Sheridan Hay

 3.6 Sterne bei 109 Bewertungen
Sheridan Hay

Lebenslauf von Sheridan Hay

Sheridan Hay studierte Literatur in Bennington und arbeitete danach lange im berühmten New Yorker Antiquariat „The Strand“ und im Bereich Trade Publishing. Auf die Idee zu ihrem Roman kam sie bei wissenschaftlichen Forschungen zu Herman Melville, einem amerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Sheridan Hay lebt und arbeitet als Autorin, Lektorin und Dozentin für kreatives Schreiben in New York. "Die Antiquarin" oder auch "The Secret of Lost Things" ist ihr erster Roman. Er ist 2007 in Deutschland als Hardcover, 2008 als Paperback erschienen.

Alle Bücher von Sheridan Hay

Sheridan HayDie Antiquarin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Antiquarin
Die Antiquarin
 (106)
Erschienen am 23.09.2008
Sheridan HayThe Secret of Lost Things
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Secret of Lost Things
The Secret of Lost Things
 (3)
Erschienen am 19.08.2010

Neue Rezensionen zu Sheridan Hay

Neu

Rezension zu "Die Antiquarin" von Sheridan Hay

Sheridan Hay: Die Antiquarin
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Rosemary Savage wuchs in Tasmanien auf. Sie hat feuerrote Haare und sie liebt Bücher über alles. Nachdem ihre Mutter gestorben ist, lebte sie ein Weilchen bei einer Freundin der Mutter, die einen kleinen Buchladen hat. Eines Tages machte diese Freundin Rosemary ein Geschenk. Sie schenkte ihr ein Flugticket und etwas Geld für eine Reise nach New York. Rosemary soll versuchen, ein neues Leben anzufangen. Und so quartiert sich Rosemary in ein Hotel ein und findet sehr schnell einen Job im "Arcade", ein riesiges Antiquariat, in dem die komischsten Typen arbeiten.
Rosemary und Oscar (ein Kollege, der zwar schwul ist, in den sich Rosemary aber unsterblich verliebt hat) forschen nach Melville und seinem Geheimnis. Sie befinden sich gerade in einer Bibliothek und Rosemary liest ein Buch mit Briefen von Melville. Sie sind an Nathaniel Hawthorne gerichtet.
Rosemary findet anhand der Briefe heraus, dass Melville die Geschichte einer Frau gehört hat, aus der sich ein Buch schreiben ließe. Aber er will es wohl nicht selbst schreiben und macht es Hawthorne schmackhaft. Schreibt ihm in seinen Breifen sogar, wie das Buch beginnen könnte usw.

Bücher über Bücher, es gibt kaum eins, das mich nicht begeistert. Und dieses tut es von der ersten bis zur letzten Seite.
Wenn ich mich aus meinem Buch "Wilde Dichter" genau erinnere, ist Melville nicht nur jemand, der tolle Geschichten schrieb, sondern auch jemand, der um des Schreibens willen schrieb. Er konnte gar nicht anders, als zu schreiben.
Ein Buch von Melville habe ich noch nicht gelesen, aber seine Briefe sprühen nur so vor Leidenschaft. Im Anhang habe ich gesehen, dass es echte Briefausschnitte sind, die in diese Geschichte eingewebt wurden. Das fasziniert mich ja unheimlich.

Kommentieren0
2
Teilen
Träumerins avatar

Rezension zu "Die Antiquarin" von Sheridan Hay

Überraschend gute Abenteuergeschichte
Träumerinvor 4 Jahren

Die achtzehnjährige Rosemary ist nach dem Tod ihrer Mutter fast ganz allein in Tasmanien, wird aber von einer befreundeten Buchhändlerin nach New York geschickt um ihr Leben zu beginnen. Dort streift sie durch die Straßen der Stadt und findet "the Arcade" - ein chaotisches, vollgestopftes Antiquariat - und weiß, dass sie unbedingt dort arbeiten möchte. Sie wird angestellt und trifft auf unterschiedliche, skurrile Charaktere, die einzelne Abteilungen betreuen.
Als Rosemary aber zufällig beim Geschäftsführer Walter einen Brief entdeckt, der von einem verlorenen Manuskript Hermann Melvilles handelt, beginnt eine regelrechte Jagd um diesen Schatz.

"Die Antiquarin" ist ein überraschend gutes Buch über die Liebe und Leidenschaft zu Büchern und das Leben im Allgemeinen. Mir gefiel vor allem, wie unbedarft Sheridan Hay uns vom "Arcade" erzählt, dass es nicht nur Zuflucht für Buchsüchtige ist, sondern auch Buchsüchtige beschäftigt.  Jeder Angestellte ist hervorragend gezeichnet, mit eigenem Stil und eigener Geschichte, dass ich sie mir sehr gut bildlich vorstellen konnte.
Auch fand ich die Jagd nach dem Manuskript sehr gut gelungen, nicht nur, weil man nie genau weiß ob es wahr ist oder nicht, sondern auch wie Rosemary, Oskar und Walter danach suchen, jeder individuell und aus eigenen Beweggründen, aber alle gleich fieberhaft.
Schade ist nur, dass der englische Titel besser gepasst hätte "The Secret of Lost Things" und dass das Buch mittlerweile vergriffen ist.

Für jeden Buchliebhaber ein Muss!


Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Die Antiquarin" von Sheridan Hay

Rezension zu "Die Antiquarin" von Sheridan Hay
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

Tolles Buch, was ich jedem Bücherfreund nur wärmstens empfehlen kann. Lediglich die krampfhaft erzwungene Liebesgeschichte ist ein wenig Fehl am Platz und die damit zusammenhängene Gefühlsentwicklung nicht ganz nachvollziehbar, da teilweise sehr überstürzt. Insgesamt aber eine sehr schöne Lektüre.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 209 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks