Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers

von Shelly Bell 
4,0 Sterne bei48 Bewertungen
Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (39):
bine174s avatar

Liebesgeschichte mit leider zu vielen erotischen Elementen, die der Handlung ein wenig die Spannung genommen hat

Kritisch (6):
cityofbookss avatar

Leider viel zu platt und überzogen...habe mir da etwas anderes vorgestellt!

Alle 48 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers"

Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe

Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt.
Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später, treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor ...

"Ich war von diesem Buch vom ersten Moment an gefesselt. Es hat mich in seinen Bann gezogen und mich bis zur letzten sexy Seite nicht losgelassen. Dieses Buch hatte einige der heißesten Szenen, die ich je gelesen habe." New-York-Times-Bestseller-Autorin Alessandra Torre

Band 1 der Forbidden-Lovers-Reihe

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736309333
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:282 Seiten
Verlag:LYX.digital
Erscheinungsdatum:05.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne23
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne6
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    bine174s avatar
    bine174vor einem Monat
    Kurzmeinung: Liebesgeschichte mit leider zu vielen erotischen Elementen, die der Handlung ein wenig die Spannung genommen hat
    Tristan und Isabella

    Es handelt sich hier um Teil 1 einer Serie, das Buch ist in sich abgeschlossen, Band 2 hat andere Hauptpersonen.

    Mich hat die Inhaltsangabe sehr neugierig auf das Buch gemacht.

    Die Handlung wird aus Tristans und Isabelleas Sicht erzählt, und nach einem spannenden Prolog setzt sich die Geschichte in der Jetztzeit fort. Isabella ist kurz vor ihrem College-Start, doch vor der Abfahrt möchte sie die Welt des BDSM erleben und geht mit ihrer Cousine zu einer Playparty. Dort lernt sie Tristan kennen, der als Dom auf der Suche nach einem Abenteuer für eine Nacht ist. Zwischen den beiden funkt es sofort, und die recht bald folgende erste erotische Szene prickelt und hat mir sehr gut gefallen. Als sich die beiden überraschend am College wiedersehen - sie als Studentin, er als Lehrer - dürfen sie ihrer Anziehung nicht mehr nachgeben. Dies setzt eine schicksalhafte Geschichte in Gang, die teils sogar in den Krimibereich abrutscht.

    Der Schreibstil ist sehr fesselnd, und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Ich mochte sowohl Isabella als auch Tristan sehr gerne. Im Lauf der Geschichte wird das Geheimnis aus Isabellas Vergangenheit stückchenweise aufgedeckt, doch auch Tristan hat eine dunkle Vergangenheit, die nach und nach enthüllt wird. Das hat das Buch von Beginn an sehr spannend gemacht.

    Obwohl die erotischen Szenen sehr gut beschreiben wurden, waren sie mir teils zu viel und ich habe sie eher quergelesen.

    Der Handlungsverlauf selbst hat mir gut gefallen. Es gibt ein paar Wendungen, die sie spannend gehalten haben. Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet, und ich konnte die Bindung, die von Beginn an zwischen den beiden besteht, gut nachvollziehen.

    Fazit: "fesselndes Verlangen" ist ein Buch erotischen Elementen, das mir im Großen und Ganzen gut gefallen hat. Eine spannende Handlung und sympathische Charaktere haben es mir leichtgemacht, das Buch innerhalb eines Tages auszulesen. Die Erotikszenen waren mir jedoch teilweise zu viel, die Geschichte selbst hat leichte Krimielemente und lässt den Leser miträtseln. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Katharina_Maasss avatar
    Katharina_Maassvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Trotz der Klischees ist Forbidden Lovers anders als erwartet!
    anders als erwartet

    Nachdem ich den Klappentext gelesen habe bin ich von einer klischeehaften Schülerin-Lehrer-Beziehung ausgegangen. Ich hätte mich nicht mehr täuschen können! Natürlich ist die Beziehung von Isabella und Tristan auch sehr klischeehaft, aber die ganze Geschichte ich trotzdem vollkommen anders als ich erwartet habe!

    Isabella hat eine Vergangenheit die schwer auf ihr lastet. Ihr gewalttätiger Ex-Freund hat sie beinahe umgebracht. Seit dieser Tat ist sie ängstlich und sehnt sich nach Sicherheit. Die Tatsache das ihr Ex-Freund aus der Psychiatrie entlassen werden soll, hilft ihr nicht gerade dabei ein normales Leben zu leben.

    Tristan ist ein Mann mit einer dominanten Seite. Diese Seite lebt er im BDSM aus und hat es auch bei seiner Ex-Frau ausgelebt. Diese kam auf Dauer mit der dominanten Seite von Tristan nicht klar und macht ihm jetzt das Leben schwer.

    Isabella und Tristan treffen sich auf einer BDSM-Party und verbringen eine Nacht zusammen. Es sollte nur ein One-Night-Stand sein. Keiner der beiden hat geahnt das Tristan der neue Professor von Isabella ist. Beide sind über diese Situation sehr überrascht. Doch die Anziehung zwischen den beiden ist stärker und sie fangen eine heimliche Beziehung an.

    Mir waren Isabella und Tristan von Anfang an sehr sympathisch. Die beiden Protagonisten harmonieren in meinen Augen wirklich wunderbar! Die Funken zwischen den beiden habe ich von der ersten bis zur letzten Seite gespürt. Ich habe nicht erwartet das es bei Forbidden Lovers so sehr um BDSM geht und war anfangs sehr überrascht deswegen. Doch die ganze Szene hat sehr gut reingepasst. Auch wenn ich es merkwürdig finde das eine 19-jährige sich schon so sicher ist das es das ist was sie will und sich schon so sehr mit dieser ganzen Szene auseinander gesetzt hat. Aber trotzdem fand ich die Entwicklungen in der Geschichte glaubwürdig und nachvollziehbar.

    Shelly Bell hat einen unglaublichen Spannungsbogen aufgebaut. Nicht nur die Beziehung von Tristan und Isabella wurde immer spannender, sondern auch alles drum herum fand ich wirklich spannend, so das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Leider fand ich den Showdown dann etwas zu schnell abgefertigt.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    lisaa94s avatar
    lisaa94vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine leidenschaftliche Story
    Forbidden Lovers

    Meine Meinung:

    Cover:

    Das Cover sprach mich direkt an, es passt zum Inhalt und wirkt mit dem Diamanten zugleich sinnlich und faszinierend. Und so ist auch der Inhalt.

    Schreibstil:

    Die Geschichte ist sehr flüssig zu lesen, hat eine erotische und interessante Handlung, jedoch ein Thema, was öfters aufgegriffen wird. Nichts desto trotz wurden wir auf knapp 300 Seiten sehr sinnlich, authentisch und leidenschaftlich unterhalten.

    Die Erotik ist hier meiner Meinung nach stark im Vordergrund, wer davon lieber wenig lesen mag, sollte dieses Buch nicht nehmen. Einen Stern abzug gibt es, da mir noch der Wow Effekt fehlte, der Effekt weshalb ich dieses Buch jederzeit nocheinmal lesen würde.

    Aus der Erzählerpespektive erlebt man die Geschichte.

    Charaktere/Story:

    Isabella, eine junge Frau, die ich schnell mochte, die aber schon verdammt viel durchgemacht hat mit ihren knappen 20 Jahren. Nichts desto trotz ist sei ganz klar eine starke Persönlichkeit und eine Kämpferin, die ihren Weg zurück ins Leben findet...

    Auch wenn sie viel durch gemacht hat, will sie sich endlich mal wieder von ihren schmerzlichen Erinnerungen befreien und eine Nacht lang Spaß haben - auf einer Playparty, mit Tristan, einem eigentlich völlig Fremden und doch spürt sie, dass sie ihm trauen kann.. was ist schon eine Nacht voller Leidenschaft, wenn man sich dann doch nie wiedersieht?

    Tja falsch gedacht sag ich nur, denn Tristan ist schon bald der neue Professor von Isabella.. eine Geschichte voller Sehnsüchte, Leidenschaft, Verlangen, aber auch dem fehlenden Vertrauen und die Verletzheit durch die Vergangenheit rund um eine verbotene Studentin-Professor Liebe.. Forbidden Lovers..

    Fazit:

    Eine sinnliche und leidenschaftliche Nacht, eine Frau, die unglaublich mutig und faszinierend ist und eine Liebe, die so nicht sein darf. Tristan und Isabella habe ich schnell ins Herz geschlossen und mochte ihre Geschichte. Ein paar Kleinigkeiten gab es zu meckern, aber ansonsten eine gute Story, die vor allem durch authentische und sinnliche Erotik, das hielt, was sie versprach. Danke schön ♥♥♥♥

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Dieses Buch fesselt einen wirklich und es geschehen einige unerwartete Dinge. Sehr empfehlenswert!
    „Forbidden Lovers – Fesselndes Verlangen“ von Shelly Bell

    Eckdaten
    eBook
    LXY digital Verlag
    264 Seiten
    Roman
    Übersetzung: Mara Hoffmann
    2018
    ISBN: 978-3-7363-0933-3

    Cover
    Es macht mich neugierig auf den Inhalt, aber ich finde es nicht sehr passend zum Titel.

    Inhalt
    Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe
    Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt.
    Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
    Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor…

    Autorin
    Shelly Bell ist süchtig nach Happy Ends. Sie schreibt sinnliche Liebesromane, die mit knisternder Erotik und großen emotionalen Herausforderungen für ihre Alpha-Helden und umwerfenden Heldinnen aufwarten.

    Meinung
    Die Leseprobe auf der Verlagsseite war super, da musste ich einfach weiterlesen! ^^
    Der Klappentext deutet eine verbotene Studentin-Professor-Beziehung an. Verbotene Sachen haben immer ihren ganz speziellen Reiz und sie sind so anziehend. XD
    Der Prolog fängt krass an. Es scheint eine Rückblende gewesen zu sein, zu der wir hoffentlich noch mehr Informationen erhalten werden. Vor allem interessiert es mich, ob das Opfer überlebt hat und was mit dem Täter geschehen ist.
    Isabella ist schüchtern, doch sie interessiert sich für die Welt des BDSM. Für sie und auch mich ist diese Welt ziemlich neu und in dem Buch erfahren wir so allerhand. Ich dachte immer, dass es viel brutaler zugeht, aber wie ich sehe, habe ich mich wohl geirrt. Es ist wirklich sehr faszinierend, in diese Welt einzutauchen.
    Auf ihrer Playparty begegnet sie Tristan und zwischen den beiden funkt es sofort auf dem ersten Blick. Doch diese Nacht sollte einmalig sein. Tja, das Schicksal hat aber anderes mit ihnen vor.
    Natürlich wird es für die beiden nicht einfach, denn es steht viel zu viel auf dem Spiel. Doch werden sie trotzdem ihren Gefühlen nachgeben?
    Beide haben eine tragische Vergangenheit, die sie einholt und womöglich einen Keil zwischen die junge Liebe treiben könnte. Vor allem ihr Geheimnis offenbart sich erst am Ende und es war völlig unerwartet.
    Es war wirklich bis zum Ende hin spannend und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Für mich war es mal etwas Anderes, weil sich hier eine Romanze mit einem Thriller verbindet. Wirklich gut!

    ❤❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 2 Monaten
    heiß, heißer, Forbidden Lovers (Tristan & Isabella)

    „Forbidden Lovers (1) – Fesselndes Verlangen” von Shelly Bell
    Verfasser der Rezension: Silvana
    Preis TB: nicht verfügbar
    Preis eBook: € 6,99
    Seitenanzahl: 372 Seiten lt. Verlagsangabe
    ISBN: 978-3-7363-0933-3
    Erscheint am: 05.07.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe
    ===========================
    Klappentext:

    Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe
    Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt.
    Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
    Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später, treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor …
    ===========================

    Achtung Spoilergefahr!!!

    ===========================

    Mein Fazit:

    Das Cover gefällt mir sehr gut. Es wirkt schlicht und gleichzeitig edel, gibt aber nichts über den Inhalt preis. Die englischen Bücher umfassen 3 Bände. Ich hoffe, dass diese auch ins deutsche übersetzt werden. Der Schreibstil ist flüssig und lässt die Seiten nur so dahin fliegen. Die Autorin hat es für mein Empfinden geschafft, genau die richtige Mischung aus Spannung. Drama und Erotik zu erschaffen. Die erotischen Szenen zwischen Tristan und Isabella waren mehr als heiß. Der Prolog startet ca. anderthalb Jahre vorher und man erfährt von Isabellas Schicksal. Trotz der Geschehnisse in ihrer Vergangenheit ist sie eine starke Frau die genaue Ziele in ihrem Leben hat. Doch Isabella will sich nicht länger von ihrer Vergangenheit beherrschen lassen und sucht Ablenkung bei einer Playparty. Dort trifft sie auf Tristan der ihr auf Anhieb die Sprache verschlägt. Mit seiner dominanten Art ist er genau das was sie sucht um die Kontrolle abzugeben. So kommt es, dass die beiden eine leidenschaftliche Nacht miteinander verbringen. Was als einmalige Sache gedacht war, wird schon bald zu mehr. Denn schon wenige Wochen später steht sie Tristan erneut gegenüber. Sofort ist die Anziehung und Erinnerung wieder da, doch beide sind füreinander tabu. Doch wie lange können die beiden einander widerstehen? Tristan war mir auf Anhieb sympathisch. Aber auch er hat eine unschöne Vergangenheit. Chloe ist Isabellas Mitbewohnerin und gute Freundin. Die beiden verstehen sich auf Anhieb. Dreama mochte ich sehr, auch wenn sie mir für meinen Geschmack etwas zu sehr im Hintergrund blieb. Dazu muss ich aber auch sagen, dass es hier um die Geschichte von Tristan und Isabella geht. Auch Ryder und Isaac mag ich sehr gern. Morgan ist wie eine Zecke die man nicht mehr los wird. Plötzlich droht die Vergangenheit Isabella und Tristan einzuholen. Eine nervenaufreibende und spannende Achterbahnfahrt der Gefühle beginnt. Der Leser wird regelrecht in den Bann gezogen und darf so einige Überraschungen erwarten. Für mich ein grandioses Buch das ich nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich hoffe die anderen Teile werden ebenfalls ins deutsche übersetzt. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung. 

    5 von 5  🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Priseas avatar
    Priseavor 2 Monaten
    Leseempfehlung

    Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers
    von Shelly Bell
    LYX
    Ich liebe die Bücher des LYX Verlages und bedanke mich bei diesem und Netgalley für das Rezensionsexemplar.
    Cover:
    Wunderschön gestaltet, ohne den ganzen Schnickschnack den viele Cover haben. Farblich und stilistisch rein und klar.
    Rezension:
    Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe So kann man im Großen und Ganzen dieses Buch zusammenfassen und doch wird es ihm nicht gerecht. Denn allein schon der Einstieg in dieses Buch macht einen süchtig danach durch die Seiten zu fliegen und heraus zu finden was geschehen wird und wie es weiter geht. Wer also vor ganz leichten SM-Szenen nicht zurück schreckt ist mit diesem Buch sehr gut beraten. Die Protagonisten schließt man praktisch sofort ins Herz und man kann auch den inneren Zwiespalt wegen der Anziehungskraft der beiden spüren, derer sie sich zu erwehren suchen. Selbst die Nebenfiguren finde ich in diesem Buch sehr gelungen, so dass man auf weitere Teile und mehr zu ihnen hoffen darf. Ein toller Liebesroman für alle Leserinnen den ich wirklich empfehlen kann und ich hoffe der Verlag veröffentlicht noch mehr dieser Autorin. Von Anfang bis Ende hat mir das Buch durch seine Story, den Schreibstil und seine Akteure sehr gefallen. Ich gebe gerne 4/5 Sternen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    nickypaulas avatar
    nickypaulavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Fesselnd!
    Fesselnd!

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

    Isabella wird auf ihre erste >Playparty< mitgenommen, wo sie Tristan kennenlernt, ein gutaussehender Mann, der scheinbar genau weiß, was sie will: Eine einzige, spannende Nacht, in der sie sich ihm voll und ganz hingeben kann, bevor sie getrennte Wege gehen.

    Doch so einfach wie Isabella sich das vorstellt, wird es nun doch nicht, denn nur kurze Zeit später trifft sie Tristan an ihrer neuen Uni wieder - und er ist auch noch ihr Professor!

     

    ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~

    Die Geschichte hat einen wirklich packenden, atemraubenden Einstieg, der besser nicht hätte werden können. Auch der Übergang zum Hier und Jetzt ist klasse gelungen. Isabella hat mich erstaunt und auch beeindruckt. Sie ist eine unglaublich starke, taffe Frau, die sich jedoch auch gerne fallen lassen möchte und Tristan ist der perfekte Part dazu.

    Die Erotik hier passt zum Untertitel: Fesselndes Verlangen. Ihr müsst euch hier auf angenehme SM-Parts gefasst machen, die prickelnd und packend zugleich sind. Allein der Schreibstil ist sehr angenehm und der Text floss nur so dahin. Tatsächlich habe ich kaum glauben können, wie schnell das Buch zu Ende war, obwohl es ja fast 300 Seiten hat : )

    Das war mein erstes Buch der Autorin und sie hat mich auf jeden Fall als Fan gewonnen. Ich hoffe, dass der Verlag noch einige ihrer Werke übersetzt und ebenso herausbringen wird.

    Ansonsten möchte ich noch sagen, dass dieses Buch eigentlich für alle Leser und Leserinnen etwas ist, die eine tolle Liebesgeschichte, mit Nervenkitzel mögen. Die ganze Zeit über begleitet uns das Wissen im Hinterkopf, dass noch etwas Schlimmes passieren wird. Was es ist, erfahrt ihr, wenn ihr das Buch lest.

    Die Story war ansonsten erfrischend, da ich so etwas in dieser Konstellation lange nicht gelesen habe. Ich mag so etwas, besonders wenn die Protagonistin eine Wandlung durchmacht und mit ihren Dämonen aufräumen kann.

    Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der kein Problem mit seichten SM-Szenen hat (Sie sind wirklich nicht schlimm).

    Ansonsten ist das Buch auf definitiv als Einstieg für solche Storys geeignet.

    Mir hat es vom ersten Satz bis zum letzten restlos gefallen. Ich mag den Schreibstil und freue mich schon darauf, wenn noch mehr in Deutsch erscheinen sollte.

