Shelli Stevens

 4 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Shelli Stevens

Good Girl Gone Plaid (The McLaughlins)

Good Girl Gone Plaid (The McLaughlins)

 (2)
Erschienen am 11.06.2013

Neue Rezensionen zu Shelli Stevens

Neu
T

Rezension zu "Good Girl Gone Plaid (The McLaughlins)" von Shelli Stevens

schöne Liebesgeschichte, wenn bloß die Fehler nicht wären
takarondevor 4 Jahren

Vor elf Jahren hat Sarah Whidbey Island verlassen. Damals mit ihren Eltern, denn ihr Vater wurde als Soldat in Japan stationiert. Zurück blieb ihre Großmutter, die Whidbey Island nicht mehr verlassen wollte.

Allerdings ist Sarah damals gerne nach Japan gegangen, denn sie hatte kurz zuvor ihren Freund Ian in flagranti mit einer anderen erwischt.

Nun, elf Jahre später ist ihre Großmutter verstorben und hinterlässt ihr das Haus unter der Bedingung, dass sie mindestens einen Monat lang auf Whidbey Island in dem Haus lebt. Doch das würde auch bedeuten, dass ihr Ian über den Weg laufen würde. Das würde Sarah am iebsten vermeiden, denn es gibt da noch jemanden, vom dem Ian nichts ahnt. Emily ist zehn Jahre alt, zur Zeit mit Sarah's Mutter unterwegs und Sarah's Tochter, die diese bewusst nicht mit nach Whidbey Island gebracht hat. Weil in Blick in Emily's grüne Augen würde Ian wissen lassen, dass sie sein Kind ist. Denn Ian und seine Geschwister haben alle diese grünen Augen...

Ich muss sagen, ich habe das Buch gerne gelesen und habe viel über Ian gelacht. Meiner Meinung nach benimmt er sich oft wie ein Teenager, und ich kann Sarah's Gründe nachvollziehen ihm nichts von ihrer gemeinsamen Tochter erzählen zu wollen. Immerhin posaunt er ständig heraus, er wolle keine Kinder und scheint immer noch nur auf Bettgeschichten aus zu sein.

Aber irgendwie ist dieser ganze schottische Clan auch witzig. Wenn sie gemeinsam in der Bar hocken und über ihre Probleme grübeln. Oder mal eben mit den Eltern per Skype über die neu gefundene Tochter/ Enkelin reden und wie man damit umgehen soll - das ist einfach nur niedlich.
Mir gefallen die McLaughlins und ihre Art an die Dinge heranzugehen. Ganz besonders mag ich den Zusammenhalt zwischen ihnen.

Es gibt nur eine Sache, die mich an den Buch gestört hat: Es wimmelt nur so von Fehlern darin. Es scheint als habe da jemand das Korrekturlesen vergessen und öfters mal die Autokorrektur eines Schreibprogrammes laufen lassen, die natürlich prompt das falsche Wort vorgeschlagen hat. Deshalb ziehe ich einen Stern ab.

Kommentieren0
1
Teilen
walli007s avatar

Rezension zu "Good Girl Gone Plaid (The McLaughlins)" von Shelli Stevens

USA goes Scotland
walli007vor 4 Jahren

Nachdem ihre geliebte Großmutter gestorben ist, erbt Sarah deren Haus auf der Insel Whidbey vor Seattle. Doch an das Erbe ist eine Bedingung geknüpft: Sarah muss einen Monat auf der Insel bleiben. Diese Insel, die für sie voller Erinnerungen steckt. Hier hat sie während ihrer Schulzeit acht Jahre gelebt, weil ihr Vater dort stationiert war. Doch am Ende kam des Vaters Versetzung nach Japan gerade recht. Ihre erste große Liebe zu Ian McLaughlin, die begann wie ein Märchen, liegt in Scherben. Nun elf Jahre später ist Sarah erwachsen, sie hat geheiratet und ist geschieden. Diesen einen Monat wird sie wohl überstehen, allerdings ist sie noch nicht einmal richtig angekommen, da steht Ian vor ihr und die Erinnerungen sind wieder da.


Natürlich weiß man, worauf es hinausläuft, wenn man die Inhaltsangabe liest und genau so ein Roman ist es auch. Doch es ist auch mal wieder einer dieser Romane, die trotzdem sehr schön sind, weil die Geschichte irgendwie im Bereich des Möglichen liegt, weil die Charaktere so authentisch und liebevoll geschildert sind, dass sie dem Leser sofort sympathisch sind. Lebensecht ist es auch, wie sie sich widerwillig zwar aber schließlich doch mit Mut ihrer Vergangenheit stellen und so zuversichtlich in eine glücklichere Zukunft schauen können. Hinzu kommen noch witzige Dialoge, die einen schmunzeln lassen, ob dieser naseweisen Jungs und Mädchen.


Ein Buch wie ein Sonntag-Abendfilm im ZDF, einer der besseren versteht sich. 

Kommentare: 2
26
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Shelli Stevens?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks