltes Team und alle Familienmitglieder werden dem Leser bekannt gemacht und charakteristisch beschrieben. Die Gefühle der Familienmitglieder zueinander sind teilweise eng verwebt, aber das lässt Spannung aufkommen und Raum für Spekulationen. Auch Dominiques Familie kommt nicht zu kurz. Man kann diesen Roman als Familiengeschichte mit Tiefgang bezeichnen. Ein wirklich schönes Buch, welches sich leicht lesen lässt.

    Mehr
  • Manchmal kommt das Glück ganz unerwartet

    Bis das Glück mich findet
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    19. June 2013 um 16:11

    Inhalt Dominique ist unglücklich. Ihr Job ist nicht gerade das, was sie sich vorgestellt hat und obwohl sie ihrem Kind Kelly zuliebe bei ihrem Mann Brendan bleibt, weiß sie, dass es nicht mehr lange halten wird. Für ihr Kind ist sie bereit, über seine Untreue hinwegzusehen und für ihre Ehe zu kämpfen, doch am Ende wird ihr die Entscheidung leicht gemacht - und das Glück findet sie in einer Situation, in der sie es nicht für möglich gehalten hätte. Meine Meinung Bis das Glück mich findet ist eine Geschichte über eine Frau, die lernen muss, dass man für das wahre Glück manchmal etwas aufgeben muss, von dem man sich nicht trennen möchte. Dominique ist zu Beginn eine schüchterne Frau, die alles für ihren Mann Brendan tun würde und sich für ihn so sehr verbiegt, dass sie sich kaum noch wiedererkennt. Für ihr gemeinsames Kind spielt sie heile Welt, obwohl sie tief in ihrem Inneren todunglücklich ist. Als Brendan plötzlich fortgeht, sieht sie ihre Chance, ein neues Leben anzufangen und blüht darin auf. Es ist schön zu sehen, wie sich der Charakter im Laufe der Geschichte verändert.  Der Plot hat zwar hier und da einige Längen und ist mit vielen Details geschmückt, die für meinen Geschmack nicht reingemusst hätten. Dafür bietet er am Ende eine kleine Überraschung und ist in sich rund.  Sprachlich liest es sich auch angenehm und schnell. 

    Mehr
  • Eine Frau im Irland der 80er Jahre

    Bis das Glück mich findet
    Dreamworx

    Dreamworx

    14. June 2013 um 18:21

    Irland in den 80er Jahren. Dominique Brandy lebt mit ihrer Familie in Dublin. Ihre Eltern sind streng gläubig, ihr Bruder Gabriel möchte einmal Priester werden. Dominique dagegen hat ganz andere Vorstellungen für ihr Leben. Sie möchte die Welt entdecken, neue Dinge ausprobieren, ihre Familie ist ihr persönliches Gefängnis. Aber Dominique ist auch schüchtern und naiv, in der Schule gilt sie als Außenseiterin. Als sie Brendan kennenlernt, ist die Welt auf einmal rosarot für sie. Doch dann wird sie schwanger, für die Eltern ein Skandal, zumal sie Brendan nicht akzeptabel finden. Aber Dominique und Brendan schaffen sich gemeinsam ein Heim und durch Brendans Ehrgeiz und Zielstrebigkeit kommt auch der berufliche Erfolg, der das Paar in die High Society Irlands katapultiert. Eines Tages verlässt Brendan seine Familie von einem Tag auf den anderen und Dominique steht vor den Scherben ihres Lebens. Plötzlich ist sie allein und muss schwierige Entscheidungen für ihr Leben treffen. Doch sie wächst an ihren Aufgaben… Sheila O’Flanagans Roman „Bis das Glück mich findet“ ist ein schönes Buch über die Entwicklung von Dominique vom Teenager bis zur erwachsenen Frau in einem Zeitraum von etwas mehr 20 Jahren. Der Schreibstil ist schön flüssig zu lesen und sehr gefühlvoll und einfühlsam. Bereits von der ersten Seite an wird man in das Buch hineingesogen und kann sich der Geschichte praktisch nicht entziehen. Dominique ist liebenswert und ein Sympathieträger, mit der man sowohl mitleidet als auch mitfreut. Auch die Details der Kleidung und der Musik der 80er Jahre sind sehr gut herausgearbeitet und wecken Erinnerungen. Das Buch ist rundherum gelungen und als Urlaubslektüre oder für einen gemütlichen Abend auf der Couch bestens geeignet. Ein wirklicher Lesegenuss!