     

    Eine klare Leseempfehlung an alle, die Liebesromane mit besonderen Erotik-Szenen mögen.  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    winniehexs avatar
    winniehexvor 2 Monaten
    Der Prof und seine Studentin

    Eine dunkle Vergangenheit, geheime Wünsche und eine verbotene Liebe

    Bevor Tristan für einen neuen Job als Wirtschaftsprofessor in eine andere Stadt zieht, will er noch ein letztes erotisches Abenteuer ohne Verpflichtungen erleben. Doch was er stattdessen auf der Playparty seines besten Freundes findet, ist eine unschuldige junge Frau, die ihn fast von seinen Plänen abbringt.
    Isabella will etwas Neues ausprobieren und sich nicht länger von den schlimmen Erfahrungen ihrer Vergangenheit einschränken lassen. Als sie zum ersten Mal eine Playparty besucht, trifft sie dort auf Tristan. Der ist zwar ein vollkommen Fremder, aber sie fühlt, dass sie ihm vertrauen kann, und in dieser einen Nacht verliert sie all ihre Hemmungen.
    Die beiden müssen jedoch feststellen, dass ihre gemeinsame Nacht, nicht wie gedacht, ihr letztes Treffen war. Denn schon ein paar Wochen später, treffen sie sich an der Uni wieder. Nur ist Tristan Isabellas neuer Professor ...

    Ich habe mir eigentlich was anders unter dem Klappentext vorgestellt, dabei dachte ich an sowas wie eine verbotene Liebesgeschichte. Aber gut, man kann ja nicht alles haben.

    Die junge Isabella hat wirklich schon einiges hinter sich, um einfach mal wieder zu leben begibt Sie sich auf diese Playparty. Das Sie dort auf ihren zukünftigen Professor trifft, dass ahnt Sie nicht. Die Geschichte nach der Geschichte der beiden, fand ich dann aber nicht mehr so dolle. Da hätte ich mir mehr Leidenschaft und Spannung der Figuren gewünscht ähnlich wie bei Nicolas Sparks, nicht nur Romantik, sondern viel mehr als das.

    Ansonsten eine schöne erotische Geschichte, aber da hätte ich mir deutlich mehr von erwartet.

     

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    mia0503s avatar
    mia0503vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Spannung über Spannung
    Spannung über Spannung

    Ich muss zugeben, dass dieses Buch einige Schwächen hat und davon werde ich später auch noch einige aufzählen. Dennoch lässt es sich einfach und vorallem schnell durchlesen, denn Spannung zählt definitiv nicht zu den Schwächen. Im Gegenteil: Ich habe seit langem schon kein so spannendes Buch mehr lesen dürfen. Außnahmslos alle unvorhersehbaren und auch vorhersehbaren Ereignisse wurden an den perfekten Zeitpunkt gesetzt. So dass es immer noch Spannend bleibt, auch wenn mal nichts passiert. Nur die Zeit-Text-Verhältnisse für den Schluss stimmten meiner Meinung nach nicht ganz. Das ganze ging einfach irgendwie zu schnell. Das hätte man auch noch weiter ausbauen können, dann wären es auch mehr Seiten geworden. Denn ich weiß zwar nicht wie es euch geht, aber ich hätte das Buch fast nicht gelesen, wegen eben genau dieser geringen Wortanzahl. Zum Glück jedoch hab ich es gelesen. Jedenfalls wirkte der Schluss etwas gestaucht. Trotzdem wurden alle Fragen beantwortet.
    Charaktere: 5/10 Punkten
    Schreibstil: 7/10 Punkten
    Humor: 8/10 Punkten
    Aufbau: 6/10 Punkten
    Spannung: 10/10 Punkten
    Umsetzung: 7/10 Punkten
    Klischees: 9/10 Punkten
    Schluss: 8/10 Punkten
    Wendungen: 8/10 Punkten
    Verständnis: 9/10 Punkten
    Gesamt: 77/100 Punkten
    3,85 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    MiHa_LoRes avatar
    MiHa_LoRevor 3 Monaten
    Überraschend spannende Handlung und sympathische Charaktere

    Isabella will auf ihrer ersten Playparty ohne Versprechen auf eine Zukunft Spaß haben und endlich mal loslassen. Was sie nicht erwartet, ist, auf einen so unwiderstehlich dominanten Mann wie Tristan zu treffen und mit ihm die unvergesslichste Nacht ihres Lebens zu verbringen. Das ändert aber nichts daran, dass sie die Stadt verlässt um weit weg von ihrer Vergangenheit zu studieren.
    Zwar wollte Tristan noch nie eine feste Sub-Dom-Beziehung und die meisten Frauen sind schnell vergessen, aber bei seiner Angel ist das anders. Kein anderer Mann soll sie haben. Aber sein neuer Job als Professor in Edison wird ihn wohl davon abhalten, sie bald wiederzusehen.
    Denkt er. Denn plötzlich sitzt seine Angel, Isabella in seiner Vorlesung ...

    Protagonisten

    Ihr verrückter Ex hat Isabella beinahe umgebracht und seitdem ist sie nicht mehr dieselbe. Nun will sie beweisen, dass sie ihr Leben im Griff hat, obwohl ihre Vergangenheit sie nicht ganz in Ruhe lässt, da sie ständig mit der Angst kämpfen muss, dass dieser Wahnsinnige wieder auftaucht. Ihre sexuellen Vorlieben hat sie erst vor kurzem entdeckt und will sie unbedingt ausprobieren, dabei ist sie froh, bei einem erfahrenen Mann wie Tristan gelandet zu sein, der sie führen kann. Sie ist eigentlich eine starke Persönlichkeit und entschlossen, keine Schwäche zu zeigen, und auch ihre freche Art stehen im Kontrast zu ihren Ängsten, was sie nur noch sympathischer macht.

    Bei Tristan ist es ähnlich. Auch er hat seine Schwächen, aber ansonsten zeigt er sich so selbstbewusst und dominant, dass man das nicht von ihm vermuten wurde. Solche Dinge können, wenn sie nicht gut umgesetzt sind, den Charakter unglaubwürdig erscheinen lassen, aber seine beiden unterschiedlichen Seiten haben wirklich gut harmoniert.
    Er ist direkt von Isabella verzaubert, obwohl das sonst gar nicht seine Art ist, seitdem seine Ex-Frau ihn dermaßen enttäuscht und hintergangen hat, dass er in dieser Hinsicht keine Hoffnung mehr hatte. Doch danach hat er sich gut weiterentwickelt und verfolgt seine Ziele mit einer neuen Hingabe. Natürlich soll ihm da nichts im Weg stehen, vor allem nicht diese hinterlistige Schlange von Ex-Frau, aber gegen seine Gefühle für Isabella und seinen Beschützerinstinkt kann er kaum etwas tun.

    Handlung und Schreibstil

    Ich habe hier nicht die originellste aller Geschichten erwartet, aber ich wurde durchaus positiv überrascht. Die beiden Hauptcharaktere haben beide eine Vergangenheit, die sie nicht in Ruhe lässt, und beide gute Gründe für ihre Handlungen.
    Die Anziehung zwischen Isabella und Tristan kann man gut nachvollziehen und auch die Faktoren, die die beiden davon abhalten, miteinander glücklich zu werden. Sie haben erstmal gar nicht damit gerechnet, diese Gefühle füreinander zu entwickeln und dann sind diese aufgrund der Lehrer-Schüler auch noch verboten, was die Sache nochmal interessanter macht.
    Die nervige Ex-Frau von Tristan sowie der verrückte Ex von Isabella haben den beiden nochmal eine Vorgeschichte gegeben und erklärt, warum diese der Liebe nicht mehr so vertrauen. Außerdem gab es dadurch weitere interessantere Handlungen, sodass es wirklich nie langweilig wurde. Zum Schluss konnte ich auch noch von einer dramatischen Wendung überrascht werden und das hat mich dann wirklich endgültig überzeugt!

    Fazit

    "Forbidden Lovers - Fesselndes Verlangen" konnte mich mit seiner spannenden Handlung wirklich positiv überraschen! Zusammen mit den sympathischen Charakteren und dem fesselnden Schreibstil konnte es mich überzeugen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks