Shelle Sumners Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde

(197)

Lovelybooks Bewertung

  • 206 Bibliotheken
  • 20 Follower
  • 3 Leser
  • 37 Rezensionen
(61)
(73)
(47)
(13)
(3)

Inhaltsangabe zu „Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde“ von Shelle Sumners

Stell dir vor, jemand schreibt den Soundtrack deines Lebens. Jemand, der dich liebt. Die romantischste und witzigste Lovestory des Jahres! Dies ist die Geschichte von Grace und Tyler. Auch wenn Grace verzweifelt versucht, es NICHT zu Tylers und ihrer Geschichte werden zu lassen … Denn sie hat einen sicheren Plan für ihr Leben. Zumindest so lange, bis sie Tyler kennenlernt – den Dogsitter von nebenan. Mit seinem süßen Lächeln und seinen warmen, braunen Augen bringt Tyler ihren Plan durcheinander. Außerdem schreibt er umwerfend schöne Songs. Über sie. Für sie. Und irgendwann schmilzt Grace dahin. Wer kann ihr das verübeln? Doch als Ty mit seinen Songs zum gefeierten Star wird, nimmt das Schicksal eine unglaubliche Wendung und das Leben seinen Lauf … Eine Geschichte zum Lachen, zum Weinen, zum Träumen und zum einfach nur Glücklichsein. 'Shelle Sumners Debüt ist romantisch, witzig und klug. Mitfiebern und Anfeuern ist angesagt, wenn Grace endlich loslässt, ihr Glück versucht und sich verliebt. Man schwärmt und wird schwach, wenn Tyler versucht, ihr Herz zu gewinnen – mit Poesie und Beharrlichkeit.' Adriana Trigiani

Angenehmer und erfrischender Schreibstil, allerdings ist der Inhalt nichts komplett Neues oder Unerwartetes.

— elohweih
elohweih

witzige Liebesgeschichte mit wenig Überraschungen

— Tine-read-a-lot
Tine-read-a-lot

Als Hörbuch gehört. Die Sprecherin war top. Die Geschichte eher so mittelmäßig. Und mehr ChickLit als das Cover vermuten lässt. 3,5 Sterne

— schokigirl
schokigirl

Eine ganz zarte und doch moderne Liebesgeschichte - mit viel Witz und Charme. Zum Immerwiederlesen!

— earthangel
earthangel

So eine schöne Geschichte! Mein neues Lieblingsbuch ♥

— Anna-Klaire
Anna-Klaire

Super Buch! Kann ich nur empfehlen :)

— little-hope
little-hope

Ich bin begeistert. Eine gefühlvolle Geschichte mit leider zu vielen Missverständnissen. Absolut lesenswert!

— MCM
MCM

Ganz nett und unterhaltsam, aber nicht überragend.

— Kodabaer
Kodabaer

...hat mich einfach nicht gepackt! Schade :-(

— Buecherdiebin89
Buecherdiebin89

Unglaublich tolles Buch!

— michelle_loves_books
michelle_loves_books

Stöbern in Liebesromane

Eine Prise Liebe

Schöner Roman!

YH110BY

Beautiful Funeral

Dieses Buch hat mich mit einem gebrochenem Herzen & einer traurigen , leeren Seele zurückgelassen :(

NinaGrey

Wildblumensommer

Unglaublich schön und lesenswert!

Madamefuchs

Vermählung

Nicht für jeden Austenfan etwas!

xine48

Alles, was du suchst

Was ne Schmonzette, wunderbar ...

alkitabbi

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Ich liebte es, Bea und Tim auf ihrer Reise zu begleiten und werde ganz sicher mehr von Kristina Günak lesen.

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Locker, flockig ohne Kitsch

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    Mrs-Jasmine

    Mrs-Jasmine

    30. October 2016 um 08:37

    Nach endlos vielen Jugendbüchern, in denen die Romantik und die "Gefühlsduselei" überwiegt, hab ich dieses Buch einfach wunderbar gefunden und es kam mir grad recht! Nach den letzten Büchern (allesamt Jugendbuchreihen) war mir das geschnulze um die "Ach so tollen, jungen, romantischen oder verstört brutalen Anfang 20er Männer" schon zu viel. Tyler Wilkie und Grace Barnum, sind ganz tolle Persönlichkeiten. Und es ist toll geschrieben wie sie sich kennenlernen, total ungezwungen und ohne auf ständige Wiederholungen der Augenfarbe oder der Schönheit des anderen! Hat mir wirklich sehr gut gefallen, obwohl mir zum Ende hin die Romantik dann doch ein bisschen gefehlt hat 🤔😉 Kann ich hier aber nicht genauer ausführen ohne zu Spoilern😇 Jeden der denkt, er möchte keinen Herzschmerz Roman lesen, in dem die Gefühle ins Tausendste zerpflückt und zerkaut werden, ist mit diesem Buch gut beraten!

