Shelly Kaldunski

 4 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Eiszeit.

Alle Bücher von Shelly Kaldunski

Eiszeit

Eiszeit

 (15)
Erschienen am 20.03.2017

Neue Rezensionen zu Shelly Kaldunski

Neu

Rezension zu "Eiszeit" von Shelly Kaldunski

Eiszeit
TimeeBrauchlevor 16 Tagen

In diesem Buch sind wirklich sehr, sehr viele unterschiedliche Rezepte. Bilder sind reichlich vorhanden und auf jeden Fall einen Blick wert. Allein durch die Bilder bekommt man schon Lust in die Küche zu gehen und loszulegen. Am Anfang gibt es eine tolle Einleitung mit einem Eissortenüberblick und einem Eis-ABC. Der Aufwand ist auch bei den Rezepten ziemlich gering. Ein weiterer Pluspunkt sind die wenigen Zutaten, die man meist sogar im Haushalt hat. Eine Eismaschine ist für die Rezepte erforderlich, was im Klappentext nicht herauszulesen war.Was man in diesem Buch allerdings mit einberechnen muss sind die Abkühl- und Gefrierzeiten von ca. 3-6 Tage. Für die Waffeln (außer Crêpes-Tüten) braucht man jedoch einen Hörnchen-Automaten den man sich extra dafür anschaffen muss.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Eiszeit" von Shelly Kaldunski

Eis, Eis, Baby!
__mrkxoxovor 17 Tagen

Eiszeit von Shelly Kaldunski ist mein erstes "Eis-Kochbuch" und ich war direkt gespannt, ob ich das wohl hinbekommen würde.

Zu Anfang habe ich natürlich gar nicht darüber nachgedacht, dass ich hierfür auch eine Eismaschine benötige, allerdings gibt es auch ein paar Rezepte, die man ohne hinbekommt :-) Diese habe ich dann zuerst probiert.
Ich finde, dass die Rezepte toll beschrieben wurden und man diese gut nachmachen kann. Neben dem Standarteis gab es auch einige Sorten, die ich sonst nicht ausprobiert hätte. Nicht weil ich diese nicht mag, sondern weil ich gar nicht auf die Idee gekommen wäre eine solche Mischung zu probieren. 

Mittlerweile greife ich lieber zu meinem "Eis-Kochbuch" als in den Tiefkühler beim Discounter!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Eiszeit" von Shelly Kaldunski

Leider ohne Eismaschine kaum nutzbar
Amber144vor 8 Monaten

Ich war auf der Suche nach einem Buch in dem ich Rezepte für Eis, Sorbets usw. finde. Da ich keine Eismaschine besitze, wurde die Auswahl sehr klein. Bei diesem Buch ist im Klappentext extra angegeben, dass es mit und ohne Eismaschine genutzt werden kann.
Also perfekt für mich zum testen.

Beim ersten blättern fiel mir auf, dass es doch sehr wenig Bilder im Buch gibt, aber schlimm fand ich es nicht, denn wie Eis aussehen soll, das konnte ich mir dann doch vorstellen.

Also fing ich an zu lesen und die Rezepte ohne Eismaschine zu suchen. Leider ist es nicht gegliedert in Rezepte mit und ohne Eismaschine. Ich musste sehr viel blättern und habe kaum Rezepte gefunden, die ohne Eismaschine gemacht werden konnten. Das hat mich sehr enttäuscht, denn ich erwarte zwar nicht, dass es zur Hälfte Rezepte mit und ohne Eismaschine sind, aber einigermaßen die Waage sollte es sich schon halten, gerade wenn man damit wirbt. Es sollten dann nicht nur, wie in diesem Buch, eine Hand voll Rezepte sein. Das ist doch mehr als dürftig.

Also wurde fleißig eingekauft und ein Rezept getestet. Das Granatapfel-Granita ist auch gut gelungen,allerdings fehlt mir eine Zeitangabe, die ich auf den ersten Blick sehe. Am besten noch aufgeteilt in Frierzeit und Zubereitungszeit.

Da ich so gut wie keine Rezepte nutzen konnte, habe ich mich dann an einem Rezept probiert, für das man eigentlich eine Eismaschine benötigt. Leider ging dieser Versuch schief. Man kann also nicht einmal improvisieren, sondern benötigt zwingend für die Rezepte eine Eismaschine.

Für mich hat das Buch leider nicht gehalten was es verspricht. Ohne Eismaschine ist es so gut wie gar nicht nutzbar und somit ist die Angabe auf dem Klappentext nicht ganz richtig. Für ein paar Rezepte, für die ich keine Eismaschine brauche, kann ich dieses Buch nicht empfehlen. Mit Eismaschine ist es bestimmt eine schöne Möglichkeit vieles, auch ungewöhnliches zu testen.

Leider nur 2 Sterne.

Kommentare: 1
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

Worüber schreibt Shelly Kaldunski?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks