Shelley Freydont Todesrätsel

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(7)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Todesrätsel“ von Shelley Freydont

Sudokus machen süchtig – doch ihre Lösung kann mörderisch sein… Als Kate in dem beschaulichen Granville ein Sudoku-Turnier ausrichtet, ahnt sie nicht wie viel Aufmerksamkeit sie damit bekommt. Aus allen Teilen des Landes reisen Rätselfans an. Es wird ein spannender Wettkampf. Bis Kate über eine Leiche stolpert. Gordon Lott, einer der Teilnehmer, ist ermordet worden. Er war nicht sonderlich beliebt und wurde des Öfteren verdächtigt, mit unlauteren Mitteln zu kämpfen. Aber wer sollte ihn deshalb gleich erschießen? Noch bevor die Polizei die Spur aufnehmen kann, schneidet ein Blizzard den Ort von der Außenwelt ab. Und Kate ahnt, der Mörder ist immer noch in Granville …

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Das Team Hunter & Garcia jagt erneut einen grausamen Killer. Spannende u. blutige Thrillerkost in Pageturner-Manier. Sehr gute Unterhaltung.

chuma

Durst

Harry Hole is back

sabine3010

Die gute Tochter

Spannende Lektüre!

Gluecksklee

Das Original

Mein erster Grisham - und mir hat er sehr gefallen!

Daniel_Allertseder

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Todesrätsel" von Shelley Freydont

    Todesrätsel
    Estel90

    Estel90

    09. December 2010 um 19:51

    In "Todesrätsel" schreibt Shelley Freydont abermals über die Kleinstadt Granville und einen Mordfall, der sich um Sudokus dreht. Wieder ist Kate hierbei nicht nur in die Ermittlungen verwickelt, sie versucht auch nebenbei noch sich um ihren Schützling zu kümmern, sich den kleinkarierten Bewohnern ihrer Heimatstadt anzupassen und ihr geerbtes Museum für Rätsel zu leiten. Und dass sie dem neuen Chief bei den Ermittlungen nicht in die Quere kommen soll, sich von ihm aber eigenartig angezogen fühlt macht die Sache nicht leichter. Ich möchte hier nicht zu viel verraten - nur dass es a) besser ist den Vorgänger "Tödliches Sudoku" zu lesen, b) das Buch zwar nicht mit super-genialen Wendungen aufwarten kann es aber c) ein toller Schmöker für ruhige Wintertage ist (es spielt im Winter), der wirklich Freude bereitet, auch wenn manches vielleicht etwas vorhersehbar erscheint.

    Mehr
  • Rezension zu "Todesrätsel" von Shelley Freydont

    Todesrätsel
    simonfun

    simonfun

    05. August 2010 um 19:47

    Ein heiteres, fröhlich dahinplätscherndes Werk, das zäh und verkrampft den Leser zum Sudokuspielen - äh, Verzeihung - zum Lesen festhalten will. Nette Lektüre für Zwischendurch; mehr leider nicht. Wie auch immer - riskant!

  • Rezension zu "Todesrätsel" von Shelley Freydont

    Todesrätsel
    SASC

    SASC

    22. December 2008 um 23:58

    Auch der Fortgängerroman hielt das, was schon der erste versprach. Toll. schwärm