    Mehr
  • ein leichter Sommerroman

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    elvire

    elvire

    28. June 2016 um 20:39

    Ich fand den Titel irgendwie lustig und habe das Buch deshalb gekauft. Es war eigentlich genau das was ich erwartet hatte: eine leichte Sommerlektüre - nicht mehr und nicht weniger... Die Geschichte ist nicht schlecht, hätte aber auch kürzer sein können.

  • Unerwartet und wunderschön!

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    MCM

    MCM

    27. April 2016 um 13:47

    WOW!! Was für eine tolle Geschichte! Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich mir erst mal nicht so große Hoffnungen gemacht, dass ich ein gutes Buch lesen würde. Doch ich wurde sehr positiv überrascht und bin total begeistert. Auch wenn es eine ruhige Geschichte ist mit nicht viel großen Spannungsmomenten, konnte ich es trotzdem nicht weglegen. Es war eine Geschichte, die mich zum nachdenken gebracht hat und mich beschäftigt hat. Und genau so etwas gefällt mir, wenn ich ein Buch lese. Die Dialoge zwischen den Protagonisten waren manchmal etwas verwirrend aber dafür fand ich die Liedtexte umso schöner und romantischer. Ein eindeutiger Pluspunkt. Also, ran. Es lohnt sich!!  

    Mehr
  • Durchschnittlich

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    Kodabaer

    Kodabaer

    03. April 2016 um 19:22

    Mich hat die Geschichte von Grace und Ty nicht wirklich in den Bann gezogen. Es war ganz unterhaltsam aber zum Teil auch etwas nervig, da mir einfach die Konversation zwischen beiden gefehlt hat. Zudem fand ich, dass die Gefühle der Hauptpersonen mir nicht genug beschrieben wurden. Das kenne und mag ich etwas ausführlicher.Zeitsprünge kamen ab und zu ziemlich plötzlich. Zum Teil wurde nicht einmal ein Absatz eingefügt, das liest sich dann etwas holprig.Die Geschichte an sich war ganz nett. Wer auf Musik und Songtexte steht für den ist es sicher was. Meins war es nicht ganz. 

