Sheridan Winn Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge“ von Sheridan Winn

Flame, Marina, Flora und Sky freuen sich schon auf die Ferien, aber merkwürdige Ereignisse in ihrer Schule halten sie bis zur letzten Minute in Atem. Die Zwillinge Simon und Oliver verhalten sich sehr verdächtig. Was wissen sie über das verwüstete Büro des Schulleiters? Und haben sie etwas mit den Wieseln zu tun, die plötzlich in der Schule auftauchen? Die Schwestern müssen all ihre magischen Kräfte einsetzen, um den Jungen auf die Schliche zu kommen. Denn nicht nur das große Schulkonzert ist in Gefahr – auch eine der Schwestern gerät in den Bann der geheimnisvollen Zwillinge … Das achte spannende Abenteuer der beliebten Mädchenserie für alle Fans und Neueinsteiger! Die Serie »Vier zauberhafte Schwestern« von Sheridan Winn ist in folgender Reihenfolge erschienen: Vier zauberhafte Schwestern Vier zauberhafte Schwestern und der magische Stein Vier zauberhafte Schwestern und das Geheimnis der Türme Vier zauberhafte Schwestern und ein Geist aus alten Zeiten Vier zauberhafte Schwestern und die große Versöhnung Vier zauberhafte Schwestern und die fremde Magie Vier zauberhafte Schwestern und die uralte Kraft Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge Vier zauberhafte Schwestern und die Weisheit der Eule n

Heißgeliebtes Buch

— roxfour
roxfour

Stöbern in Kinderbücher

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Thabo. Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

Wer fragt schon einen Kater?

Tolles Kinderbuch für Katzenfans und alle anderen 😉

Vucha

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante, anspruchsvolle Handlung und nie langweilig!

    Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge
    Caydence

    Caydence

    16. May 2017 um 14:32

    Dies ist bereits der achte Band der erfolgreichen Reihe mit den vier zauberhaften Schwestern der Familie Cantrip. Jede der Schwestern besitzt eine magische Gabe, die am Anfang des Buches mit einer kurzen Beschreibung ihrer Charaktere vorgestellt werden. So sieht man auf einen Blick welche Eigenschaften die Schwestern haben, auch wenn man die vorigen Bücher nicht kennt. Des weiteren ist auch ein Teil des Familienstammbaums abgedruckt, so dass man während des Lesens immer wieder nachschauen kann, wie die verwandtschaftlichen Verhältnisse sind, wenn eine neue Person der Familie erwähnt wird. Die Mädchen freuen sich schon auf die Ferien, doch in der Drysdale Schule gehen unheimliche Dinge vor sich. Die rätselhaften Zwillingsjungs, die neu an die Schule kamen, führen sich auffällig auf und dann wird das Zimmer des Direktors verwüstet, obwohl die Tür abgeschlossen war. Außerdem riecht es streng nach Wieseln. Diesen Geheimnissen müssen die Schwestern auf den Grund gehen, obwohl sie auch noch mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben... Jedes Kapitel ist mit einer Datumsangabe, einer prägnanten Überschrift und einer Zeichnung versehen. So behält man den Überblick in welchem Zeitrahmen sich die Geschichte abspielt und weiß schon ein wenig, um was es gehen wird. Die Handlung ist sehr interessant geschrieben und es passiert ständig etwas, so dass es an keiner Stelle langweilig wird. Allerdings lässt das auch keine Zeit, die Ereignisse etwas "sacken" zu lassen und ich finde es für ein Kinderbuch, was ab 8 Jahren empfohlen wird, ziemlich anspruchsvoll, weil eine Menge an Informationen zu verstehen und zu verarbeiten ist. Deshalb wäre meine Empfehlung, zum besseren Verständnis die Reihe mit Band 1 zu beginnen und die Bücher dann der Reihe nach, zu lesen. Die verschiedenen Charaktere und Eigenschaften der Schwestern bieten viele Identifikationsmöglichkeiten für die Leser und sind jede auf ihre Art sympathisch. Man kann sich gut in ihre Situation hineinversetzen, ob es nun um den Liebeskummer der Älteren oder die unbedarfte Neugier der Jüngeren geht. Die Spannung kommt bei den Bemühungen, die Rätsel aufzuklären, auch nicht zu kurz. Am Ende wird jedoch nicht alles aufgelöst und so kann man davon ausgehen, dass die Geschichte in einem weiteren Band eine Fortsetzung finden wird.

    Mehr
  • Heißgeliebtes Buch

    Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge
    roxfour

    roxfour

    23. March 2017 um 11:08

    Meine Tochter hat bis 2016 alle in Taschenbuchformat erhältlichen Bände gelesen und findet sie so gut, dass sie sie immer wieder mal hervorholt um sie wieder zu verschlingen.

  • Die geheimnisvollen Zwillinge

    Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge
    ClaraOswald

    ClaraOswald

    14. September 2016 um 13:19

    Die vier Schwestern Sky, 11 Jahre, Flora, 12 Jahre, Marina, 14 Jahre und Flame, 15 Jahre haben alle ein Element, welches auch ihr Name verrät, und magische Kräfte. Zusammen mit ihren Eltern, die keine magischen Kräfte haben und ihrer Großmutter, dessen Kräfte nur noch schwach sind, leben sie in einem großen Haus mit zwei Türmen - Cantrip Towers.Die Schwestern wollen ihre Kräfte nur für das Gute einsetzen, dürfen ihr Geheimnis niemandem verraten - nicht einmal den Eltern und dürfen sie auch nicht zu oft einsetzen.In diesem Band fordern unheimliche Zwillinge Simon und Oliver die vier Schwestern heraus. Flora folgt den beiden auf dem Schulhof, aus Neugierde. Doch plötzlich sind sie verschwunden und vor der Tür des Direktors verliert sich die Spur. Dafür riecht es auffällig nach Wieseln. Am nächsten Tag erfährt sie, dass das Büro des Direktors verwüstet wurde, obwohl Türen und Fenster verschlossen waren. Während einer Schulaufführung verbreiten zwei Wiesel Chaos, sie laufen zwischen den Bänken umher und stören die Besucher.Mit Magie finden die Schwestern heraus, dass die Zwillinge dahinterstecken und auch Flora begibt sich in Gefahr.Außerdem haben die Schwestern mit ihren persönlichen Problemen zu kämpfen, denn Flame hat schlimmen Liebeskummer. Doch auch wenn die Schwestern sich mal streiten oder jemand einen schlimmen Fehler macht, wie Sky, dann vertragen sie sich schnell wieder und halten grundsätzlich immer zusammen. Für mich war es das erste Buch aus der Reihe. Das Lesen hat Spaß gemacht, man lernt die Schwestern und ihre Familie und Freunde gut kennen und bekommt einen Einblick in ihre Magie.Zwar gibt es einige Verweise auf vorangegangene Bände, doch das ist kaum beachtenswert, macht aber Lust aufs Lesen der ersten Bände.Praktisch ist, dass auf der ersten und letzten Seite kurze Steckbriefe zu den wichtigsten Personen stehen. Seltsamerweise verändern sich die Mädchen gar nicht, obwohl sie inzwischen 2 Jahre älter geworden sind, im Vergleich zum ersten Band. Ansonsten sind die Zeichnungen aber sehr schön, auch die schwarzmagischen Wiesel sehen ganz niedlich aus.Das Cover glitzert und gibt die herbstliche Stimmung perfekt wieder.Schade fand ich allerdings, dass die Geschichte keinen richtigen Abschluss hat. Denn das Rätsel um die Zwillinge wird nicht ganz aufgelöst.Dennoch denke ich, dass man jeden Band auch einzeln sehr gut lesen kann.

    Mehr
  • Eine zauberhafte Geschichte

    Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge
    Mone97

    Mone97

    14. June 2016 um 20:30

    Inhalt: Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge ist der 8. Teil der Buchreihe über die vier Schwestern mit magischen Kräften von Sheridan Winn. Die vier Schwestern Sky, Flora, Marina und Flame leben zusammen mit ihren Eltern und ihrer Oma in einem großen, alten Haus mit einem tollen Garten. Jedes Mädchen hat eine magische Kraft und ihr eigenes Element. Ihre Kräfte müssen sie geheim halten und sollten sie auch nicht so oft benutzen. Doch eines Tages erscheinen zwei seltsame Zwillinge an der Schule der Mädchen, außerdem passieren rätselhafte Dinge: Das Zimmer des Schulleiters wird verwüstet und beim Schultheaterstück sorgen zwei Wiesel für Aufregung. Ist dabei böse Magie im Spiel? Die vier Schwestern gehen der Sache auf den Grund und begeben sich dabei auch selbst in Gefahr. Natürlich müssen sie auch ihre magischen Kräfte einsetzen! Meine Meinung: Mir persönlich gefallen alle Cover der „Vier zauberhafte Schwestern“ Reihe. Sie sind schön bunt und die glänzenden Sterne lassen es magisch erscheinen. Abgebildet sind die vier Schwestern und zwei Wiesel, zum Inhalt passt es also auch gut. Auf der Coverinnenseite erhält man einen Überblick über die Hauptpersonen im Buch, das ist sehr praktisch, besonders dann, wenn man die Reihe noch nicht so gut kennt. Vorne ist auch noch ein Stammbaum der Cantrip Familie auf einer Doppelseite abgebildet. Das Buch besteht aus vielen kürzeren Kapiteln, so dass man immer wieder zwischendurch ein Kapitel lesen kann. Der Kapitelanfang und das Kapitelende sind auch mit kleinen Illustrationen geschmückt. Sehr hübsch! Inhaltlich hat mir die Geschichte auch sehr gut gefallen. Die Schwestern müssen wieder gemeinsam einen „Fall“ lösen und dabei gibt es immer wieder kleine Streitereien und Schwierigkeiten. Langeweile ist also nicht angesagt. Auch haben die vier mit ganz normalen Mädchenproblemen zu kämpfen. Flame hat zum Beispiel Liebeskummer. Das gefällt mir auch gut, da kann man sich als Mädchen gut mit ihnen identifizieren. Auch die teilweise verrückten Einfälle von Sky sind sehr unterhaltsam. Jedes der vier Mädchen besitzt ihren eigenen Charakter, von quirlig bis ruhig, von temperamentvoll bis immer gut drauf. Da ist der Spaß vorprogrammiert! Alle vier sind mir sehr sympathisch. Auch die tolle Atmosphäre in ihrer Familie gefällt mir. Für mich hat in diesem Teil aber ein bisschen die Spannung gefehlt - das war in anderen Teilen schon spannender! Die Sprache ist sehr leicht zu verstehen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, die Zauber der Mädchen sind ganz toll beschrieben. Überhaupt kann die Autorin toll beschreiben, ist sehr kreativ und hat deshalb ganz tolle Einfälle. (Sky unterhält sich zum Beispiel immer mit dem Porträt ihres Ururgroßvaters – er gibt ihr immer Ratschläge.) Das Ende des Buches ist relativ offen, da kann man sich dann schon auf den nächsten Band freuen. Fazit: Ein zauberhaftes Mädchenbuch, das für tolle Unterhaltung sorgt. Die Beschreibungen sind total schön und die Geschichte ist sehr abwechslungsreich. Für alle Mädchen zu empfehlen, die gerne magische Geschichten lesen und vielleicht selbst gerne magische Kräfte hätten. Ich gebe dem Buch 4 Sterne.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge von Sheridan Winn

    Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge
    Theresa Ley

    Theresa Ley

    via eBook 'Vier zauberhafte Schwestern und die geheimnisvollen Zwillinge'

    Es gab viel magie zu entdecken und dieses Buch hat mich gefesselt!

    • 2