Neuer Beitrag

heaven4u

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wer von euch hat Lust dieses tolle Buch mit uns gemeinsam zu lesen? Es gibt keine Verlosungsexemplare, jeder müsste sich sein Buch selbst kaufen. Lesestart ist Ende Mai herum, da können wir uns noch einigen. Ich würde mich freuen, wenn sich noch einige zum Mitlesen finden. Mit mehr Leuten macht es auch mehr Spaß!

Sarahs Lied von Sheila Walsh und Kathryn Cushman






Und darum geht es:

Aus den Bruchstücken des Lebens schafft Gott etwas Wunderbares

„Selbst aus den Bruchstücken unseres Lebens kann Gott ein Kunstwerk machen.“ Um ihre Schwester Sarah zu besuchen, kehrt Ann, erfolgreiche Designerin in New York, in die alte Heimat Charleston zurück. Und damit in ihre Vergangenheit. Kurz nach der Ankunft geschieht das Unfassbare: Sarah hat einen schweren Autounfall.
Im Rettungswagen ringt sie mit dem Tod – und summt immer wieder eine ihr bisher unbekannte Melodie. Dieselbe Melodie kennt Kenny, der kleine Nachbarsjunge mit Downsyndrom, der Ann, völlig aufgelöst in Sorge um ihre Schwester, fröhlich erklärt, dass Gott Engel schickt, die ihr helfen wollen.
Hilfe kommt auch von Handwerker Eric, dessen Gesellschaft Ann genießt. Doch immer wieder drohen die Verletzungen der Vergangenheit sie einzuholen ... bis Ann selbst die Melodie in sich spürt und weiß: Alles wird gut. Auf himmlische Weise gut.

Ein Buch, das die Basics der Hoffnung und des Lebens mit Gott vermittelt.

Autor: Sheila Walsh
Buch: Sarahs Lied

gusaca

vor 3 Jahren

DAs Buch hört sich interessant an. Aber um ehrlich zu sein, ist es mir mit 17 Euo etwas zu teuer. Ich schau mal ob ich es irgendwo gebraucht bekomme.

heaven4u

vor 3 Jahren

gusaca schreibt:
DAs Buch hört sich interessant an. Aber um ehrlich zu sein, ist es mir mit 17 Euo etwas zu teuer. Ich schau mal ob ich es irgendwo gebraucht bekomme.

Ja kann ich gut verstehen. Aber schau mal hier

http://www.ebay.de/itm/Sarahs-Lied-Sheila-Walsh-Kathryn-Cishman-/121333023291?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1c4003023b

Hat noch keiner geboten :-D

Beiträge danach
118 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LEXI

vor 3 Jahren

Kapitel 26 - Kapitel 32
Beitrag einblenden

Kirschbluetensommer schreibt:
Ich frage mich wie Ann aus dieser Situation herauskommen soll. Patrick hat sie ja fest in der Hand und dadurch, dass sie sich für ihre Kollegen und insbesondere Bekka verantwortlich fühlt, ist sie erpressbar. Bin schon gespannt wie der Ausweg aus dieser Situation aussieht. Kenny tut mir ja so Leid als es ihm hier so schlecht geht. Der arme kleine Kerl. :(

Ich finde, emotionale Erpressung ist eine ganz schlimme Sache. Und Ann ist da voll reingeschlittert...

Kirschbluetensommer

vor 3 Jahren

Kapitel 17 - Kapitel 25
Beitrag einblenden
@LEXI

Hier ist ein Youtube-Link zum 2. Satz: https://www.youtube.com/watch?v=3hvU2-rZwxg

Aber ich glaube, die anderen haben Recht, wenn sie sagen , dass das Stück von Mozart nicht mit der Engelsmusik gleichzusetzen ist, sondern dass da Ann und Patrick sich auf unterschiedliche Dinge beziehen.

LEXI

vor 3 Jahren

Kapitel 17 - Kapitel 25
Beitrag einblenden

Kirschbluetensommer schreibt:
Hier ist ein Youtube-Link zum 2. Satz: http://www.youtube.com/watch?v=3hvU2-rZwxg Aber ich glaube, die anderen haben Recht, wenn sie sagen , dass das Stück von Mozart nicht mit der Engelsmusik gleichzusetzen ist, sondern dass da Ann und Patrick sich auf unterschiedliche Dinge beziehen.

Du hast Recht. Diese Passage ist viel ruhiger...
Danke für den link, der mir nun meine Frühstückszeit verschönt hat ;-)

Kirschbluetensommer

vor 3 Jahren

Kapitel 17 - Kapitel 25
@LEXI

Das freut mich! Gern geschehen! :)

Smilla507

vor 3 Jahren

Kapitel 17 - Kapitel 25
@Kirschbluetensommer

Danke für den Link. :) die Musik ist wirklich schön, trotz allem. Ich muss da immer an Jane Austen Verfilmungen denken. *g*

Smilla507

vor 3 Jahren

Kapitel 26 - Kapitel 32
Beitrag einblenden

LEXI schreibt:
Ich finde, emotionale Erpressung ist eine ganz schlimme Sache. Und Ann ist da voll reingeschlittert...

Emotionale Erpressung trifft es sehr gut. Und das finde ich auch sehr, sehr schlimm.

Kirschbluetensommer

vor 3 Jahren

Kapitel 17 - Kapitel 25
@Smilla507

Ja, das stimmt. Ich denke dabei besonders an die Pride&Prejudice-Verfilmung mit Colin Firth. Ich hab in der Schule mal ein Referat über die Klassik in der Musik halten müssen. Und da hab ich die Titelmusik von Pride&Prejudice (Colin-Firth-Verfilmung) genommen und habe dann meine Klassenkameraden gefragt, welcher Komponist das Stück geschrieben hätte. Die Meisten schwankten zwischen Mozart und Beethoven hin und her.^^

Neuer Beitrag