    Mehr
  • Musikalische Frauenlektüre

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    j125

    j125

    24. March 2016 um 10:22

    Inhalt:Dies ist die Geschichte von Grace und Tyler. Auch wenn Grace verzweifelt versucht, es NICHT zu Tylers und ihrer Geschichte werden zu lassen.Grace hat einen sicheren Plan für ihr Leben. Zumindest so lange, bis sie Tyler kennenlernt, den Hundesitter von nebenan. Mit seinem süßen Lächeln und seinen warmen, braunen Augen bringt er ihren Plan durcheinander. Außerdem schreibt er umwerfend schöne Songs. Über sie. Für sie. (Buchrückseite)Meine Meinung:Das Buch habe ich mal im Buchladen gesehen und mich haben sofort das sommerlich frische Cover und auch der Titel angesprochen. Das ist mittlerweile bestimmt zwei Jahre her, wenn nicht länger, und endlich hab ich das Buch gelesen.Zuerst muss ich sagen, dass ich einem Irrtum unterlegen bin, denn ich dachte es handelt sich hierbei um ein Jugendbuch. Irgendwie war ich verwirrt, als Grace dann plötzlich über ihre Arbeit sprach. Also nein, es ist kein Jugendbuch, sondern ein Liebesroman mit erwachsenen Protagonisten.Man findet sehr schnell in die Story rein, da der Schreibstil sehr angenehm und leicht ist und auch die Charaktere sehr locker sind. Grace arbeitet in einem Verlag für Schulbücher und muss dort so einiges mitmachen. Tyler ist ein super sympathischer Mann, sieht aus wie 15, ist aber 28, ziemlich unpünktlich, aber mit einer wunderbaren Stimme gesegnet. Ich mochte seine lockere Art, aber gleichzeitig ist er auch sehr erwachsen und reif.Im Verlauf der Geschichte mochte ich Tyler immer mehr und Grace immer weniger. Sie ist mir zwischendurch so sehr auf den Geist gegangen, dass ich die Lektüre unterbrechen musste. Kurze Zeit später habe ich dann aber doch wieder zum Buch gegriffen, ich hab einfach auf ein Happy End für Tyler gehofft. Manches Mal wollte ich Grace schütteln und sie fragen ob sie überhaupt noch was merkt. Da hat sie so einen tollen Verehrer wie Tyler und sie stellt sich an… das ist unglaublich. So richtig schlau bin ich aus ihr nicht geworden und die ein oder andere Aktion von ihr, fand ich leider nicht nachvollziehbar.Das Ende hat mir in der Umsetzung nicht so gut gefallen, weil es doch ein bisschen zu aufgedreht war. Nein, ich meine nicht abgedreht, denn das Ende ist realistisch, sondern wirklich aufgedreht, so wie wenn man zu viel Kaffee trinkt.Gut gefallen haben mir auch die Songtexte die Tyler über Grace schreibt. Sie passen sehr gut zu ihr und dem was sie tut oder eben nicht tut. So bekommt man auch einen guten Einblick in Tylers Gedankenwelt, auch wenn die Geschichte eigentlich aus der Sicht von Grace erzählt wird.Mit einer Bewertung tue ich mich hier sehr schwer, weil mich Grace und die offensichtliche Wendung in der Mitte so fertig gemacht haben, dass ich eine Sekunde überlegt habe, einfach aufzuhören. Letztlich mochte ich aber Tyler so gern und es hat sich so gut und flüssig lesen lassen und mich ein bisschen in Frühlingsstimmung versetzt, auch wenn die wichtigen Szenen alle im Herbst oder Winter waren, sodass ich mich doch für die bessere Bewertung entschieden habe.Fazit:Zwar rauben einem Grace und auch die sehr vorhersehbare Handlung mehrmals die Nerven, aber Tyler macht das dann doch wieder wett. Wer eine humorvolle, leichte Frauenlektüre für einen Tag in der Sonne sucht, sollte sich das Buch mal ansehen.

    Mehr
  • Tiefsinnig und schön konstruiert 4,5 Sterne

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    peggy

    peggy

    30. December 2015 um 14:00

    Grace hat ihr Leben geplant, bis sie den süßen Hundesitter Tyler kennen lernt, der bald ihr Leben und ihre Gefühlswelt auf den Kopf stellt Ich habe das Buch für einen Jugendroman gehalten was ein mächtiger Irrtum war. Die Geschichte hat mich begeistert und gleichermaßen traurig gestimmt. So viele Hindernisse und Missverständnisse machen die Geschichte zu dem was sie ist, die Autorin hat für mich eine richtig gute Geschichte konstruiert, die mir nachhaltig im Gedächtnis bleiben wird.  Für alle die noch an die Große, einzige Liebe glauben..

    Mehr
  • Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    divergent

    divergent

    12. July 2015 um 08:52

    Titel:Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde Autor: Shelle Sumners Seiten: 500 Genre:Liebesroman Verlag: Fischer Grace hat einen Freund, der sie heiraten will, einen guten Job und liebe Freunde! Sie hat ja eigentlich alles, was sie sich nur wünscht! Doch als Tyler Wilkie in ihr Leben tritt, fängt Grace an, sich zu verändern. Denn Tyler ist soo ganz anders als ihr um 10 Jahre älterer Freund! Tyler ist 28, so wie Grace und teilweise alles andere als erwachsen. Er ist Musiker, schreibt Songs und ist der neue Hundesitter ihrer Nachbarin und so laufen sich beide öfters über den Weg und werden langsam Freunde! Doch als beide Gefühle füreinander entwickeln, stellt sich ihnen das Leben in den Weg... Man kommt gut in die Geschichte rein und sie ist auch sehr unterhaltsam zu lesen! Nur so ganz überzeugt hat mich die Geschichte nicht! Ich muss gestehen, ich konnte teilweise das Handeln von Grace nicht ganz nachvollziehen! Sie kam mir des öfteren auch nicht vor wie 28 sondern eher wie 18. Sie weiß auch oft eben überhaupt nicht, was genau sie eigentlich will! Mal will sie Tyler und dann wieder nicht! Tyler ist zu Beginn auch nicht unbedingt reifer! Er wirkt auch nicht wirklich wie 28 sondern eher wie 20! Mich sprach das Cover irgendwie an =) Ich finde es richtig süß und es passt total gut zu dem Buch, da dieser Roman ja in New York spielt :) Die letzten 100 Seiten sind meiner Meinung nach wiedereinmal so typisch Amerika! Ich will jetzt hier nicht näher daraufeingehen nur eine solche Wendung habe ich schon in soo vielen Romanen gelesen, sodass es mich langsam etwas nervt, wenn ich immer dieses gleiche Schema lesen muss! Ein netter Liebesroman für zwischendurch. 3 von 5 Sternchen