    Mehr
  • Irische Familiengeschichte

    Bis das Glück mich findet
    annesylvia

    annesylvia

    13. June 2013 um 14:08

    Inhalt: Die von strenggläubigen katholischen Eltern erzogene Dominique wird mit 19 Jahren schwanger… zur Schande der Eltern auch noch von einem Bauarbeiter, heiratet ihn und führt mit ihm ein bewegtes Leben, angefangen in einem kleinen Haus in der Dubliner Vorstadt bis hin zu glamourösen Partys und Charityevents. Da kommt der Absturz ganz plötzlich und Dominique muss allein mit allem fertigwerden. Meine Meinung: Sheila O’Flanagan entführt uns zunächst ins Irland der 80er Jahre in eine extrem katholische irische Familie, wo die Tochter leidet, da ihr Bruder, der geliebte Sohn der Eltern, ebenso gläubig, wie die Eltern selbst, Priester werden will und sie, die Tochter, sich immer zurückgesetzt und ungeliebt fühlt. Die Personenbeschreibungen gelingen Sheila O’Flanagan ganz hervorragend und auch den Geist der 80er, Kleidungs- und Musikstil, schafft sie sehr gut einzufangen. Der Schreibstil ist sehr eingängig, die Geschichte von Dominique und den Ihren berührt und lässt uns mitfiebern und mitleiden. Sehr gut dargestellt ist hier zum Beispiel die postnatale Depression, unter der Dominique und auch ihr Partner, sowie die gesamte Familie, sehr gelitten haben. Wunderbar einfühlsam fand ich auch die Beschreibungen der Eltern, anfangs extrem katholisch und streng ihrer Tochter gegenüber, so dass Dominique nie gerne nach Hause fuhr und immer etwas von ihrer Unzulänglichkeit ihnen gegenüber spürte, bis zum Schluss, wo sie sich ganz klar hinter ihre Tochter und ihre Beweggründe stellten und auch für die beiden nicht mehr immer nur alles schwarz oder weiß war. Und sogar selbst ihre damaligen nur katholisch geprägten Ansichten in Frage stellten. Der Zeitrahmen des Buches umfasst mehr als 20 Jahre, so dass es 2x sehr große Zeitsprünge von 8-10 Jahren gab, die mich anfangs etwas befremdeten. Es wurden dann aber doch die wichtigsten Ereignisse in Rückblenden kurz dargestellt, so dass man nichts aus dem Leben der Familie verpasste. Mir hat das gesamte Buch und die Geschichte, die darin erzählt wird sehr gut gefallen. Fazit: Ein wunderbar einfühlsam geschriebener, berührender Familienroman, sehr zu empfehlen!

    Mehr
  • Bis das Glueck mich findet von Sheila O'Flanagan

    Bis das Glück mich findet
    JuliasBlog

    JuliasBlog

    13. June 2013 um 09:25

    Dominique Brandy waechst in einem strengen katholischen Elternhaus in Dublin auf. Ihr Bruder Gabriel teilt die Liebe ihrer Eltern zu Gott und moechte Priester werden .Doch Dominique hat andere Traeume . Sie moechte raus aus dem Elternhaus und die Welt erleben . Da tritt Brendan in ihr Leben . Ein zielstrebiger Mann der sich viel vorgenommen hat und beruflich aufsteigen moechte. Gemeinsam schaffen sie es das glamoroeseste Paar Irlands zu werden bis das Glueck sie eines Tages verlaesst und Dominique vor schweren Entscheidungen steht ... Das Buch ist sehr schoen und fluessig geschrieben . Ich konnte mich von der ersten Seite an gut  einlesen und begleitete begeistert Domniques Leben , vom Teenager bis zur Frau .  Irland der 80ger Jahre ist sehr schoen beschrieben und wenn man dieser Altersgruppe angehoert findet man sich bestimmt in manchen Dingen wieder .  Ein Buch ueber Emotionen , Beziehungen , Freundschaften und Familie . Ideal fuer den Urlaub oder ein paar ruhige entspannte Stunden auf der Couch . 

    Mehr
  • Bis das Glück mich findet

    Bis das Glück mich findet
    Cattie

    Cattie

    11. June 2013 um 21:50

    Dann schreib ich auch mal meine Rezension. Dominique, kurz Domino genannt, heiratet jung den Bauarbeiter Brendan, von dem sie ein Kind erwartet. Obwohl ihre streng gläubigen Eltern anfangs geschockt sind und nicht an die beiden glauben, arbeitet sich Brendan zum erfolgreichen Geschäftsmann hoch. Immer an seiner Seite - die glamuröse Domino. Alles läuft gut, bis Brendan von einem auf den anderen Tag verschwindet und Dominique ganz alleine zurücklässt. Anfangs las sich das Buch recht flüssig und die Geschichte, obwohl nicht sonderlich spannend, machte Lust auf mehr. Zur Mitte hin wurde es etwas zäher, doch nach Brendans Verschwinden kam neuer Schwung in die Geschichte. Zwischendurch gab es einige unerwartete Wendungen, was mir sehr gut gefallen hat, denn die Geschichte wurde so immer in neue Bahnen gelenkt und die Charaktere blieben für mich auch interesant, da man nie wusste, welche Zusamenhänge es zwischen ihnen gibt, die (noch) unentdeckt sind. Die Entwicklung von der Protagonistin Dominique ist gut gelungen und anchvollziehbar, bei einigen anderen Charakteren wäre ein tiefgründigerer Charakter aber wünschenswerter gewesen. Ich gebe trotzdem 4 von 5 Sternen, da wärend des Lesens nur wenig Langeweile aufkam, auf Grund der vielen Wendungen und des schönen Schreibstils. Empfehlenswert als Sommerlektüre.

    Mehr
  • Rezension für "Bis das Glück mich findet" von Sheila O'Flanagan

    Bis das Glück mich findet
    IraWira

    IraWira

    11. June 2013 um 21:11

    "Bis das Glück mich findet" von Sheila O'Flanagan las sich locker und leicht, allerdings habe ich lange geschwankt, wieviele Sterne ich gebe. Die Geschichte als solche war nett und durchaus interessant, aber gerade die Protagonistin nervte mich streckenweise mit ihrer extremen Naivität doch sehr. Insgesamt sind die Charaktere aber gut beschrieben, wobei ich anfangs das Problem hatte, dass mir eigentlich kaum einer wirklich gefiel. Nach diesen Anfangsschwierigkeiten entwickelte sich das Ganze aber noch und es las sich sehr gut. Dominique, die Protagonistin des Buches, ist sehr strenggläubig erzogen worden und dadurch sehr unsicher und leider auch sehr naiv. Als sie schwanger wird, ist das ein großer Skandal, zumal der Vater des Kindes natürlich den Ansprüchen ihrer Eltern nicht genügt. Doch die Dinge verändern sich und Domino, wie sie genannt wird und Brendan werden zu einem festen Punkt in der besseren Gesellschaft. Doch dann kommt der Zeitpunkt, wo Dominique allein vor den Scherben ihres Lebens steht... Das Buch ist ein netter Sommer-Schmöker, der gerne mit in die Strandtasche oder in die Sonne auf den Balkon möchte.

    Mehr
  • Bis das Glück mich findet

    Bis das Glück mich findet
    tedua

    tedua

    09. June 2013 um 21:55

    Dominique wächst bei strenggläubigen Eltern in Irland der 1980er Jahre auf. Sie ist ein schüchternes Mauerblümchen, bis sie Brendan kennenlernt. Durch ihn blüht sie auf, und als sie schwanger von ihm wird, heiraten die beiden. Brendan macht sich selbständig und ist bald ein erfolgreicher Unternehmer. Auch Dominique gerät immer mehr ins Rampenlicht. Doch dann droht alles zu zerbrechen... Ein wunderschönes Buch voller Gefühl und Emotionen. Ich habe sehr mit Dominique mitgelitten und konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Der Leser darf ihren Weg von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter mit ihr gehen und kommt ihr so sehr nahe. Die Autorin hat einen schönen bildhaften Schreibstil. Man kann sich die Kulisse sehr gut vorstellen, die Figuren wirken sehr schön dargestellt. Ich bin mir sicher, dass ich noch weitere Bücher der Autorin lesen werde, die ich bis dato leider gar nicht kannte.

    Mehr