    Mehr
  • Unscheinbares Meisterstück

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    anina21

    anina21

    26. May 2015 um 21:43

    Habe es eigentlich als Fehlproduktion zu einem billigen Preis gekauft, doch es ist keinesfalls ein Auslaufmodell. Fand die Idee mit dem bekannten Star und seiner Freundin, die im Verlauf schwanger wird, sehr berührend. Das Ende hätte nicht besser verlaufen können und die Situationen sind jeweils sehr präzise beschrieben, was ich an diesem Buch besonders toll fand. Also, unbedingt lesen! :)

  • Eine tiefgründige Liebesgeschichte

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    MartinaM

    MartinaM

    01. May 2015 um 19:27

    Wenn sich von einem Tag auf den anderen das Leben sich völlig verändert, wie geht man damit um? Diese Frage stellt sich Grace Barnum, als Tyler Wilkie in ihr Leben tritt. Noch nie habe ich eine schönere Liebesgeschichte gelesen. Grace führt eigentlich ein perfektes Leben, sie hat einen tollen Job und einen Mann, der sie bald heiraten möchte. Doch dann tritt Tyler in ihr Leben und wirbelt ihre Gefühlswelt völlig durcheinander.  Durch Tyler ausgelöst, beginnt sie ihr Leben neu zu überdenken. Sie trennt sich von ihrem Lebensgefährten und kündigt sogar ihren Job, um neu anzufangen. Doch für wen macht sie das, für sich oder doch für Tyler? Während Grace sich zunächst gegen Tyler sträubt, drückt dieser seine Gefühle für sie in Songtexten aus, denn er ist Sänger und Musiker. Zunächst führen die beiden ein getrenntes Leben mit zufälligen Begegnungen, erkennen aber bald, dass sie nicht ohne eiinander leben können. Die Handlung ist sehr kurzweilig und lädt zum Träumen ein. Eine Erzählung, die einfach bezaubert.

    Mehr
  • wundeschöne liebes geschichte :)

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    Buecher_herz

    Buecher_herz

    17. March 2015 um 20:26

    Klappentext: Stell dir vor, jemand schreibt den Soundtrack deines Lebens. Jemand, der dich liebt. Dies ist die Geschichte von Grace und Tyler. Auch wenn Grace verzweifelt versucht, es nicht zu Tylers und ihrer Geschichte werden zu lassen. Grace hat einen sicheren Plan für ihr Leben. Zumindest bis sie Tyler kennenlernt, den Hundesitter von nebenan. Mit seinem süßen Lächeln und seinen warmen, braunen Augen bringt er ihren Plan durcheinander. Außerdem schreibt er umwerfend schöne Songs. Über sie. Für sie. Meine Meinung nach ist das Buch einfach nicht bekannt genug.. Das Buch bekommt von mir 4,5 Sterne, es hat 495 Seiten, die sich aber eigentlich beim ersten Mal ziemlich schnell lesen lassen 

    Mehr
  • Rezension zu "Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde"

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    Ywikiwi

    Ywikiwi

    Dies ist die Geschichte von Grace und Tyler. Auch wenn Grace verzweifelt versucht, es NICHT zu Tylers und ihrer Geschichte werden zu lassen … Denn sie hat einen sicheren Plan für ihr Leben. Zumindest so lange, bis sie Tyler kennenlernt – den Dogsitter von nebenan. Mit seinem süßen Lächeln und seinen warmen, braunen Augen bringt Tyler ihren Plan durcheinander. Außerdem schreibt er umwerfend schöne Songs. Über sie. Für sie. Und irgendwann schmilzt Grace dahin. Wer kann ihr das verübeln? Doch als Ty mit seinen Songs zum gefeierten Star wird, nimmt das Schicksal eine unglaubliche Wendung und das Leben seinen Lauf … Meine Meinung: Schöne Liebesgeschichte – für mich aber stellenweise nicht nachvollziehbar! Wenn ich diese Geschichte in einem Satz beschreiben müsste, würde es ungefähr so lauten: Schöne, witzige und romantische Liebesgeschichte, die sich wunderbar als leichte Lektüre für zwischendurch eignet. Denn genau das ist es irgendwie. Eine typische Liebesgeschichte, die man lesen kann, aber nicht muss. Die einem das Herz ein bisschen wärmt, man sie aber wohl nicht besonders lange im Gedächtnis behält. Die Geschichte von Grace und Tyler hat aber nicht nur einen furchtbar langen Namen, sondern enthält auch furchtbar lange Songtexte. Das kann manchen gefallen, ich persönlich konnte damit leider überhaupt nichts anfangen. Emotionen zu diesen „schönen“ Liebesliedern blieben bei mir also aus, ich habe sie eher überflogen als richtig gelesen. Aber na gut, das ist halt Geschmackssache. Wer kein Englisch kann, hat übrigens Pech, denn die Songtexte wurden nicht übersetzt. ;) Nun aber zu den Charakteren. Tyler und Grace könnten unterschiedlicher nicht sein. Grace hat einen tollen Freund, einen gut bezahlten Job (mit dem sie aber nicht ganz so zufrieden ist) und eigentlich einen sicheren Plan für ihr Leben. Tyler lebt da eher so vor sich hin. Er geht mit Hunden Gassi, jobbt in Cafés, aber abends widmet er sich seiner wirklichen Leidenschaft: der Musik. Er tritt erst noch in kleinen Clubs auf, wird aber nach kurzer Zeit entdeckt und bald schon ein gefeierter Star. Ich muss zugeben, richtig identifizieren konnte ich mich mit Beiden nicht so wirklich. Grace wusste einfach nie was sie will und Tyler war anfangs etwas dümmlich. Aber die Beiden zusammen, waren einfach traumhaft süß. Es wurde sehr romantisch ohne dabei kitschig zu wirken und ich mochte die Beiden als Team wirklich furchtbar gerne. Allerdings wurde es zum Ende hin nur noch absolut schräg. Es gab eine Situation die ich jetzt immer noch nicht verstehe… wie kann man nur? Warum? Das letzte Drittel war zwar immer noch unterhaltsam und man konnte es gut lesen, für die Entscheidungen der Charaktere hatte ich aber ab einen gewissen Punkt absolut kein Verständnis mehr. Hinzu kam dieser typische Drang, den wohl jeder schon mal (vor allem in Liebesromanen) hatte, die Charaktere am liebsten durchzuschütteln und anzuschreien, dass sie einfach mal miteinander reden sollen!!! Fazit: Die Geschichte von Grace und Tyler kann man lesen, muss man aber nicht. Ich wurde gut unterhalten, habe mich stellenweise selbst ein bisschen in Tyler verliebt und die Geschichte der Beiden wirklich gern gelesen. Allerdings ist es nicht wirklich was Besonderes. Liebesgeschichten sind irgendwie immer so oder so ähnlich, so dass sie mir wohl nicht besonders lange in Erinnerung bleibt. Wer aber super gerne Liebesgeschichten liest, sollte schon mal von Tyler Wilkie gehört haben. :) ► 3 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Entspannend für zwischendurch

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    nemo91

    nemo91

    22. February 2015 um 15:49

    Als ich den Klappentext des Buches gelesen habe, dachte ich das ist genau das richtige Buch für mich. Leider wurde ich etwas enttäuscht... Auch wenn die Idee super ist und ich Bücher mag in denen Songtexte vorkommen und es um Musik geht und ich auch sehr gerne Liebesromane lese, haben mich die Hauptcharaktäre etwas gestört. Grace ist mir zu Anfang sehr sympathisch und auch Ihre Gedanken, sowie Ängste konnte ich anfangs sehr gut nachvollzeihen. Doch als sie anfängt sehr schnell und ziemlich unüberlegt zu handeln verärgert sie mich etwas. In Tyler, der zu Anfang sehr nett und freundlich ist, zwischenzeitlich zu einem Draufgänger wird, dann wieder sehr nett und freundlich ist, sein Charakter also eigentlich ständig hin und her wechselt kann ich mich nicht richitg hinein versetzen. Das stänidge hin und her der Beiden ging mir nach der Hälfte des Buches auf die Nerven. Normlerweise mag ich so etwas, doch was bei Grace und Tyler so offensichtlich und einfach sein könnte wird für mich irgendwie nervig. Der Anfang hat mir also sehr gut gefallen, der Mittelteil war für mich dann leider etwas langweilig, am Ende fand ich es dann aber dann doch wieder gut. Also für hier und da mal entspannt zwischendurch zu lesen ist das Buch ganz gut geeignet, mehr leider für mich nicht.

    Mehr
  • Wie Tyler Willken und dieser mega lange Namen auf die Nerven geht....

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    MariePu

    MariePu

    03. January 2015 um 18:07

    Leider hat mir das Buch überhaupt nicht zugesagt und ich konnte mit den Personen und Entscheidungen einfach absolut nicht warm werden. Hab dem ganzen dann 2 Herzen gegeben, da ich die Idee gut finde. Ganze Rezension findet ihr hier: http://se-trouver.tumblr.com/post/107016676461/hoerbuchrezension-wie-tyler-wilkie-mein-leben-auf

  • Romantische Lovestory

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. June 2014 um 15:47

    Meiner Meinung nach ist dieses Buch perfekt als Sommerlektüre. Es ist sehr unterhaltsam, lustig und auch romantisch, aber nicht zu übertrieben. Alle, die eine wunderschöne Liebesgeschichte suchen, dabei jedoch von einigen Klischees nicht abgeschreckt werden, sind hier genau richtig! 

  • Und dann kam Tyler Wilkie

    Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    19. May 2014 um 14:31

    Eigentlich ist ihr Leben perfekt. Sie hat einen tollen Freund, einen Job der ihr mal mehr, mal weniger Spaß macht und gute Freunde. Aber das ändert sich alles, als sie dem Hundesitter der Nachbarin aus der Patsche hilft und verhindert, dass die Rassehunde sich schmutzige Füße holen. Tyler der noch neu in der Stadt ist, verliebt sich in die junge Frau, die als erste so richtig nett zu ihm ist und ab da steht Graces Welt Kopf. Zunächst widersteht sie noch Tylers hartnäckigen Flirtversuchen, aber er hat eine Art an sich, die sie dazu bringt ihr Leben und ihre Ziele zu hinterfragen. Als ihr Freund ihr dann einen Heiratsantrag macht, weiß sie das er nicht der Mann fürs Leben ist und zieht bei ihrer Freundin ein, aber in Tylers Arme kann sie sich auch nicht stürzen, denn der ist als Musiker auf dem steilsten Weg nach oben. Und Grace fühlt, dass sie noch nicht bereit ist Tyler Wilkie ihr Leben auf den Kopf stellen zu lassen. Doch Pläne sind eine Sache, während die Realität eine völlig andere ist. Tyler und Grace sind wirklich zwei liebenswerte Charaktere, die zeigen, dass die große Liebe manchmal etwas Zeit und Hartnäckigkeit erfordert. Grace ist ein wenig sehr chaotisch, emotional und stur. Mehr als einmal wollte ich sie schütteln, besonders als sie schwanger war und Tyler nichts davon wusste. Und Tyler ist zwar unsterblich verliebt in Grace und bringt das in schmonzettigen Liedtexten immer wieder zum Ausdruck, er lässt aber auch nichts anbrennen. Daher gibt es so manchen Interneteinträgen von Groupies, die seine Qualitäten im Bett preisen. Außerdem lernte ich ihn als chaotischen, jungen Träumer kennen, der keinerlei Rockstarallüren an den Tag legt, sondern eher etwas tapsig wie ein Welpe durchs Leben stolpert, stellenweise sogar ein bisschen arg naiv. Das macht ihn aber auch so sympathisch und erfrischend anders. Es macht einfach Spaß den beiden bei ihrem „Jetzt ja/Nein doch nicht“-Spielchen zu begleiten und zu Guter Letzt gibt es ja auch ein Happy End. Einfach eine gute Liebesgeschichte, bei der ich oft Schmunzeln musste und die beweist, dass man auch als Erwachsener nicht immer die richtige Antwort auf alle Fragen haben muss.

    Mehr
  • weitere